PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : The Elder Scrolls Online



Metzger71
09-11-12, 19:01
Also jetzt nimmt es ja langsam Gestalt an, das Online - Projekt von TES. Ich kenne mich zwar mit MMO`s nicht so aus aber das sieht sehr interessant aus. Schon alleine das man ganz Tamriel in einem Spiel betreten kann lässt doch einem TES-Fan das Herz höher schlagen!
http://www.spieletipps.de/n_28239/

Teridan
10-11-12, 16:22
Ich bin noch etwas skeptisch. Am Anfang gefiel mir TES-Online nicht so gut, das Kampfsystem wurde zuerst als indirekt beschrieben (wie in WoW). Die Vereinigungen sind zumindest fragwürdig (Dunmer und Argonier und Nord in einem Pakt gegen die anderen Rassen? Hallo?) und über das Bezahlsystem wusste man auch noch nichts.
Mit den neuen Informationen, den Erklärungen zum Kampfsystem (das doch nicht indirekt sein wird = gleich größere Ähnlichkeit zur TES-Reihe) und der eingebauten Schleichen-Funktion könnte es doch ein TES-Spiel werden. Und die Ordinatoren in diesem Grafikstil sehen einfach nur Hammer aus. :)

Bethesda wagt jedendfalls was, indem sie jetzt noch auf den MMO-Zug aufspringen. Ich hoffe sie sind erfolgreicher als zum Beispiel Star Wars Online.

Metzger71
23-01-13, 05:39
Ein neues Video und Infos zu TES-Online. Schön das TES Online wohl auch für Einzelspieler konzipiert wird. Klingt auf jeden fall sehr interressant!
http://www.spieletipps.de/artikel/4361/1/

Metzger71
26-01-13, 09:39
TES-Online ist bei amazon für 59,99€ vorbestellbar allerdings gibt es noch keinen genauen Releasetermin. Auf der offiziellen TESO Website habe ich gelesen, dass es wohl so aussieht das es ein monatliches Abosystem geben wird-sollte das wirklich so kommen dann TESO ohne mich!

muGGeSTuTz
10-06-13, 19:41
Hi hier
Ich freue mich enorm darüber , dass die Macher von Oblivion jetzt genau dieses Spiel als MMORPG bringen . Und bei so tollem Nährboden , wünsche ich Bethesda einen Hammererfolg ; das könnte der "GuildWars 1/2 Killer" werden . GuildWars´s Erfolg , liegt daran , dass es keine WoW_Gebühren gibt . Daher wäre auch mein dringlichster Wunsch , dass es bei
The Elder Scrolls Online auch so werden möge ; oder dann lieber halt einen doppelten Anfangspreis , aber eine einmalige (externe) Sache .
Ich bin mir absolut sicher , dass dieses Spiel einschlagen wird . Klar , Ausnahme natürlich wer nix mit Fantasy-Welten etc. anfangen kann .

Erlaubt mir eine kurze Kritik an der schon etablierten Konkurrenz ArenaNet , mit ihren GuildWärsern :
- Das absolut Schlimmste ist der Moment , wo man (und leider auch im neuen GuildWars 2) , das Ende des Charakterlevelns erlebt ; das ist jetzt mit GuildWars 2 das zweite Mal , dass mich ein ansonsten gutes und auch lange lange ausgiebiges Spiel , von einem Moment auf den anderen dermassen enttäuschen konnte . Ok , fairerhalber muss ich eingestehen , dass ich nicht weiss , ob ein solches Spiel überhaupt in der Lage wäre , endlos Leveln zu ermöglichen . Aber da diese Spiele so riesig sind , und noch viele weitere Stunden Abenteuer bereithielten , so (pardon) SUCKT das dermassen gewaltig , wenn einem dort die Sackgasse mit ihrer Mauer empfängt ... es ist ein extremer Frustfaktor , welchen ich TESO NICHT wünsche .
- Es sei denn , man hat genügend andere Tätigkeitsfelder noch zur Auswahl , und diese mögen so einen Moment ausblenden , auf dass man noch motiviert ist , weiterzuspielen .
Leider wurde aber in GW2 , gleich auch weiteren "Entwicklungsbäumen" der Saft abgedreht . Man kann nach dem erreichen von Stufe 80 , so oft noch den "Aktionsbalken" voll machen , weder auf den direkten Chraktereigenschaften , noch auf andere Fähigkeiten kann man dann noch irgendetwas vergeben oder erspielen .

