PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal was zum Diskutieren...(gegen die Langeweile:)



JG400 Kobra
15-09-04, 18:16
Hallo Leute!

jetzt könnte Ubi ja wirklich mal die Seite wieder updaten....-Säcke http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-indifferent.gif
hatte länger keinen Internet-Anschluß, aber viel is ja nich dazugekommen...

Hab grad einen lang verschollenen- in den Tiefen meiner Wohnung versunkenen Landserband 632 gefunden;
Der Titel: "Die Schlacht im Atlantik"
Ich weiß, daß meistens die Autoren in den Bänden etwas bunter erzählen, als es wirklich war aber lest mal das (ich zitiere):

"(Uboot U-48 Typ VIIB)....Flugzeuge Voraus!!, rief der Brückenwächter.
Alarmtauchen!- befahl der Kommandant.
Die Brückenwache enterte ab, zuletzt glitt der Kommandant durch das Turmluk und blickte nochmals zum Himmel, er sah wie ein Sunderland Flugboot im Tiefflug auf das U-Boot zuraste.
Die Entlüftungen knallten auf, der Kommandant schloß das Turmluk.
Das Boot sank. NACH 18 SEKUNDEN zeigte das Tiefenmanometer 18m an.


18sek???? konnten die wirklich Alarmtauchen in nur 18 Sekunden; wer weiß was darüber- ich dachte bis jetzt immer Alarmtauchen dauert so um die 35 Sekunden....



Das 2. Rätsel-

"...Die deutschen U-Boote konnten bei ihren Operationen auf allen Meeren der WElt einzig und allein per Funk geführt werden. Uns zwar nur bei Tastfunk. GETAUCHTE BOOTE wurden über die LÄNGSTWELLE erreicht. Dafür standen starke LÄNGSTWELLEN-Verstärker in Deutschland, Frankreich und Holland zur Verfügung.
Die U-Boote konnten die Funksprüche in Seerohrtiefe und teilweise bis zu 20 METERN Tiefe empfangen! Zum senden mußten sie aber auftauchen"

Menno------ wußte ich nich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

http://mitglied.lycos.de/cobradelta1000/Avatar.jpg

www.jagdgeschwader400.org (http://www.jagdgeschwader400.org)

[This message was edited by JG400 Kobra on Thu September 16 2004 at 01:34 AM.]

JG400 Kobra
15-09-04, 18:16
Hallo Leute!

jetzt könnte Ubi ja wirklich mal die Seite wieder updaten....-Säcke http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-indifferent.gif
hatte länger keinen Internet-Anschluß, aber viel is ja nich dazugekommen...

Hab grad einen lang verschollenen- in den Tiefen meiner Wohnung versunkenen Landserband 632 gefunden;
Der Titel: "Die Schlacht im Atlantik"
Ich weiß, daß meistens die Autoren in den Bänden etwas bunter erzählen, als es wirklich war aber lest mal das (ich zitiere):

"(Uboot U-48 Typ VIIB)....Flugzeuge Voraus!!, rief der Brückenwächter.
Alarmtauchen!- befahl der Kommandant.
Die Brückenwache enterte ab, zuletzt glitt der Kommandant durch das Turmluk und blickte nochmals zum Himmel, er sah wie ein Sunderland Flugboot im Tiefflug auf das U-Boot zuraste.
Die Entlüftungen knallten auf, der Kommandant schloß das Turmluk.
Das Boot sank. NACH 18 SEKUNDEN zeigte das Tiefenmanometer 18m an.


18sek???? konnten die wirklich Alarmtauchen in nur 18 Sekunden; wer weiß was darüber- ich dachte bis jetzt immer Alarmtauchen dauert so um die 35 Sekunden....



Das 2. Rätsel-

"...Die deutschen U-Boote konnten bei ihren Operationen auf allen Meeren der WElt einzig und allein per Funk geführt werden. Uns zwar nur bei Tastfunk. GETAUCHTE BOOTE wurden über die LÄNGSTWELLE erreicht. Dafür standen starke LÄNGSTWELLEN-Verstärker in Deutschland, Frankreich und Holland zur Verfügung.
Die U-Boote konnten die Funksprüche in Seerohrtiefe und teilweise bis zu 20 METERN Tiefe empfangen! Zum senden mußten sie aber auftauchen"

Menno------ wußte ich nich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

http://mitglied.lycos.de/cobradelta1000/Avatar.jpg

www.jagdgeschwader400.org (http://www.jagdgeschwader400.org)

[This message was edited by JG400 Kobra on Thu September 16 2004 at 01:34 AM.]

