PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie geht es weiter mit CloD? (war: Fubar im Foo'blog?)



Norbert955
04-11-12, 22:45
Hallo Leute,

habt Ihr schon im 1C Forum gelesen was Foo.bar geschrieben hat. Maddox Games entlässt Mitarbeiter.

MfG
Norbert955

ram0506
05-11-12, 01:02
Hast du da einen Link zur entsprechenden Seite? Kann nämlich nichts finden.
Oder vielleicht kann ja Foo hier im Forum was dazu schreiben?

Dass sie Mitarbeiter entlassen wird ja wohl kaum bedeuten, dass der Nachfolger von CloD schon fertig ist und jetzt keine Arbeit mehr da ist.:rolleyes::cool:

Norbert955
05-11-12, 10:04
Hallo ran0506,

gehe bitte auf die Web.Seite von 1C Forum da steht geschrieben Überrachung mit Maddox Games bitte anklicken.

MfG
Norbert955

Foo.bar
05-11-12, 11:39
Oder vielleicht kann ja Foo hier im Forum was dazu schreiben?

Interessierte Leser erfahren mehr auf meinem Blog (Sig)

Holger_081
05-11-12, 11:49
Dort gibt es auch einen Link ins 1C-Forum, wo BlackSix gerade mitgeteilt hat, nicht mehr Community Manager zu sein.
Da sich dieser Teil der Info von Foo.bar bewahrheitet hat, ist möglicherweise auch an dem Rest was dran!?!
Es bleibt spannend.:eek::confused::p

Continu0
05-11-12, 12:11
Jason Williams von 777 Studios hat kommentiert:

http://riseofflight.com/Forum/viewtopic.php?f=74&t=33622

Laut ihm gehört zumindestens ROF immer noch und nur 777 Studios. 777 Sei zudem nicht von 1C übernommen worden.

Dass B6 nicht mehr community Manager ist, könnte auch nur am eingestellten Support für CloD liegen, es heisst nicht automatisch, dass B6 gefeuert wurde.

Foo, hast du Quellen? Du schreibst "neusten Meldungen zufolge...". Welche Meldungen meinst du damit?

lg

tintifaxl
05-11-12, 12:17
http://fooblog.mexxoft.com/1c-uebernimmt-rof-projekt/

Glaub ich nicht. Und ihr? :p

SirSpanferkel
05-11-12, 12:43
Ja nu bin ich aber auch mal gespannt.... mensch foo.bar lass doch mal was hören jetzt :D

Continu0
05-11-12, 13:00
Guckscht du Final-Patch-Diskusion... Ich glaubs auch nicht...

Go_229
05-11-12, 13:17
Black Six ist schonmal nicht mehr Community-Manager nach eigener Aussage im 1C-Forum
http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=35688&page=2
Ah hm ok, das wurde im Blog ja scho aktualisiert, war noch aufm Stand von gestern Nacht.
Wart mer mal ab was da so geht...
Aber ne Quelle dafür wär immerhin ned schlecht. Vielleicht will Foo aber auch die Spannung hoch halten oder er hat nen V-Mann bei 1C und will seine Deckung nicht auffliegen lassen ;)

der_Laszlo
05-11-12, 13:20
Jason Williams von 777 Studios hat kommentiert:

http://riseofflight.com/Forum/viewtopic.php?f=74&t=33622

Laut ihm gehört zumindestens ROF immer noch und nur 777 Studios. 777 Sei zudem nicht von 1C übernommen worden.

Dass B6 nicht mehr community Manager ist, könnte auch nur am eingestellten Support für CloD liegen, es heisst nicht automatisch, dass B6 gefeuert wurde.

Foo, hast du Quellen? Du schreibst "neusten Meldungen zufolge...". Welche Meldungen meinst du damit?

lg

Ich lese aber nicht: "Das stimmt nicht!" Ich lese nur die 777 Studios bleiben wie sie sind. Also wenn mir Unternehmen A gehört, könnte ich doch trotzdem auch Unternehmen B leiten und Mitarbeiter zu B transferieren und trotzdem noch A weiter behalten / leiten. Ein klare Absage sieht mir anders aus, zumal er das "Assumed us" in klammern gesetzt hat, nach dem Motto, Übernommen haben sie uns zwar nicht aber...... .

Naja Abwarten. Wenn die Nachricht raus kommt, werde ich im Bananenforum erstmal mit Zitaten einiger Antworten die sich gleich lustig drüber gemacht haben.

Foo.bar
05-11-12, 13:27
Wenn es was Neues gibt, wird man es auf meinem Blog erfahren.

Go_229
05-11-12, 13:34
Laut diesem Post hier, der auch schon ziemlich alt ist und sich eigentlich nicht aufs Thema bezog hat 777-Studios schon früher mit oder für 1C: Maddox gearbeitet und unter anderem Modelle und Karten für Pacific Fighters und auch CloD gebastelt.
Also hoffen wir einfach dass die Jungs von 777 wieder den 1C Leuten unter die Arme greifen und es da voran geht.
Quelle:

http://www.76-iap.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=3416

Jetzt hats auch schon n extra Thread für das Thema hier, kann man das ned zusammenführen? Wär übersichtlicher :)

FlitzPipe2010
05-11-12, 13:48
Oha, jetzt ist die Katze aus dem Sack ;)
Ich wundere mich nur warum die Info wieder einmal so lange gebraucht hat bis sie an die Öffentlichkeit gekommen ist - aber so sind nun mal die Russen ;)

Die Gute Nachricht: Es geht weiter. Die schlechte: In die falsche Richtung :(
Schluß mit der Simulations-Verliebtheit eines Oleg...

tintifaxl
05-11-12, 13:51
Ich finde ja den Simulationsgrad von RoF nicht schlecht. Nur leider die falschen Kisten ...

Desastersoft
05-11-12, 14:08
http://riseofflight.com/Forum/viewtopic.php?f=74&t=33622&sid=0a5f7740e7da607acdf3093050149a18 (http://riseofflight.com/Forum/viewtopic.php?f=74&t=33622&sid=0a5f7740e7da607acdf3093050149a18)

Bei 777 weiß man davon nichts. Abwarten und Kaffee trinken.

Gruß
Tom

SirSpanferkel
05-11-12, 14:12
Naja würde man den Il2 Nachfolger auf Grundlage der RoF-Engine neu machen, dann hätte man wenigstens endlich nen Kollisionsmodell für Bäume *hust* :D
Dennoch finde ich, dass die derzeitige CloD-Engine grafisch mehr Potential hat... gerade mit Blick auf die Variabilität der Landschaft (RoF sieht sehr steril aus)
weiss aber auch nicht, was man aus RoF noch herauskitzeln könnte.

Continu0
05-11-12, 14:49
Naja würde man den Il2 Nachfolger auf Grundlage der RoF-Engine neu machen...

Geschieht sicher nicht... Warum dann die ganzen BoM-Modelle, welche wir bereits zu sehen bekommen haben?:confused:

Foo.bar
05-11-12, 15:37
Geschieht sicher nicht... Warum dann die ganzen BoM-Modelle, welche wir bereits zu sehen bekommen haben?:confused:

Da wäre ich nicht so sicher. Aus meiner Sicht wird es genau darauf hinauslaufen: MG-Modelle in RoF-Engine.

Norbert955
05-11-12, 15:38
Hallo Leute,

heist das auch das Add on für Cliffs of Dover kommt nicht heraus.

MfG
Norbert955

Holger_081
05-11-12, 15:56
Für mich hieße das:
1.: Es gibt einen Nachfolger für CloD.
2.: Dieser Nachfolger ist höchstwahrscheinlich nicht kompatibel zu CloD.
Das heißt (Spekulation): Die verbesserte/geänderte Engine wird bei dem Kauf des Nachfolgers nicht auch auf CloD laufen.

Continu0
05-11-12, 16:05
Da wäre ich nicht so sicher. Aus meiner Sicht wird es genau darauf hinauslaufen: MG-Modelle in RoF-Engine.

Was hätte denn das für Vorteile für MG? Die haben ja ihre Engine jetzt langsam fixen können, warum denn das aufgeben?


Für mich hieße das:
1.: Es gibt einen Nachfolger für CloD.
2.: Dieser Nachfolger ist höchstwahrscheinlich nicht kompatibel zu CloD.
Das heißt (Spekulation): Die verbesserte/geänderte Engine wird bei dem Kauf des Nachfolgers nicht auch auf CloD laufen.

So wie ich es verstanden habe wird "Auf" CloD wird sowiso nichts laufen. CloD ist fertig, aus, da wird es offiziell nie mehr eine Änderung geben.
Der Nachfolger wird einfach die Inhalte von CloD übernehmen. Auf welcher Engine auch immer...

Norbert955
05-11-12, 16:12
Hallo Leute,

dann wird es sehr warscheinlich nichts mehr mit dem Add on von Maddox Games.

MfG
Norbert955

Holger_081
05-11-12, 17:03
So wie ich es verstanden habe wird "Auf" CloD wird sowiso nichts laufen. CloD ist fertig, aus, da wird es offiziell nie mehr eine Änderung geben.
Der Nachfolger wird einfach die Inhalte von CloD übernehmen. Auf welcher Engine auch immer...

Da hatte ich mich missverständlich ausgedrückt.:p
Wenn es dazu kommen sollte, dass der Nachfolger den Inhalt von CloD übernehmen könnte, dann könnte ich damit leben.
Voraussetzung wäre aber, dass die Desastersoft-AddOns mit dieser Engine laufen!

FlitzPipe2010
05-11-12, 17:41
Da hatte ich mich missverständlich ausgedrückt.:p
Wenn es dazu kommen sollte, dass der Nachfolger den Inhalt von CloD übernehmen könnte, dann könnte ich damit leben.
Voraussetzung wäre aber, dass die Desastersoft-AddOns mit dieser Engine laufen!


Wohl eher nicht, da sicherlich nicht CloD die Engine liefern wird.
Obwohl die Grafik/Flugsim-Engine nicht ausschlaggebend ist, sondern die Eventschnittstelle nach "außen".
Auch diese wird es dann wohl nicht mehr geben, leider! Was das Ende jeglicher AddOns bedeuten würde.

Norbert955
05-11-12, 18:01
Hallo FlitzPipe2010,

das wäre schade um die guten Desastersoft AddOns.

MfG
Norbert955

larry692012
05-11-12, 19:33
...tja leute, es sieht schlecht aus! :-( aber was soll`s, 12. 2012 ist ja eh schluss, weltuntergang läuft dann. (wer nichts besseres zutun hat).
also.. wer bis zum hals im dreck steckt, sollte nicht den kopf hängen lassen.

ich flieg noch eine runde...

der_blaue_max
05-11-12, 21:19
Wenn es so ist, war es für mich nur eine Frage der Zeit.
Das RoF System ist zwar sehr teuer, aber für unser Nischenprodukt wohl die einzige Möglichkeit.

Für die Flieger bezahlen halte ich für O.K. Rof übertreibt es aber etwas. Für jedes MG extra zahlen ist zu viel des guten.
Man stelle sich vor 10 € für ne bf 109 meinetwegen. Dann aber noch 3 Euro für ne Gondel oder. 2 Euro für ne Bombenausladung.....

Wie auch immer, man glaubt es kaum,aber es hätte auch einen Vorteil für uns. Der Entwickler kann nur neues Geld generieren, wenn er
das tut was er soll: Entwickeln und weiter verbessern. Hat bei RoF gut funktioniert.

So absurd ist es auch nicht. beim FSX zahlt man auch für extra Flieger.
Die guten alten Il2 Zeiten sind durch. Das ist eben so.

pehy
05-11-12, 22:11
Ich finde ja den Simulationsgrad von RoF nicht schlecht. Nur leider die falschen Kisten ...

Das Flugmodell von RoF ist meiner Meinung nach wesentlich simpler, als das von CloD. Kann sein, ich täusche mich, aber die ganzen realistischen Effekte in Bodennähe fehlen da. In RoF ist Landen ein Kinderspiel, das Flugzeug "fährt" wie auf Schienen in Richtung Boden, es gibt z.B. keinen Bodeneffekt. Das fühlt sich an, wie beim alten IL2, CloD ist da deutlich realistischer, finde ich.

Grüße, Peter

Norbert955
05-11-12, 22:14
Hallo Leute,

ich habe es immer schon gewust Maddox Games ist am Ende schade.
Aber so konnte es auch nicht weiter gehen CloD.

MfG
Norbert955

tintifaxl
06-11-12, 13:04
So wie es aussieht ist der Thread im Bananenforum gelöscht worden. Was die sich davon versprechen? :rolleyes:

Foo.bar
06-11-12, 13:16
Solange sie nicht auch noch meinen Blog hacken, geht's ja :rolleyes:

Go_229
06-11-12, 14:31
Zum einen interessant, dass das so lange gebraucht hat mit der Zensur, hab mich schon gewundert, andererseits mal wieder die Frage "Warum?". Die Diskussion war ja schon mehr oder weniger eingeschlafen... Vielleicht hat aber gerade die Mods da geärgert, dass gerade der Foo'Blog Ursacher dafür ist;)
Könnte der Thread hier eigentlich auch von einem Ubi-Ober-Moderator gelöscht werden, oder geht das nur über direkte Il-2 Sturmovik: Cliffs of Dover Moderatoren?

Foo.bar
06-11-12, 14:37
Zum einen interessant, dass das so lange gebraucht hat mit der Zensur, hab mich schon gewundert, andererseits mal wieder die Frage "Warum?". Die Diskussion war ja schon mehr oder weniger eingeschlafen... Vielleicht hat aber gerade die Mods da geärgert, dass gerade der Foo'Blog Ursacher dafür ist;)
Könnte der Thread hier eigentlich auch von einem Ubi-Ober-Moderator gelöscht werden, oder geht das nur über direkte Il-2 Sturmovik: Cliffs of Dover Moderatoren?

Alle Inhalte dieses Forums können von den drei Il2-Moderatoren Tetrapack, DrWolle und mir gelöscht werden und natürlich von allen UBI-Administratoren und "Ober"-Moderatoren. Aber warum sollte das passieren? Ich sehe keinen Anlass dafür. Ich werde diesen Thread allenfalls in den Hangar verschieben, weil genau genommen nicht über die Sim sondern den Inhalt eines Blogs diskutiert wird. Aber in dem Fall hinterlasse ich einen Link in der Themenliste.

Foo.bar
06-11-12, 14:57
Vielleicht hat aber gerade die Mods da geärgert, dass gerade der Foo'Blog Ursacher dafür ist;)

Ich glaube eher, dass man eine Diskussion zu dem Thema grundsätzlich unterbinden will, weil entweder nocht nicht alle Fakten beschlossen sind oder die Fakten so furchtbar sind, dass man sich scheut, sie zu veröffentlichen.

Jedenfalls ist es sehr schwierig, etwas zu dem Thema von Betroffenen zu erfahren. Sie alle unterliegen offenbar dem strikten Verbot, Informationen jedweder Art nach außen zu geben. Ist schon sehr erschreckend, selbst sonst sehr redselige Leute halten sich äußerst bedeckt. Leider kann ich (noch) nicht mehr ausplaudern, weil ich dadurch meine Quellen gefährden würde. Die Vermutungen auf meinem Blog jedenfalls halte ich persönlich für Tatsachen. Ob es dabei tatsächlich zu einer Übernahme gekommen ist oder Mitarbeiter der Firma A an die Firma B für einen temporären Zeitraum nur ausgeliehen wurden, halte ich in diesem Zusammenhang eher für zweitrangig. So viel erstmal dazu.

Holger_081
06-11-12, 15:35
Vielen Dank für die Infos.

Dann spekuliere ich mal völlig frei und ohne jegliches Hintergrundwissen drauflos:
Bei 777 (RoF) arbeiten doch einige Leute, die wohl früher schon auf freier Basis an Il2 mitgearbeitet haben......:rolleyes:

Go_229
06-11-12, 17:00
Ich glaube eher, dass man eine Diskussion zu dem Thema grundsätzlich unterbinden will, weil entweder nocht nicht alle Fakten beschlossen sind oder die Fakten so furchtbar sind, dass man sich scheut, sie zu veröffentlichen.


Naja, ich hoffe mal das erstere, wär schade wenn die ganze Engine mit dem Potential einfach in die Tonne gekloppt werden würde. Aber wenn nix mehr geht, ist das ja auch zu verstehen, so viel wie da bei der Entwicklung leider schief geloffen ist...
Bin mal letztens wieder über die eigentliche Homepage von CloD gestolpert. Die hatten ja nicht mal mehr die Ressourcen und die HP zu vervollständigen.

ppontius
06-11-12, 17:15
Das Flugmodell von RoF ist meiner Meinung nach wesentlich simpler, als das von CloD. Kann sein, ich täusche mich, aber die ganzen realistischen Effekte in Bodennähe fehlen da. In RoF ist Landen ein Kinderspiel, das Flugzeug "fährt" wie auf Schienen in Richtung Boden, es gibt z.B. keinen Bodeneffekt. Das fühlt sich an, wie beim alten IL2, CloD ist da deutlich realistischer, finde ich.

Grüße, Peter

ROF hat eine komplett anders aufgebautes FM als CLOD. Es hat meiner Meinung nach deutlich mehr Potenzial und kann mit steigernder PC-power noch komplexer werden.
Für Details bitte im ROF Forum stöbern. Da wurde schon ein oder zweimal das System von den Programmierern erörtert.

tintifaxl
06-11-12, 17:27
Das was mir an der CloD Engine am Besten gefällt, sind die Möglichkeiten für die Missions- und Kampagnenersteller. Um den Rest ist es nicht so schade.

Norbert955
06-11-12, 18:02
Hallo Leute,

ich lasse mich mahl Überraschen ob der Nachfolger ein Free Play Spiel wird.

MfG
Norbert955

ram0506
06-11-12, 18:25
So dilettantisch wie die Veröffentlichung, die Entwicklung in den letzten 1 1/2 Jahren und die Informationspolitik von MG war, würde ich es durchaus begrüßen, wenn da jetzt jemand mitmischt, der schon bewiesen hat, was er kann.
Einen Neuaufbau auf Basis der RoF Engine könnte ich mir gut vorstellen. Auch wenn das dann wohl noch einige Zeit in Anspruch nähme. Aber immer noch besser als wenn MG jetzt so weiterwurschtelt an einem Nachfolger und die Probleme nicht gelöst werden. Und dass MG die Probleme nicht lösen kann, haben sie uns mit dem letzten Patch doch anschaulich demonstriert.

Eine Gefahr durch die Übernahme des RoF Konzeptes für CloD sehe ich allerdings auch im Ausschluss von 3rd Party Inhalten. RoF glänzt ja nicht gerade durch seine Vielzahl an Kampagnen für Single-Player.

Foo.bar
06-11-12, 18:33
Die verfehlte Informationspolitik dürfte wohl kaum dem Entwicklerteam anzulasten sein. Für solche Aufgaben haben große Konzerne, und 1S ist ganz ohne Zweifel ein sehr großer Konzern, ihre Marketingabteilungen. Die haben versagt. Und wenn wir schon vom Versagen reden, dann dürften sich wohl noch ganz andere aus dem Management einreihen. Es ist ja nicht so, dass MG die ganze Schuld trifft, wahrscheinlich überhaupt nur der geringste Teil davon. DIe haben auch nur programmiert, wofür sie von oben beauftragt wurden. Der Fisch stinkt immer vom Kopfe her.

NaBkin
06-11-12, 18:41
Hm ich bin verhalten optimistisch.
Ich kann mir vorstellen, dass das ganze richtung free2play geht. Wie schon in einem früheren Thread spekuliert. Dass man dann für Inhalte/Flugzeuge zahlen muss, kommt uns nur zugute. Die Qualität der Flugzeuge würde sicher zunehmen oder sich auf hohem Niveau einpendeln. Wenn man sieht was im FSX alles möglich ist/war dann dürfen wir schon hoffen. Ausserdem garantiert das dem Entwickler einen stetigen Geldstrom. Wenn wir dann noch vorab mit Tutorial Videos zu den Flugzeugen verwöhnt würden (wie bei Rof oder der Spit für den FSX) dann fänd ich das schon ganz schön.

Wie der Blaue_Max schon gesagt hat; die Zeiten eines IL2 sind einfach vorbei. In den letzten Jahren ist so vieles Passiert in der Spieleindustrie, da müssen einfach neue Modelle her. Heute ist man entweder Call of Duty mit x Millionen Exemplaren oder man ist ein kleines Indipendent-Spiel. Die grosse Masse dazwischen gibt es kaum noch. Und gerade in einer Nische wie der Flugsimulation lohnt sich die lange und aufwändige Entwicklungszeit kaum mehr. Lieber dann stetig werkeln und verkaufen als alles auf einmal und dann auf Gedeih und Verderb die Investitionen abschreiben.

"Lustigerweise" hat CloD eigentlich genau das gemacht was heute schon sehr erfolgreich gemacht wird: es hat eine Alpha rausgebracht, und sie durch das Feedback der Spieler stetig verbessert und erweitert. So läuft das momentan bei X anderen Spielen (z.B. MechWarrior Online). Der einzige und sehr dumme Fehler den sie allerdings gemacht haben: Sie haben uns die Alpha als fertiges Prodkt verkauft. Auch hier einmal mehr, es zieht sich wie ein roter Faden durch das Geschäftsgebaren von Maddox: mit gescheiter und erhlicher Kommunikation wäre hier sehr viel zu machen gewesen.

Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe, ist der Zeitpunkt. Jetzt sollen die 1.5 Jahre die Engine zum Laufen gebracht haben um sie jetzt über Bord zu kippen und auf ne neue um zu satteln? Was für ein Sinn soll das dann bitte geben? Gleich nach dem Katastrophen Release hätte Sinn ergeben, aber jetzt, wo (fast) alles gefixed wurde? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

ppontius
06-11-12, 19:01
Eine Gefahr durch die Übernahme des RoF Konzeptes für CloD sehe ich allerdings auch im Ausschluss von 3rd Party Inhalten. RoF glänzt ja nicht gerade durch seine Vielzahl an Kampagnen für Single-Player.

Sehe ich nicht so. Du kannst ne Menge mit ROF anstellen und es im "ModsOn" -Modus ausprobieren und nutzen. Einige 3rd-Party Sachen wurden sogar offiziell ins Spiel mit eingebunden.

Ich probiere mich z.B. hier (http://riseofflight.com/Forum/viewtopic.php?f=348&t=32208) damit, den Flugplatz Roucourt historisch nachzubauen. Leider fehlt mir im Moment die nötige Freizeit. Aber ich hoffe dennoch, das ganze mal als Download anbieten zu können.

Wir haben die benötigten Tools in der Hand. Einen sehr mächtigen Missionseditor, der weitaus mehr Möglichkeiten bietet als der von Il2. Karten, texturen etc können z.B. bearbeitet werden.... Natürlich ist der Editor somit auch extrem komplex zu bedienen (wo dann für viele das problem liegt).
Wir haben die 3dsMax8 Plugins um eigene Modelle ins Spiel zu bringen, inklusive Anleitung der Devs.

Was wir nicht haben, sind genügend Leute mit Know-How, denn die Community für eine WW1 Sim ist viel kleiner als die der WW2-Fans. Zudem ist sie leider auch noch gespalten ( OFF vs. ROF)

Wenn was an Foos Aussagen dran ist, bin ich der Meinung, dass gerade im 3rdParty-Bereich mit der großen Anazahl an fähigen Communitymitgliedern ne Menge passieren würde. Das Potenzial und die Möglichkeiten sind jedenfalls größer als mit IL2.

Anti1974
07-11-12, 00:26
Wäre aber Schade um die bisherige Engine. Denn da kann RoF meines Erachtens nicht mithalten. RoF sieht für mich mehr wie eine weiterentwickelte alte IL2 Engine aus wenn ich mir die Bodentexturen oder Flussläufe ansehe. Weiß da einer mehr?

MiGCap
07-11-12, 00:49
Das Flugmodell von RoF ist meiner Meinung nach wesentlich simpler, als das von CloD. Kann sein, ich täusche mich, aber die ganzen realistischen Effekte in Bodennähe fehlen da. In RoF ist Landen ein Kinderspiel, das Flugzeug "fährt" wie auf Schienen in Richtung Boden, es gibt z.B. keinen Bodeneffekt. Das fühlt sich an, wie beim alten IL2, CloD ist da deutlich realistischer, finde ich.

Grüße, Peter


+1!