-> Ich wünsche es The Elder Scrolls Online , dass es da , eine elegantere Lösung findet .

´Freue mich sehr über und auf dieses Spiel
:)
´n netten Gruss
muGGe

Latino1992
11-06-13, 08:50
- Das absolut Schlimmste ist der Moment , wo man (und leider auch im neuen GuildWars 2) , das Ende des Charakterlevelns erlebt ....

Man kann nach dem erreichen von Stufe 80 , so oft noch den "Aktionsbalken" voll machen , weder auf den direkten Chraktereigenschaften , noch auf andere Fähigkeiten kann man dann noch irgendetwas vergeben oder erspielen

Genau so erging es mir auch im Spiel. Klar gibt es noch die Jumping Puzzles, die man alle noch aufsuchen kann um einen Titel zu bekommen. Aber das wars dann aber auch schon. In die Dungons darfst auch nur noch rein, wenn du da voll die Erfahrung mit hast - warst noch nie drin, hast i-wie pech gehabt, oder man zieht einen einfach nur mit, ohne zu erklären, wie die Gegner überhaupt "funkionieren" Bei mir war da ziemlich schnell die Luft raus - leider!
Ich weiß auch noch nicht ob ich mir nochmal ein MMO zulege. Wenn dann eh NUR, wenn Leute aus diesem Forum ne Gilde hätten ^^und ich mit rein darf :)

Metzger71
23-08-13, 07:20
Nun ist die Katze aus dem Sack - es wird ein Abo-Bezahlsystem werden und dazu noch 12,99 € im Monat!! Also für meine Begriffe eine Unverschämtheit - ESO ohne mich!!
http://www.gamestar.de/spiele/the-elder-scrolls-online/artikel/the_elder_scrolls_online,44578,3026861.html

(Quelle: gamestar de)

Teridan
23-08-13, 11:37
Das war zu erwarten. Wäre es Free2Play gewesen, hätten sie das ja als Feature schon viel eher angekündigt. So jedenfalls wird es sehr schwer für ESO auf dem Markt Fuß zu fassen. Andererseits würde es mir gefallen, mal wieder ein MMO zu spielen, dass einem nicht dauernd sagt, welche ach-so-wichtigen Dinge ich im Shop doch bitte erwerben soll und welche Reiseabkürzungen ich alle nicht nutzen darf, weil ich kein Reittier für Super-Duper-Diamanten gekauft habe. Selbst in Guild Wars 2 nervt mich das, auch wenn es da sehr dezent eingesetzt wird.

Trotzdem, ich habe mir schon vor langer Zeit ein Kein-Abo-Prinzip auferlegt. Nur für ein TES-Spiel würde ich das vielleicht brechen...
Ich = Unentschlossen

Teridan
24-08-13, 13:10
Ich muss meine Meinung revidieren: http://www.worldofelderscrolls.de/?go=comments&id=831

Man muss sich also das Spiel kaufen, ein monatliches Abo abdrücken und wird dann auch noch mit Werbung für den Ingameshop genervt. Auch Spaßitems und eine Namensänderung sind Teile des Spiels. Wenn ich schon mit dem Argument das Abomodell schlucken soll, dass ich ja so das ganze Spiel besäße, dann will ich auch das ganze Spiel besitzen. Keine Features für Echtgeld.

Mit dieser Politik bin ich nicht einverstanden und das bedeutet, dass ich dieses Spiel in der Form nicht spielen werde. Schade drum, aber verschmerzbar.

Metzger71
24-08-13, 14:59
Das wird doch nie im Leben bei Spaßitems bleiben - da werden bestimmt bald auch Waffen und Rüstungen vertickt! Ich finde es total fürn Eimer, dass hier der Abzocke Tür und Tor geöffnet wird. Das bestätigt aber nur meine Meinung über ESO - das Spiel ist sicher ein Kracher aber diese Abzockerei findet ohne mich statt! Schade um das Spiel!