AASelle
16-09-04, 01:54
Zu 1.

Schwer zu sagen, aber wenn vorgeflutet war und die Mannschaft gut ist...das Problem war glaube ich gar net mal das schnelle abtauchen, sondern viel mehr das Boot dann auch wieder abzufangen, bevor das Boot in kritische Tiefen gerät, daher war man wohl etwas vorsichtig...

Zu 2.

Ob bis zu 20 m weiß ich net, aber ich meine das die Kurzwelle auf alle Fälle unter Wasser empfangen werden kann, wenn es net zu tief ist...

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Dufte
16-09-04, 05:29
Dat mit den 20m stimmt,allerdings für Längstwelle.
Sollten Boote aber die FT's über LW verpasst haben da sie tiefer standen als 20m,sind sie zu bestimmten Zeiten,der sog. Programmzeit,aufgetaucht um das Wiederholungsprogramm über KW abzuhöen.
Werd mich da aber nochmal drüber genau einlesen.

Gute Jagd und fette Beute
OL Dufte / U-218

A-maris
16-09-04, 07:33
Hallo

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Die U-Boote konnten die Funksprüche in Seerohrtiefe und teilweise bis zu 20 METERN Tiefe empfangen! Zum senden mußten sie aber auftauchen" <HR></BLOCKQUOTE>

Nunja, Sehrohrtiefe ist etwa 14m. Ob 14 oder 20m tut wohl nicht so einen großen Unterschied.
Kurzwelle konnten sie unter Wasser wohl nicht empfangen. Kann man ja selbst ausprobieren, einfach mal ein Radio in die Badewanne werfen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif ....oder vielleicht besser nur die Antenne unter Wasser halten.
Umso länger die Wellen (und damit niedrigere Frequenzen) umso besser dringen sie durch das Wasser. Moderne U-Boote benutzen dazu sogenannte ELF-Wellen (Extrem Low Frequency), müssen dazu aber eine sehr lange Antenne hinter sich herziehen, da die Antenne immer mindestens so lang sein muß wie die Wellenlänge.
Außerdem sollen ELF-Wellen angeblich extrem gesundheitsschädlich sein.

MfG
Amaris

Dierk3er
16-09-04, 08:55
Naja hier gehts es ja zu wie in der Bild-Zeitung http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Also ich weiss nicht genau wie es damals war. Schließlich war ich nicht dabei! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Aber heute werden U-Boot über LangWelle (LW) per Funk verständigt. Jedes Kofferradio hat UKW (UltraKurzWelle) KW (KurzWelle) MW (MittelWelle) und LW (LangeWelle). Wobei die schneller Frequenz bei UKW und KW der Qualität zu gute kommt. Auch die Modulation spielt hierbei eine Rolle. Ob AM (Amplitudenmodulation) oder FM (Frequenzmodulation) ist auch ein gewaltiger Unterschied. Höt es euch einfach mal im Vergleich an. Da merkt ihr, das je höher die Frequenz, desto besser die Sprachqualität. Allerdings ist die Reichweite bei den Mittel- und Langwellen enorm weiter. Deshalb empfangt ihr mit eurem Weltempfänger-Radio auch die ganzen europäischen Sender nur über MW.
Aus diesem Grund ist auf LW auch eine verbale Verständigung über mehrere Kilometer und unter Wasser bei enormen Signalverlusten realistisch nicht mehr möglich. Aus diesem Grund wird auf LW nur gemorst. Wobei in Zeiten von GPS, GSM und Satelliten auf LW oft verzichtet wird.

Aber das ELF gesundheitsschädlich ist, ist ungefähr genauso, als wenn ich dir sage, dass mit dem Handytelefonieren einen Gehirntumor verursacht! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

_______________________________________________

König der Endlich-Crew (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?q=Y&a=tpc&s=59010161&f=797105322&m=428105322&p=500) http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/v.gif http://www.jg5-eismeer.de/phpbb/images/smiles/icon_fresse.gif
http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/Signatur-Dierk3er4.jpg (http://www.jg5.de)
"Real programmers don't comment their code.
If it was hard to write, it should be hard to understand."

