PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : absturz beim spielen



grabraeuberin
14-09-12, 20:31
hallo,
ich bin langam am verzweifeln.
wenn ich ac revelations ca. 20 min spiele, schaltet sich mein pc einfach aus. liegt definitv nicht an den systemvoraussetzungen, die sind alle gut erfüllt.
der ubisoft-support-service hat empfohlen, die treiber zu aktualisieren. nix gebracht.
dachte, der pc wird vllt zu heiß und schaltet sich darum aus. staub gewischt und bei dem pc-mann meines (früheren) vertauens wärmeleitpaste etc. drauf machen lassen. nix gebracht.
dann meinte der pc-händler, es könnte am w-lan-adapter liegen. hat da einen angeblich fehlerhaften treiber deinstalliert. nix gebracht.
dann meinte er, die i-net-verbindung könnte zu langsam sein. haben jz einen neuen i-net-anbieter und alles neu (nicht nur wg ac, keine sorge ;) ). nix gebracht.

ich versteh, das absolut nicht. ac II konnte ich noch ohne probleme spielen. das problem fing erst mit prince of persia: die vergessene zeit an, als ich das spiel zu ca. 90 % durch hatte.
wenn ich so am pc arbeite, passiert nix. nur bei spielen.

bin so langsam mit meinem latein am ende und befürchte, dass meine videospiel-zeiten vorüber sind. weiß irgendjemand rat?

liebe grüße!

tils
15-09-12, 12:18
bin so langsam mit meinem latein am ende und befürchte, dass meine videospiel-zeiten vorüber sind. weiß irgendjemand rat? naja, also es liegt ja sicher nur an einer Komponente Deines PCs. Wenn Du die ersetzt, ist das Problem ja beseitigt. Im Worst Case hat man ja normal auch irgendwann einen anderen PC, also die Videospielzeiten werden nun nicht für immer vorbei sein :) Startet der PC neu oder geht er komplett aus? Ist das bei anderen Spielen auch so?

grabraeuberin
15-09-12, 12:31
ja, aber die zeiten sind zumindest erstmal vorbei, bis ich wieder geld für einen neuen pc hab. ;)
das passiert, wie gesagt, auch beim letzten prince of persia. aber halt erst ab ende. ac II konnte ich auch noch spielen.
der pc schaltet sich einfach komplett aus, sitze also plötzlich vor einem schwarzen bildschirm. kann ihn dann aber wieder ganz normal anschalten, fährt auch ganz normal hoch, als wäre nix gewesen.
hab gedacht, das liegt vllt am ubisoft-gamelauncher. darum hab ich mal das letzte tomb raider rein geworfen. nach einer std hat sich der pc nicht ausgeschaltet, ist dann aber plötzlich eingefroren. auch der ton: rata-rata-rata (war gerade in einer kampfszene.). konnte dann nur den stecker ziehen.
merkwürdig, bis vor einem jahr hat noch alles wunderbar getan, vor anderthalb jahren hab ich auch besagtes tomb raider noch ohne probleme spielen können. keine ahnung, was da wohl passiert ist. hatte extra einen teuren pc mit hohem standard gekauft, damit ich so 4-5 jahre ruhe hab und den dann vllt aufrüsten muss. jz scheint es, dass ich mir nach knapp 3 jahren wieder komplett einen neuen kaufen muss. das wollte ich gerade vermeiden. :(
die fehlerhafte komponente kann ja anscheinend niemand finden. :(

tils
15-09-12, 12:42
die fehlerhafte komponente kann ja anscheinend niemand finden. :(kann man immer, leider aber mit viel Aufwand :(

Dadurch, dass Deine Kiste erst nach einer gewissen Zeit ausgeht, würde ich mal von eine Temperaturproblem ausgehen oder der PC "denkt", es müsse aus Sicherheitsgründen ausgehen. Spiel mal mit offenen Gehäuse, vielleicht hilft das (egal was der PC-Mann gesagt hat. Die Vermutung mit der Inet-Verbindung war schon etwas komisch).

Ich hatte mal ein ähnliches Problem, die Ursache war aber extrem scheiße rauszufinden. Da hat mein Board der CPU zu wenig Spannung gegeben und dann ist er auch aufgrund Instabilität aus gegangen. Wenn das mit dem offenen Gehäuse nichts bringt, kann man auch versuchen die Spannung der CPU auf 0.1 - 0.2 zu erhöhen. Aber das ist sehr unwahrscheinlich, dass Du das gleiche Problem wie ich damals hast.

grabraeuberin
15-09-12, 19:21
ok, dann probier ich das mit dem offenen gehäuse mal nächste tage aus!
ja, der pc-mann erscheint mir leider mittlerweile doch recht inkompetent. -.-