Latino1992
06-09-13, 09:35
Abo - Ohne mich!

muGGeSTuTz
30-09-13, 19:25
Hi miteinander

Habe bisserl ungeschickt nach einem Release gefragt , und meine Frage wurde aber hier im Abo-Interview bereits tangiert .

Sorry und Danke
:)

Noch eine Frage generell zum Abonnement habe ich aber noch , und wenn überhaupt , so wäre dieses Spiel bislang mein erster wirklicher wenn auch nicht freiwilliger Grund , mich auf das einzulassen .
Nachdem der erste Gratismonat abgelaufen ist , wird man ja das Spiel nicht mehr nutzen können . Wie ist das mit der weiteren Bezahlung so ?
Es gibt ja sicher dann Leute , welche sich gleichmal ein Jahr oderso leisten ; Wird man auch einfach monatlich wieder für einen Monat vorausbezahlen können ?
Angenommen , man verbringt so z.B. mal ein halbes Jahr , und lässt den Account dafür dann auf Eis laufen ; Kann man auch nach einer Pause einfach wieder dann bezahlen , wenn man sich sagt : Ok , jetzt habe ich wieder Lust und löse für den nächsten Monat wieder Guthaben ein ?

Gruss
muGGe

Latino1992
01-10-13, 10:44
Soweit ich weiß, kannst du auch einfach sagen, ich zahl jetzt für den nächsten Monat wieder. Wenn dann den Monat drauf z.B. länger nicht da bist und deshalb sagst, du möchtest dafür nicht das Abo zahlen, auch ok. Kannst dann halt den ganzen Monat nicht spielen. Also du kannst dir schon raussuchen, ob du mal nen Monat zahlst oder nicht ^^
Für ein ganzes Jahr zahlen wär schon etwas arg dreist o.O

muGGeSTuTz
01-10-13, 20:01
Ja so inetwa wäre "akzeptabel" .
Naja , das mit einem Jahr , das war mehr so , weil solche eher grossen Online-Spiele , einem durchaus enorm langfristig Spass machen können ; ich denke da an das allererste GuildWars oder Test Drive Unlimited - die waren aber immer gebührenfrei .
Ich bin generell sehr gespannt auf diesen Titel hier , und abgesehen davon , bin ich was Online-Bezahlung angeht , die absolute Lachnummer vom Dienst ; ich werde dann in meinem Umfeld ein "Opfer" suchen müssen , welches mir jeweilen mein Guthaben auffüllt :D
Aber was soll´s ... wenn mir "die Probezeit" gefällt , dann kann das dann schnell mal länger dauern .

Ich find´s schade , dass es da keine anderen Möglichkeiten gibt , dieses ständige "Tanken müssen" dann , z.B. einfach durch einen höheren Kaufpreis zu ersetzen .

Aber ohne den gesamten Inhalt und Umfang von so einem Spiel zu kennen , ist es eh schwierig zu beurteilen , wie gerechtfertigt das Abo-System dafür sein wird .
Vielleicht wird es ein langfristiges Ding , mit stetigem Live-Support und Betreuung etc.

Gruss
muGGe

Latino1992
02-10-13, 11:13
Ich werds jedenfalls auf keinen Fall kaufen. Toll wäre es gewesen, wenn es so wäre wie bei Guild Wars 2. Du kaufst es und gut is. Dazu gibts eben noch den freiwilligen Item-Shop, der aber zum Glück nicht zwingend nötig ist ;)

Teridan
02-10-13, 16:24
Ohne es den Leuten von Zenimax zu wünschen, das Spiel wird sowas von zügig auf Free2Play oder ein ähnliches Konzept umgestellt. Wenn ein MMO-Schwergewicht wie The Old Republic mit einem milliardenschweren Franchise und einem starken Publisher wie EA nicht genügend Abonnenten generieren kann, dann wird das niemandem gelingen. Nicht, solange WoW noch so stark am Markt vertreten ist.

muGGeSTuTz
02-10-13, 21:26
Hi wieder
Ja , also ich kenne mich mit dem "Erfolg" von WoW nicht aus . Ich habe es nie gespielt und es war für mich nie ein Thema , WEGEN dem Abo-System .
Und abgesehen davon , war damals bereits ein Free2Play Konkurrent in den Startlöchern namens : GuildWars

Star Wars The Old Repulic Online , habe ich aus demselben Grund nie gespielt : die "Miete" .
Auch wenn mich evtl. Star Wars eher noch interressiert hätte , als WoW ... aber soll nix heissen .