Desastersoft
07-11-12, 08:34
Sehe ich nicht so. Du kannst ne Menge mit ROF anstellen und es im "ModsOn" -Modus ausprobieren und nutzen. Einige 3rd-Party Sachen wurden sogar offiziell ins Spiel mit eingebunden.

Ich probiere mich z.B. hier (http://riseofflight.com/Forum/viewtopic.php?f=348&t=32208) damit, den Flugplatz Roucourt historisch nachzubauen. Leider fehlt mir im Moment die nötige Freizeit. Aber ich hoffe dennoch, das ganze mal als Download anbieten zu können.

Wir haben die benötigten Tools in der Hand. Einen sehr mächtigen Missionseditor, der weitaus mehr Möglichkeiten bietet als der von Il2. Karten, texturen etc können z.B. bearbeitet werden.... Natürlich ist der Editor somit auch extrem komplex zu bedienen (wo dann für viele das problem liegt).
Wir haben die 3dsMax8 Plugins um eigene Modelle ins Spiel zu bringen, inklusive Anleitung der Devs.

Was wir nicht haben, sind genügend Leute mit Know-How, denn die Community für eine WW1 Sim ist viel kleiner als die der WW2-Fans. Zudem ist sie leider auch noch gespalten ( OFF vs. ROF)

Wenn was an Foos Aussagen dran ist, bin ich der Meinung, dass gerade im 3rdParty-Bereich mit der großen Anazahl an fähigen Communitymitgliedern ne Menge passieren würde. Das Potenzial und die Möglichkeiten sind jedenfalls größer als mit IL2.

Was den Missionseditor angeht: Blödsinn. Der Missionseditor ist für komplexe Missionen völlig ungeeignet. Einfache Missionen sind leicht zu erstellen. Doch gerade bei der grafischen Anzeige wird es sehr schnell chaotisch. Das hat uns, nach 1 Monat des experimentierens, davon abgehalten, den Roten Baron und Ernst Udet zum Leben zu erwecken. Der Editor ist nicht kompliziert. Er ist unübersichtlich und unbrauchbar. Komplex ist der von CloD. Aber eben gut bedienbar und durch seine Schnittstelle zum Scripten unschlagbar dynamisch.

Was die anderen komponenten angeht: Die sind in CloD genau so vorhanden. Vom Flugmodell ist RoF knapp "besser" als IL2-1946. Prallen die MG Kugeln eigentlich immer noch vom Wasser ab? Und kann man immer noch munter durch Gebäude auf den Flugfeldern rollen?

Wenn dort etwas "weiterentwickelt" werden sollte, dann wird dies eher auf der CloD Engine geschehen. Vielleicht folgt auch endlich die Freigabe der SDKs... Ich tippe darauf, dass dort, sollte man wirklich weiter entwickeln, ein neues Team mit eher "europäischer/preußischer" Arbeitsmoral zusammengestellt wird, als eine mit "russischer".

Denn, wenn da der Chef nicht im Haus ist, dann passiert da auch nix, außer einer Betriebsfeier. Mal als Interna.

Gruß
Tom

larry692012
07-11-12, 08:52
Was den Missionseditor angeht: Blödsinn. Der Missionseditor ist für komplexe Missionen völlig ungeeignet. Einfache Missionen sind leicht zu erstellen. Doch gerade bei der grafischen Anzeige wird es sehr schnell chaotisch. Das hat uns, nach 1 Monat des experimentierens, davon abgehalten, den Roten Baron und Ernst Udet zum Leben zu erwecken. Der Editor ist nicht kompliziert. Er ist unübersichtlich und unbrauchbar. Komplex ist der von CloD. Aber eben gut bedienbar und durch seine Schnittstelle zum Scripten unschlagbar dynamisch.

Was die anderen komponenten angeht: Die sind in CloD genau so vorhanden. Vom Flugmodell ist RoF knapp "besser" als IL2-1946. Prallen die MG Kugeln eigentlich immer noch vom Wasser ab? Und kann man immer noch munter durch Gebäude auf den Flugfeldern rollen?

Wenn dort etwas "weiterentwickelt" werden sollte, dann wird dies eher auf der CloD Engine geschehen. Vielleicht folgt auch endlich die Freigabe der SDKs... Ich tippe darauf, dass dort, sollte man wirklich weiter entwickeln, ein neues Team mit eher "europäischer/preußischer" Arbeitsmoral zusammengestellt wird, als eine mit "russischer".

Denn, wenn da der Chef nicht im Haus ist, dann passiert da auch nix, außer einer Betriebsfeier. Mal als Interna.

Gruß
Tom
nur so nebenbei..., MG kugeln die im wasser abprallen. ich weiss, ist schon (zu) viel geschrieben worden in div, foren, aber ist es nicht so das die kugeln überall (!)abprallen?
egal ob wasser, schnee, dreck... meine erfahrung hat mir gezeigt, MG kugeln prallen sogar im schnee ab!!! das ist fakt.

gruss

larry69

Desastersoft
07-11-12, 09:04
nur so nebenbei..., MG kugeln die im wasser abprallen. ich weiss, ist schon (zu) viel geschrieben worden in div, foren, aber ist es nicht so das die kugeln überall (!)abprallen?
egal ob wasser, schnee, dreck... meine erfahrung hat mir gezeigt, MG kugeln prallen sogar im schnee ab!!! das ist fakt.

gruss

larry69

Nö. Ich hab noch nie beim Schießen eine Kugel von Wasser oder Schnee abprallen sehen. Weder aus nem Maschinengewehr, noch aus meiner Gouvernment.

Foo.bar
07-11-12, 11:25
Hat der Colt etwa Leuchtspur? :surp:

DoorGunner
07-11-12, 11:27
Kann ich so nicht bestätigen, MG Kugeln prallen sehr wohl vom Schnee (oder vielmehr dem darunter liegenden Material ab). Meine Erfahrung mit MG3.

Foo.bar
07-11-12, 11:29
Wäre aber Schade um die bisherige Engine. Denn da kann RoF meines Erachtens nicht mithalten. RoF sieht für mich mehr wie eine weiterentwickelte alte IL2 Engine aus wenn ich mir die Bodentexturen oder Flussläufe ansehe. Weiß da einer mehr?

Das trifft exakt zu. Die RoF-Engine ist eine Weiterentwicklung der alten FB/PF/46-Engine. Da mussten damals nicht unerhebliche Lizenzgebühren von Gennadich an Maddox bezahlt werden, was u.a. einem gewissen Albert Zhiltsov ganz und gar nicht gut gefiel. Albert und Oleg können sich mindestens seit dieser Zeit überhaupt nicht gut leiden. Später Triumph über einen verhassten Konkurrenten durch die Übernahme dessen Il-2-Lebenswerkes?

Böse Verschwörungstheorie...

Desastersoft
07-11-12, 11:37
Hat der Colt etwa Leuchtspur? :surp:

Nö... lol.

Desastersoft
07-11-12, 11:37
Kann ich so nicht bestätigen, MG Kugeln prallen sehr wohl vom Schnee (oder vielmehr dem darunter liegenden Material ab). Meine Erfahrung mit MG3.

Der war gut... Wenn ich 5 cm unters Wasser ne Stahlplatte lege, dann wird die Mun auch da abprallen, da geb ich Dir uneingeschränkt recht!

Continu0
07-11-12, 12:09
Von wegen Schnee & Wasser:

Schnee ist nicht einfach Schnee: Gletschereis ist etwas anderes als zwei Meter dicker, frischer Pulverschnee...

Und beim Wasser kommt sicher auch noch der Aufschlagwinkel mit ins Spiel. Steine können ja (wenn richtig geworfen) auch vom Wasser abprallen, da wir das unter umständen auch bei einer Kugel funktionieren...

Foo.bar
07-11-12, 12:17
Steine können ja (wenn richtig geworfen) auch vom Wasser abprallen, da wir das unter umständen auch bei einer Kugel funktionieren...

Nicht nur unter Umständen. Da gibt es sogar einen weltberühmten Schießwettbewerb am Prebersee in Österreich (http://www.lungau.travel/de/preberseeschiessen-wasserscheiben-prebersee-tamsweg.html).

Desastersoft
07-11-12, 13:41
Von wegen Schnee & Wasser:

Schnee ist nicht einfach Schnee: Gletschereis ist etwas anderes als zwei Meter dicker, frischer Pulverschnee...

Und beim Wasser kommt sicher auch noch der Aufschlagwinkel mit ins Spiel. Steine können ja (wenn richtig geworfen) auch vom Wasser abprallen, da wir das unter umständen auch bei einer Kugel funktionieren...

Schnee ist nicht Eis. Was das Wasser angeht: Mag sein, das ein Geschoss durch Zufall in einer relativ einmaligen Konstellation, die extrem schwer reproduzierbar ist, auch abprallt. Man hat ja auch schon Pferde kotzen sehen, und das vor einer Apotheke.
Das ist aber eben kein Regelfall, wie bei RoF der Beschuss von Wasser aus welchem Winkel auch immer. Mir ist es jedenfalls auch bei, flachem Beschuss auf Wasser, bisher nicht gelungen ein Geschoß (handelsüblich, unmanipuliert) zum ABPRALLEN von Wasser zu bewegen. Wir reden hier ja von WK1 + WK2 Munition und nicht von irgendwelchen "hingezauberten" Kunstprodukten, oder?

Oder ist die "Magic Bullet" vom Kenedy Tag 1963 gemeint?

Gruß
Tom

NaBkin
07-11-12, 14:09
Macht doch bitte nicht den 395. Thread über Ballistik aus diesem, das Ursprungsthema wäre interessant genug diesmal..

Für mich macht es mehr sinn, den Inhalt von ROF in die Engine von CloD zu transferieren als umgekehrt. DieClod Engine ist eine bessere Ausgangslage für die Zukunft als die Veraltete an ihre Grenzen gestossene von RoF. Ansonsten hätten sie die wohl kaum optimiert im letzten Jahr. Und wichtige Features wie das Wetter hat Clod noch garnicht ausgespielt (oder noch nicht ausspielen können ua durch die noch zu wenig schnellen Rechner der User). Da ist noch Platz nach Oben!

der_Laszlo
07-11-12, 14:47
Macht doch bitte nicht den 395. Thread über Ballistik aus diesem, das Ursprungsthema wäre interessant genug diesmal..

Für mich macht es mehr sinn, den Inhalt von ROF in die Engine von CloD zu transferieren als umgekehrt. DieClod Engine ist eine bessere Ausgangslage für die Zukunft als die Veraltete an ihre Grenzen gestossene von RoF. Ansonsten hätten sie die wohl kaum optimiert im letzten Jahr. Und wichtige Features wie das Wetter hat Clod noch garnicht ausgespielt (oder noch nicht ausspielen können ua durch die noch zu wenig schnellen Rechner der User). Da ist noch Platz nach Oben!

Das liegt nicht an den fehlenden leistungsfähigen Rechnern, sondern das bisher keine Energie in die Optimierung gesteckt wurde. Schau dir doch mal andere Flusims und ihre Wolken an. Das lässt sich heute schon sehr gut darstellen man muss nur wollen. Wenn man sich richtig da richtig einarbeit und Zeit investiert hätten wir auch in Clod schon sehr gute Wolken, die auch auf normalen Rechnern dargestellt werden können.

ram0506
07-11-12, 15:27
Da stimme ich dem Laszlo vollkommen zu. Die Grafikengine von CloD ist alles andere als optimiert. Wenn ich mir da die Auslastung meines Rechners anschaue, die bei Leistungseinbrüchen, z.B. über Industrieanlagen, kaum noch über 30% bei CPU und GPU liegt. Da bräuchte es keinen Zukunftsrechner, sondern Entwickler, die die Programmierung der Engine in den Griff bekommen.

Foo.bar
07-11-12, 16:01
Das ist doch eine Binsenweisheit, dass 1S (Achtung: nicht MG!) gerne den maximalen Erfolg mit minimalen Aufwand erreichen wollte. Ist ja schließlich auch einer der Gründe für Oleg gewesen, 1S zu verlassen. Viele seiner Ideen wurden vom Management nicht genehmigt, sprich: nicht finanziert. 1S will den schnellen billigen Erfolg. Da passt die Vorstellung, "mal schnell RoF zu nehmen und die eigenen Flugzeugmodelle reinzupacken, dann ist alles fertig" wie Arsch auf Eimer. So eine Denke kenne ich von meinen Chefs genau so. Irgendwie ist 1S nicht der richtige Erbauer einer guten Flusi, scheint mir. Jedenfalls nicht mehr. Schade um die CloD-Engine, und noch mehr schade um die BoM-Weiterentwicklungen (nagelneuer Netcode sowie dutzende neue Flugzeug-, Boden- und Gebäudemodelle), deren Zukunft jetzt völlig ungewiss ist. Die Modelle werden die neuen Leute nehmen können, aber insbesondere um den neuen Netcode wäre es wirklich schade.

Scheint wirklich so, als ob jetzt irgendwer bei MG die letzte entscheidende Deadline gerissen hat und dem Management daraufhin der Kragen geplatzt ist. "Rein zufällig" war da jemand zur rechten Zeit am rechten Ort (ob nun Jason oder Albert ist egal), um eine Lösung anzubieten und dem Management aus der Patsche zu helfen. Anders kann ich mir die momentane Situation nicht erklären.

Desastersoft
07-11-12, 16:15
Ihr seit alles Spekulanten und Orakels :D

Muhahahahhahaha... der mußte sein....

ppontius
07-11-12, 16:33
@ Desastersoft. Du magst ja vielleicht in Bezug auf den ME recht haben. Schließlich beschäftigt ihr euch nicht seit gestern mit solchen. Dennoch, und darum ging es mir, sind tolle 3rd Party Sachen bei ROF möglich.

Die Engine von ROF beruht keinesfalls auf IL2. Es ist eine komplett neu geschriebene. In den Ursprüngen wollte Gennadich die Il2-engine nutzen, merkte aber dass diese für ihre Vorstellungen einer WW1 Sim nicht passte.

Sollte Foos Aussage stimmen, hoffe ich nicht, dass die CLOD-Engine eingestampft wird. Lieber ein wenig Auswahl haben, denn jede Engine hat ihre guten und schlechten Seiten.

Foo.bar
07-11-12, 16:45
Die Engine von ROF beruht keinesfalls auf IL2. Es ist eine komplett neu geschriebene. In den Ursprüngen wollte Gennadich die Il2-engine nutzen, merkte aber dass diese für ihre Vorstellungen einer WW1 Sim nicht passte

Soweit jedenfalls die offiziellen Verlautbarungen. Ich habe andere Informationen. Von wegen neu geschrieben.

tintifaxl
07-11-12, 16:46
...
Sollte Foos Aussage stimmen, hoffe ich nicht, dass die CLOD-Engine eingestampft wird. Lieber ein wenig Auswahl haben, denn jede Engine hat ihre guten und schlechten Seiten.

Und die schlechte Seite der CloD Engine heisst: C# - in dieser Programmiersprache ist sind nämlich viele Komponenten der Engine kodiert und die hat ein nicht vorhersehbares Eigenleben (garbage collector) sowie eine extrem unperformante Schnittstelle zu DirectX. Besser in die Tonne damit und in C++ komplett neu programmieren.

Holger_081
07-11-12, 16:52
Ihr seit alles Spekulanten und Orakels :D

Muhahahahhahaha... der mußte sein....

Ich bin ja beruhigt, dass du noch so guter Laune bist.
Das Ganze könnte ja auch eure Zukunft beeinflussen...:rolleyes:

der_blaue_max
07-11-12, 16:53
...... Da passt die Vorstellung, "mal schnell RoF zu nehmen und die eigenen Flugzeugmodelle reinzupacken, dann ist alles fertig" wie Arsch auf Eimer. So eine Denke kenne ich von meinen Chefs genau so. Irgendwie ist 1S nicht der richtige Erbauer einer guten Flusi, scheint mir.

Scheint wirklich so, als ob jetzt irgendwer bei MG die letzte entscheidende Deadline gerissen hat und dem Management daraufhin der Kragen geplatzt ist. "Rein zufällig" war da jemand zur rechten Zeit am rechten Ort (ob nun Jason oder Albert ist egal), um eine Lösung anzubieten und dem Management aus der Patsche zu helfen. Anders kann ich mir die momentane Situation nicht erklären........

Hört sich schon ausgesprochen konkret an, was Du da schreibst. Was offizielles gab es doch noch nicht oder?
Der Zeitpunkt würde ja auch passen. Passiert alles nach dem letzten Patch.
Keine Ahnung ob UBI oder sonstwer da noch ein Wort mit zu reden hat, aber ein austrocknen lassen wie
bei SH5 wäre wohl extrem schlecht gewesen.

Wirtschaftlich betrachtet würde ich für BoM keine großen Hoffnungen machen. Der Ruf durch CoD ist doch schon sehr dahin.
Es geht hier ja nicht um uns, das Geld bringen die neuen "Piloten"

Selbst wenn es jetzt besser läuft, bis jetzt haben wir da ne Rolle Draht und wollten doch ein Auto kaufen.
Ich fliege RoF deutlich lieber als CoD. Vermutlich auch weil nicht das Spiel, sondern die ganzen ungenutzten Möglichkeiten einfach zu verschachtelt und komplex sind. ( Wie z.B. der Bordschütze Taste F10 oder Abspringen erst Gurte lösen......)
Wir haben es mit einem Spiel zu tun, nichts anderes. Mann könnte natürlich auch noch das Scheibenputzen vor dem Start simulieren oder
ob genug Luft auf dem Reifen ist! Das Spiel ist nicht sauber durchdacht und nicht eingängig. Selbst IL2 war nicht einfach, wenn man es auf Real stellt.
Diesen Fehler kann man mit der Engine kaum rückgängig machen.

Das Problem liegt hier eigentlich bei der Erzeugung neuer Fans. Wenn ein Spiel zu komplex ist lassen es zu viele zu schnell im Schrank.
Ist es zu simpel wie der neue Flight Simulator lassen es die Leute auch liegen.
(Macht Euch nichts vor, wir sind eine vom aussterben bedrohte Gattung von Computerspielern)

Wie schon öfters geschrieben meine ich, das ein altes IL-2 mit neuer Grafik und einigen kleinen Änderungen wie Editor oder Flugverhalten
schon genügt hätten um 90% zufrieden zu stellen. RoF kommt dem schon sehr nahe. Natürlich fehlen hier auch Dinge wie der Bodeneffekt,
aber es ist doch einigermaßen eingängig.

Es ist wirklich schade was hier mit den Sims passiert. Microsoft liefert nur Müll mit dem neuen Flight Simulator, CoD läuft nur mit
Augenzwinkern rund.... Die guten alten Zeiten sind vorbei.

Um es auf den Punkt zu bringen, als Geldgeber für CoD würde ich auch kalte Füße bekommen und nach einer anderen Lösung suchen um die Investitionen noch zu retten.

tintifaxl
07-11-12, 17:21
... Wenn ein Spiel zu komplex ist lassen es zu viele zu schnell im Schrank.
Ist es zu simpel wie der neue Flight Simulator lassen es die Leute auch liegen.
(Macht Euch nichts vor, wir sind eine vom aussterben bedrohte Gattung von Computerspielern)


Und darum kann man ja auch bei allen Flugsimulationen den Schwierigkeitsgrad in den Optionen anpassen. Geht bei CloD doch auch. Selbst DCS: A-10C, welches im Simulationsmodus viel Einarbeitungszeit braucht, kann man im Gamemodus nach einer Stunde beherrschen.

Desastersoft
07-11-12, 17:38
Und darum kann man ja auch bei allen Flugsimulationen den Schwierigkeitsgrad in den Optionen anpassen. Geht bei CloD doch auch. Selbst DCS: A-10C, welches im Simulationsmodus viel Einarbeitungszeit braucht, kann man im Gamemodus nach einer Stunde beherrschen.
Nun verrat doch nich alles...

NaBkin
07-11-12, 17:51
Das liegt nicht an den fehlenden leistungsfähigen Rechnern, sondern das bisher keine Energie in die Optimierung gesteckt wurde. Schau dir doch mal andere Flusims und ihre Wolken an. Das lässt sich heute schon sehr gut darstellen man muss nur wollen. Wenn man sich richtig da richtig einarbeit und Zeit investiert hätten wir auch in Clod schon sehr gute Wolken, die auch auf normalen Rechnern dargestellt werden können.

Ich habe übrigens nicht von den Wolken geredet, sondern vom gesamten Wettermodell, das in der geplanten Form wohl kaum auf einem Durchschnittsrechner anständig liefe, ob nun schlampig oder sauber programmiert. Das wären einfach Features für die Zukunft, solche Modelle (mit verschiedenen Winden in verschiedenen Höhen, wechselnde Verhältnisse usw.) hat es gerade deshalb noch in keine Simulation geschafft. Und komm mir jetzt nicht mit dem FSX ;)

CloD hatte einen extrem schweren und verkackten Start. Deshalb ist aber jetzt nicht alles scheisse und doof, im gegenwärtigen Zustand ist es schlicht und einfach die beste ww2 Sim mit sehr beschränktem Szenario. Das ist immerhin schon mal etwas!
Und wer sich beklagt, dass man vor dem Abspringen die Schultergurte lösen muss und dass das "unzugänlich" sei, versteht glaube ich nicht genau um was es hier geht ;)

Foo.bar
07-11-12, 17:56
Ist ja nicht gerade so, dass dieser Riesenschuppen namens 1S wegen des missratenen Starts von CloD jetzt um seine Existenz bangen müsste. Bin selber gespannt, was die längst versprochene und immer wieder verschobene offizielle "Ankündigung" für neue Erkenntnisse hervorbringen wird. Ich glaube sowieso, dass es da einen direkten Zusammenhang gibt zwischen aktueller Situation und derzeitger Funkstille.

Ob nun die eine halbfertige Engine oder die schlanke andere, wirkliche Hardcore-Simmer wird wohl weder das eine noch das andere wirklich zufrieden stellen. Und offen gesagt denke ich, dass mittelfristig weder MG noch 777 dauerhaft erfolgrteich sein werden. WW1 ist ausgelutscht, neue Flieger für RoF sind am Horizont nicht erkennbar (gibt ja langsam auch keine mehr, und schließlich baut deren Geschäftsmodell auf den Verkauf neuer Flieger), da kommt denen die Ausdehnung auf das Feld des WW2 gerade wie gerufen. Aber ob die das mit ihrer Engine wuppen werden, wer will das heute beurteilen können?

Auf was soll man da noch hoffen? Eagly Dynamics vielleicht? Bis die aber mit einem vollwertigen und komplett bestückten WW2-Simulator um die Ecke kommen, haben wir alle schon längst graue Bärte.

Zuversicht schaut anders aus.

Continu0
07-11-12, 18:00
Das Problem, das wir hier haben ist ja nicht was Foo schreibt, sondern das ER es schreibt. Als Moderator wird er es sich gut überlegen, ob er ein Gerücht in die Welt setzen will oder nicht... (Sein Blog hat nichts mit dem Forum zu tun, trotzdem...)

Die Engine von CloD aufzugeben macht für mich nach wie vor keinen Sinn... Zumal sie sooooo schlecht nun auch wieder nicht läuft. Mit dem letzten Patch wurde versprochen, dass die Engine gleich bleibt und ich glaube kaum, dass solche schwerwiegenden Entscheidungen in so kurzer Zeit gefällt werden.
Zudem würde man aus finanziellen Gründen wohl eher alle CloD mitarbeiter rausschmeissen und das gesamte Material an 777 verkaufen wenn man das Vertrauen in die Engine komplett verloren hat.

Was ich mir gut vorstellen könnte ist, dass ROF-Mitarbeiter mithelfen wenn es darum geht den Verkauf von Zusatzflugzeugen oder ähnlichem zu organisieren, darin haben sie schon Erfahrung und ein funktionierendes System...

der_blaue_max
07-11-12, 18:25
Und darum kann man ja auch bei allen Flugsimulationen den Schwierigkeitsgrad in den Optionen anpassen. Geht bei CloD doch auch. Selbst DCS: A-10C, welches im Simulationsmodus viel Einarbeitungszeit braucht, kann man im Gamemodus nach einer Stunde beherrschen.