A-maris
16-09-04, 09:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Naja hier gehts es ja zu wie in der Bild-Zeitung <HR></BLOCKQUOTE>

Sonst noch was ? Was bildest du dir eigentlich ein ?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Aber das ELF gesundheitsschädlich ist, ist ungefähr genauso, als wenn ich dir sage, dass mit dem Handytelefonieren einen Gehirntumor verursacht! <HR></BLOCKQUOTE>

Klar, alles Kinderspielzeug. Auf die Frequenz kommt es ja auch gaaaar nicht an. Weswegen ja auch Gammastrahlen so harmlos sind, gell ? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif


Zu den Auswirkungen von ELF und ULF-Impulsen auf den Organismus, am Beispiel von "Sferics" und Wetterfühligkeit
Hier klicken (http://schippke.tripod.com/ELF/Sferic2.htm)

[This message was edited by A-maris on Thu September 16 2004 at 04:48 PM.]

D.Schilling
16-09-04, 09:39
jaja, der marine-flieger wieder http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

wenn einer ahnung hat, dann der http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif

AA:SF Dealer of the Endlich-Crew
http://people.freenet.de/monst4daten/Sig.jpg
http://aaotracker.4players.de/trackersig.php?userid=2365 (http://aaotracker.4players.de/usertracker.php?userid=2365)

Thttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.giftrapack.....Irgendwie clever!!

I am 90% addicted to America's Army.What about you? (http://www.flatface.net/~sean/blog/aa.php)

Dierk3er
16-09-04, 11:13
Ich war noch nie aufm U-Boot Schilling! Die müssen das alle besser wissen! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

@A-maris: Was regst du dich eigentlich so auf? Wenn du mir sagst wieviele Jahre du auf U-Booten gedient hast, dann kannst du dir ja was einbilden.
Aber bis es soweit ist, werde ich auch weiterhin Falsche Aussagen und Halbwahrheiten korrigieren! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

Und zu deinem Link, du SuperGenie:

Zitat:"Man nimmt heute an, das sensible Menschen, die subjektiv wetterfühlig sind, sehr häftig nicht nur auf eine Veränderung des Luftdrucks, sondern auch auf eine Häufung von Sferics-Ereignissen reagieren"

1) Ist das alles unbewiesene Schei***! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif
Genauso wie die fingierte Mondlandung? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

2) Wird hier von Frequenzen um 24kHz gesprochen. Was schon lange nicht zu LW gehöt! Und erst recht nicht zur ELF! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

Soooo, und laut dem Bericht kommt es sehr wohl auf die Frequnez an!


Du kannst jetzt natürlich wieder mit Gammastrahlen oder auch gleich ner Atombombe kommen. Da muss ich dir dann recht geben. Da kommt es dann wirklich nicht mehr auf die Frequenz an! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif

_______________________________________________

König der Endlich-Crew (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?q=Y&a=tpc&s=59010161&f=797105322&m=428105322&p=500) http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/v.gif http://www.jg5-eismeer.de/phpbb/images/smiles/icon_fresse.gif
http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/Signatur-Dierk3er4.jpg (http://www.jg5.de)
"Real programmers don't comment their code.
If it was hard to write, it should be hard to understand."

A-maris
16-09-04, 14:00
Hallo

Erst lesen, dann denken, dann schreiben. Solltest du dir merken.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Wird hier von Frequenzen um 24kHz gesprochen. <HR></BLOCKQUOTE>

Falsch !

Zitat aus dem Artikel: "reagiert der Köper auch auf die elektromagnetischen Wellen, deren Maximum unter 24 kHz aufweisen."

Fällt dir der kleine Unterschied auf ?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Soooo, und laut dem Bericht kommt es sehr wohl auf die Frequnez an! <HR></BLOCKQUOTE>

Na klar.....hab ich was anderes gesagt? Oder hast du etwa meinen (eigentlich deutlich gekennzeichneten) Sarkasmus nicht verstanden ?

Ich schrieb: Klar, alles Kinderspielzeug. Auf die Frequenz kommt es ja auch gaaaar nicht an. Weswegen ja auch Gammastrahlen so harmlos sind, gell ?

Nochmal lesen, dann denken, dann antworten.



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Ist das alles unbewiesene Schei***! <HR></BLOCKQUOTE>

Hmmm....wußtest du daß man früher mal den Magnetismus für Aberglauben hielt ?