Jedoch von einem Oblivionartigen Online Multispiel , da verspreche ich mir Sachen , welche die anderen MMORPGS niemals hatten ...

... dieses "mehr" , wird sich in der "Probezeit" behaupten können , und eben :
Wenn es geil ist , so graut mir zwar nicht direkt vor dem Mietzins , aber vor der Mietdauer
:D


Toll wäre es gewesen, wenn es so wäre wie bei Guild Wars 2. Du kaufst es und gut is.
Ja , das wäre es gewesen !
Aber ab Stufe 80 , hat Guildwars 2 "aufgehört" einen "Sinn" zu ergeben , und fängt an , "harzig" zu werden ...
Es geht dort viel verloren , oder wird gestoppt .

Hm ...

:)

Kzinti
03-10-13, 13:56
Und was ist mit World vs. World in GW2? Mein Bruder spielt mittlerweile nur noch das, PvE hat er schon längs liegen lassen. Ihm gehts auch nicht darum den Charakter zu leveln, sondern den anderen Servern eins auszuwischen^^

Zu TESO: ich werds denke ich nicht kaufen. Wenns F2P wäre würde ich vielleicht mal reinschnuppern. MMOs sind aber eh nicht so mein DIng.

Willey
03-10-13, 16:27
Ohne es den Leuten von Zenimax zu wünschen, das Spiel wird sowas von zügig auf Free2Play oder ein ähnliches Konzept umgestellt. Wenn ein MMO-Schwergewicht wie The Old Republic mit einem milliardenschweren Franchise und einem starken Publisher wie EA nicht genügend Abonnenten generieren kann, dann wird das niemandem gelingen. Nicht, solange WoW noch so stark am Markt vertreten ist.

Und selbst WoW wird das blühen, laut Aussage von Blizzard selbst ist es keine Frage mehr, ob, sondern wann. Ich halte da übrigens das Hybrid-Modell von Tera für sinnvoll. Es ist Free to Play, aber nicht wie Runes of Magic Pay 2 Win. Im Shop gibts Skins, Mounts und Serviceitems (Rassenänderung, Servertrans und son Zeug) - größtenteils sind die Teile handelbar und sind daher auch per Chat/Direkthandel bzw. AH erhältlich. Dafür gibts aber noch das Club-Abo mit einigen Vorteilen wie halbierte Ini-Cooldowns oder doppelten Zutrittsmöglichkeiten für bestimmte Inis, die z.B. nur einmal täglich gelaufen werden können und den Wegfall der Einstellgebühren für Items ins AH.

Teridan
03-10-13, 16:36
Free2Play, welches nicht Pay2Win ist, finde ich auch in Ordnung. Noch besser gefällt mir das hier schon genannte Guild Wars 2-Modell. Du zahlst ein mal und der Ingame-Shop bietet eher unwichtiges Zeug an. Falls du da doch was erwerben willst, kannst du zur Not auch die Ingamewährung gegen die Echtgeldwährung eintauschen.

Da ich MMOs wie SP-Spiele angehe, brauche ich mir um fehlenden oder schlechten Endgamecontent keine Gedanken machen. Ich spiele Guild Wars 2 wenn ich Lust drauf bekomme und kann dann einen neuen Char erstellen (habe erst 2). Wenn was interessantes passiert in der Welt, dann gehe ich auch mit meinem Stamm-Charakter auf Tour. Halloween werde ich ganz sicher wieder dabei sein (Uhrenturm, ich komme :D ).