Bitte nicht so selektiv lesen, Du kannst in de Einstellungen die Komplexität der Motoren einstellen und das Flugverhalten. Das hab ich gar nicht bemängelt.
Du kannst aber z.B die von mir genannten Dinge nicht Ändern. Vor dem Abspringen musst Du Gurte lösen, Vor der Benutzung des Bord MGs diverse Dinge machen
und musst dann noch auf Maussteuerung umstellen. Befehle beim Funken gehen nur nach kurzer Betätigung des Autopiloten. Das meinte ich damit.
Oder diese komische wie heißt das Animorphe oder so Steuerung. Man kann es auswählen, aber ohne zuvor ins Forum geschaut zu haben weiß keiner was das ist.

Der normale Anfänger blickt da nicht durch. Er merkt nur, daß seine Eingaben nicht angenommen werden....



.

Schaefer40
07-11-12, 18:32
Ich verstehe nicht, warum bei so einer Simulation nicht viel mehr Komponenten als Extra hinzuverkauft werden (s. ROF), um die Entwicklung u. Finanzierung am Laufen zu halten. Tatsächlich lohnt es sich sonst eigentlich kaum so etwas Komplexes und Teures zu programmieren, da die meisten Käufer heutzutage doch eher die schnellen und jungen "Zocker" sind.

Also muss man an so eine Simulation anders herangehen. Man könnte sagen, die Kunden sind Liebhaber, Sammler usw. - meist erwachsen und berufstätig, d. h. in Lohn und Brot.

Natürlich müssen auch manche jeden Euro umdrehen, da möchte ich niemandem zu nahe treten, aber die meisten Freunde von Simulationen zahlen doch gern für gute Qualität, v. a. wenn es nur einen Anbieter gibt und die gute alte Sim am Aussterben ist...

Man muss mehr den "Sammler-Aspekt" beachten. Ich habe z. B. ROF und zahlreiche Flugzeuge gekauft, aber fast nie gespielt, da ich kaum Zeit habe. Auch habe ich von IL2 die meisten Kampagnen-Addons, ohne sie je gespielt zu haben. Einerseits möchte man eben eine vollständige "Sammlung" andererseits vielleicht bewusst die Macher unterstützen. Und wie man weiß, zahlen Sammler gern ...

Ein gutes Sim-Flugzeug für 20 EURO wäre sicher teuer, aber ich würde es und weitere nach und nach kaufen, auch wenn ich nicht mit Geld um mich werfen kann. Früher ist man ständig ausgegangen und hat das Geld in Spaß und Kopfweh investiert, heute beschenkt man sich eben mal mit einem schönen und korrekten virtuellen Modell. Früher haben Bastler H0-Eisenbahnen für hohe Summen nach und nach erweitert - dafür könnte man tolle Sims erwerben, wenn es sie gäbe...

Natürlich kann ich so nicht für jeden sprechen, aber statistisch ist der Qualitätsimmler eben etwas älter. :-)

Ok, stimmt schon, wenn man noch immer mit Bier&Cocktails um die Häuser zieht, Märklin-Bahnen baut, alle 296-Bücher kauft, segelt, golft, .... ...!? ;-)

Gruß
Schaefer

Norbert955
07-11-12, 19:55
Hallo Schaefer40,

bleib mahl auf dem Teppich ich werde auch keine 20 Euro für ein Sim-Flugzeug bezahlen.
Du kannst nich alle Leute über einen Kamm Scheren.

MfG
Norbert955

der_blaue_max
07-11-12, 20:14
Hallo Schaefer40,

bleib mahl auf dem Teppich ich werde auch keine 20 Euro für ein Sim-Flugzeug bezahlen.
Du kannst nich alle Leute über einen Kamm Scheren.

MfG
Norbert955

Ich finde es auch nicht gut, aber es ist wohl die Zukunft.
Beim FSX ist das schon lange so. Hier kann man zwar noch aus zweifelhaften Quellen die Flieger auch kostenlos beziehen,
aber bei den neueren Programmen werden die alle online frei geschaltet. Da kommt man ohne den einen oder anderen Eur
nicht zum Spaß.
Hab gar keine Lust aus zu rechnen, was mich RoF bis jetzt schon gekostet hat.....

Norbert955
07-11-12, 21:09
Hallo der_blaue_max,

du hast Recht aber ich finde es ist eine reine Abzocke.

MfG
Norbert955

Oberhofer1973
07-11-12, 21:15
Nö. Ich hab noch nie beim Schießen eine Kugel von Wasser oder Schnee abprallen sehen. Weder aus nem Maschinengewehr, noch aus meiner Gouvernment.

Nur so als Detail am Rande: Kugeln prallen von der Wasseroberfläche ab!!!!!
In Österreich gibt es im Raum Salzburg / Tamsweg jährlich einen Schießwettbewerb, bei dem die Schützen auf einem Hochgebirgssee (natürlich nur bei Windstille und absolut glatter See- Oberfläche) auf das Spiegelbild der Zielscheibe mit Gewehren schiessen. Dabei prallt die Kugel vom Spiegelbild der Zielfläche am See ab, und durchschlägt danach die echte Scheibe, die auf Land steht.
Höhrt sich komisch an, ist aber so!
MFG
Mitch

DoorGunner
07-11-12, 21:22
Hallo der_blaue_max,

du hast Recht aber ich finde es ist eine reine Abzocke.

MfG
Norbert955

Das ist leider keine Abzocke, sondern der einzige Weg wie sich so ein Nischenprodukt heute noch finanzieren kann. Die Verkäufe stagnieren, aber die Fans wollen immer mehr und komplexere Inhalte. Das muss alles bezahlt werden. Ich kann mit dem ROF Modell gut leben, zumal wir hier nicht von 20€ für ein Flugzeug reden, sondern von weniger und alle 3 Monate gibt es beim Sale 50%. Selbst als armer Student hab ich mich mit allem Fliegern eingedeckt. Allerdings sollten meiner Meinung nach die Flugzeuge dann wirklich komplett sein, für jedes MG oder jeden neuen Schal zu zahlen, missfällt mir leider auch (auch wenn es nicht spielentscheident ist).

Go_229
07-11-12, 23:00
Das ist leider keine Abzocke, sondern der einzige Weg wie sich so ein Nischenprodukt heute noch finanzieren kann. Die Verkäufe stagnieren, aber die Fans wollen immer mehr und komplexere Inhalte. Das muss alles bezahlt werden. Ich kann mit dem ROF Modell gut leben, zumal wir hier nicht von 20€ für ein Flugzeug reden, sondern von weniger und alle 3 Monate gibt es beim Sale 50%. Selbst als armer Student hab ich mich mit allem Fliegern eingedeckt. Allerdings sollten meiner Meinung nach die Flugzeuge dann wirklich komplett sein, für jedes MG oder jeden neuen Schal zu zahlen, missfällt mir leider auch (auch wenn es nicht spielentscheident ist).

Ich befind mich in der gleichen "Situation" als Student und würde es auch ok finden für Flieger extra zu zahlen, aber 20€ für einen sind für mich schon happig (da kauf ich meistens erst n ganzes Spiel oO), die Preise von ROF sind da noch ok. Muss man dann allerdings für jeden Rüstsatz nochmal drauf zahlen... Ich mein, durch Rüstsätze entsteht ja auch nochmal nen Aufwand. Je nach Detail im FM ändert sich da die Wendigkeit, Steigleistung, Luftwiderstand, Stabilität usw. Und so ne Fw 190 gibts ja ned nur mit 3 verschiedenen Rüstsätzen.
Wenn man allerdings für Bekleidung drauf zahlt... naja ich mein, das ist dann wirklich nur für die Hardcore-Sammler. Mir gehts ums fliegen und ned ob mein Pilot sein Ritterkreuz mit Brillianten und weiß der Fuchs was für Lametta an der Uniform dranhängen hat.
So ein Sammler-Aspekt (gerade auf Sachen bezogen, die "speziell" wären, so wie eben Uniformen oder Skins)ist natürlich aber auch ein gutes Mittel rum relativ einfach Geld rein zu bekommen, wies Schaefer40 auch schon angedeutet hat.
Das wird ja bei den Ego-Shootern immer mehr gemacht. Da zahlt man für ne Special Edition oder für ein Add-On und kriegt dann extra Waffen oder Uniform-Skins oder Spezielle Abzeichen oder so Zeug.

tintifaxl
07-11-12, 23:54
Bitte nicht so selektiv lesen, Du kannst in de Einstellungen die Komplexität der Motoren einstellen und das Flugverhalten. Das hab ich gar nicht bemängelt.
Du kannst aber z.B die von mir genannten Dinge nicht Ändern. Vor dem Abspringen musst Du Gurte lösen, Vor der Benutzung des Bord MGs diverse Dinge machen
und musst dann noch auf Maussteuerung umstellen. Befehle beim Funken gehen nur nach kurzer Betätigung des Autopiloten. Das meinte ich damit.
Oder diese komische wie heißt das Animorphe oder so Steuerung. Man kann es auswählen, aber ohne zuvor ins Forum geschaut zu haben weiß keiner was das ist.

Der normale Anfänger blickt da nicht durch. Er merkt nur, daß seine Eingaben nicht angenommen werden....



.

Ich hab nicht selektiv gelesen, nur so zitiert. Nicht alle Simulationen kommen ohne ordentliches Benutzerhandbuch/Anleitung daher. Und Funk in CloD ist kaputt, neben vielen anderen Bereichen, aber das wissen wir ja.

Foo.bar
08-11-12, 10:57
Die Decke des Schweigens bekommt immer mehr Löcher:

http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=35793




We all know something is up inside 1C with respect to CLOD and the planned Moscow/Stalingrad sequels.... which I believe have been cancelled. I base that on hard information provided to me by trusted independent sources. These same sources also say that an "arrangement " has been made between 1C and 777 studios. Exactly what this arrangement is not clear. I say not clear because a third credible source provides a slightly different story.

Two options have been suggested. The first a new WWII Sim based on the ROF engine with unique new content. In this case all models and content from the Moscow/Stalingrad sequels will be trashed. The second suggestion is the porting of 3D models etc from the cancelled Moscow/Stalingrad sequels into the ROF engine to be part of the new 1C/777/ROF WWII Sim.

Foo'bar touched on all this in his Blog not so long ago. Many have lambasted Foo'bars scoop as garbage however it does actually closely agree with the info I have received from trusted knowledgeable sources.

So what is the TRUE situation ? the community are enjoying the current "Final" release patch of CLOD. It shows the awesome potential that CLOD has to offer. There is still work to be done however. The community anticipation is that improvements that will come with the sequels will flow through to CLOD. Of course if the sequels have been cancelled (which I believe to be the case) then what we have is it !

So 1C please tell the community what the True situation is. At present the community is in a Vacuum still awaiting that Official "sequel" announcement that was supposed to have been be made a couple of months ago.

Norbert955
08-11-12, 11:10
Hallo Leute,

der Kommentar im 1C Forum sagt ja alles.

MfG
Norbert

NaBkin
08-11-12, 16:48
Das sagt überhaupt nicht alles.
Rein nüchtern von Aussen betrachtet und mit den Infos die vorliegen macht Folgendes am meisten Sinn:

Die Leute von RoF greifen 1C unter die Arme und helfen ihnen, das Bezahl Modell welches RoF schon hat, in die IL Serie zu implementieren. Eventuell werden einige Kaderstellen ausgewechselt und neu mit 777 Leuten besetzt. Aber jetzt alles hinschmeissen und die kürzlich gepimte Engine (und das schon über ein jahr in der Entwicklung befindliche!) Sequel zu trashen macht aus meiner Sicht null Sinn. Zumal die RoF Engine von der FM komlexität einen Rückschritt bEdeuten würde, und das bei Hardcore Simmern als Zielgruppe käme nicht so gut.

Wir werdens sehen.
Abwarten und Tee trinken.

ppontius
08-11-12, 16:51
@ Foo. Was ist denn mit deinem Blogeintrag (http://fooblog.mexxoft.com/1c-uebernimmt-rof-projekt/) passiert?

ram0506
08-11-12, 17:05
Vielleicht ein Hacker Angriff von 1C?;)

ram0506
08-11-12, 17:07
Das sagt überhaupt nicht alles.
Rein nüchtern von Aussen betrachtet und mit den Infos die vorliegen macht Folgendes am meisten Sinn:

Die Leute von RoF greifen 1C unter die Arme und helfen ihnen, das Bezahl Modell welches RoF schon hat, in die IL Serie zu implementieren. Eventuell werden einige Kaderstellen ausgewechselt und neu mit 777 Leuten besetzt. Aber jetzt alles hinschmeissen und die kürzlich gepimte Engine (und das schon über ein jahr in der Entwicklung befindliche!) Sequel zu trashen macht aus meiner Sicht null Sinn. Zumal die RoF Engine von der FM komlexität einen Rückschritt bEdeuten würde, und das bei Hardcore Simmern als Zielgruppe käme nicht so gut.

Wir werdens sehen.
Abwarten und Tee trinken.

Ich glaube, das wäre zumindest die Lösung, die vielen von uns am liebsten wäre!

MiGCap
08-11-12, 22:31
Ein komplett durchprogrammiertes Flugzeug für den verbugten Verfahrenstrainer namens Microsoft Flight Simulator kostet oft weit mehr als 20 Euro ... und verkauft sich auch. Dann hat man halt einen Flieger, auf den man sich mehr konzentriert, statt erst einmal alles einzukaufen und nachher nicht zu benutzen.

Ich habe RoF komplett, aber manchen Flieger noch nie angerührt ...

Foo.bar
09-11-12, 01:35
Den Artikel hab ich auf Bitte eines meiner Informanten abgeschaltet. Bei 1S brennt der Baum.

der_blaue_max
09-11-12, 07:23
Den Artikel hab ich auf Bitte eines meiner Informanten abgeschaltet. Bei 1S brennt der Baum.


Na dann können wir davon aus gehen, das Deine Geschichte wohl stimmt!

Desastersoft
09-11-12, 08:53
Das sagt überhaupt nicht alles.
Rein nüchtern von Aussen betrachtet und mit den Infos die vorliegen macht Folgendes am meisten Sinn:

Die Leute von RoF greifen 1C unter die Arme und helfen ihnen, das Bezahl Modell welches RoF schon hat, in die IL Serie zu implementieren. Eventuell werden einige Kaderstellen ausgewechselt und neu mit 777 Leuten besetzt. Aber jetzt alles hinschmeissen und die kürzlich gepimte Engine (und das schon über ein jahr in der Entwicklung befindliche!) Sequel zu trashen macht aus meiner Sicht null Sinn. Zumal die RoF Engine von der FM komlexität einen Rückschritt bEdeuten würde, und das bei Hardcore Simmern als Zielgruppe käme nicht so gut.

Wir werdens sehen.
Abwarten und Tee trinken.

Ach, da gibt es aber auch Beispiele für. 1998 hab ich viel mit Sierra gemacht schreibtechnisch und testmäßig. War damals führend mit Red Baron II/3D, Aces over the Pacific, Aces over Europe und Aces of the Deep, im Sim Bereich. Die Titel sind vom Gameplay immer noch legendär und nicht erreicht. Der Nachfolger von Aces over Europe sollte damals "Aces over the Desert" werden und den Krieg über Nordafrika behandeln. Sierra hatte da schon 7,5 Millionen Dollar an Dynamix für die Entwicklung gezahlt. Die Alpha war von der Optik ihrer Zeit weit voraus. Nur kam Dynamix nich in die Pötte mit der Termineinhaltung. 1999 Hat Sierra die Reißleine gezogen und die 7,5 Millionen Dollar abgeschrieben. Der Titel ist nie erschienen... Von Dynamix hat man auch nicht mehr viel gehört... Und Sierra schrumpfte auf Ramschniveau...

Wenn man jedoch weiter macht, da geb ich Dir Recht, macht nur der Aufbau auf die CloD Engine Sinn. Der Standard ist eben nicht mehr RoF sondern CloD, was die Sachen Flugmodell und 3D Optik angeht. Von Marginalitäten wie Missionseditor und Einflußmöglichkeiten im 3rd Party Bereich ganz zu schweigen.

Es gibt allerdings eine Sache, die bei MG nicht begriffen wurde: Ohne Spielinhalt keine Käufer. Bei 777 hat man das Begriffen. Es hapert aber dort eben an den "Werkzeugen" die es ermöglichen soetwas Zeitnah umzusetzen.

Gruß
´Tom

Foo.bar
09-11-12, 10:59
Die Decke des Schweigens bekommt immer mehr Löcher:

http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=35793

Der Thread von IvanK im Bananenforum wurde jetzt auch gelöscht. Durch solche Aktionen erreichen die 1S-Verantwortlichen doch nur, dass noch mehr spekuliert wird. :abg:

Continu0
09-11-12, 12:11
Vielleicht gibt es ja heute ein Friday-Update?:rolleyes:

Desastersoft
09-11-12, 14:50
Vielleicht gibt es ja heute ein Friday-Update?:rolleyes:


Muhahahahahaha.... Eher Friday Hiobsbotschaft.... muhahahaha

Ich sags nochmal:
Ihr seit alle Spekulanten! LOL

ppontius
09-11-12, 14:58
Es gibt allerdings eine Sache, die bei MG nicht begriffen wurde: Ohne Spielinhalt keine Käufer. Bei 777 hat man das Begriffen. Es hapert aber dort eben an den "Werkzeugen" die es ermöglichen soetwas Zeitnah umzusetzen.

Gruß
´Tom

Hallo Tom,
in diesem Punkt kann ich dir nicht zustimmen. Viele Werkzeuge sind vorhanden. Es gibt nur einfach zu wenige, die sich mit diesen auseinander setzen. Die ROF-Spieldateien lassen sich entpacken und großteils modifizieren. Es können mit den zur Verfügung gestellten Max3ds Plugins der Devs eigene Objekte in das Spiel gebracht werden. Es können eigene Maps mit Bahnschienen, Straßen, Städten mit eigenen Texturen, sowie komplett neue Landschaftstexturen erschaffen werden. (z.B. sind die Herbsttexturen eine Arbeit aus der russischen Community.....).

Aber das Interesse an WW1 scheint nunmal deutlich geringer.

AH-DG
09-11-12, 16:33
Hallo Leutz!

Sorry das ich mich hier mit meinem ersten Post so einmische, aber es gibt weit besseres und schon jetzt viel viel weiter ausgereiftes Engine als CloDo-schMöDo-dünDelöDo!:cool:
Und ich sage noch einZ dazu: CloD ist SCHROTT! ;):p
OUTERRA (http://www.outerra.com/) rulez!

Continu0
09-11-12, 16:47
Outerra sieht toll aus, ist aber leider meilenweit davon entfernt, seine ww2 Flugsimulation zu sein...

Pyro83inf
09-11-12, 17:23
Ach, da gibt es aber auch Beispiele für. 1998 hab ich viel mit Sierra gemacht schreibtechnisch und testmäßig. War damals führend mit Red Baron II/3D, Aces over the Pacific, Aces over Europe und Aces of the Deep, im Sim Bereich. Die Titel sind vom Gameplay immer noch legendär und nicht erreicht. Der Nachfolger von Aces over Europe sollte damals "Aces over the Desert" werden und den Krieg über Nordafrika behandeln. Sierra hatte da schon 7,5 Millionen Dollar an Dynamix für die Entwicklung gezahlt. Die Alpha war von der Optik ihrer Zeit weit voraus. Nur kam Dynamix nich in die Pötte mit der Termineinhaltung. 1999 Hat Sierra die Reißleine gezogen und die 7,5 Millionen Dollar abgeschrieben. Der Titel ist nie erschienen... Von Dynamix hat man auch nicht mehr viel gehört... Und Sierra schrumpfte auf Ramschniveau...

Wenn man jedoch weiter macht, da geb ich Dir Recht, macht nur der Aufbau auf die CloD Engine Sinn. Der Standard ist eben nicht mehr RoF sondern CloD, was die Sachen Flugmodell und 3D Optik angeht. Von Marginalitäten wie Missionseditor und Einflußmöglichkeiten im 3rd Party Bereich ganz zu schweigen.

Es gibt allerdings eine Sache, die bei MG nicht begriffen wurde: Ohne Spielinhalt keine Käufer. Bei 777 hat man das Begriffen. Es hapert aber dort eben an den "Werkzeugen" die es ermöglichen soetwas Zeitnah umzusetzen.

Gruß
´Tom
Soll das bedeuten, dass du auch interesse hättest für RoF Paywarekampagnenaddons zu liefern, wenn der Editor bzw die interne Scriptsprache zugänglicher wär?

csThor
09-11-12, 17:36
Hallo Tom,
in diesem Punkt kann ich dir nicht zustimmen. Viele Werkzeuge sind vorhanden. Es gibt nur einfach zu wenige, die sich mit diesen auseinander setzen. Die ROF-Spieldateien lassen sich entpacken und großteils modifizieren. Es können mit den zur Verfügung gestellten Max3ds Plugins der Devs eigene Objekte in das Spiel gebracht werden. Es können eigene Maps mit Bahnschienen, Straßen, Städten mit eigenen Texturen, sowie komplett neue Landschaftstexturen erschaffen werden. (z.B. sind die Herbsttexturen eine Arbeit aus der russischen Community.....).

Aber das Interesse an WW1 scheint nunmal deutlich geringer.

Ich glaube der Desaströse welche meinte diese Krücke von Missionseditor in RoF.

Desastersoft
09-11-12, 19:26
Soll das bedeuten, dass du auch interesse hättest für RoF Paywarekampagnenaddons zu liefern, wenn der Editor bzw die interne Scriptsprache zugänglicher wär?

Aber natürlich!
Wir waren drauf und dran etwas für RoF zu machen. Hatten auch schon nen tollen Plan. Aber mit dem Editor ist kein vorankommen. Wir können uns nicht eine Woche an einer Mission festhalten. Du siehst ja selber, wie wenig gescriptete Missionen im Spiel selbst sind. Das hat seinen Grund. Keiner würde ein Add On mit 10-20 Missionen kaufen.

Daran ist es dann gescheitert.

Gruß
Tom

CORTO.M
09-11-12, 20:15
IMHO hat die Geschichte um CLODO wohl endlich ihr verdientes Ende gefunden.
Manches an CLODO war mit Sicherheit ziemlich gut, das meiste jedoch unausgereift.

RIP Clodo

Go_229
09-11-12, 21:04
Verdient ist in dem Fall glaube ich ziemlich relativ^^
Die Fangemeinde und die Engine hätte auf jeden Fall meiner Meinung nach eine Weiterführung verdient!
Auf der anderen Seite steht da natürlich die immer noch anhaltende Informationspolitik und Communityarbeit von 1C/1S und das ganze drumrum, was eingentlich nur zu einem Scheitern führen konnte.
Von der Entwicklung übers Release, die Homepage bis zu nie eingehaltenen Ankündigungen, ist da ziemlich viel Sch***** passiert.
Es wär mal interessant wie alles von Anfang an bis ans Ende (was ja noch offen ist) abgeloffen ist, vor allem wie alles genau angefangen hat. Die Gerüchte und Ankündigungen die da umgingen kann man ja 1 zu 1 mit Parteiinternen Streitigkeiten vergleichen. Alles verdammt unschön.
Wahrscheinlich könnte Roland Emmerich nen Hollywood-reifen Streifen draus machen.
Dass da jetzt relativ lange kein Statement der Enwickler zu den Verhandlungen kommt ist eigentlich auch noch voll egal.
Bei so Verhandlungen ists vielleicht sogar besser wenn man erstmal nix an die Öffentlichkeit lässt, da übers Internet verbreitete Sachen oft falsch interpretiert werden oder Sachen rausrutschen, die nicht an die Öffentlichkeit kommen sollten, aus verhandlungspolitischen Gründen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was da rauskommt. Oder auch ned rauskommt.

Schönen Abend allen miteinander

Pyro83inf
09-11-12, 22:34
Aber natürlich!
Wir waren drauf und dran etwas für RoF zu machen. Hatten auch schon nen tollen Plan. Aber mit dem Editor ist kein vorankommen. Wir können uns nicht eine Woche an einer Mission festhalten. Du siehst ja selber, wie wenig gescriptete Missionen im Spiel selbst sind. Das hat seinen Grund. Keiner würde ein Add On mit 10-20 Missionen kaufen.

Daran ist es dann gescheitert.

Gruß
Tom

Bei dem, was die Onlinedogfightserver so alles eingebaut hatten, dachte ich immer, dass man sehr viele Möglichkeiten hätte. KI Spawns, KI Verhalten (z.B. das Absetzen von Leuchtkugeln bei Feindnähe oder Herunterlassen von Beobachtungsballonen und das Aufklärungsfliegen der KI, welches Artilleriebeschuss nach sich zieht, wenn der Kollege gelandet ist) und die Trefferauswertung wirkten immer sehr vielversprechend.