Hier nochmal ein Artikel über die Reaktion von Dichromat-Gelatine (wird in der Druckindustrie eingesetzt) auf die sogenannten "Sferics".
Hier (http://www.e-smog.ch/wetter/2001/april/gelatine2.htm)

Aber ehrlich gesagt ist es mir scheißegal, was du glaubst. Dein Umgang mit anderen Meinungen läßt aber tief blicken.
Und wenn du jetzt damit kommt du wolltest falsche Fakten richtig stellen, dann sei dir gesagt: "Ist das alles unbewiesene Schei***! " Es gibt tatsächlich wohl weder absolut sichere Beweise für noch gegen die Schädlichkeit.
Also gibt es auch keine Fakten die richtig zu stellen wären. Logisch, oder ?

Desweiteren schrieb ich: Außerdem sollen ELF-Wellen angeblich extrem gesundheitsschädlich sein. ==&gt; sollen und angeblich
Ich hab nichtmal was behauptet.
Also was machst du hier eigentlich für einen Rabatz ?

A-maris
16-09-04, 14:06
Da fällt mir nochwas ein.....ehrlich gesagt habe ich echt Besseres zu tun als diese Diskussion hier.

Wenn ich darüber nachdenke.....da streite ich mit einem unbekannten JG5_Dierk3er in einem PC-Spiel-Forum darüber ob niederfrequente Funkwellen gesundheitsschädlich sind.
Man-o-man.....ist das bescheuert.....also verschone mich mit weiteren Diskussionen.
Das ist echt Verschwendung von Zeit und Energie.

Frischluftduft
16-09-04, 15:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A-maris:
Da fällt mir nochwas ein.....ehrlich gesagt habe ich echt Besseres zu tun als diese Diskussion hier.

<HR></BLOCKQUOTE>


DANN TU DIES BITTE!!!


http://www.jagdgeschwader53.flugzeugwerk.net/diverses/matzen.gif

"Freiherr und Baron über den Endlich (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=797105322&m=686109806)-Thread"

***RETTER DES KAISERS!!!***

Matzen

Dierk3er
16-09-04, 15:45
löl, dann sprich mich doch einfach nicht an! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif

Wer mir mit Sprüchen ala "Sonst noch was ? Was bildest du dir eigentlich ein ?" kommt, muss damit rechnen entsprechende Antwort zu bekommen.

Ich habe meinen Beitrag auf den du dich ja beziehst mit entsprechendem Smilie gekenzeichnet.
Aber das hast du wahrscheinlich nicht gerafft. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Und ich habe keine Diskussion bezügl. Gesundheitsschädugung von Funkwellen begonnen. Das hast du selbst gemacht. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif

Ich habe lediglich den Usern einige Grundlagen erklärt. Jetzt hier rumzuheulen ist mehr als armselig von dir. Naja, das zeigt mir mit wem ich es zu tun habe und erübrigt jeden weiteren Kommentar meinerseits.


Ausser vielleicht:

http://www.jg5-eismeer.de/phpbb/images/smiles/icon_fresse.gif

_______________________________________________

König der Endlich-Crew (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?q=Y&a=tpc&s=59010161&f=797105322&m=428105322&p=500) http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/v.gif http://www.jg5-eismeer.de/phpbb/images/smiles/icon_fresse.gif
http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/Signatur-Dierk3er4.jpg (http://www.jg5.de)
"Real programmers don't comment their code.
If it was hard to write, it should be hard to understand."

DerKongoOtto
16-09-04, 17:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by JG400 Kobra:
Das 2. Rätsel-

"...Die deutschen U-Boote konnten bei ihren Operationen auf allen Meeren der WElt einzig und allein per Funk geführt werden. Uns zwar nur bei Tastfunk. GETAUCHTE BOOTE wurden über die LÄNGSTWELLE erreicht. Dafür standen starke LÄNGSTWELLEN-Verstärker in Deutschland, Frankreich und Holland zur Verfügung.
Die U-Boote konnten die Funksprüche in Seerohrtiefe und teilweise bis zu 20 METERN Tiefe empfangen! Zum senden mußten sie aber auftauchen"

Menno------ wußte ich nich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

<HR></BLOCKQUOTE>

In Deutschland stand der Längstwellensender
"Goliath" in Kalbe an der Milde.
Es gab für die Führung der U-Boote insgesamt sieben Längstwellensender.Der Längstwellensender
"Goliath" überspannte insgesamt eine Fläche von 4 Quadratkilometern,u.a bestand die Antennenanlage aus 15 Masten mit jeweils 170 meter
Höhe.Nach dem Krieg wurde die Anlage von den Sowjets demontiert und in die UdSSR abtransportiert,und die überreste gesprengt
einzig das Fundament des Turmes Nr.8 ist noch vorhanden.