Hugo_H.
06-10-13, 11:39
Ich werds wahrscheinlich nicht spielen...
Denn: Abo seh ich ned ein, Pay2Win nervt mit der Zeit (Runes of Magic hat mich ca. 3 Monate gereizt, bevors mir zu blöd wurde), und Free2Play wurde mir meistens recht schnell langweilig.
Ich warte jetzt einfach ab und hoffe, dass irgendwann wieder ein SP-Elder-Scrolls rauskommt. :)
Ein Coop-Modus oder eine Kampfarena wär mir da wesentlich lieber und sollte für die Entwickler keine große Herausforderung sein.
Auch wenn mich beide Spiele nicht auf Dauer begeistern konnten, fand ich diese Features bei HdR: Rückkehr des Königs und bei WH40k: Space Marine einfach super!

Willey
19-10-13, 15:46
http://www.youtube.com/watch?v=dRjTv_2CO_s&feature=youtu.be

Das hätt ich gern in Skyrim... :D

Latino1992
28-10-13, 20:05
Mit einigen Mods kann man sein ganzes Menü "umbauen" und auch mehr Funktionen bekommen. Also alles möglich in Skyrim ;)

Metzger71
12-12-13, 12:50
Bethesda hat das Releasedatum bekanntgegeben. Elder Scrolls Online soll am 4. April 2014 für PC erscheinen - die Konsolenversionen im Juni. (Quelle Spieletipps de)

Latino1992
07-01-14, 15:04
Für den PC kostet es ja 59,00. Die ersten 30 Tage hat man kein Abo (ist beim Kaufpreis dabei). Aber dann kostet jeder Monat 12,99 euro o.O Wenn man das aufs ganze Jahr hochrechnet - HORROR :(
Man, warum kann es nicht wie Guild Wars 2 F2P sein? 1x Kaufen und gut :(

Willey
10-01-14, 18:03
Dafür, dass es nichtmal eine Collectors Edition ist, find ich schon den Kaufpreis unverschämt...

Metzger71
10-01-14, 21:14
Also 13 Euro Abbokosten im Monat sind für mich nach wie vor inakzeptabel. Für Leute die nicht ständig am Rechner sitzen und daddeln lohnt sich das einfach nicht.

jiyuuishi
30-01-14, 13:54
Lohnt sich nicht? Ich weiß ja nicht was du für Kosten-"Leistungs"-Verhältnisse hast was Spiele angeht, aber offensichtlich sind die anders als bei sehr vielen anderen Leuten.
Von den 9 Millionen Abonnenten, welche WoW (glaube ich), momentan noch hat spielen die meisten weniger als 2 Stunden pro Tag und mMn ist das ungefähr die Grenze für "viel spielen". Wenn ich jetzt bedenke das man damit ungefähr 0,25€ pro Stunde zahlt... ist es schon fast lächerlich wenig. Aber die Diskussion gabs schon immer und wirds noch ewig geben...
(Nur als kurze Anmerkung: Wieviel zahlst du eigentlich wenn die in ein Cafe gehst? Oder wenn man sich im Kino trifft? Wohl kaum weniger.)


Was mich wirklich interessiert ist die neueste Ankündigung. Wenn man sich die Imperial Edition von The Elder Scrolls Online (für satte 80€ - grenzt schon fast an Abzocke <.<) kauft, dann erhält man Assassins Creed IV: Black Flag kostenlos dazu. Dazu hätte ich ein paar Fragen:

1. Wenn ich TESO über den Ubisoft Store kaufe, brauche ich dann auch Uplay um es spielen zu können? Die Software ist zwar nicht so schlimm wie Games for Windows Live, aber ich hab allgemein eine Abneigung gegenüber solchen Programmen.
2. Warum machen die das? Was haben Bethesda und Ubisoft miteinander zu tun? Ein solcher Deal wird mit ziemlich großer Sicherheit dafür sorgen das nicht wenige Leute TESO hier kaufen, das ist klar. Aber deswegen ist es trotzdem das erste Angebot dieser Art was ich bei einem MMO sehe. (Noch dazu ist AC von Ubisoft und nicht von Bethesda.)