Desastersoft
10-11-12, 08:15
Bei dem, was die Onlinedogfightserver so alles eingebaut hatten, dachte ich immer, dass man sehr viele Möglichkeiten hätte. KI Spawns, KI Verhalten (z.B. das Absetzen von Leuchtkugeln bei Feindnähe oder Herunterlassen von Beobachtungsballonen und das Aufklärungsfliegen der KI, welches Artilleriebeschuss nach sich zieht, wenn der Kollege gelandet ist) und die Trefferauswertung wirkten immer sehr vielversprechend.

Hat micht so viel mit komplexen Offline Missionen zu tun. Solange Du nur ein paar Flieger im Spiel hast, geht es noch. Sobald Du dann aber einmal falsch getriggert hast und mehr als 10 Flugzeuge im Spiel sind, kannst Du die Mission eigentlich neu bauen, da die grafische Ansicht im Editor so chaotisch ist, dass Du den Fehler nicht mehr findest. Wenn man Zeit und Musse hat eine Online Mission zu bauen, ist das nicht vergleichbar mit einer komplexen Kampagne. Die gescripteten Kampagnen (Ring in Hat und Udet) sind ja auch eher bescheiden und, jedenfalls als ich sie angetestet hab, nur Einzelmissionen, spirch ohne Fortgang. Und dann die ewigen Abstürze im Editor... nicht schön ;)

Gruß
Tom

AH-DG
10-11-12, 13:16
Outerra sieht toll aus, ist aber leider meilenweit davon entfernt, seine ww2 Flugsimulation zu sein...

Bin aber ganz anderer Meinung.Was meilenweit von einem Flysim entfernt ist, denn das sind's ja IL-2 mit seinem Nachfolger - CloD.
Nimm mal die FM's von die beiden und gucke sie genau an.Von denen(gem.FM's) erfährst Du mehr und schneller was da korrekt und was
völlig aus dem Luft gesaugt wurde.Ich kann Dir schon jetzt ganz ernsthaft sagen dass da 99% falsch ist...alle ich wiederhole alle
FM's ob IL-2 oder CloD sind FALSCH!Motordaten bzw. Menegment, Flächenberechnung von allem LO-(besonders), Spritverbrauch usw.
Ich kann diese liste noch weiter führen, aber deswegen ändert sich ja gar nichts.
Und jetzt geh mal wieder auf OUTERRA (http://www.outerra.com/wfeatures.html) Seite und schau mal genau hin was für Flysim-Engine dort benutzt wird.Danach komm zurück
und erzähle mir weiter was, warum und von wem meilenweit davon entfernt ist.Die von pseudopatriotischekommunistischpropagandistischewi rreszeug
a-la IL-2/CloD, die alleine nur auf Verarschung von Nutzer basiert sind, oder JSBSim (http://jsbsim.sourceforge.net/)
als Flysim-Engine.

Und noch was damit es klar wird...bin KEIN RASSIST und MEILENWEIT entfernt von ALLEN IDIOLOGIEN die vor oder in -unsere Zeit existieren!:p
Alle meine aussagen basieren sich auf langjährigen Erfahrungen mit IL-2 Spiel und die Fakten die ich dabei gesammelt habe.:cool:

NaBkin
10-11-12, 13:40
Was rauchst du denn fürn Kraut? ^^
Ich denke mal, Corto meinte, dass Outerra zwar schön aussieht aber nicht mal im Ansatz eine ww2 Sim ist (Keine Flugzeuge Scenario etc.) Darum kann man das auch nicht wirklich vergleichen... Obwohl ich auch hoffe dass mit dieser Engine mal was in der Richtung rauskommt!

AH-DG
10-11-12, 13:46
Was rauchst du denn fürn Kraut? ^^
Ich denke mal, Corto meinte, dass Outerra...

...was hat Corto damit zu tun?

NaBkin
10-11-12, 14:00
Sorry meinte natürlich Continu ;)

CORTO.M
10-11-12, 15:09
Wer raucht hier welches Kraut? :cool:

Und ja, ich bin immer noch froh das die "Schmieren- / bzw. Lügenkomödie" aus Moskau um CLODO endlich zu Ende ist.

Mal sehen was nun kommt.

AH-DG
10-11-12, 15:24
Was rauchst du denn fürn Kraut? ^^


Ahja entschuldige mich bitte lieber NaBkin dass ich vergessen habe Dir zu sagen was fürn Kraut ich rauche...;)

Kraut Nr. 1: http://www.luftfahrt-archiv-hafner.de/
Kraut Nr. 2: http://www.cockpitinstrumente.de/index.htm (wohin ich schon mehreren Doku selbst überreicht habe)
Kraut Nr. 3: http://www.sicuropublishing.com/servlet/the-Download-Aircraft-Blueprints/Categories
Kraut Nr. 4: http://www.beim-zeugmeister.de/zeugmeister/index.php?id=21&L=0
Kraut Nr. 5: http://naca.larc.nasa.gov/search.jsp (gibst jede menge soviel ausländische auch deutsche(erbeutete) Flgzg)
Kraut Nr. 6: http://stores.ebay.com/FLUG-ARCHIV-20_Blueprints-Plans/_i.html?LH_BIN=1&_dmd=1&_fsub=13&_sid=119633348&_trksid=p4634.c0.m14&_vc=1

und glaube mir, diesen ganzen "Kraut's" wird keine ende sein, aber genau dies wird Deinem "liebling-Spiel" ganz schnell ein ende bereiten,
denn außer Lügen und Verarschung beinhaltet weder IL-2 oder CloDo NICHTS!Du kannst mir glauben ich rauche schon diese Kraut's über
25-Jahren tagtäglich und kann immer noch nicht aufhören...bin süchtig geworden.:D

Und wenn Du zu sich selbst ehrlich bis(den ich denke dass Du dies schon längst selbst erkannt hast) denkst Du bestimmt auch so...;)

MfG.

AH-DG
10-11-12, 15:30
Wer raucht hier welches Kraut? :cool:

Und ja, ich bin immer noch froh das die "Schmieren-....
Hey Frank!Du liegst damit komplett falsch...dat nennt sich BAKSCHISCH!Hehehe...:p:D;)

Grüsse ausm andere Uferseite! ;)

Foo.bar
10-11-12, 15:42
hrhr, wo Revolver erstmalig auftaucht, sorgt er immer mal gerne für Verwirrung :vhap:
aber das gibt sich mit der Zeit. Wir kennen uns schon seit Jahren aus dem Foo'rum, und soweit ich das beurteilen kann, verfügt Revolver aka AH-DG über sehr fundiertes Fachwissen.

Seine unkonventionelle Ausdrucksweise liegt wohl eher daran, dass er Hesse ist :vhap:

Go_229
10-11-12, 16:38
Was passt denn da (neben den falschen Instrumentenbretter-Darstellungen) nicht?
Sind die Flugleistungen zu schwach, oder was stimmt da alles ned? Hab scho öfters gelesen, dass die Spitfire-Fans zu viel Einfluss auf das FM haben. Ist da was dran?

Im 1C-Forum wollen se wohl ned locker lassen, was die Gerüchte angehn^^

CORTO.M
10-11-12, 19:03
Hey Frank!Du liegst damit komplett falsch...dat nennt sich BAKSCHISCH!Hehehe...:p:D;)

Grüsse ausm andere Uferseite! ;)

@Revolver

Gruß zurück von der Meenzer Seite.


Endlich ist das tote Pferd Clodo, auch das tote Pferd Clodo!!!

NaBkin
10-11-12, 19:18
Ahja entschuldige mich bitte lieber NaBkin dass ich vergessen habe Dir zu sagen was fürn Kraut ich rauche...;)

Kraut Nr. 1: http://www.luftfahrt-archiv-hafner.de/
Kraut Nr. 2: http://www.cockpitinstrumente.de/index.htm (wohin ich schon mehreren Doku selbst überreicht habe)
Kraut Nr. 3: http://www.sicuropublishing.com/servlet/the-Download-Aircraft-Blueprints/Categories
Kraut Nr. 4: http://www.beim-zeugmeister.de/zeugmeister/index.php?id=21&L=0
Kraut Nr. 5: http://naca.larc.nasa.gov/search.jsp (gibst jede menge soviel ausländische auch deutsche(erbeutete) Flgzg)
Kraut Nr. 6: http://stores.ebay.com/FLUG-ARCHIV-20_Blueprints-Plans/_i.html?LH_BIN=1&_dmd=1&_fsub=13&_sid=119633348&_trksid=p4634.c0.m14&_vc=1

und glaube mir, diesen ganzen "Kraut's" wird keine ende sein, aber genau dies wird Deinem "liebling-Spiel" ganz schnell ein ende bereiten,
denn außer Lügen und Verarschung beinhaltet weder IL-2 oder CloDo NICHTS!Du kannst mir glauben ich rauche schon diese Kraut's über
25-Jahren tagtäglich und kann immer noch nicht aufhören...bin süchtig geworden.:D

Und wenn Du zu sich selbst ehrlich bis(den ich denke dass Du dies schon längst selbst erkannt hast) denkst Du bestimmt auch so...;)

MfG.


Guter Stoff, ich sehe schon! :D

Das "Problem" ist ja, dass unter den Blinden die Einäugigen König sind. CloD mag zwar nicht perfekt sein (oder ist es eher ganz sicher nicht), aber was haben wir für ne Wahl? Ich bin seit der Il2 Demo, und vorher bei EaW etc. auf dem Kraut und komm nicht mehr los ;) Und genau deshalb bleib ich auch bei CloD, denn besseres Kraut hab ich noch nie probiert! Und ich bezweifle (leider), dass Outerra in absehbarer Zeit nur ansazweise zu ner ww2 Sim "verwurstet" wird. Und solange sie nichts anderes kann, als schön auszusehen und eine gute Physik Engine zu haben, kann man sie genau so wenig ernst nehmen wie ein Auto ohne Motor. Wie gesagt, leider, ich wünschte auch wir hätten mehr Auswahl, ungefähr so wie die Leute die auf Egoshooter stehen.
Aber deswegen finde ich nicht das Clod Müll ist, obwohl seit dem Release die Rote Seite um gefühlte 100% besser geworden ist.
Bin heute spasseshalber mal Hurri geflogen auf ATAG und hab gleich beim ersten Flug ne 109 und danach ne 110 runtergeholt, mit jeweils einem bezw zwei bei der 110 (!) Feuerstössen. Hatte danach noch genu Muni um ne dritte 109 anzugreifen. Nach ein paar Flügen wurds mir dann zu langweilig, denn wenn du nicht überrascht wirst, hat ne 109 keine Chance, du musst sie nur in deinem Frontfenster behalten und wenns zum Head On kommt hast du dank der Giesskannenkannone auch ein Vorteil. Einzig wegsteigen kann sie dir aber damit gewinnt man kein Duell...
Was will man machen. Man ist halt einfach abhängig (im wahrsten Sinne des Wortes) von dem was man vorgesetzt wird. Ist ja nicht so dass es ne Konkurrenz gäbe.
Oder was spielst du denn sonst noch, was es sich lohnen würde CloD zu vernachlässigen?

pehy
10-11-12, 22:32
Bin aber ganz anderer Meinung.Was meilenweit von einem Flysim entfernt ist, denn das sind's ja IL-2 mit seinem Nachfolger - CloD.
Nimm mal die FM's von die beiden und gucke sie genau an.Von denen(gem.FM's) erfährst Du mehr und schneller was da korrekt und was
völlig aus dem Luft gesaugt wurde.Ich kann Dir schon jetzt ganz ernsthaft sagen dass da 99% falsch ist...alle ich wiederhole alle
FM's ob IL-2 oder CloD sind FALSCH!Motordaten bzw. Menegment, Flächenberechnung von allem LO-(besonders), Spritverbrauch usw.
Ich kann diese liste noch weiter führen, aber deswegen ändert sich ja gar nichts.
Und jetzt geh mal wieder auf OUTERRA (http://www.outerra.com/wfeatures.html) Seite und schau mal genau hin was für Flysim-Engine dort benutzt wird.Danach komm zurück
und erzähle mir weiter was, warum und von wem meilenweit davon entfernt ist.Die von pseudopatriotischekommunistischpropagandistischewi rreszeug
a-la IL-2/CloD, die alleine nur auf Verarschung von Nutzer basiert sind, oder JSBSim (http://jsbsim.sourceforge.net/)
als Flysim-Engine.

Harsche Worte und ein vernichtendes Urteil! Es wäre für mich sehr interessant, was dahinter steckt. Ich kenne IL2 von Anfang an, CloD fliege ich auch ab und zu. Mit FlightGear + Terrasync bin ich oft online in der Gegend um Heringsdorf mit einer Quickie 200 unterwegs. Ich habe also zumindest alle hier verglichenen Flugsimulationen ausprobiert. Im echten Leben fliege ich C22 und Sunrise, leider auch nur ab und zu.

Mein subjektiver Eindruck ist der, daß zumindest das Fluggefühl in Bodennähe bei CloD mit Abstand das realistischste ist, gefolgt von IL2 und FlightGear. Daher war ich bis jetzt der Meinung, daß die CloD-Engine rein vom Flugmodell her nicht schlecht ist. Ob der dahinter liegende Programmcode Grütze und daher schlecht wartbar ist, kann ausser den Entwicklern und deren Qualitätssicherung niemand beurteilen, das ist der Nachteil von closed source. Woran liegt es denn, dass sich CloD so viel realistischer anfühlt, als Flightgear? Alles nur von Hand hingefrickelt? Kann ich mir eigentlich nicht so recht vorstellen, da muß doch schon ein wenig Physik dahinter stecken!
Was ich ausserdem bei jeder anderen Flugsimulation bisher vermisst habe, ist ein halbwegs stimmiges Verhalten am Boden. Da ist auch CloD noch am besten (IMHO selbstverständlich).



Und noch was damit es klar wird...bin KEIN RASSIST und MEILENWEIT entfernt von ALLEN IDIOLOGIEN die vor oder in -unsere Zeit existieren!:p
Alle meine aussagen basieren sich auf langjährigen Erfahrungen mit IL-2 Spiel und die Fakten die ich dabei gesammelt habe.:cool:

Ja nun, daß die Daten der simulierten Flugzeuge von denen der realen Maschinen stellenweise ziemlich verschieden sind, kann genausogut "ideologische" wie simulationstechnische Gründe haben. Es muß also nicht zwingend am Flugmodell liegen. Aber vielleicht weißt Du ja mehr?

Grüße, Peter

DerKongoOtto
10-11-12, 23:06
CloD ist tot? Na und wenn schon?
Dann hab ich wenigstens wieder etwas mehr Zeit um mit meinem ollen SHIII in BE34 auf Geleit zu operieren.
IMHO wird es Spiele geben wie IL2 oder SHIII die werden noch sehr sehr lange Zeit gespielt werden, bis dahin hat man CloD längst vergessen.
CloD ist tot und morgen früh geht trotzdem die Sonne wieder auf und in China fallen auch auch wieder Reissäcke um.

Pyro83inf
11-11-12, 02:28
Outerra ist deshalb weit davon eine Sim zu sein, weil einfach noch nix in der Richtung wirklich unternommen wurde.
Outerra ist momentan nur die Engine, welche man nehmen könnte, aber wenn sich da ernsthaft Leute schon dran gesetzt hätten wüsst ich das. Mein Bruder ist 3d Modell-contributor und Betatester der Outerraengine, er versorgt mich zum einen mit Infos wie's vorran geht (gut, er könnte vergessen haben mich zu informieren, dass da was in Arbeit ist, was aber SEHR unwarscheinlich ist) und zum anderen müsste er nicht noch immer 0.XXX Versionen betatesten, wenn die schon was veröffentlicht hätten. Die Bedingung zur Nutzung der Engine für irgendwelche Projekte (also auch Flightsims) erfordert erstmal die 1.0 Releaseversion, welche es wohl noch nicht gab.
Ohne Engine keine Sim. Und nun überlegen wir uns mal den Aufwand, den es kostet, eine Maschine in solch eine Engine zu implementieren. Das dauert Jahre für eine Hand voll Flugzeuge, bei komplexen Maschinen kann eine sogar mehr als ein Jahr benötigen.
Selbst wenn also jetzt Leute mit Outerra arbeiten würden (und das würde sich lohnen, die Engine ist genial und gleichsam hardwareshonend), müssten wir noch viele Jahre warten, bis wir eine Simulation dazu hätten.

Also egal wie du's drehst und wendest, allein schon weil man in IL2 und CloD Flugzeuge auf irgendeine Art bewegen kann, ist es zwangsläufig mehr eine Flugsim als Outerra (was nur eine Engine ist! Man kann sie auch genauso für Rollen oder Strategiespiele verwenden)

Hinweis an Otto, bei Outerra gibts auch interessante Wasser und Unterwasseraspekte, was eine Ubootsim erlauben würde ;)

Norbert955
11-11-12, 09:51
Hallo Leute,

CloD ist jetzt ja tot wie wird es jetzt weiter gehen?

MfG
Norbert955

ram0506
11-11-12, 10:54
Genau darum drehen sich ja die ganzen Spekulationen hier in diesem Threat.
Aber etwas Definitives weiß wohl noch keiner hier. Am ehesten dürfte Foo was in Erfahrung bringen.
Abwarten!

AH-DG
11-11-12, 11:19
OK, ich habe fast alle euren Meinungen hier gelesen...und danke erst mal dafür.;)
Versuchen wir jetzt gemeinsam schritt für schritt nach vorne
zu kommen und uns selbst zu fragen was eigentlich ein Flysim
ist, und wie er aufgebaut sein soll.

Frage Nr. 1: was macht einen Flysim zu einem Flysim bzw. was für Grundmodul
soll er besitzen/haben um danach einen Flysim zu werden?



@Go_229
habe deine Frage nicht vergessen und werde sie im kürzen beantworten.

DerKongoOtto
11-11-12, 11:55
Hinweis an Otto, bei Outerra gibts auch interessante Wasser und Unterwasseraspekte, was eine Ubootsim erlauben würde ;)

Du ich bin mit meinem ollen SH III ganz zufrieden, ich hab das in zwei Varianten auf der Platte GWX und LSH und natürlich auch noch SH4 mit Real Fleet Boat/RSRD, Trigger Maru Overhauled/RSRD sowie Fall of the rising sun. Mir reicht das erstmal völlig. :D

Foo.bar
11-11-12, 12:10
Hallo Leute,

CloD ist jetzt ja tot wie wird es jetzt weiter gehen?

MfG
Norbert955

Wir werden alle sterben.

Pyro83inf
11-11-12, 12:23
Ach deshalb wurde das Weltenende vorher gesagt. Das heisst, dass irgendwann am 21. Dezember die offiziellen News kommen?

Desastersoft
11-11-12, 12:47
Ach deshalb wurde das Weltenende vorher gesagt. Das heisst, dass irgendwann am 21. Dezember die offiziellen News kommen?

Viel besser!
Nintendo hat, gemeinsam mit UBI Soft, den Verkaufsstart der Wii U und dazu ZOMBIE U extra wegen dem 21. Dezember auf den 30. November vorverlegt! Was für ein Glück für mich, was für ein Glück für die Menschheit! Da kann ich noch 21 Tage virtuelle Zombies töten, bevor sie dann real kommen und mich fressen! Ich freu mich!

Da ist mein Geld ja nochmal gut angelegt gewesen!


http://www.youtube.com/watch?v=Fxn7ghoA--Y

ram0506
11-11-12, 13:10
Wir werden alle sterben.

Hab ich doch gesagt, dass der Foo zuerst was rausbekommt!;)

pehy
11-11-12, 19:14
Wir werden alle sterben.

Genau genommen waren wir alle schon viel länger tot, als wir je gelebt haben! ;) Also bitte keine Panik!

Grüße, Peter

Karaya_352
11-11-12, 20:53
Oh man ihr spinnt alle ....:rolleyes:

Lg II/JG11_Karaya

Continu0
11-11-12, 21:03
@AH-DG

Das meinte ich. Outerra liefert eine vermutlich grandiose engine, aber der Inhalt fehlt. Bis da eine KI, eine Schadensmodell, etc. programmiert ist wirds daueren...

Eine gute Flysim ist für mich eine Software die das, was sie zu simulieren versucht möglichst realitätsnahe simuliert. Gut möglich, dass Outerra nach dieser Definition CloD überlegen ist.
Was ich aber will ist eine gute WW2Flysim. Und da gehören halt die Inhalte dazu, welche Outerra in naher Zukunft nicht wird lieferen können.

Hat mir hier übrigens irgendjemand ein vernünftiges Argument, warum wir einen Entwicklungsstop nicht mitgeteilt kriegen würden? Mir fällt keins ein. Wenn die die Entwicklung komplett gestrichen hätten, dann hätte sich wohl B6 oder jemand dazu durchgerungen dies in zwei Sätzen ins 1C-Forum zu posten

Irgendwas wird also schon noch kommen, fragt sich was...

Go_229
11-11-12, 21:26
Hat mir hier übrigens irgendjemand ein vernünftiges Argument, warum wir einen Entwicklungsstop nicht mitgeteilt kriegen würden? Mir fällt keins ein. Wenn die die Entwicklung komplett gestrichen hätten, dann hätte sich wohl B6 oder jemand dazu durchgerungen dies in zwei Sätzen ins 1C-Forum zu posten

Irgendwas wird also schon noch kommen, fragt sich was...

Naja wenn die selber noch nicht wissen sollten wie es weiter geht, dann kann ich schon verstehn, dass da nix raus kommt. Sag mer mal die verhandeln tatsächlich mit 777, dass die die Enginge, Modelle oder sonst was übernehmen, dann gehts da wie immer um viel Geld. Kommt dann irgendwas an die Öffentlichkeit von wegen B6 oder jemand schreibt dass es Verhandlungen zu dem und dem gibt, dann wären nacher alle noch mehr angepisst wenn die Verhandlungen scheitern und alle wollen wieder jemanden hängen sehn( wenns z.B. daran lag dass zu viel Geld verlangt wird oder sowas). Es sind ja nicht gerade viele Sim-Fans im Vergleich zu Ego-Shootern, aber wie die Gefühle hoch und runter gehn sieht man ja oft im 1C Forum.
Und um auch keinen Druck auf irgendwelche Verhandlungen zu bekommen, sagt man halt lieber gleich gar nix.
So seh ich das mal.
Wenn die wissen, wies weiter geht, werden se sich schon melden.

Continu0
11-11-12, 22:05
Naja wenn die selber noch nicht wissen sollten wie es weiter geht, dann kann ich schon verstehn, dass da nix raus kommt. Sag mer mal die verhandeln tatsächlich mit 777, dass die die Enginge, Modelle oder sonst was übernehmen, dann gehts da wie immer um viel Geld. Kommt dann irgendwas an die Öffentlichkeit von wegen B6 oder jemand schreibt dass es Verhandlungen zu dem und dem gibt, dann wären nacher alle noch mehr angepisst wenn die Verhandlungen scheitern und alle wollen wieder jemanden hängen sehn( wenns z.B. daran lag dass zu viel Geld verlangt wird oder sowas). Es sind ja nicht gerade viele Sim-Fans im Vergleich zu Ego-Shootern, aber wie die Gefühle hoch und runter gehn sieht man ja oft im 1C Forum.
Und um auch keinen Druck auf irgendwelche Verhandlungen zu bekommen, sagt man halt lieber gleich gar nix.
So seh ich das mal.
Wenn die wissen, wies weiter geht, werden se sich schon melden.

Das wäre ein Argument, stimmt.
Aber auch dann ist nocht nicht alles "tot" wie hier schon viele glauben. Bei einem totalen Stillstand/Abschreiber (das meinte ich in meinem letzten Post) wüssten wir es vermutlich schon...

CORTO.M
12-11-12, 11:52
Das wäre ein Argument, stimmt.
Aber auch dann ist nocht nicht alles "tot" wie hier schon viele glauben. Bei einem totalen Stillstand/Abschreiber (das meinte ich in meinem letzten Post) wüssten wir es vermutlich schon...

Genau, dafür spricht auch die sprichwörtlich offene Informationspolitik von Luthier und Friends, seit dem Release von Clodo.
Dieser geradezu vorbildhafte und transparente Umgang mit der Community. Jede Woche wussten wir woran wir waren...

Glaubs einfach: Der Gaul ist zu Schande geritten.