Gruß
Kongo Otto
U-312/9

Schepke | U3
16-09-04, 22:17
Der JG-Clan verfolgt auch die Rudeltaktik wie mir scheint was ... ? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

Gruß Schepke

------------

Und Gott fragte die Steine, "Wollt ihr U-Bootfahrer werden ?" und die Steine antworteten, "Nein, wir sind nicht hart genug."

http://www.lord-iken.de/Diverses/Logos/SHIII.jpg

AASelle
17-09-04, 01:52
Na, jedenfalls weiß ich jetzt das es die Langwellen sind, die man unter Wasser empfangen kann und net die Kurzwellen.

Ist doch was Wert.... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Und Strahlung ist im allgm. Schädlich, wenn man Ihr

- zu lange

- bei hoher Intensität

ausgesetzt ist!

Ist doch ein Kompromiß, oder? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

A-maris
17-09-04, 07:01
Hmm...

na gut, ein Letztes.....und so sachlich wie möglich um das Niveau nicht ins Bodenlose sinken zu lassen:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> löl, dann sprich mich doch einfach nicht an! <HR></BLOCKQUOTE>

Sorry, aber du hast mich angesprochen. Du hast als erstes auf meinen Beitrag geantwortet.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Wer mir mit Sprüchen ala "Sonst noch was ? Was bildest du dir eigentlich ein ?" kommt, muss damit rechnen entsprechende Antwort zu bekommen. <HR></BLOCKQUOTE>

Nun, es gibt Menschen die es als Beleidigung empfinden mit einem Toiletten-Papier wie der "Bild"-Zeitung verglichen zu werden.
Und das Obige war meine Reaktion darauf.

Willey
17-09-04, 09:21
Wenn ich das schon seh... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif "JG-Clan" http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gifhttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gifhttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif

http://home.arcor.de/eldur/sig/willey110.jpg
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif - Kaiserlicher Marschall des Endlich... (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?q=Y&a=tpc&s=59010161&f=797105322&m=428105322) - http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif 23.4.2003 - 16.8.2004 - 481 Tage http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif ca 1701 Seiten - über 51000 Posts http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif

Dierk3er
17-09-04, 10:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A-maris:
Hmm...

na gut, ein Letztes.....und so sachlich wie möglich um das Niveau nicht ins Bodenlose sinken zu lassen:<HR></BLOCKQUOTE>

Zu spät! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A-maris:
Sorry, aber du hast mich angesprochen. Du hast als erstes auf meinen Beitrag geantwortet.
<HR></BLOCKQUOTE>
...oder übersetzte = "*Nänänääää* Du hast aber angefangen! *rabähhä* http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif"

Wo bin ich hier? Im Kindergarten? Wenn du keine Antworten willst, dann erzähls doch deinem Friseur und nicht hier! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A-maris:
Nun, es gibt Menschen die es als Beleidigung empfinden mit einem Toiletten-Papier wie der "Bild"-Zeitung verglichen zu werden.
Und das Obige war meine Reaktion darauf.<HR></BLOCKQUOTE>


Ich hatte dich gar nicht persönlich angesprochen! Ich wollte nur die reichhaltigen Angebote an unterschiedlichen Fakten betonen.

Aber wie heisst es so schön? "Wer sich den Schuh anzieht, dem passt er auch!" http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

_______________________________________________

König der Endlich-Crew (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?q=Y&a=tpc&s=59010161&f=797105322&m=428105322&p=500) http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/v.gif http://www.jg5-eismeer.de/phpbb/images/smiles/icon_fresse.gif
http://www.dierk3er.privat.t-online.de/JG5/Bilder/Signatur-Dierk3er4.jpg (http://www.jg5.de)
"Real programmers don't comment their code.
If it was hard to write, it should be hard to understand."

A-maris
17-09-04, 13:01
JG5_Dierk3er: "löl, dann sprich mich doch einfach nicht an!"

JG5_Dierk3er: "Wo bin ich hier? Im Kindergarten? Wenn du keine Antworten willst, dann erzähls doch deinem Friseur und nicht hier!"

