PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Taktische Tipps?



DStroke666
21-08-12, 03:15
Also ich habe ja Magic The Gathering sehr oft gespielt und dadurch fallen einem natürlich viele Sachen von DoC leichter, weil es leicht ähnelt, ABER ich gewinne keinen Kampf. Ich habe 4 Kämpfe gemacht mit dem Starter Deck, alles verloren. Dann etwas aufgerüstet nach der Kampagne und mit einem ein 20 MIn Match geliefert, mittendrin sah es gut aus, aber auf einmal waren meine Einheiten weg, karten auch kaum mehr da und er hat armeen gebaut und keine Chance gehabt da noch aufzuholen, somit wieder verloren. Eigtl. kann man doch keine 6-7 Matches hinterinander verlieren oO

Gibt's da irgendwelche Strategien bzw. Tipps auf die man vielleicht achten sollte? Vielleicht ist das Necro Deck nicht ganz mein Stil, bin ja auch mit dem Schwarzen Deck bei Magic nicht immer klargekommen, da war grün mein Favorit :)

Turboo00
21-08-12, 09:05
Ich würd mir keinen Kopf machen wegen 5-6 Niederlagen hintereinander. Passiert eben ... und wenn schon, man lernt daraus.

Taktische Tips für Anfänger :

- wer zum blocken gezwungen wird hat meist schon verloren.
- Units richtig auf dem Schlachtfeld platzieren, meistens als zick zack um schaden an Nachbareinheiten zu minimieren.
- Wenns geht in der hinteren Reihe starten, so kann man gegen einen Blocker noch einen Gegenblocker setzen und muss nícht wegziehn.
- Runde 2 und 3 sind sehr wichtig, wer da keine Unit rausbringt kann ziemlich in rückstand kommen.
- Keine Schrottunits mit einem Schadenspunkt verwenden, ausser evtl der Infected Archer. Gibt bessere für dieselben Punkte.
- Niemals am Anfang mit Units blocken die man sowieso verliert. Lieber ne andere Reihe anfangen.
- Man muss nicht jeden Schadenspunkt blocken.
- Die rare Unit Dark Assassin is verdammt böse , mit kleinen units blocken wenn man noch keine Lösung hat.
- Ich versuche keine Units mit nur 2 Schadenspunkten zu haben, die können durch sehr billige Nukes gekontert werden.
- Möglichst wenig Karten im Deck haben 50-65, so bekommt man öfter das was man auch braucht.
- Schon beim Start des Games überlegen was kann der Gegner mit seiner Rasse machen, bzw. was wird kommen und wie kann ich das zum Vorteil nutzen. Da ist natürlich Erfahrung gefragt.



Werd die Tage evtl noch ergänzen. Hoff es hilft einigen.

Preazics
28-09-12, 11:48
Ich würd mir keinen Kopf machen wegen 5-6 Niederlagen hintereinander. Passiert eben ... und wenn schon, man lernt daraus.

Taktische Tips für Anfänger :

- wer zum blocken gezwungen wird hat meist schon verloren.
- Units richtig auf dem Schlachtfeld platzieren, meistens als zick zack um schaden an Nachbareinheiten zu minimieren.
- Wenns geht in der hinteren Reihe starten, so kann man gegen einen Blocker noch einen Gegenblocker setzen und muss nícht wegziehn.
- Runde 2 und 3 sind sehr wichtig, wer da keine Unit rausbringt kann ziemlich in rückstand kommen.
- Keine Schrottunits mit einem Schadenspunkt verwenden, ausser evtl der Infected Archer. Gibt bessere für dieselben Punkte.
- Niemals am Anfang mit Units blocken die man sowieso verliert. Lieber ne andere Reihe anfangen.
- Man muss nicht jeden Schadenspunkt blocken.
- Die rare Unit Dark Assassin is verdammt böse , mit kleinen units blocken wenn man noch keine Lösung hat.
- Ich versuche keine Units mit nur 2 Schadenspunkten zu haben, die können durch sehr billige Nukes gekontert werden.
- Möglichst wenig Karten im Deck haben 50-65, so bekommt man öfter das was man auch braucht.
- Schon beim Start des Games überlegen was kann der Gegner mit seiner Rasse machen, bzw. was wird kommen und wie kann ich das zum Vorteil nutzen. Da ist natürlich Erfahrung gefragt.



Werd die Tage evtl noch ergänzen. Hoff es hilft einigen.

Danke!