DerKongoOtto
12-11-12, 12:24
Genau, dafür spricht auch die sprichwörtlich offene Informationspolitik von Luthier und Friends, seit dem Release von Clodo.
Dieser geradezu vorbildhafte und transparente Umgang mit der Community. Jede Woche wussten wir woran wir waren...

Glaubs einfach: Der Gaul ist zu Schande geritten.

Wobei ich noch anmerken möchte das gerade jemand wie Foo.bar sicher so einen Blogbeitrag nicht posten würde, wenn seine Quellen nicht absolut vertrauenswürdig wären.
Ich persönlich glaube auch nicht das von Luthier da noch irgendein Kommentar dazu kommen wird und vom armen BlackSix sowieso nicht der ist ja schon nicht mehr Community Manager und wird sich sicher zweimal überlegen ob er als Privatmann was dazusagen wird, höchstwahrscheinlich hat er sowieso eine Verschwiegenheitsklausel in seinem Arbeitsvertrag gehabt. ;)

NaBkin
12-11-12, 18:36
Wobei ich noch anmerken möchte das gerade jemand wie Foo.bar sicher so einen Blogbeitrag nicht posten würde, wenn seine Quellen nicht absolut vertrauenswürdig wären. Ich persönlich glaube auch nicht das von Luthier da noch irgendein Kommentar dazu kommen wird und vom armen BlackSix sowieso nicht der ist ja schon nicht mehr Community Manager und wird sich sicher zweimal überlegen ob er als Privatmann was dazusagen wird, höchstwahrscheinlich hat er sowieso eine Verschwiegenheitsklausel in seinem Arbeitsvertrag gehabt. ;)Ich hoffe schon fast ihr habt recht mit euren Scheisshausparolen, ansonsten steht ihr am Ende ganz schön bedeppert da.... :DFrage mich sowieso langsam, was alle die Leute hier noch machen die das Spiel nach eigenen Angaben weder spielen noch kein gutes Haar daran lassen... Sucht euch n onlinegeschwader und fliegt mal bei Storm of War mit, da habt ihr wenigstens mall ein paar positive Erfahrungen mit der Sim.

CORTO.M
12-11-12, 19:31
Ich hoffe schon fast ihr habt recht mit euren Scheisshausparolen, ansonsten steht ihr am Ende ganz schön bedeppert da.

Die nächsten aktuellen Scheißhausparolen: http://forums-de.ubi.com/showthread.php/123673-News-Stand-12-Nov-2012

Luthier ist weg..... und das nicht erst seit gestern....(IMHO nicht wirklich schade....)

AH-DG
12-11-12, 19:48
Frage mich sowieso langsam, was alle die Leute hier noch machen ....

Sammele Original-Dokus, Zeichne 109/190/152 in Maßstab 1:1 nach Original-Werkszeichnungen,
ab und zumal tu ich skinnen(sehr selten... dennoch).Und warte, ja warte bis die unsere
HOCHGEACHTETE 3D-MEISTERS ihren PoPos hoch heben und endlich mal beginnen was
sinnvolles zu tun, als den janzen Forum hier durchzukritzeln.:p

LG.;)

AH-DG
12-11-12, 19:56
Luthier ist weg..... und das nicht erst seit gestern....(IMHO nicht wirklich schade....)
...jöup, der erste der da weg sein sollte, war mit 1001% -Sicherheit dieser dündel gewesen...ist auch gut so.

ram0506
12-11-12, 20:04
Es kann nur noch besser werden!:)

Pyro83inf
15-11-12, 20:34
...jöup, der erste der da weg sein sollte, war mit 1001% -Sicherheit dieser dündel gewesen...ist auch gut so.

Warum?

CORTO.M
15-11-12, 22:10
Warum?


was ne Frage...:rolleyes:


schau Dir den Verlauf von COD seit Release an....

Pyro83inf
15-11-12, 23:20
Bin ich im Bilde, aber was soll mir das sagen?

ppontius
15-11-12, 23:27
... dann also doch die Putzfrau :p

DerKongoOtto
16-11-12, 06:28
Bin ich im Bilde, aber was soll mir das sagen?

Nun ich würde AH-DG so interpretieren:
L's Fähigkeiten im Key Account Management sind ebenso ausbaufähig wie seine Fähigkeiten im Bereich des Customer-Relationship-Managements.
Auch im Bereich der Software Quality Assurance denke ich ist durchaus noch Luft nach oben vorhanden, im Bereich der Intensified Customer Communications ist der optimale Quality flow noch nicht erreicht, kann aber durch intensified Personal Training durchaus erreicht werden.
Im Bereich des Human Resource Mangements und der Employee Motivation ist der Top Level ebenfalls noch nicht ersichtlich.
Die Bereiche Market Trend Development und Customer Satisfaction sind nur rudimentär vorhanden sind aber durch intensives Supervising ausbaubar.
Ein Issue Tracking System ist im Customer Supportbereich des Unternehmens noch nicht implementiert und stellt somit ebenfalls eine massive Beeinträchtigung der Customer Satisfaction dar.
Abhilfe in diesem Bereich kann durch Einführung von Service Level und Operational Level Agreeements erfolgen.
Auch im Bereich des After Sales Managements sind Low Quality Standards erkennbar, nach intensivem Recognition in due time Training kann aber der Bereich ASM möglicherweise in einer erneuten Pre-Sales-Phase münden.
:D

Desastersoft
16-11-12, 09:50
Nun ich würde AH-DG so interpretieren:
L's Fähigkeiten im Key Account Management sind ebenso ausbaufähig wie seine Fähigkeiten im Bereich des Customer-Relationship-Managements.
Auch im Bereich der Software Quality Assurance denke ich ist durchaus noch Luft nach oben vorhanden, im Bereich der Intensified Customer Communications ist der optimale Quality flow noch nicht erreicht, kann aber durch intensified Personal Training durchaus erreicht werden.
Im Bereich des Human Resource Mangements und der Employee Motivation ist der Top Level ebenfalls noch nicht ersichtlich.
Die Bereiche Market Trend Development und Customer Satisfaction sind nur rudimentär vorhanden sind aber durch intensives Supervising ausbaubar.
Ein Issue Tracking System ist im Customer Supportbereich des Unternehmens noch nicht implementiert und stellt somit ebenfalls eine massive Beeinträchtigung der Customer Satisfaction dar.
Abhilfe in diesem Bereich kann durch Einführung von Service Level und Operational Level Agreeements erfolgen.
Auch im Bereich des After Sales Managements sind Low Quality Standards erkennbar, nach intensivem Recognition in due time Training kann aber der Bereich ASM möglicherweise in einer erneuten Pre-Sales-Phase münden.
:D

Sag doch einfach, er hat sich "bemüht"...

Desastersoft
16-11-12, 09:54
was ne Frage...:rolleyes:


schau Dir den Verlauf von COD seit Release an....

Ist eigentlich alles meine Schuld, Frank. Als am 11. September 2001 Osamas Leute in die Twintowers krachten, wohnte er In NY. Wir sind damals öfter im Beta miteinander geflogen. Nach diesem Tag wollte er nie wieder Flugsimulationen fliegen. Tja, und ich Gutmensch hab ihn überredet, doch weiter zu machen... Also: Schlagt mich!

ram0506
16-11-12, 12:22
Mensch, was wäre uns für Ärger erspart geblieben!;)

CORTO.M
16-11-12, 15:09
Alle auf Tom aber mit Gebrüll.

Go_229
16-11-12, 15:12
Alle auf Tom aber mit Gebrüll.

Ich hab Halsweh, ich pfeiff wenns recht isch.

Pyro83inf
16-11-12, 15:33
Merkt ihr echt nicht, dass ihr grad gegen den Falschen feuert?
Wie ein großer Kindergarten hier.

Wenn euch der Kontakt Team --> Kunde zu dürftig war, beschwert euch bei Black Six, das ist SEIN Bier gewesen.
Ihr könnt euch freuen, dass Luth überhaupt was gemacht hat.

Das nächste ist die Entwicklung von CloD und die Ausrichtung/ Zukunftspläne. Solche Sachen werden NICHT von den Entwicklern vorgegeben, das ist Sache der Publisher. Luthier hat doch immer wieder gesagt, wie sehr es ihn selbst ärgert, dass die Sachen alle nicht fertig sind und es nicht rund läuft. Aber wenn von oben Druck gemacht wird, muss irgendwas released werden, auch wenn es noch versucht wurde monatelang zu verschieben, um noch grundlegende Sachen zu verbessern.
Habt ihr euch je mal die Mühe gemacht und gelesen, was der Mann schrieb?

Was ihr hier abzieht ist Kindergarten vom Feinsten, hauptsache irgendeinen Sündenbock gefunden und dann schön alle rauf auf's Trittbrett.
Schaltet vorher gefälligst mal eure Köpfe an!

Go_229
16-11-12, 16:01
Dass man Luthier hier hängen will versteh ich auch nicht ganz, aber ich glaube Black Six kann auch nicht viel dafür. Er hat, sobald er was wusste das im 1C Forum gepostet. Oft hat er einfach geschrieben, dass die Entwickler nichts neues für ihn haben, bzw dass man noch warten soll und bald etwas kommt.
Ich denke Luthier und Black Six können beide nix dafür. Die kriegen ihre Befehle von oben. Wenn nicht mehr Geld für mehr Entwickler da ist, geschweige denn für erfahrene "Profis", dann kann man machen was man will, dann gehts eben nicht voran. Luthier schrieb auch mal, dass sie mit Studenten arbeiten müssen, da die nicht so viel kosten, aber sich eben mit dem Code bzw Programmieren nicht so auskennen wie Profis, bzw Leute vom Fach. Wo er das geschrieben hat find ich bestimmt nicht mehr, das war irgendwann vor nem Jahr oder länger her.
So wie ich das seh, sind das einfach Managementfehler und da hatten die 2 oben genannten bestimmt nicht viel Einfluss drauf.
Das läuft doch da wie überall. Die Dicken bauen Mist, kriegen ne fette Abfindung und hauen ab. Und an den kleinen wird wieder gespart, bzw die werden gegangen.

Wie schonmal gesagt, das Ganze könnte man als riesiges Entriegen-Drama verfilmen. Millionen von Hausfrauen und Omas würden's ankucken...

AH-DG
16-11-12, 16:05
:D
Nun ich würde AH-DG so interpretieren:
L's Fähigkeiten im Key Account Management sind ebenso ausbaufähig wie seine Fähigkeiten im Bereich des Customer-Relationship-Managements.
Auch im Bereich der Software Quality Assurance denke ich ist durchaus noch Luft nach oben vorhanden, im Bereich der Intensified Customer Communications ist der optimale Quality flow noch nicht erreicht, kann aber durch intensified Personal Training durchaus erreicht werden.
Im Bereich des Human Resource Mangements und der Employee Motivation ist der Top Level ebenfalls noch nicht ersichtlich.
Die Bereiche Market Trend Development und Customer Satisfaction sind nur rudimentär vorhanden sind aber durch intensives Supervising ausbaubar.
Ein Issue Tracking System ist im Customer Supportbereich des Unternehmens noch nicht implementiert und stellt somit ebenfalls eine massive Beeinträchtigung der Customer Satisfaction dar.
Abhilfe in diesem Bereich kann durch Einführung von Service Level und Operational Level Agreeements erfolgen.
Auch im Bereich des After Sales Managements sind Low Quality Standards erkennbar, nach intensivem Recognition in due time Training kann aber der Bereich ASM möglicherweise in einer erneuten Pre-Sales-Phase münden.
:D
Hehe...witzig.:D Wenn Du aber erlaubst, denn ich werde mich doch noch einfacher "interpretieren" - ALS KEIN PHARISÄER.
Der nächster bitte. :cool:

Continu0
16-11-12, 16:13
Merkt ihr echt nicht, dass ihr grad gegen den Falschen feuert?
Wie ein großer Kindergarten hier.

Wenn euch der Kontakt Team --> Kunde zu dürftig war, beschwert euch bei Black Six, das ist SEIN Bier gewesen.
Ihr könnt euch freuen, dass Luth überhaupt was gemacht hat.

Das nächste ist die Entwicklung von CloD und die Ausrichtung/ Zukunftspläne. Solche Sachen werden NICHT von den Entwicklern vorgegeben, das ist Sache der Publisher. Luthier hat doch immer wieder gesagt, wie sehr es ihn selbst ärgert, dass die Sachen alle nicht fertig sind und es nicht rund läuft. Aber wenn von oben Druck gemacht wird, muss irgendwas released werden, auch wenn es noch versucht wurde monatelang zu verschieben, um noch grundlegende Sachen zu verbessern.
Habt ihr euch je mal die Mühe gemacht und gelesen, was der Mann schrieb?

Was ihr hier abzieht ist Kindergarten vom Feinsten, hauptsache irgendeinen Sündenbock gefunden und dann schön alle rauf auf's Trittbrett.
Schaltet vorher gefälligst mal eure Köpfe an!

Danke Pyro! Entspricht meiner Meinung.

Der "Verlauf" von Clod...Klar, Sie hätten mehr Patches machen können, den Support weiterziehen. Nur, wer zahlt das? Ich denke Luthier hat da langfristig und richtig überlegt, dass der Release von einem Nachfolger mehr Priorität hat. (Wenn er denn da überhaupt überlegen durfte...)

Auch wenn ich das nicht weiss, kann ich mir gut vorstellen, dass es gerade Luthier war der beim Management ein oder zwei mal mehr Zeit herausgeschlagen hat und darauf gepocht hat auf der langsamen aber längerfristig gedachten Schiene weiterzufahren.. So wie ich ihn einschätze will er den Job richtig machen und das braucht halt seine Zeit. Foobar hat es mal schön ausgedrückt: Der Herr arbeitet eben lieber Still in seinem Kämmerein. Warum soll man ihm das verübeln?

Viel wird auch behauptet, Luthier belüge die Community. Falsch wenn ihr mich fragt. In seinen offiziellen Updates hat er stehts ehrlich geantwortet und Fehler und Schwächen zugegeben (zeigt mir eine Lüge...?). Ich hab sellten von "offiziellen" Stellen so viele Fehlereingeständnisse gehört.
WAS er gemacht hat sind Versprechungen, welche er nicht halten konnte. Aber auch dafür kann man schlecht ihn aufhängen: Wenn ihm die Programmierer sagen, sie seien kurz davor den Patch fertigzustellen und dann das nicht hinkriegen, was will er machen?
Ein oder zwei mal hat er sich öffentlich echt ungeschickt verhalten, aber das kann ich ihm verzeihen, zumal er nachher immer bemüht war die Dinge wieder zurechtzubiegen.

Die Community hat ja förmlich nach Patches und News geschrien, da war viel Druck da. Und wenns dann wieder was gab, war es auch nicht gut. Solche Videos entspringen nicht dem Zufall:

http://www.youtube.com/watch?v=JDOtP5hl_Yk

Viele hier wissen zudem wie es im Bananenforum zu den schlimmsten Zeiten war. Da erwarte ich zumindest nicht, dass Luthier sich durch diesen Haufen ******* liest und Stellung bezieht. Verschwendete Energie.

Was ich zugegebenermassen auch schade finde, ist, dass man Desastersoft oder Foo´bar scheinbar überhaupt nicht mehr mit einbezieht.
Das hätten sie sich mit ihrer Arbeit sicher verdient und es wäre überaus sinnvoll. Aber auch hier finde ich es komisch in erster Linie Luthier verantwortlich zu machen. Dass bei 1C eine strikte Informationspolitik vorherrscht ist offenstichtlich. Ob dann fehlende Kommunikation Luthier oder dem Dev-Team zugeschrieben werden muss (oder eben dieser Informationspolitik) kann ich zumindest nicht sagen. Wenn es einer besser weiss, soll er es hier vernünftig begründen.
Vielleicht sind es auch einfach fehlende Ressourcen oder Leute. Wer kann da drüben Deutsch und wer kann hier Englisch oder Russisch?
Ich weiss, das mit den fehlenden Ressourcen ist spekulation auf dünnem Eis. Früher hat es ja scheinbar auch geklappt. Aber das einzige was man mit der deutschsprachigen Community gemacht hat (und das wird hier scheinbar vergessen) ist die Übersetzungs-Fehler-Liste. Und die ist, soweit ich weiss via Chalva auf russisch gelaufen.

Gut möglich, dass ich mit vielem hier falsch liege, aber das Niveau auf dem ihr hier Luthier zerreist ist tief. Begründet eure Kritik mit echten Argumenten, sonst lasst es sein.

Ich an Luthiers Stelle käme mir ver****** vor: Da musst du kurz vor Release ein Game übernehmen bei welchem du weisst wie ******* es laufen wird und darfst dann den Kopf hinhalten weil dein Vorgänger vorher abgedankt hat (Das ist keine Kritik an Oleg. Das war sein Lebenswerk und er hat wahrscheinlich gute und nachvollziehbare Gründe gehabt zu gehen.)
Im Nacken sitzt dir zum einen die Community und zum anderen das Management. Beide wollen schnell Resultate sehen, nur weisst du, dass es längerfristig so nicht gut geht....

Eigentlich erstaunlich wie lange es der Herr Luthier mitgemacht hat, oder? Ich denke irgendein Job hätte er schon bekommen....

Meinen Respekt hat der Mann, aber es darf jeder denken wie er will:)

AH-DG
16-11-12, 16:15
Als am 11. September 2001 Osamas Leute in die Twintowers krachten ...

Oha...kannst Du das bezeugen...warst Du in einem diesen Flieger dabei...verstehst Du det janzen Komplikation solches Unternehmen...und und und?:rolleyes:

@ DerKongoOtto
Ach ja, fast vergessen Dich zu fragen; welchen unterschied gab zwischen DB601A und 601Aa Motoren und wie groß
der Unterschied bzw. Bezugsdruck beim Umrechnung von BAR ins ATA(egal ob absolut oder relativ)?

ram0506
16-11-12, 17:08
Um hier irgendjemandem die Schuld an dem augenblicklichen Zustand von CloD zu geben, fehlt mir tatsächlich der Einblick in die Umstände, wie das ganze abgelaufen ist.
Was ich aber kritisieren kann, ist das Ergebnis, welches letztlich für mich als Kunden dabei rauskommt.
Vor allem wenn ich da an meine eigene Arbeit denke. Man bekommt eine Aufgabe oder ein Projekt zur Bearbeitung. Merkt man im Verlaufe des Projektes, dass man nicht mehr vorrankommt, bzw. vorgegebene Ziele nicht erreichen kann, dann kommt der Punkt, an dem ich die Hand heben und sagen muss: Hallo, ich brauche Hilfe hier!
So wie ich das mitbekommen habe, wurde den Entwicklern von verschiedenen Stellen (z.B. den Desasters), ohne Nachfrage, diese Hilfe angeboten.
Ja und wenn ich diese Hilfe dann nicht annehme, dann muss ich mir die letztlich erfolgte Kritik schon gefallen lassen.

Da ich aber großer Fan von CloD bin, hoffe ich (und bin da auch recht zuversichtlich), dass da doch noch was Großes auf die Beine gestellt wird!:)

Jetzt heißt es einfach abwarten! (und natürlich CloD mit den Desaster AddOns zu fliegen)

Schönes Wochenende an alle!

Desastersoft
16-11-12, 17:11
Oha...kannst Du das bezeugen...warst Du in einem diesen Flieger dabei...verstehst Du det janzen Komplikation solches Unternehmen...und und und?:rolleyes:

@ DerKongoOtto
Ach ja, fast vergessen Dich zu fragen; welchen unterschied gab zwischen DB601A und 601Aa Motoren und wie groß
der Unterschied bzw. Bezugsdruck beim Umrechnung von BAR ins ATA(egal ob absolut oder relativ)?


Gibt es das Gestammel auch auf Deutsch?

Go_229
16-11-12, 17:17
Um hier irgendjemandem die Schuld an dem augenblicklichen Zustand von CloD zu geben, fehlt mir tatsächlich der Einblick in die Umstände, wie das ganze abgelaufen ist.
Was ich aber kritisieren kann, ist das Ergebnis, welches letztlich für mich als Kunden dabei rauskommt.
Vor allem wenn ich da an meine eigene Arbeit denke. Man bekommt eine Aufgabe oder ein Projekt zur Bearbeitung. Merkt man im Verlaufe des Projektes, dass man nicht mehr vorrankommt, bzw. vorgegebene Ziele nicht erreichen kann, dann kommt der Punkt, an dem ich die Hand heben und sagen muss: Hallo, ich brauche Hilfe hier!
So wie ich das mitbekommen habe, wurde den Entwicklern von verschiedenen Stellen (z.B. den Desasters), ohne Nachfrage, diese Hilfe angeboten.
Ja und wenn ich diese Hilfe dann nicht annehme, dann muss ich mir die letztlich erfolgte Kritik schon gefallen lassen.

Da ich aber großer Fan von CloD bin, hoffe ich (und bin da auch recht zuversichtlich), dass da doch noch was Großes auf die Beine gestellt wird!:)

Jetzt heißt es einfach abwarten! (und natürlich CloD mit den Desaster AddOns zu fliegen)

Schönes Wochenende an alle!

Ja, da bleibt nur die Frage ob die Entwickler bezüglich solcher Hilfe was zu sagen haben. Ich denk nicht dass die da auf eigene Faust Kooperationen mit anderen Firmen eingehen dürfen.
Das Problem ist aber halt dass die Entwickler alles abkriegen, auch wenn keiner weiß wie viel die überhaupt zu sagen haben/hatten.

DerKongoOtto
16-11-12, 17:50
:D
Hehe...witzig.:D Wenn Du aber erlaubst, denn ich werde mich doch noch einfacher "interpretieren" - ALS KEIN PHARISÄER.
Der nächster bitte. :cool:

Mann du Tropf , ich hab doch nicht dich persönlich gemeint sonder den Spruch von dir hier:



Luthier ist weg..... und das nicht erst seit gestern....(IMHO nicht wirklich schade....)


...jöup, der erste der da weg sein sollte, war mit 1001% -Sicherheit dieser dündel gewesen...ist auch gut so.

ein bisschen IRONISCH ausgelegt. :D
Haben aber die anderen offensichtlich auch wieder nicht mitgekriegt. *head--->Desk*

DerKongoOtto
16-11-12, 18:04
Dass man Luthier hier hängen will versteh ich auch nicht ganz, aber ich glaube Black Six kann auch nicht viel dafür. Er hat, sobald er was wusste das im 1C Forum gepostet. Oft hat er einfach geschrieben, dass die Entwickler nichts neues für ihn haben, bzw dass man noch warten soll und bald etwas kommt.
Ich denke Luthier und Black Six können beide nix dafür. Die kriegen ihre Befehle von oben. Wenn nicht mehr Geld für mehr Entwickler da ist, geschweige denn für erfahrene "Profis", dann kann man machen was man will, dann gehts eben nicht voran. Luthier schrieb auch mal, dass sie mit Studenten arbeiten müssen, da die nicht so viel kosten, aber sich eben mit dem Code bzw Programmieren nicht so auskennen wie Profis, bzw Leute vom Fach. Wo er das geschrieben hat find ich bestimmt nicht mehr, das war irgendwann vor nem Jahr oder länger her.
So wie ich das seh, sind das einfach Managementfehler und da hatten die 2 oben genannten bestimmt nicht viel Einfluss drauf.
Das läuft doch da wie überall. Die Dicken bauen Mist, kriegen ne fette Abfindung und hauen ab. Und an den kleinen wird wieder gespart, bzw die werden gegangen.

Wie schonmal gesagt, das Ganze könnte man als riesiges Entriegen-Drama verfilmen. Millionen von Hausfrauen und Omas würden's ankucken...

Ob nun Luthier oder Oleg himself die Karre versenkt haben, ist ja auch erst einmal sekundär!
Luthier hat sicher seinen Anteil daran, wie groß dieser Anteil im einzelnen ist sei dahingestellt.
Ich darf in dem Zusammenahng nur mal an Pacific Fighters erinnern, da war Luthier doch auch verantwortlich und das lief damals auch schon nicht rund.
Erinnert euch auch mal daran, bevor ihr L. Heilig sprecht.
Mal ganz ehrlich, wenn Luthier / Oleg so gut sind/waren wie manche hier tun, warum hat die Entwicklung dann 7 Jahre gedauert und rausgekommen ist am Ende ein Zwangsrelease einer bestenfalls Pre-Alpha zu nennenden Flug Sim?
Hä?
Zuviel zugetraut? Die Schwierigkeiten unterschätzt? Zu lange im Elfenbeinturm gesessen?
Oleg ist nicht mehr da, ob er freiwillig gegangen ist oder gefeuert wurde ist auch nicht sooo ganz sicher.
Luthier ist jetzt der Boß und der darf die Suppe auslöffeln ob's ihm nun passt oder nicht.
Hat sich eigentlich von euch schonmal einer Gedanken gemacht und darüber nachgedacht warum Black Six gefeuert wurde?
Warum den Community Manager feuern, wenns doch angeblich ein Sequel gibt an dem gearbeitet wird.
Auch nicht gerade logisch, oder?
Community Manager feuert man doch eigentlich erst dann wenn es der Community nichts mehr mitzuteilen gibt.
Das wiederum ist ziemlich logisch, oder?