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/51.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/52.gif

Noch Tiefer
17-09-04, 14:15
Da traut man sich ja gar nich einzuschreiten zwischen euch. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif Da hilft nur eins: Noch Tiefer tauchen und warten bis die Schlachtschiffe da oben (A-Maris "Graf-Spee" - G5 "Engländer") zu einer Entscheidung kommen. Denjenigen der angeschlagen gewinnt mittels überwasserschuss versenken...
http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

--------------------------------
DAMIT DA PLATZ WIRD !!!

Gruß,
Tiefer

A-maris
17-09-04, 14:20
Paß nur auf, du http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Sonst hole ich Luftunterstüzung http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif
Ich geh' jetzt nämlich Falcon 4.0 spielen.

MfG
Amaris

Trontir
18-09-04, 17:37
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A-maris:
(...)
Ich geh' jetzt nämlich _Falcon 4.0_ spielen.

MfG
Amaris<HR></BLOCKQUOTE>

Welche Version? Hast du schon mal die weiterentwickelte Fassung des "SuperPAK 4 (http://f4ut.frugalsworld.com/index.php?id=23)" ausprobiert? Absolut verblüffend, was die Programmierer noch aus dem Code machen konnten ... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif

A-maris
19-09-04, 04:07
Hallo Trontir

Ja, die "SuperPaks" kenne ich. Ich hatte früher mal den "SuperPak 3", allerdings änderte sich dadurch die Tastaturbelegung und das Cockpit ganz gewaltig. Ist ziemlich verwirrend und etwas schwierig da wieder durchzublicken.

Allerdings schmierte "Falcon 4.0" ohne "SuperPak" bei mir immer wieder plötzlich ab. Also habe ich erst gestern nachmittag den "SuperPak 4" installiert.
Stimmt, ist wirklich genial gemacht. Vor allem gibt es jetzt verschiedene F16-Versionen und scheinbar sogar andere steuerbare Flugzeuge (z.B. "A-10 Thunderbolt", habe ich aber noch nicht ausprobiert).
Es scheint jetzt auch mehr Missions-Arten zu geben. Neben BARCAP jetzt auch z.B. TARCAP und solche Sachen.
Nur mit dem veränderten Cockpit muß ich mich jetzt eben wieder herumschlagen.

Ich bleib jedenfalls noch lange bei "Falcon 4.0". über "Lock-On" hab ich bisher nur Schlechtes gehöt und so eine Ausstattung (fettes Handbuch, Rookie-Handbuch, Multiplayer-Handbuch, gedruckte Tastaturbelegung und Korea-Karte) findet man heute auch bei keiner Simulation mehr.

MfG
Amaris

Trontir
19-09-04, 05:31
Die Community von Falcon 4, und was sie über die Jahre aus der ursprünglichen Simulation gemacht haben, ist für mich ein Phänomen. An F4 (mit den Modifikationen) kommt für mich keine andere Sim heran. Ich habe jahrelang die letzte offiziell aktualisierte Version (1.08US) verwendet, bis ich vor 1 1/2 Jahren auf das Falcon Unified Team und die SuperPAK-Reihe gestoßen bin. Am Anfang fühlte ich mich durch die zahlreichen Änderungen wieder wie ein http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif Newbie ... aber das geht vorbei. Mein Tipp: druck dir die Handbücher vom SP3 und SP4 aus und lies sie dir durch. Dann ein paar Dinge in der Sim ausprobieren, die in den Handbüchern beschrieben werden, dann klappt das schon. Bei Fragen ist das F4UT-Forum (http://forums.frugalsworld.com/vbb/forumdisplay.php?s=&forumid=11) die erste Adresse.

Aber damit ich das SHIII-Forum nicht nur mit F4 zuspamme, noch ein Bezug zu SHIII http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/93.gif ... die dynamische Kampagne von F4 wäre ein tolles Vorbild für SHIV! (Für das aktuelle Programm dürfte es zeitlich zu knapp sein, das umzusetzen.) Bei F4 hat man unabhängig voneinander eine FluSim und ein Echtzeit-Strategiespiel entwickelt und zum Schluss beide kombiniert. Das Ergebnis war, dass bei Veröffentlichung Ende 1998 kaum ein existierendes Computersystem das Programm schnell genug ausführen konnte (liefen ja im Prinzip zwei Spiele gleichzeitig - eines davon auch noch sehr Grafik-intensiv!). Der Vorteil davon war/ist aber, dass ein vom Spieler unabhängiger und nicht-gescripteter Konflikt simuliert wird, bei dem Tausende von Einheiten gegeneinander antreten. Der Spieler nimmt mit seinen Missionserfolgen oder -misserfolgen Einfluss auf das Gesamtgeschehen und kann im günstigtsen Fall sogar an strategisch wichtigen Punkten einzelne Schlachten entscheiden. Bei einer U-Boot-Sim stelle ich mir das so vor, dass es eine unabhängig vom Spieler simulierte Seekriegs- und Handelsschifffahrtsumgebung gibt. Je nachdem, ob der Spieler viel oder wenig Erfolg hat, nimmt die Effektivität der verbündeten und gegnerischen Einheiten zu oder ab. Ob man auch noch eine übergeordnete politische Ebene simuliert, bei der einzelne Länder - abhängig vom Kriegsverlauf - in den Konflikt eintreten, kapitulieren oder einen Separatfrieden auszuhandeln versuchen, könnte man auch prüfen. Beim aktuellen Szenario (WKII) dürfte das nicht ganz unumstritten sein, da dann möglicherweise auch die Achsenmächte in der Sim gewinnen können müssten.