Willey
31-01-14, 00:08
Wo kostet die Imperial 80€? Gestern stand die auf Amazon für 119€ oder so... auf jeden Fall über 100. Momentan steht da interessanterweise gar kein Preis mehr dran :D

Find aber schon die Standardedition mit 60€ ziemlich teuer... Abogebühren muss man allerdings wirklich mal vergleichen, dann ist das eigentlich nicht mehr so teuer... Ne Kinokarte kostet z.B. auch mal eben 13€... und nach 2,5 bis 3 Stunden ist der Film rum und das wars. Café, Eisessen, Pizza, Disco, Konzerte etc sind da allesamt relativ teuer gegen.

Aber gut, wenn man Skyrim in nem Summer Sale o.ä. für 30€ oder weniger komplett bekommen kann und bei 250+ Stunden nichtmal 2 Städte abgequestet und gefühlte 5% vom Spiel gesehen hat, dann vergleicht man natürlich auch gerne mal - und dann wird ein Abo-Spiel dann doch wieder relativ teuer.

Ich glaube aber, dass es die Meisten eher stört, dass man seine Zukunft nicht unbedingt planen kann - wenn man sowas bezahlt, fängt man automatisch an, es möglichst viel zu spielen, damit es sich auch richtig lohnt. Hab ich mit TERA auch schon gemacht... 2x 3 Monate Club... und immer geguckt, dass ich es auch ja ausgereizt habe, weils Geld gekostet hat. Seit der abgelaufen ist, spiel ich viel lockerer und auch weniger, ohne aber den Spaß dran zu verlieren. An sich find ich das Modell von denen aber auch am Besten... kostet erstmal nichts, mit dem Kauf der Box gibts permanente Vorteile, die aber nicht spielentscheidend sind (mehr Char-Slots und Bankfächer) und das Abo gibt auch Boni, die es einem leichter machen, aber nicht erst ermöglichen (schnelles Reittier, 1h EXP+Goldloot Buffs, mehr AH-Slots, keine AH-Gebühren und sond Zeug). Man setzt sich halt durch das Bezahlen irgendwie fest... und freut sich nicht wirklich, wenn mal etwas ungeplant dazwischen kommt, und wenns nur der 3-wöchige Internetausfall seitens des Providers ist... alles schon vorgekommen :D

RhenDhark
15-04-14, 23:06
So...
hab mir mal aus reiner Neugierde das "Sonderheft" gekauft!

Gruß.HRW

Metzger71
16-04-14, 10:31
Verbraucherschutz mahnt Zenimax ab.
Zenimax wurde vom Verbraucherschutz aufgrund der Zahlungsbedingungen für das 30-tägige kostenlose Probeabo für TESO abgemahnt. Spieler die ausschließlich das Probeabo nutzen wollen müssen ein Konto für weitere Abozahlungen angeben. Kreditkarten wurden belastet und die Beträge teilweise nicht zurückgebucht. Bei Zahlungen z.B. mit GiroPay ist eine Rückbuchung gar nicht möglich. Zenimax hat jetzt bis zum 24.April Zeit eine Unterlassungserklärung abzugeben oder die Werbung mit einem 30-tägigen kostenlosen Probeabo einzustellen.

Quelle: Spiegel Online de

Latino1992
16-04-14, 11:07
Hab die Beta getestet und war vom Spiel sowas von enttäuscht.. bin wohl zu sehr verwöhnt von meinem Skyrim :D
Ich bleib also dabei: ESO - nein, danke! :)

Metzger71
21-04-14, 18:53
Im Moment liest man ja nicht gerade Erfreuliches über ESO. Erst die Abmahnung vom Verbraucherschutz, dann viele gehackte Accounts und jetzt massenhafte Banns wegen verbotenerweise duplizieren Gegenständen - dadurch geschlossene Gildenbanken und ein Rollback bei dem viele Spielstände flöten gingen. Auch liest man immer wieder von Einloggproblemen und überfüllten Dungeons. Also mir ist jetzt endgültig die letzte Lust vergangen ESO auszuprobieren - oder sind das normale Startschwierigkeiten für ein MMO?