I.JG53_Steuben
16-11-12, 18:16
Solange es kein offizielles Statement von 1C gibt, ist das alles nur ein Sammelsurium aus Gerüchten und Hörensagen! (Im Bananenforum tauchen da momentan Gerüchte auf die konträr zu dem von Foobar und IvanK geposteten sind) Weiter nichts! Also was redet ihr euch die Köpfe heiß? Macht doch keinen Sinn. Ich geh jetzt auf dem ATAG server Spitfire jagen! Bei allen Fehlern von CLOD! Es gibt einfach nichts besseres und seit dem letzten Steam patch läufts wenigstens einigermassen rund.! Finden wir uns damit ab und hoffen das beste!

AH-DG
16-11-12, 18:23
Gibt es das Gestammel auch auf Deutsch?
Du meinst sicherlich auf solche Art und Weise... http://vimeo.com/44243862
Nö, habe weder Lust noch Zeit mich mit diesem Kram zu befassen.Das überlasse ich
lieber Dir.;)

AH-DG
16-11-12, 18:27
@DerKongoOtto

OK, ich wiederhole noch mal meine Frage; welchen unterschieden gab zwischen DB601A und 601Aa Motoren und wie groß
der Unterschied bzw. Bezugsdruck beim Umrechnung von BAR ins ATA(egal ob absolut oder relativ)?

Desastersoft
16-11-12, 18:34
Du meinst sicherlich auf solche Art und Weise... http://vimeo.com/44243862
Nö, habe weder Lust noch Zeit mich mit diesem Kram zu befassen.Das überlasse ich
lieber Dir.;)

Nein, ich meine, so zu schreiben, dass man dem auch folgen kann und nicht irgendwelche Fragen ohne Bezug in den Raum zu werfen, wo ein jeder sich fragt:
Okay, mit Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik hat er es nicht so. Aber wie kommt er auf die Frage an Kongo Otto????

Zumal die Frage sprachlich keinen Sinn ergibt, da wesentliche Worte zur Sinnerfüllung fehlen.

AH-DG
16-11-12, 18:50
...da wesentliche Worte zur Sinnerfüllung fehlen.

Alles zu seiner Zeit.Der muss einfach nur auf die Frage beantworten, dann sehen wir weiter.

Norbert955
16-11-12, 19:08
Hallo Leute,

jetzt hört mahl auf mit diesem Kinderkram.

MfG
Norbert955

DerKongoOtto
16-11-12, 19:33
@DerKongoOtto

OK, ich wiederhole noch mal meine Frage; welchen unterschieden gab zwischen DB601A und 601Aa Motoren und wie groß
der Unterschied bzw. Bezugsdruck beim Umrechnung von BAR ins ATA(egal ob absolut oder relativ)?

Auch wenn ich immer noch nicht ganz weiß was du jetzt von mir willst, aber egal.
Hauptunterschied ziwschen 601A und Aa sind die unterschiedlichen PS Leistungen in unterschiedlichen Flughöhen und auch in den Drehzahlen gabs Unterscheide. Frag mich nicht nach den genauen zahlen die weiß ich nicht.
Das Bezugsniveau beim Umrechnen von ata in bar ist 0.
1 at = 0,98 bar

Pirol
16-11-12, 21:22
Gab es denn die Version 601A? Oder war die Bezeichnung nicht: 601A-1?
Die V. 601Aa war ja die Export Version, oder?

DerKongoOtto
16-11-12, 21:29
Gab es denn die Version 601A? Oder war die Bezeichnung nicht: 601A-1?
Die V. 601Aa war ja die Export Version, oder?

Kann sein zumindest wurde er nach Italien exportiert und in Japan in Lizenz gebaut.
War aber glaub ich auch in der E-4 verbaut wenn ich mich nicht täusche.

AH-DG
16-11-12, 21:30
Nun, im Grunde genommen stimme ich Dir zu, aber;
1. Es gabs 3x601A Motoren und zwar - 601A-0, 601A-1, 601Aa die in 109 jemals eingebaut waren.
2. Der Hauptunterschied, zwischen denen, lag beim Verwendung von verschiedenen Lader.
Deswegen ergabt sich auch die verschiedenen Leistungen in verschiedenen Höhen (spricht VDH).
Genauen Daten kannst ja hier ablesen:

http://www7.pic-upload.de/thumb/16.11.12/mgqxuf5rofze.jpg (http://www.pic-upload.de/view-16924301/601a0.jpg.html) http://www10.pic-upload.de/thumb/16.11.12/l1fre5hujh85.jpg (http://www.pic-upload.de/view-16924308/601a1.jpg.html) http://www10.pic-upload.de/thumb/16.11.12/jm9wifv8yr6.jpg (http://www.pic-upload.de/view-16924313/601Aa.jpg.html)

Mit Umrechnung ATA/AT in BAR liegst Du auch richtig.Jetzt kannst ja 1,45 bar(merkt diese Zahl) in ata umrechnen = 1,4786 at= kp/cm2.
Korrekt?Gut, Du fragst sich aber was hat dies mit dem janzen hier zu tun?!
Nun, nach dem ich hier einiges über einen soOo:rolleyes: ausgiebigen und komplexen Motormanagement etc. in IL-2/CloDo,
dass nirgendwo (außer in die o.g.) aufzufinden gibt gelesen habe, habe ich auch verstanden mit was für eine Spaßsegelschaft
ich hier zu tun habe.Mit anderen Worten und offen gesagt - man hat uns verarscht und einigen klatschen noch dabei und schreien
- gibt uns mehr mir habn nüscht jenuG!

Damit das ein für alle Mal klar ist was ein CloD ist, werde ich morgen einen kleinen dennoch ausreichenden und uns allen genug
erklärenden Bericht machen-was, wie und warum.

Bis Mogge.;)

AH-DG
16-11-12, 21:35
Gab es denn die Version 601A? Oder war die Bezeichnung nicht: 601A-1?
Die V. 601Aa war ja die Export Version, oder?
Nicht ganz.Die 601Aa Motoren waren sowohl in E-3 und früheren E-4 eingebaut ...und ja, die gingen auch als Lizenz nach Japan.

DoorGunner
16-11-12, 21:42
Wenn du dir schon die Mühe machst, dann verfass ihn bitte in verständlichem deutsch (damit meine ich eine angemessene Rechtschreibung, Punkt, Komma etc.). Was das jedoch alles mit dem eigentlichen Thema zu tun hat, erschließt sich mir immer noch nicht ;)

DerKongoOtto
16-11-12, 21:43
Mit Umrechnung ATA/AT in BAR liegst Du auch richtig.Jetzt kannst ja 1,45 bar(merkt diese Zahl) in ata umrechnen = 1,4786 at= kp/cm2.
Korrekt?Gut, Du fragst sich aber was hat dies mit dem janzen hier zu tun?!
Nun, nach dem ich hier einiges über einen soOo:rolleyes: ausgiebigen und komplexen Motormanagement etc. in IL-2/CloDo,
dass nirgendwo (außer in die o.g.) aufzufinden gibt gelesen habe, habe ich auch verstanden mit was für eine Spaßsegelschaft
ich hier zu tun habe.Mit anderen Worten und offen gesagt - man hat uns verarscht und einigen klatschen noch dabei und schreien
- gibt uns mehr mir habn nüscht jenuG!

Damit das ein für alle Mal klar ist was ein CloD ist, werde ich morgen einen kleinen dennoch ausreichenden und uns allen genug
erklärenden Bericht machen-was, wie und warum.

Bis Mogge.;)

Ja stimmt schon mit den 1,4786 at.
Nur wurde die Maßeinheit at und bar meistens 1:1 gerundet, was aber in dem Fall nicht weiter ins Gewicht fällt.
Ich fürchte aber ich kann dir immer noch nicht so ganz folgen, aber egal ich warte mal auf deinen Bericht.

DerKongoOtto
16-11-12, 21:44
Nicht ganz.Die 601Aa Motoren waren sowohl in E-3 und früheren E-4 eingebaut ...und ja, die gingen auch als Lizenz nach Japan.

Aber die waren doch auch in diese italienischen Maschinen verbaut, die Re 2002 oder so? Oder täusch ich mich jetzt?.

Pirol
16-11-12, 21:53
Ich glaube, die hatten Piaggio Maschinen drinn.

DerKongoOtto
16-11-12, 21:56
Ich glaube, die hatten Piaggio Maschinen drinn.
Kann sein aber irgendeine ital. Maschine hatte nen Benz drin, ich weiß nur nicht mehr welche. Ich habs halt nicht so mit Schussolinis Heldentruppe. :D

Go_229
16-11-12, 22:13
Kann sein aber irgendeine ital. Maschine hatte nen Benz drin, ich weiß nur nicht mehr welche. Ich habs halt nicht so mit Schussolinis Heldentruppe. :D

Da liegst richtig, die Macchi und Fiat Jäger hatten, je nach Entwicklungsstand Daimler-Benz Triebwerke drin. Wurden aber glaub nicht exportiert, sondern in Lizenz gefertigt.
Die gibts soweit ich weiß auch im Il-2 1946 oder in einer der früheren Versionen.

NaBkin
16-11-12, 23:21
Mein Gott steht ihr alle bedeppert da wenn es mit CloD weitergehen sollte...

Einfach mal warten was kommt.

Erstaunlich, wieviel Zeit und Energie einige hier im Forum verschwenden, nur um zu bweisen wie schei*** dass hier alles ist. Mit kryptischen Frage - Antwort Spielchen die keiner versteht. Und ach Gott, nein CloD ist NICHT perfekt, wie IL2 auch nicht. Und jetzt? Wir haben es hier mit einer SIMULATION zu tun, die VERSUCHT die Realität abzubilden! Und natürlich wird sie nie GANZ KORREKT sein können, solange durchschnittliche Computer noch nicht das Klima in Echtzeit voraussagen können. Nochmals, UND JETZT?! Auch die Waffen töten den Piloten nicht WIRKLICH -> alles nur gespielt! Oder rennst du auch gleich ins F1 Forum und beschwerst dich, dass du den Gummi nicht riechst beim Start? Oder bis du in 50´000 Foren aller je gemachter Spiele angemeldet die du Schrott findest und gehst dort regelmässig posten und lässt alle Leute wisssen, wie bescheuert du diese Spiele im Grunde fiindest?

Die Hauptsache ist doch, dass sich die Programmierer bemühen, ein Produkt herzustellen, das unseren sehr hohen Ansprüchen gerecht wird (sei es aus Überzeugung weil sie selber Fan sind, oder halt eben weil sie nur dann Geld kriegen wenn wir zufrieden sind). Klar werden sie scheitern! Was erwartest du? Aber ich freue mich um jedes prozent, um dass das Program der Realität näher kommt! Und das tut es! Im Vergleich zu Red Baron und all den "Sims" von Früher haben wir schon einen gewaltigen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Oder hast du dich schon da über das FM so wehement beschwert?? (wahrscheinlich warst du da noch nicht mal auf der Welt, macht auf jeden Fall den Anschein) Und es wird weitergehen, solgange es noch genug Leute gibt, die das ganze positiv anpacken anstatt jede Abweichung des FMs gegenüber der Realität als BETRUG und SCHROTT und SCHWACHSINN etc pp abzutun.
Just my two cents.

AH-DG
17-11-12, 01:57
Wir haben es hier mit einer SIMULATION zu tun, die VERSUCHT die Realität abzubilden!
Hä?Mit was noch mal haben wir hier zu tun?
Mit einem Spiel-Ja!Mit Flysim-NEIN!Versuch erst mal das Wort Flysim zu definieren, dann weist Du selbst mit was "wir" hier zu tun haben.
Befasst Dich mal mit einem echten Flysim-(X-Plane), dann weist Du was man unter SIMULATOR als ein Flysim bezeichnet.


Die Hauptsache ist doch, dass sich die Programmierer bemühen, ein Produkt herzustellen, das unseren sehr hohen Ansprüchen gerecht wird...
6-7 Jahre volle lügen und danach abzuhauen?Jö- dies kann man zu recht als ein Bemühung bezeichnen...keine Frage!


Aber ich freue mich um jedes prozent, um dass das Program der Realität näher kommt!
Was fürne Realität bitteschön?Flieggende Kisten mit nur einem Flüggel, die noch im Lage sind verschiedenen Flugpirouetten zu drehen?
Aus beliebigen Inet-Seiten genommenen Tech.-Daten etc.?Man hat da nicht einmal eine (überhaupt) dargestellte bzw. programmierte
Erdatmosphäre den jeder Verbrennungsmotor so braucht wie ein Mensch die Luft zu atmen, geschweige schon Flugphysik usw.
Hast Du Dich schon mal gefragt, warum beim eingestellten schlechten Wetterbedienungen(gem.im Spiel) dein Bild wackelt und wenn
Du raus bist (gem.Außensicht) deine Kiste schnurgerade humpelt?Das sind deren angeblichen Wetterbedienungen, die Dir z.B. Turbolenzen
vermitteln sollen, die man aber nicht mit Erdatmosphäre-Engine(wenn Du so willst) verwechseln sollst!


...haben wir schon einen gewaltigen Schritt in die richtige Richtung gemacht.
Wer wir?
Die einzigen, die bis jetzt einen schritt in der richtige Richtung gemacht haben, sind's Austin Meyer und JSBSim's -Gruppe!
Alle anderen kenne ich nicht.Du etwa?


Oder hast du dich schon da über das FM so wehement beschwert??
Das FM ist ein C&D in jedem Flysim, und je richtig bzw. korrekt(nicht verfälscht) dies im Spiel umgesetzt wird, desto mehr wird das einen Flysim ähneln(spricht Realität).
An erste Linie steht immer noch - Erdatmosphäre-Engine, denn dies ist A&B in jeden Flysim....ehrlich gesagt ich dachte das weist Du schon.


(wahrscheinlich warst du da noch nicht mal auf der Welt, macht auf jeden Fall den Anschein)
Alles klar.Dir gebe ich auch den Link zum Beruhigung...;) http://vimeo.com/44243862


Und es wird weitergehen, solgange es noch genug Leute gibt, die das ganze positiv anpacken anstatt jede Abweichung des FMs gegenüber der Realität als BETRUG und SCHROTT und SCHWACHSINN etc pp abzutun.
Mein Alter hat dazu immer gesagt; ...junge, wenn du willst dass es gut wird mach es selbst!
Und vor einiger Zeit haben wir FM-Mod für IL-2 gemacht, das keiner haben will, außer wirklichen Flysimfreeks!
Denn heutigen Jugend will einfach nur noch den Spaß haben egal was es koste.So wat wie Wahrheit oder Moral
interessiert sie am wenigsten...Hauptsache man hat Spaß!

LG.

Desastersoft
17-11-12, 08:10
Hä?Mit was noch mal haben wir hier zu tun?
Mit einem Spiel-Ja!Mit Flysim-NEIN!Versuch erst mal das Wort Flysim zu definieren, dann weist Du selbst mit was "wir" hier zu tun haben.
Befasst Dich mal mit einem echten Flysim-(X-Plane), dann weist Du was man unter SIMULATOR als ein Flysim bezeichnet.


6-7 Jahre volle lügen und danach abzuhauen?Jö- dies kann man zu recht als ein Bemühung bezeichnen...keine Frage!


Was fürne Realität bitteschön?Flieggende Kisten mit nur einem Flüggel, die noch im Lage sind verschiedenen Flugpirouetten zu drehen?
Aus beliebigen Inet-Seiten genommenen Tech.-Daten etc.?Man hat da nicht einmal eine (überhaupt) dargestellte bzw. programmierte
Erdatmosphäre den jeder Verbrennungsmotor so braucht wie ein Mensch die Luft zu atmen, geschweige schon Flugphysik usw.
Hast Du Dich schon mal gefragt, warum beim eingestellten schlechten Wetterbedienungen(gem.im Spiel) dein Bild wackelt und wenn
Du raus bist (gem.Außensicht) deine Kiste schnurgerade humpelt?Das sind deren angeblichen Wetterbedienungen, die Dir z.B. Turbolenzen
vermitteln sollen, die man aber nicht mit Erdatmosphäre-Engine(wenn Du so willst) verwechseln sollst!


Wer wir?
Die einzigen, die bis jetzt einen schritt in der richtige Richtung gemacht haben, sind's Austin Meyer und JSBSim's -Gruppe!
Alle anderen kenne ich nicht.Du etwa?


Das FM ist ein C&D in jedem Flysim, und je richtig bzw. korrekt(nicht verfälscht) dies im Spiel umgesetzt wird, desto mehr wird das einen Flysim ähneln(spricht Realität).
An erste Linie steht immer noch - Erdatmosphäre-Engine, denn dies ist A&B in jeden Flysim....ehrlich gesagt ich dachte das weist Du schon.


Alles klar.Dir gebe ich auch den Link zum Beruhigung...;) http://vimeo.com/44243862


Mein Alter hat dazu immer gesagt; ...junge, wenn du willst dass es gut wird mach es selbst!
Und vor einiger Zeit haben wir FM-Mod für IL-2 gemacht, das keiner haben will, außer wirklichen Flysimfreeks!
Denn heutigen Jugend will einfach nur noch den Spaß haben egal was es koste.So wat wie Wahrheit oder Moral
interessiert sie am wenigsten...Hauptsache man hat Spaß!

LG.

Deine Argumentation grenzt teils ans Absurde. Du wirfst an Kongo Otto eine Frage ohne Zusammenhang in den Raum, stellst jede Menge Behauptungen in absolut unverständlichem Deusch und einer irreführenden Rechtschreibung auf und dann kommt die Krönung: Du behauptest ein Flugmodell für IL2 entworfen zu haben, was keiner haben will, weil alle nur ballern wollen!!!

Also: Ich hätte es dann ja einmal gern. Immerhin ist ja bekannt das wir so etwas vermarkten. Und uns hast Du es definitiv nicht vorgeführt oder angeboten. Wäre dem so und es hielte wirklich das was Du behauptest, dann gäbe es schon eine Desastersoft Edition von IL2-1946. Denn wir sind ja nun eigentlich dafür bekannt, dem Realismusfaktor zu huldigen.

Bisher erzählst Du hier zusammengefaßt folgendes: Ich weiß alles besser, ich kann alles besser, ich hab das gemacht, aber keienr will es. Ferner sprichst Du in grenzenloser Großspurigkeit den Simulationsbegeisterten hier erst einmal ihre Begeisterung ab und behauptest das es alles Luschen sind. Das ist Dein Credo und Tenor.

Na, ich bin dann mal gespannt und warte auf Dein Flugmodell.
Gruß
Tom

DerKongoOtto
17-11-12, 09:20
Mein Gott steht ihr alle bedeppert da wenn es mit CloD weitergehen sollte...

Einfach mal warten was kommt.

Erstaunlich, wieviel Zeit und Energie einige hier im Forum verschwenden, nur um zu bweisen wie schei*** dass hier alles ist. Mit kryptischen Frage - Antwort Spielchen die keiner versteht. Und ach Gott, nein CloD ist NICHT perfekt, wie IL2 auch nicht. Und jetzt? Wir haben es hier mit einer SIMULATION zu tun, die VERSUCHT die Realität abzubilden! Und natürlich wird sie nie GANZ KORREKT sein können, solange durchschnittliche Computer noch nicht das Klima in Echtzeit voraussagen können. Nochmals, UND JETZT?! Auch die Waffen töten den Piloten nicht WIRKLICH -> alles nur gespielt! Oder rennst du auch gleich ins F1 Forum und beschwerst dich, dass du den Gummi nicht riechst beim Start? Oder bis du in 50´000 Foren aller je gemachter Spiele angemeldet die du Schrott findest und gehst dort regelmässig posten und lässt alle Leute wisssen, wie bescheuert du diese Spiele im Grunde fiindest?

Die Hauptsache ist doch, dass sich die Programmierer bemühen, ein Produkt herzustellen, das unseren sehr hohen Ansprüchen gerecht wird (sei es aus Überzeugung weil sie selber Fan sind, oder halt eben weil sie nur dann Geld kriegen wenn wir zufrieden sind). Klar werden sie scheitern! Was erwartest du? Aber ich freue mich um jedes prozent, um dass das Program der Realität näher kommt! Und das tut es! Im Vergleich zu Red Baron und all den "Sims" von Früher haben wir schon einen gewaltigen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Oder hast du dich schon da über das FM so wehement beschwert?? (wahrscheinlich warst du da noch nicht mal auf der Welt, macht auf jeden Fall den Anschein) Und es wird weitergehen, solgange es noch genug Leute gibt, die das ganze positiv anpacken anstatt jede Abweichung des FMs gegenüber der Realität als BETRUG und SCHROTT und SCHWACHSINN etc pp abzutun.
Just my two cents.

Nabkin es geht nicht darum beweisen zu wollen wie Scheiße alles ist, ist es ja nicht zumindest nicht nachdem letzten Patch. Es geht darum klarmachen zu wollen das wir (die Kunden) an der Nase herumgeführt worden sind.
Was ist uns alles erzählt worden warum dies und jenes nicht gemacht werden kann weils zu lange dauern würde und aus technischen Gründen nicht so schnell umsetzbar ist.
Bollocks um es mal auf englsich zu sagen.
Das was uns Luthier und seine Mannen mit dem letzten Patch serviert haben, hätte ich zumindest als Releasezustand erwartet und wenn das so gewesen wäre hätte es in der Community sicher nicht diesen Aufstand gegeben.
Was ich mich persönlich allerdings frage und die Frage muss schonmal in den Raum gestellt werden dürfen ist folgendes:
Was habt ihr denn dann die 7 Jahre davor bis zum ursprünglichen Release denn dann so in Moskau getrieben?
Gab es überhaupt je einen konzeptionellen Ansatz?
Ehrlich gesagt ist es mir völlig wurscht ob die die Luthiertruppe gefeuert haben oder nicht, wenn ich als normaler Arbeitnehmer so eine Arbeitsleistung abliefern würde hätte man mich längst gefeuert und kein Hahn würde danach krähen.
Was ich nach 7 Jahren Entwicklungszeit und 18 Monaten nachdem Release erwarte ist einfach mehr als das was uns im Endeffekt geliefert worden ist.
Wenn man sich das Spiel im jetztigen Zustand anschaut gibt es nochvile zu viele Baustellen um das einfach so hinzunehmen.


Wenn manches für Luthier so schwer und nicht in time zu machen war, wieso ist es für einen von der SAS Truppe dann so einfach?

http://www.youtube.com/watch?v=PyP2M9YzggA

csThor
17-11-12, 09:45
Wenn manches für Luthier so schwer und nicht in time zu machen war, wieso ist es für einen von der SAS Truppe dann so einfach?


Weil sich, zumindest nach meiner Erfahrung, kein einziger "Modder" einen Sch****dreck um technische Standards und Mindestanforderungen schert. Die 90% Arbeit in den Modellen in 1946 siehst du nicht (Kollision, LODs, etc etc) und genau die sparen sich die "Modder" weil diese 90% Arbeit machen keinen Spaß und man kriegt in Internetforen keinen Applaus und wird nicht angehimmelt. Und alle Objekte in 1946 sind mehr als nur eine Stufe unter denen von CloD was Detailtiefe und Arbeitsumfang angeht. Das ist die Realität. Aber die blenden die "Modder" so gern aus und schimpfen lieber auf Maddox Games und Team Daidalos weil sie von da nicht angehimmelt werden. http://images.fanforum.com/smilies/facepalm.gif

Desastersoft
17-11-12, 10:12
Weil sich, zumindest nach meiner Erfahrung, kein einziger "Modder" einen Sch****dreck um technische Standards und Mindestanforderungen schert. Die 90% Arbeit in den Modellen in 1946 siehst du nicht (Kollision, LODs, etc etc) und genau die sparen sich die "Modder" weil diese 90% Arbeit machen keinen Spaß und man kriegt in Internetforen keinen Applaus und wird nicht angehimmelt. Und alle Objekte in 1946 sind mehr als nur eine Stufe unter denen von CloD was Detailtiefe und Arbeitsumfang angeht. Das ist die Realität. Aber die blenden die "Modder" so gern aus und schimpfen lieber auf Maddox Games und Team Daidalos weil sie von da nicht angehimmelt werden. http://images.fanforum.com/smilies/facepalm.gif

Genau so ist das! Es gibt nur wenige "Modder" die es dazu bringen in die Teams zu kommen. Eben weil die Arbeit nach dem Objektmalen nicht aufhört. Da fängt sie eigentlich erst an. Und die, die da hereinkommen, haben es meist nicht nötig sich öffentlich zu profilieren. Und auch gar keine Zeit dazu. Apropos Zeit.... Chris... wie weit bist? Muhahahaha

Mal eben is nicht.