Auf der anderen Seite habe ich gestern noch gelesen, dass die Alliierten gegen Ende des Krieges in der Lage waren, die normierten Frachter innerhalb kürzester Zeit aus vorgefertigten Rumpfsektionen vom Stapel laufen zu lassen. (Wenn ich mich richtig erinnere, sollen es alle 80 Stunden ein Frachter gewesen sein.) Mit dieser Produktionsrate hätten die Versenkungsziffern niemals Schritt halten können. Aber in einem Computerspiel könnte man ja die historische Realität vielleicht insoweit verbiegen, dass man die Möglichkeit eines Friedensvertrages einräumt, ohne dass eine der beiden Seiten am Ende kapituliere muss. Obwohl ... ob ich dann noch in der Sim auf Seiten der dt. Marine zur See fahren wollte ... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/52.gif

A-maris
19-09-04, 06:24
Hallo

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Am Anfang fühlte ich mich durch die zahlreichen Änderungen wieder wie ein Newbie ... <HR></BLOCKQUOTE>

Mein Problem ist.....ich BIN eigentlich noch ein Newbie. Hab das Spiel zwar schon lange, aber ich habe mich nie wirklich so richtig darin eingearbeitet. Dafür reicht meine Zeit gar nicht. Meine Fähigkeiten beschränkten sich bisher immer auf: Starten, Landen, Luftkampf mit Sidewinder und AMRAAMS sowie Bombardieren mit Mavericks und lasergelenkten Bomben (GBU's).

Aber jetzt habe ich ein Problem das mich fast verzweifeln läßt. Wenn ich Mavericks oder GBU's
auswähle, kann ich kein Kamera-Bild im MFD sehen und irgendwie auch kein Ziel auswählen.

ürsprünglich musste man eigentlich nur die BACKSPACE-Taste drücken um den Air-to-Ground-Modus aufzurufen. Dann sah man normalerweise auch schon ein Bild des Suchkopfes im MFD und konnte damit ein Ziel aufschalten.
Aber das funktioniert jetzt mit dem "SuperPak4"
nicht mehr. Kannst du mir da vielleicht helfen ?
Ich drehe hier noch durch..... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Amaris

A-maris
19-09-04, 06:36
Nachtrag:

Ich hab eine Lösung gefunden. Hab einfach die Einstellung "Avionics" von "Realistic" runter auf "Enhanced" gestellt. Dann funktioniert alles wieder wie mit dem Patch 1.08. Jetzt kann ich wieder zielen. Aber wäre trotzdem nett wenn du mir die "korrekte" Lösung sagen könntest. Irgendwie muß das ja auch auf "Realistic" zu schaffen sein.

MfG
Amaris

Trontir
19-09-04, 08:44
Die meisten Verbesserungen der SuperPAK-Reihe (zumindest was den Realismus betrifft) wirken sich nur mit der realistischen Avionikeinstellung aus - daher ist es ein echter "Gewinn", sie möglichst schnell zu erlernen. Such mal in deinem Falcon-Installationsverzeichnis nach dem Ordner "Docs". Darin sollte die Datei "sp4_keyboard-reference.pdf" liegen - am besten ausdrucken. Am Anfang im Spiel ist die Pausetaste die größte Hilfe (hab ich mir auf eine Throttle-Taste gelegt: [Shift-p]).