DerKongoOtto
17-11-12, 10:17
Weil sich, zumindest nach meiner Erfahrung, kein einziger "Modder" einen Sch****dreck um technische Standards und Mindestanforderungen schert. Die 90% Arbeit in den Modellen in 1946 siehst du nicht (Kollision, LODs, etc etc) und genau die sparen sich die "Modder" weil diese 90% Arbeit machen keinen Spaß und man kriegt in Internetforen keinen Applaus und wird nicht angehimmelt. Und alle Objekte in 1946 sind mehr als nur eine Stufe unter denen von CloD was Detailtiefe und Arbeitsumfang angeht. Das ist die Realität. Aber die blenden die "Modder" so gern aus und schimpfen lieber auf Maddox Games und Team Daidalos weil sie von da nicht angehimmelt werden. http://images.fanforum.com/smilies/facepalm.gif

Nun gut ich kenn mich ja in der IL2 Moding Szene nicht aus und verlass mich mal auf dein Wort da du in der Hinsicht mehr Ahnung hast als ich.
Ich hab das Modding im gegensatz zu SH3 bei Il2 nicht so mitverfolgt um da wirklich mitreden zu können aber bei SHIII da wars halt anders, da wurde grade von den LSH, GWX, WAC,NYGMJungs hochwertigste Qualität abgeliefert.

AH-DG
17-11-12, 18:11
Deine Argumentation grenzt teils ans Absurde. Du wirfst an Kongo Otto eine Frage ohne Zusammenhang in den Raum, stellst jede Menge Behauptungen in absolut unverständlichem Deusch und einer irreführenden Rechtschreibung auf und dann kommt die Krönung: Du behauptest ein Flugmodell für IL2 entworfen zu haben, was keiner haben will, weil alle nur ballern wollen!!!

Also: Ich hätte es dann ja einmal gern. Immerhin ist ja bekannt das wir so etwas vermarkten. Und uns hast Du es definitiv nicht vorgeführt oder angeboten. Wäre dem so und es hielte wirklich das was Du behauptest, dann gäbe es schon eine Desastersoft Edition von IL2-1946. Denn wir sind ja nun eigentlich dafür bekannt, dem Realismusfaktor zu huldigen.

Bisher erzählst Du hier zusammengefaßt folgendes: Ich weiß alles besser, ich kann alles besser, ich hab das gemacht, aber keienr will es. Ferner sprichst Du in grenzenloser Großspurigkeit den Simulationsbegeisterten hier erst einmal ihre Begeisterung ab und behauptest das es alles Luschen sind. Das ist Dein Credo und Tenor.

Na, ich bin dann mal gespannt und warte auf Dein Flugmodell.
Gruß
Tom

Oh Junge, Deine Art bzw. Versuch mich fertig zu machen gleicht schon ans Absurde.
Und obwohl ich hier bis jetzt noch nirgendwo gesagt oder geschrieben habe,
dass ich alles besser weiß oder kann, sagst Du es schon voraus.Bist ein lustige Burschen. :D
Deine Kenntnisse über mich reichen nur soweit aus um es mir zu sagen wie ich Deutsch
schreiben soll.Dazu kann ich Dir nur eins sagen, in den weiten Osten gibst ein Sprichwort
das übersetzt lautet etwa so;...sage mir nicht was und wie ich es machen soll und ich sage
dir nicht wohin du gehen sollstAußerdem, Deine Deutschkenntnisse reichen anscheinend
nicht ein mal dafür aus um ins Foo'forum rein zu gucken, oder halt auf meinen Acc. rein zu
schauen und den Link zu unsere HP bzw. o.g. FM-Mod zu finden.Also, versuche noch ein mal,
aber jetzt bitte ohne Deine Voraussagen, dass ich es angeblich am besten weiß/kann...bla,bla, bla, :D
und Versuchen mich gleich zu Mobben.Vllt dann werde ich mehr Ansicht zeigen und Dich nicht gleich
in die Wüste nei schicken, wo ich zu minderst Deine blöde Anmachen nicht mehr zu Gesicht
bekommen bzw. lesen muss.

Also, wieder hierher rein; http://vimeo.com/44243862 ...und lernen, dass das Dich NICHT zum
irgendetwas guten bringen wird.;)

LG.:cool:

DoorGunner
17-11-12, 18:21
Oh Junge, Deine Art bzw. Versuch mich fertig zu machen gleicht schon ans Absurde.

Und obwohl ich hier bis jetzt noch nirgendwo gesagt oder geschrieben habe,
dass ich alles besser weiß oder kann, sagst Du es schon voraus.Bist ein lustige Burschen. :D
Deine Kenntnisse über mich reichen nur soweit aus um es mir zu sagen wie ich Deutsch
schreiben soll.Dazu kann ich Dir nur eins sagen, in den weiten Osten gibst ein Sprichwort
das übersetzt lautet etwa so;...sage mir nicht was und wie ich es machen soll und ich sage
dir nicht wohin du gehen sollstAußerdem, Deine Deutschkenntnisse reichen anscheinend
nicht ein mal dafür aus um ins Foo'forum rein zu gucken, oder halt auf meinen Acc. rein zu
schauen und den Link zu unsere HP bzw. o.g. FM-Mod zu finden.Also, versuche noch ein mal,
aber jetzt bitte ohne Deine Voraussagen, dass ich es angeblich am besten weiß/kann...bla,bla, bla, :D
und Versuchen mich gleich zu Mobben.Vllt dann werde ich mehr Ansicht zeigen und Dich nicht gleich
in die Wüste nei schicken, wo ich zu minderst Deine blöde Anmachen nicht mehr zu Gesicht
bekommen bzw. lesen muss.

Also, wieder hierher rein; http://vimeo.com/44243862 ...und lernen, dass das Dich NICHT zum
irgendetwas guten bringen wird.;)

LG.:cool:

Sorry, aber ich muss Desaster recht geben. Dein Einstand ist dir hier nicht grad gelungen und ich glaub der einzige Grund das du hier nicht noch mehr auf den Deckel bekommst, ist das Foo scheinbar eine Menge von dir hält. Versuch dir die Kritik einfach mal zu Herzen zu nehmen und nicht als Antwort wieder wild um dich zu schlagen. Das zeugt nicht gerade von Reife, egal wie alt du am Ende wirklich bist. Wenn du wirklich was beitragen kannst, dann tu es bitte sachlich und mit Hand und Fuß, alles andere zieht dich ins Lächerliche.
Es zeugt zB auch von Respekt den anderen gegenüber, wenn man sich an die allgemeinen Regeln der deutschen Rechtschreibung hält, damit die anderen einen überhaupt verstehen.

@Kongo: Danke für den Link!

Desastersoft
17-11-12, 20:26
Oh Junge, Deine Art bzw. Versuch mich fertig zu machen gleicht schon ans Absurde.
Und obwohl ich hier bis jetzt noch nirgendwo gesagt oder geschrieben habe,
dass ich alles besser weiß oder kann, sagst Du es schon voraus.Bist ein lustige Burschen. :D
Deine Kenntnisse über mich reichen nur soweit aus um es mir zu sagen wie ich Deutsch
schreiben soll.Dazu kann ich Dir nur eins sagen, in den weiten Osten gibst ein Sprichwort
das übersetzt lautet etwa so;...sage mir nicht was und wie ich es machen soll und ich sage
dir nicht wohin du gehen sollstAußerdem, Deine Deutschkenntnisse reichen anscheinend
nicht ein mal dafür aus um ins Foo'forum rein zu gucken, oder halt auf meinen Acc. rein zu
schauen und den Link zu unsere HP bzw. o.g. FM-Mod zu finden.Also, versuche noch ein mal,
aber jetzt bitte ohne Deine Voraussagen, dass ich es angeblich am besten weiß/kann...bla,bla, bla, :D
und Versuchen mich gleich zu Mobben.Vllt dann werde ich mehr Ansicht zeigen und Dich nicht gleich
in die Wüste nei schicken, wo ich zu minderst Deine blöde Anmachen nicht mehr zu Gesicht
bekommen bzw. lesen muss.

Also, wieder hierher rein; http://vimeo.com/44243862 ...und lernen, dass das Dich NICHT zum
irgendetwas guten bringen wird.;)

LG.:cool:

Nicht nur, dass Du anscheinend weder lesen noch richtig schreiben kannst, nein, Du erwartest von denen, denen Du wirre Beiträge schreibst auch noch, das sie hellsehen können... Weder hast Du in irgendeiner Form erwähnt, das Du etwas im Foo rum schreibst, noch auf Deinen Acc (was immer das nun wieder sein soll) verwiesen. In diesem Forum herrscht eigentlich ein gepflegter Umgangston. Peter muss wirklich extrem viel von Dir halten. Jeder andere Neuling hier hätte schon eine Ansage bekommen. In Deiner Attitude und in Deinem Schreibstil kann Dir hier niemand folgen. Du bist der Trappa Toni dieses Forums, und das ist kein Kompliment.

Was erlauben Strunz? Schreibe wie Flasche leer! Habbe fertig!

Und wie willst Du hier irgendwen in die Wüste schicken? Scheint aus Deinem Arsch neuerdings die Sonne? Spruchkasperls hatten wir hier schon öfter. Gernegroß und Möchtegerns auch. Davon ist keiner mehr da. Aber nun verstehe ich warum keiner Dein FM will. Du hast es gut versteckt.... muhahahaha...

Karaya_352
17-11-12, 20:54
Hm....ist er das? AH gleich Adlerhorst / DG gleich Design Group ???

http://www.adlerhorst-hangar.com/

Lg II/JG11_Karaya

Foo.bar
17-11-12, 22:08
Hm....ist er das? AH gleich Adlerhorst / DG gleich Design Group ???

http://www.adlerhorst-hangar.com/

Lg II/JG11_Karaya

Ja.

Norbert955
18-11-12, 11:24
Hallo Leute,

der will euch doch nur Provoziieren.

MfG
Norbert955

CORTO.M
18-11-12, 12:49
Habe AH-DG bis jetzt immer nur als sehr hilfsbereiten Menschen erlebt...

hört halt auf euch zu streiten Kinders.....:rolleyes:

Pirol
18-11-12, 12:58
Hallo Leute,

der will euch doch nur Provoziieren.

Ach was. Der AH-DG bringt doch frischen Wind in den Thread.

Apropos Rechtschreibung: Wer da ohne Fehler ist, ganz laut hier schreien!
Ne Norbert, zB: ... provozieren...

In diesem Sinne: Bitte etwas weniger hauen und stechen.

ram0506
18-11-12, 13:07
Hallo KongoOtto,

ja, danke für den Link etwas weiter oben! Sehr interessant. Wenn die sich doch nur helfen lassen würden! Das Potenzial ist ja wohl in der Engine vorhanden.

Foo.bar
18-11-12, 13:08
Norbert, der will überhaupt niemanden provozieren. Ihr stört Euch an seiner Ausdrucksweise und Rechtschreibung? Da gibt's hier ganz andere Kandidaten. Also, Ball flach halten.

AH-DG (aka Revolver im Foo'rum) ist hilfsbereit und verfügt über umfangreichess Fachwissen bzgl. Luftwaffe. Außerdem ist er ein begnadeter Skinner. Sein Engagement für die Community ist unbestritten und reicht weit über das hinaus, was viele andere leisten.

Sein einziger "Makel" ist seine Überzeugung, Maddox Games nehme es mit der Genauigkeit der Modelle (insbesondere FM) in Il2 nicht "ganz so ernst". Okay, aber damit scheint er sowieso nicht alleine zu sein. Seine Argumentationen beziehen sich m.E. ausschließlich auf offizielle Leistungsdaten.

Also bitte, ich appelliere an alle Beteiligten: bleibt sachlich!

Ich möchte diesen Thread ungern schließen müssen.

Desastersoft
18-11-12, 13:35
Norbert, der will überhaupt niemanden provozieren. Ihr stört Euch an seiner Ausdrucksweise und Rechtschreibung? Da gibt's hier ganz andere Kandidaten. Also, Ball flach halten.

AH-DG (aka Revolver im Foo'rum) ist hilfsbereit und verfügt über umfangreichess Fachwissen bzgl. Luftwaffe. Außerdem ist er ein begnadeter Skinner. Sein Engagement für die Community ist unbestritten und reicht weit über das hinaus, was viele andere leisten.

Sein einziger "Makel" ist seine Überzeugung, Maddox Games nehme es mit der Genauigkeit der Modelle (insbesondere FM) in Il2 nicht "ganz so ernst". Okay, aber damit scheint er sowieso nicht alleine zu sein. Seine Argumentationen beziehen sich m.E. ausschließlich auf offizielle Leistungsdaten.

Also bitte, ich appelliere an alle Beteiligten: bleibt sachlich!

Ich möchte diesen Thread ungern schließen müssen.

Na ja, Peter, auch wenn er Dein Liebling ist, so geht er die Leute hier reichlich unfein und arrogant an. Lies bitte einfach einmal, was der Kasper hier vom Stapel gelassen hat. Nett und freundlich ist etwas anderes. Und wenn er so weiter macht, dann bekommt er halt entsprechende Retourkutschen. Mag ja alles soe sein wie Du sagst. Hier im Forum war er weder hilfsbereit noch zugänglich. Und es geht nicht um seine Rechtschreibung, sondern um seine Ausdrucksweise, die absolut unverständlich ist. Es gibt hier einen Konsens, nämlich den, dass man sich den anderen Mitgliedern gegenüber verständlich ausdrückt. Wir kappeln uns ja alle einmal. Ist nichts Neues. Aber sorry, so eine penetrante Mißachtung jeglicher guter Umgangsformen gab es lange nicht mehr hier. Meine 32 Cent....

Gruß
Tom

DerKongoOtto
18-11-12, 13:37
Hallo KongoOtto,

ja, danke für den Link etwas weiter oben! Sehr interessant. Wenn die sich doch nur helfen lassen würden! Das Potenzial ist ja wohl in der Engine vorhanden.

Auch ist es ja so das denen auch Hilfe von ausserhalb angeboten worden ist, - u.a. Desastersoft - warum sie die dann nicht akzeptieren wollten oder konnten, erschliesst sich mir auch nicht so ganz, aber egal, was solls.
Ich denke - das folgende ist meine persönliche Meinung und muss von niemandem geteilt werden - dass das Projekt CloD und evtl. Nachfolger durch effiziente und wesentlich engere Dienstaufsicht - bzw. Qualitätsmanagement - einen anderen Verlauf genommen hätte.
Wie komme ich auf diese Vermutung?
Nun da wo ich arbeite haben wir auch sehr viele Pflegekräfte aus der gleichen geografischen Region wie die Jungs von 1c:Maddox - um es einmal sehr vorsichtig zu formulieren -da ist immer Begeisterungsfähigkeit vorhanden (speziell auf den Meetings) aber in der Umsetzung der gefassten Entschlüsse / Konzepte haperts dann ganz gewaltig.
Auch in diesem Fall können akzeptale Arbeitsergebnisse nur durch engste und lückenlose Dienstaufsicht / Qualitätsmanagement erzielt werden.
Alles andere klappt nicht! Leider!
Gibts nur 10 Minuten Freiraum ohne Dienstaufsicht, wird wieder im Büro verschwunden und Kaffee und Kuchen auf'n Tisch gepackt, da kümmerts dann auch keinen mehr ob auf einem Bewohnerzimmer die Notfallglocke schon ne halbe Stunde röhrt.
"Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch!" Traurig aber wahr.

ram0506
18-11-12, 14:01
Mitarbeiter Kontrolle hört sich schrecklich an, ist aber bei solchen Projekten unverzichtbar. Und entsprechend angewendet, kann sich diese ja auch positiv auf die Mitarbeiter auswirken (nur durch Kontrolle kann auch gute Leistung erkannt und gewürdigt werden,....bla, bla bla, usw... und so fort..). Aber wem erzähl ich das hier? Das sollte man vielleicht mal 1C oder MG schreiben?:rolleyes:

Desastersoft
18-11-12, 16:21
Auch ist es ja so das denen auch Hilfe von ausserhalb angeboten worden ist, - u.a. Desastersoft - warum sie die dann nicht akzeptieren wollten oder konnten, erschliesst sich mir auch nicht so ganz, aber egal, was solls.
Ich denke - das folgende ist meine persönliche Meinung und muss von niemandem geteilt werden - dass das Projekt CloD und evtl. Nachfolger durch effiziente und wesentlich engere Dienstaufsicht - bzw. Qualitätsmanagement - einen anderen Verlauf genommen hätte.
Wie komme ich auf diese Vermutung?
Nun da wo ich arbeite haben wir auch sehr viele Pflegekräfte aus der gleichen geografischen Region wie die Jungs von 1c:Maddox - um es einmal sehr vorsichtig zu formulieren -da ist immer Begeisterungsfähigkeit vorhanden (speziell auf den Meetings) aber in der Umsetzung der gefassten Entschlüsse / Konzepte haperts dann ganz gewaltig.
Auch in diesem Fall können akzeptale Arbeitsergebnisse nur durch engste und lückenlose Dienstaufsicht / Qualitätsmanagement erzielt werden.
Alles andere klappt nicht! Leider!
Gibts nur 10 Minuten Freiraum ohne Dienstaufsicht, wird wieder im Büro verschwunden und Kaffee und Kuchen auf'n Tisch gepackt, da kümmerts dann auch keinen mehr ob auf einem Bewohnerzimmer die Notfallglocke schon ne halbe Stunde röhrt.
"Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch!" Traurig aber wahr.




Deine Vermutung trifft den Kern so ziemlich. Es wird hier immer so dargestellt, als hätte Ubi so böse, böse und noch einmal böse die armen MG Leute drangsaliert. Dem ist nun wirklich nicht so. OM hat mir vor ein paar Jahren schon gesagt, wie es in seiner Firma abläuft, wenn er nicht im Haus ist. Mag ich gar nicht darüber nachdenken... lol... Dimi hat mir das auch noch einmal bestätigt. Die Mentalität der Bediensteten ist nicht gerade "preußisch". Und das es dem Fininazierer und Publisher dann nach der 3ten Verschiebung auch reicht, wen wundert das? Am Anfang eines solchen Projektes legt man die Mindeststandards fest, die erfüllt werden müssen zu einem bestimmten Termin. Und Ubi hat seine Zahlungen eingehalten. MG aber seinen Termin nicht, und auch nicht den nächsten, und nicht den übernächsten...

Warum sie unser Angebot nicht angenommen haben? Nun, das hätte Geld gekostet. Peanuts zwar im Vergleich zu dem Debakel, was man sich dann geleistet hat, aber erstmal eben: Kostenfaktor. Deshalb ignoeriert man einfach erst einmal so ein Angebot. Denn die Kunden haben ja auch ohne ´den "Content" gekauft. Das man sich so seinen hervorragenden Ruf geschrottet hat, ist dabei ein "Kollateralschaden".

Bei Moddern usw. sieht das noch etwas anders aus. Die Rechte müssen ja abgetreten werden und die wenigsten Modder halten sich da an Standards. Foo und Kami sind da wirklich Ausnahmen.

Foo.bar
18-11-12, 17:20
Wobei ich Wert darauf lege, nicht als "Modder" bezeichnet zu werden. Mein Part war es, für den Initial Release die richtige Auswahl von Eisenbahnfahrzeugen zu treffen, die Referenzen dafür zu besorgen und das jeweilige LOD0 nach den festgelegten Spezifikationen zu bauen. Dass hinterher nur ein Bruchteil dessen ins Spiel übernommen wurde (dazu auch noch lauter falsche, besonders die Lokomotive), habe ich nicht zu verantworten, und das ärgert mich heute am meisten.

Ilja hatte dafür, dass insbesondere der Part "Eisenbahn" in CloD gründlich in die Hose gegangen ist, bei mir um Entschuldigung gebeten und das als persönliche Verantwortung und Fehlschlag gewertet.

nadazero
18-11-12, 17:34
Hallo Leute,

Ich geb jetzt auch mal meinen Senf dazu. Ich bin seit den 80'er Jahren Softwareentwickler in einem sehr technischen Bereich, kann das was da bei 1C vorgeht sehr gut nachvollziehen, weil so etwas durchaus nicht ungewöhnlich ist.

Für ein Spiel wie IL2 oder die Silent Hunter Serie könnte ich, wie vermutlich jeder andere hier im Forum, an einem halben Nachmittag einige Seite Papier mit tollen Ideen füllen die, wenn man sie korrekt umsetzt zu einem fantastischen Spiel führen würde. Da stehen dann Sachen wie Detailreich modellierte Flugzeuge mit einem realistischen Flugverhalten und Schadensmodell. Die KI soll für Freund und Feind ein realistisches Verhalten zeigen und in Verbindung mit Funkbefehlen zu taktisch anspruchsvollen Luftkämpfen führen. Dann kommen noch schöne abwechslungsreiche dynamische Kampagnen und Online muss natürlich perfekt sein. Das könnte ich auch alles viel präziser und ausführlicher aufschreiben, die meisten, die bis hier mitgelesen haben können das auch und selbstverständlich haben die Entwickler con 1C das auch genau so gemacht.

Bei Softwareentwicklungen gibt es leider auch den schwierigen Teil, der sich mit dem Thema Projektmanagement befasst. Es ist essentiell, dass man sich zu einem sehr frühen Zeitpunkt darüber im klaren ist was man in einer vertretbaren Zeit überhaupt schaffen kann und welche Komponenten der Entwicklung wie viel Aufwand erfordern. Dann muss man frühzeitig damit anfangen alles was man sowieso nicht schaffen kann auch nicht anzufangen. Der Prozess des Streichens von wichtigen Funktionen ist schmerzhaft und gehört zu den schwierigsten Aufgaben im Bereich der Softwareentwicklung. Man muss sich gleich zu Beginn ein Ziel stecken, das zu erreichen ist, Meilensteine definieren, die unterwegs überprüfbar sind und Abweichungen vom Plan frühzeitig kommunizieren. Wenn man einen Flughafen baut und 4 Wochen vor der großen Eröffnungsparty bemerkt, dass es über ein Jahr länger dauert, hat das Projektmanagement entweder versagt oder alle belogen (oder beides).

Das schwierige bei diesem Prozess ist die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, die Abschätzung des Aufwands und die konsequente Einhaltung des Plans wenn man mal unterwegs ist. Den Entwicklern fällt nämlich ständig was neues ein und es ist ganz leicht unglaublich viel Zeit damit zu verbraten, dass man gute Ansätze durch noch bessere ersetzt bis einem noch viel bessere Einfallen. Das soll nicht heißen, dass man den Plan nie ändern soll, sondern nur, dass es extrem schwierig ist zu entscheiden ob wann eine Ausnahme von der Regeln gemacht wird und wann nicht.

Ich hab, was Projektplanung, Terminüberschreitung und komplett abgebrochene Entwicklung angeht schon viel erlebt. Man lernt aber dazu und es ist natürlich nachher immer viel schöner, wenn sich zeigt, dass auch eine abgespecktes aber realistisches Ziel am Ende termingerecht und qualitativ hochwertig, fertig wird. Man kann dann gleich weitermachen, neue Ziele definieren und jedes mal stellt man fest, dass man 10 mal so viele gute Ideen hat wie Zeit sie umzusetzen. So ist das halt.

Wir verwenden zur Abschätzung des Aufwands übrigens häufig eine Methode die sich Delphi Orakel nennt. Dabei schätzen mehrere Fachleute unabhängig voneinander ab wie lange die einzelne Teilaufgaben (Tage bis Wochen) jeweils dauern werden. Anschließend wird das diskutiert und man einigt sich auf einen Wert. Man kommt so auf erstaunlich gute Abschätzungen wie viele Mannjahre die Gesamtentwicklung erfordern wird. Wir verwenden die Abschätzung während der Entwicklung um kontinuierlich zu verfolgen ob es auch so hinkommt wie abgeschätzt. Auf Abweichungen kann dann frühzeitig mit Planänderungen oder zusätzlicher Manpower reagiert werden.

IL2 und Silent Hunter sind in meinen Augen Beispiele für schlechtes Projektmanagement. Die Entwickler haben sich total übernommen und die Führung hat nicht das getan, wofür sie bezahlt wird. Weil man zu viel wollte hat man viel weniger geschafft als mit den vorhandenen Mitteln möglich gewesen wäre. In der Software sind überall angefangene und halbfertige Baustellen die Zeit und Geld gekostet haben und keinem was nützen. Weil die Mannschaft offenbar öfter wechselt gibt es vermutlich viele Ecken wo sich keiner mehr auskennt. Für ein Softwareprojekt kann das fatal sein. Die Fehler wurden dann aber nicht im letzten Jahr gemacht sondern schon ziemlich am Anfang. Später ist dann beim besten Willen kaum noch was zu retten.

Uns bleibt nur zu schauen was funktioniert, was nicht geht und individuell zu entscheiden ob wir mit dem was da ist etwas anfangen können. Ich finde es geht erstaunlich viel und trotz aller Macken war es den Preis wert. Ich hätte gern mehr und würde dafür auch bezahlen.

soweit mein Senf.
nadazero

Pyro83inf
18-11-12, 18:38
Wenn du wirklich was beitragen kannst, dann tu es bitte sachlich und mit Hand und Fuß, alles andere zieht dich ins Lächerliche. !

Hat er bereits unzählige Male im Foorum gemacht. Nur eben nicht im öffentlichen Bereich.

DoorGunner
18-11-12, 18:53
Ich lese auch den Teil im nicht öffentlichen Bereich. Vlt hab ich mich hier auch missverständlich ausgedrückt. Ich meinte damit weniger die Inhalte, sondern die Art und Weise die Inhalte rüber zu bringen. Auch im Foo' rum fällt es mir mit unter schwer seine Beiträge zu verstehen (bspw. über die Outerra Engine, was ohne Zweifel interessant ist).

Norbert955
18-11-12, 20:16
Hallo Leute,

sein wir doch mahl ehrlich seit Oleg nicht mehr bei Maddox Games ist hatte Cliffs of Dover keine
richtige Zukunft mehr. Oleg hat den Laden noch wenigsten zusammengehalten.

Ps. die sollen Oleg schnell wieder zurückholen.

MfG
Norbert955

pehy
18-11-12, 20:38
Hallo Leute,

...
Bei Softwareentwicklungen gibt es leider auch den schwierigen Teil, der sich mit dem Thema Projektmanagement befasst. Es ist essentiell, dass man sich zu einem sehr frühen Zeitpunkt darüber im klaren ist was man in einer vertretbaren Zeit überhaupt schaffen kann und welche Komponenten der Entwicklung wie viel Aufwand erfordern. Dann muss man frühzeitig damit anfangen alles was man sowieso nicht schaffen kann auch nicht anzufangen. Der Prozess des Streichens von wichtigen Funktionen ist schmerzhaft und gehört zu den schwierigsten Aufgaben im Bereich der Softwareentwicklung. Man muss sich gleich zu Beginn ein Ziel stecken, das zu erreichen ist, Meilensteine definieren, die unterwegs überprüfbar sind und Abweichungen vom Plan frühzeitig kommunizieren.
...
Das schwierige bei diesem Prozess ist die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, die Abschätzung des Aufwands und die konsequente Einhaltung des Plans wenn man mal unterwegs ist. Den Entwicklern fällt nämlich ständig was neues ein und es ist ganz leicht unglaublich viel Zeit damit zu verbraten, dass man gute Ansätze durch noch bessere ersetzt bis einem noch viel bessere Einfallen. Das soll nicht heißen, dass man den Plan nie ändern soll, sondern nur, dass es extrem schwierig ist zu entscheiden ob wann eine Ausnahme von der Regeln gemacht wird und wann nicht.
...
IL2 und Silent Hunter sind in meinen Augen Beispiele für schlechtes Projektmanagement. Die Entwickler haben sich total übernommen und die Führung hat nicht das getan, wofür sie bezahlt wird. Weil man zu viel wollte hat man viel weniger geschafft als mit den vorhandenen Mitteln möglich gewesen wäre. In der Software sind überall angefangene und halbfertige Baustellen die Zeit und Geld gekostet haben und keinem was nützen. Weil die Mannschaft offenbar öfter wechselt gibt es vermutlich viele Ecken wo sich keiner mehr auskennt. Für ein Softwareprojekt kann das fatal sein. Die Fehler wurden dann aber nicht im letzten Jahr gemacht sondern schon ziemlich am Anfang. Später ist dann beim besten Willen kaum noch was zu retten.

Uns bleibt nur zu schauen was funktioniert, was nicht geht und individuell zu entscheiden ob wir mit dem was da ist etwas anfangen können. Ich finde es geht erstaunlich viel und trotz aller Macken war es den Preis wert. Ich hätte gern mehr und würde dafür auch bezahlen.

soweit mein Senf.
nadazero

Eigentlich hasse ich "Mee Too - Postings", aber Dein Beitrag trifft derart genau auf den Punkt, daß mir nichts bleibt, als 100% Zustimmung zu signalisieren!

Peter

Pyro83inf
18-11-12, 20:40
So ein Führerkult um Oleg ist unangebracht. Auch mit Oleg war's nicht besser, er ging NACH dem Release von CloD, was zeigt, dass auch er den Druck von Oben nicht beiseite wischen konnte.
Desweiteren hat der Laden auch nach seinem Weggang noch gehalten, die Arbeiten gingen doch 1,5 Jahre lang weiter, ohne Unterbrechungen.

Es mag dir vllt alles wie Mist vorkommen, aber die Leute haben permanent an CloD gearbeitet, einige Sachen im Vergleich zur Releaseversion sogar von 0 auf komplett neu erstellt und sie haben durchaus Kontakt zur Community gehalten, viel mehr als gut für sie war.

Die Spieleschmieden, welche im Vorfeld kaum Infos rausrücken, nix verprechen und keinen Raum für Diskussionen lassen sind eigentlich besser, da sie konzentrierter sind und ihre Zeit nicht damit verschwenden müssen, irgendwelchen Fans was zu erklären oder noch dies und jenes Feature zu implementieren. Die hier oft gelobten Sims der "Alten Schule" wie Red Baron 3d oder die Falconserie, wurden alle intern entwickelt, nach eigenen Maßstäben und Vorstellungen. Wenn heut so gearbeitet werden würde, bräche doch die Hölle in den Foren aus (wenn ich schon so einen Schwachsinn lesen muss, dass sich die Entwickler von CloD oder DCS nicht um die Kunden scheren würden). Vor 15 Jahren war das noch ganz anders und dennoch waren die Spiele oder Sims (bezieht sich auf den allgemeinen Entwicklermarkt) von hoher Qualität. Der Trend der Mitbestimmung durch Fans wird von vielen Entwicklern als belastend und negativ aufgefasst, da er Freiheiten nimmt und ausbremst.
Deswegen gehen momentan auch kleinere Teams wieder mehr in Richtung des Entwicklerstils von Zeiten vor der Jahrtausendwende, wo ein Titel mit groben Inhalt irgendwann im fortgeschrittenen Betastadium offiziell angekündigt wird und bis zum Release nicht ganz klar ist, was alles enthalten ist, bzw wie es umgesetzt wird. Um das Geflenne der Fans kann man sich, wenn es berechtigt ist, ja durch Patches kümmern, ansonsten gilt der Leitspruch, wem es nicht passt, soll es nicht kaufen.

DerKongoOtto
19-11-12, 03:12
Eigentlich völlig müßig das wir uns hier noch weiterstreiten, der CloD Gaul ist tot, da kommt eh nix mehr und ob's ein Sequel geben wird steht in den Sternen.
Andererseits wird die Welt sicher nicht untergehen wenns wirklich kein Sequel geben wird.

Desastersoft
19-11-12, 11:33
Eigentlich völlig müßig das wir uns hier noch weiterstreiten, der CloD Gaul ist tot, da kommt eh nix mehr und ob's ein Sequel geben wird steht in den Sternen.
Andererseits wird die Welt sicher nicht untergehen wenns wirklich kein Sequel geben wird.

Und totgesagte leben bekanntlich immer am längsten. Dem Abgesang schließe ich mich nicht an. Die Engine an sich bietet so viele Möglichkeiten. Wenn wir demnächst Karten und eigene Flieger implementieren können, wird die Welt schon ganz anders aussehen.

larry692012
19-11-12, 14:04
Und totgesagte leben bekanntlich immer am längsten. Dem Abgesang schließe ich mich nicht an. Die Engine an sich bietet so viele Möglichkeiten. Wenn wir demnächst Karten und eigene Flieger implementieren können, wird die Welt schon ganz anders aussehen.

...eigene Flieger implementieren? OH!....:) Darf man jetzt schon Wünsche äussern?:o da hätte ich mal gerne die Fairey Battle. Der Truthahn schlechthin, aber an Tragik und "Schönheit" nicht zu überbieten!

Larry69

tintifaxl
19-11-12, 16:04
Und totgesagte leben bekanntlich immer am längsten. Dem Abgesang schließe ich mich nicht an. Die Engine an sich bietet so viele Möglichkeiten. Wenn wir demnächst Karten und eigene Flieger implementieren können, wird die Welt schon ganz anders aussehen.

Aber auch mit neuen Flugzeugen und Karten macht mir CloD im Einzelspieler Modus keinen Spaß, solange die Funksprüche und die KI nicht besser werden. Ich habe auch deshalb das Galland Addon nicht gekauft. Aber vielleicht können die Desasters an KI und Funk auch noch Hand anlegen? Zuzutrauen ist es ihnen ja.

Coolermaster
19-11-12, 17:00
Aber auch mit neuen Flugzeugen und Karten macht mir CloD im Einzelspieler Modus keinen Spaß, solange die Funksprüche und die KI nicht besser werden. Ich habe auch deshalb das Galland Addon nicht gekauft. Aber vielleicht können die Desasters an KI und Funk auch noch Hand anlegen? Zuzutrauen ist es ihnen ja.

Das geht mir genau gleich. Ich habe vielleicht 15,20 Stunden Wick vs. Dundas gespielt, bevor ich es auf die Seite gelegt habe. Ich hatte immer gehofft, dass sie deine angesprochenen Probleme beheben werden. Das wird wohl definitiv nicht der Fall sein. Falls es einen Il2 CoD Nachfolger gibt, werde ich den erst kaufen, wenn er gut bewertet wurde.

DerKongoOtto
19-11-12, 17:54
Und totgesagte leben bekanntlich immer am längsten. Dem Abgesang schließe ich mich nicht an. Die Engine an sich bietet so viele Möglichkeiten. Wenn wir demnächst Karten und eigene Flieger implementieren können, wird die Welt schon ganz anders aussehen.

Dein Wort in Gottes Ohr.
Flieger implementieren? Jaaa dann hätte ich gerne die da:
http://www.cbrnp.com/profiles/quarter2/westland_whirlwinds/whirlwind-1.jpg
Westland Whirlwind Mk.I

Karaya_352
19-11-12, 19:39
Dein Wort in Gottes Ohr.
Flieger implementieren? Jaaa dann hätte ich gerne die da:
http://www.cbrnp.com/profiles/quarter2/westland_whirlwinds/whirlwind-1.jpg
Westland Whirlwind Mk.I



Direkt die total abgedrethen sachen...:rolleyes:
von der gab es doch nur 115 Stück, btw wo ist dein Wort zum Sonntag??? letztes ist vom 11.11.2012

Lg II/JG11_Karaya

Bibi_76_IAP
19-11-12, 19:41
Der Zug bei Clodo war schon einige Wochen nach dem Release abgefahren.
Es kam einfach zu wenig bis zum letzten Patch vor kurzem.
Leider sind wegen dem missglücktem IL2-1946 Nachfolger, jede Menge alteingesessene Squads und viele viele alte IL2 Ikonengamer sang- und klanglos von der Bildfläche verschwunden.
Die Erwartungen nach IL2-46 waren groß und wurden nicht erfüllt.
Auch ich habe das Game guten Gewissens gekauft und war enttäuscht. Erst nach dem letztem Patch kam so was wie Fun auf .... aber erwarten tue ich mir von Clodo nichts mehr ... da wird nicht mehr viel kommen.
Gruß. Bibi

larry692012
19-11-12, 19:59
...eigene Flieger implementieren? OH!....:) Darf man jetzt schon Wünsche äussern?:o da hätte ich mal gerne die Fairey Battle. Der Truthahn schlechthin, aber an Tragik und "Schönheit" nicht zu überbieten!

Larry69

...da wären dann noch die Henschel Hs 126, Curtiss Hawk 75, und die Westland Lysander. (Frankreich Feldzug lässt grüssen.)
...also, an die arbeit! hopp hopp:D:p

Foo.bar
19-11-12, 20:02
Ach, sind wir schon wieder beim Flugzeugwünschen? Ging ja schnell ;)

Norbert955
19-11-12, 21:08
Hallo Leute,

ich habe eine Frage an euch kann das Daidalos Team nicht weiter machen mit Cliffs of Dover um die Bug Fehler zubeseitigen.

MfG
Norbert955

Continu0
20-11-12, 14:50
...da wären dann noch die Henschel Hs 126, Curtiss Hawk 75, und die Westland Lysander. (Frankreich Feldzug lässt grüssen.)
...also, an die arbeit! hopp hopp:D:p

Und ich hätte dann gern die Dewoitine 520 und die Potez 630!:)

schrottmann
20-11-12, 21:56
Der Zug bei Clodo war schon einige Wochen nach dem Release abgefahren.
Es kam einfach zu wenig bis zum letzten Patch vor kurzem.
Leider sind wegen dem missglücktem IL2-1946 Nachfolger, jede Menge alteingesessene Squads und viele viele alte IL2 Ikonengamer sang- und klanglos von der Bildfläche verschwunden.
Die Erwartungen nach IL2-46 waren groß und wurden nicht erfüllt.
Auch ich habe das Game guten Gewissens gekauft und war enttäuscht. Erst nach dem letztem Patch kam so was wie Fun auf .... aber erwarten tue ich mir von Clodo nichts mehr ... da wird nicht mehr viel kommen.
Gruß. Bibi

Nicht nur du, und viele haben schon damals gesagt das Spiel ist im Eimer und wird auch immer im Eimer bleiben, und sie haben recht behalten.

Ich kümmer mich mal darum, schliesslich mein Job....

AH-DG
21-11-12, 00:08
Hammer!Hab die Zeichnungen von 109F aus Russland bekommen auf deren Basis dies(es) kaputtoschmitt (http://fooblog.mexxoft.com/il-2-entwickler-update-20-07-2012/)
schwindlerschmitt (http://fooblog.mexxoft.com/il-2-entwickler-update-29-06-2012/)...(ach wiest ihr was, gibt ihn doch selbst eins...:D) entstanden ist.Mir fehlen einfach
die Worte...:mad: Motorhaube von'en Pekinesen, Rumpfwerkssegmenten(ich sag's lieber nüscht dazu:cool:),Leitwerkteil
hat ja nen Stabschläger gemacht und von'en Tragwerksteilen ganz zu schweigen...und IHR wolltet noch was von denen?!:rolleyes:
Isch sag's noch mal - CloD ist SCHROTT!

DoorGunner
21-11-12, 00:56
Dann teile deine Quellen doch bitte mit uns

Diebels74
21-11-12, 02:32
Schrott hin oder Schrott her, in Ermangelung einer echten Alternative bleibt uns halt nur CloD bzw. ein evtl. Nachfolger. Da kann man noch soviel schimpfen und alles verteufeln, besser wirds davon auch nicht. Zur Erinnerung, es geht um ein Spiel !!! Mir macht CloD trotzdem Spaß und wems nicht gefällt, der kann ja was anderes SPIELEN. Ist halt alles dumm gelaufen für uns und obs bei einem möglichen nächsten Mal besser wird steht in den Sternen. Also mal abwarten und Tee trinken, ob und was uns in den nächsten Jahren in dem Genre noch ins Haus steht und vor allem mit welchem Detailgrad und mit welchem Umfang.

Geetz
Diebels

AH-DG
21-11-12, 03:19
Dann teile deine Quellen doch bitte mit uns

Wozu bzw. wem nutzt das?Wird der Friedrich nachher besser oder überhaupt erscheinen?


************************************************** ************************************************** *********
Außerdem, ich weiß letzte zeit nicht wozu diesen ganzen Gelaber(einschließlich meins:p),
denn es wird sowie so nicht besser.Wenn IHR wat besseres möchtet, solltet IHR schon jetzt
Gedanken darüber machen, ob IHR überhaupt bereit seit was eigenes in dieser Richtung zu
machen.Guckt EUCH doch mal EVE an.Eine prächtige Entwicklung, sehr gutes Engine und
tausende Möglichkeiten die sich mit jeder Zeit nur vermehren.
Warum denn nicht so ein Multisim, wo man nicht nur fliegen, sondern auch z.B. Panzer fahren,
oder ein U-Boot durch die tiefe des Wassers bewegen kann, selbst zu bauen?!Auf wem bzw. was
wartet IHR?:cool:

csThor
21-11-12, 08:04
Ich würde sagen es läßt dich nicht wie einen Gernegroß ohne Substanz dastehen. Es geht hier primär um den Stil deiner Äußerungen, aber das hatten wir ja schonmal im Foo'rum. ;)

Und warum nicht Multisim? Weil die die das versucht haben es bis heute nicht auf die Reihe bekommen. Es ist einfach unrealistisch zu erwarten, daß man die völlig verschiedenen Zeitebenen auf denen Flugzeuge, Schiffe und Bodentruppen operieren effektiv in einem Spiel darstellen kann. Nicht realistisch und nicht ohne massivste Kompromisse. Und die, so entnehme ich deinen Posts, lehnst du ja kategorisch ab. ;)

Go_229
21-11-12, 15:15
Außerdem, ich weiß letzte zeit nicht wozu diesen ganzen Gelaber(einschließlich meins:p),
denn es wird sowie so nicht besser.Wenn IHR wat besseres möchtet, solltet IHR schon jetzt
Gedanken darüber machen, ob IHR überhaupt bereit seit was eigenes in dieser Richtung zu
machen.Guckt EUCH doch mal EVE an.Eine prächtige Entwicklung, sehr gutes Engine und
tausende Möglichkeiten die sich mit jeder Zeit nur vermehren.
Warum denn nicht so ein Multisim, wo man nicht nur fliegen, sondern auch z.B. Panzer fahren,
oder ein U-Boot durch die tiefe des Wassers bewegen kann, selbst zu bauen?!Auf wem bzw. was
wartet IHR?:cool:

Vielleicht machen wirs ja um das ganze zu verarbeiten, oder einfach weils interessant ist zu sehn, was die anderen scheiben. Nen Grund wirds in unseren Köpfen schon geben, sonst wärn wir nicht hier.

Und was eigenens manchen.... ich sags mal so. Ich kauf mir gerne ein fertiges, oder spielbares Programm und hock auch gern mal an dem Full Mission Builder von CloD dran, aber ganze Tage damit zu verbingen irgendwas zu programmieren, das ist nicht mein Ding. Da bastel ich mir doch dann lieber in echt Modelle zusammen. Auch wenn die Community sehr von selber gemachten Dingen lebt, da bin ich einfach einer der das lieber anwendet. Und dafür würde ich dann auch zahlen. Wenn da Leute n riesiges Projekt auf die Beine stellen und ewig dran saßen, dann kann ich das auch verstehen, wenn die das nicht "einfach so" rausgeben wollen.

Und noch zu der Diskussion um simulationsgrad:
Wer sagt überhaupt wo's anfängt und wo's aufhört?
Wenn man streng ist, dann ist das alles was WIR hier machen pillepalle. Wenn man richtige Simulation will, soll man sich gefälligst nen RICHTIGEN Simulator kaufen, wo man reinsitzen kann, der einen durchschüttelt, der Rundumsicht aus dem Cockpit erlaubt, ohne Track IR und der natürlich auch n richtiges Instrumentenbrett hat. Natürlich für jedes Flugzeug speziell. Wer will denn hier nicht mal in das berühmt enge Cockpit von ner Bf 109 sitzen. Oder in völliger Dunkelheit mit ner Ju 88 gliegen und jeden Hebel allein an seiner Form erkennen?

Mir persönlich reichts, wenn ich hier an meinem Rechner hock, mit nem Joystick und die Flugzeuge die ich flieg ein realistisches Flugverhalten haben und nicht a la HAWX: Mario Kart fahren im Himmel.
Wenn dann die Leistungsdaten der Flugzeuge historisch korrekt sind und die Cockpits (auf dem Bildschirm) detailliert dargestellt sind, um so besser.

Mein Käse zu den ganzen aktuellen sinnlosen Diskussionen hier :D:D

DerKongoOtto
21-11-12, 15:22
Direkt die total abgedrethen sachen...:rolleyes:
von der gab es doch nur 115 Stück, btw wo ist dein Wort zum Sonntag??? letztes ist vom 11.11.2012

Lg II/JG11_Karaya

Ok gab nur 115 Stück aber in einer Einsatzstaffel und mit vier 20mm Kanonen könnte man schon was anfangen. ;)
btw nächstes Wort zum Sonntag gibts am 25.11 ich war ein wenig faul in letzter zeit. :D

AH-DG
22-11-12, 00:52
Ich würde sagen es läßt dich nicht wie einen Gernegroß ohne Substanz dastehen. Es geht hier primär um den Stil deiner Äußerungen, aber das hatten wir ja schonmal im Foo'rum. ;)
Ich weiß nichts warum Du Dich immer wieder angesprochen fühlst, aber ich denke, dass Du das nicht ohne Grund tust...nö.;)
Apropos Grund.Der letzte Path eure "Komödie" hat mir aach "gefallen".Yak's, die Holzkisten, die in ihre Sturzgeschwindigkeit schon fast
im Stande sind den Schallmauer zu durchbrechen ohne dabei ihren Holzteilen zu verlieren, wenn man sie dann gerade ausrichtet..nö.
Nun, wenn Du mir erlaubst darüber laut nach zu denken, also hätten die Russen solchen schon in WK2 gehabt, hätte der Krieg wohl doch nicht
4-Jahren gedauert...nö!;) Und wenn wir schon bei euren "Komedie-Path" dabei sind, erlaube mir Dich konkret zu fragen; warum hört man beim
G-2,6 etc. beim Betätigung die Wölbungsklappen immer noch die Warnvorrichtung bzw. Signalhorn?Ich meine, ihr verfolgt doch die
strengste Anweisung von OM die Qualität von kommenden Paths anzuhalten...versuchen alles historisch korrekt darzustellen...nö?
Oder bin isch schon wieder;
Gernegroß ohne Substanz ? :rolleyes:

csThor
22-11-12, 08:50
So. Fühlst du dich jetzt besser? Toll! :rolleyes:

1.) Ich habe schon seit Monaten Il-2 nicht mal mehr angeworfen, weil ich dienstlich zu sehr eingespannt bin. Außerdem ist der FM Bereich nicht meiner und ich habe nie behauptet da eine besonders große Leuchte zu sein. Du bellst also was das angeht den falschen Baum an.
2.) Von dir höre ich hier im Forum nur plautziges Proll-Gehabe verbunden mit dem Versuch andere lächerlich zu machen durch Fangfragen. Das ist deine öffentliche Seite - daß du auch ganz anders kannst weiß ich aus foos Forum. Warum also diese Selbstdarstellung? Warum nicht ruhig und sachlich argumentieren und mit den Fakten, die du ja in deinem Fundus hast?

Nochmal: An deiner Kompetenz zweifle ich nicht, ich meinte die "Präsentation". Weniger aggressives Auftreten und vor allem keine Versuche andere Leute lächerlich zu machen und schon nimmt dich niemand mehr auf die Hörner. Der Ton macht die Musik. ;)

Norbert955
22-11-12, 10:12
Hallo csThor,

da gebe ich dir Recht.

MfG
Norbert955

Foo.bar
22-11-12, 11:02
Ich schlage vor, das Thema mal für eine Weile ruhen zu lassen, bevor die Lage eskaliert.

Thema geschlossen.