Maverick-Start: Am besten entwirfst du mit dem Missionseditor eine eigene Trainigsmission (über das Menü "Tactical Engagements"/"New") - dort kannst du dann stressfrei üben. Oder du stellst im Setup dein Flugzeug auf "unverwundbar" (für die Zeit des Trainings) und startest eine "Instant Action"-Mission/Air-to-Ground.

Tastenfolge: 1) Master-Arm switch muss auf auf "Arm" stehen [Shift-m]/links oben im Cockpit
2) auf Air-Ground-Modus schalten /geht auch über das DED direkt vor deiner Nase (da sind sechs Knöpfe, ganz rechts steht "AG" drauf).
3) Mavericks auswählen [Backspace-Taste drücken, bis im rechten Multifunktionsdisplay (MFD) "#AG65" steht (# = Zahl der Mavericks)
4) Mavericks aktivieren/Sucher kühlen: rechts auf dem MFD siehst du den Eintrag "PWR OFF"; Knopf daneben drücken: "PWR ON"; nach kurzer Zeit steht "RDY" vor dem Namen der Waffe.
5) zum Zielen auf die "Waffen-Seite" des MFD umschalten: unten auf dem MFD: Eintrag "WPN" anklicken
6) im linken MFD das Bodenradar aktivieren: am unteren MFD-Rand den hell hinterlegten Eintrag anklicken, bis du zu einer übersichtsseite gelangst; dort oben links den Eintrag "FCR" (Fire Control Radar) anklicken; mit der Funktionstaste "F2" den gewünschten Radarmodus auswählen (GMT=Ground Moving Target oder GM=Ground Mode)
7) jetzt kannst du mit dem Radar erfasste Ziele auf die Maverick aufschalten [B]oder (was ich empfehle) über den "Bore"-Sight-Modus manuell zielen. Dazu musst du zuerst im rechten MFD mit dem 2. Knopf von links am oberen Rand den Modus auswählen: voreingestellt ist "PRE", dann "VIS" und als letztes "BORE" - der ist richtig. Nun kannst du das "Fadenkreuz" manuell bewegen (siehe Schritt 11)
8) Sucherkopf der Waffe aktivieren: [u] drücken (dadurch wird das Bild auf dem rechten MFD eingeschaltet)
9) auf dem Ziffernblock die "," drücken [NumKP-,]
10) Nase des Flugzeugs auf den Boden richten
11) mit den Pfeiltasten das Quadrat über ein Ziel (Gebäude, Brücke, Fahrzeug etc.) bewegen und Ziel erfassen durch [NumKP-0] - "0" auf dem Ziffernblock. Willst du die Zielerfassung rückgängig machen, wieder [NumKP-,] drücken
12) Waffe abfeuern durch Leertaste

Ich würde mir viele Tasten auf einen Joystick oder einen Throttle legen (insbesondere [NumKP-,] und [NumKP-0]). Lass dich nicht abschrecken - das höt sich komplizierter an, als es ist http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Den AMRAAM-Abschuss schick ich dir als "PM", sonst beschwert sich hier nachher noch jemand, da es ja das SHIII-Forum ist ...

Seeadler
19-09-04, 09:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Trontir:
Der Vorteil davon war/ist aber, dass ein vom Spieler unabhängiger und nicht-gescripteter Konflikt simuliert wird, bei dem Tausende von Einheiten gegeneinander antreten. Der Spieler nimmt mit seinen Missionserfolgen oder -misserfolgen Einfluss auf das Gesamtgeschehen und kann im günstigtsen Fall sogar an strategisch wichtigen Punkten einzelne Schlachten entscheiden. <HR></BLOCKQUOTE>
Im Grunde beruht dieses System aber auch auf gescripteten Ereignissen, anders geht es nicht, vom quasie selbstdenkenden PC im Wohnzimmer sind wir noch etwas entfernt. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif
Nur sind diese Scripte so zahlreich und beliebig nach bestimmten Randparametern (Erfolge/Miserfolge/Strategie) kombinier- und austauschbar, das es für den Spieler den Anschein echter Dynamik macht. AoD nutzte eine ähnliche interne Scripttechnik und sogar ein PC Schachspiel baut auf Scripten auf. Selbst SHII ging mit seinem Template-System schon in diese Richtung nur wurde das, wie ich annehme aus Zeit und finanziellen Gründen, nicht zu Ende gedacht.

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods:
mirror 1 (http://shdcmods.iconrate.net/)
mirror 2 (http://simmods.space4free.de/)

Trontir
19-09-04, 11:56
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Seeadler:
Im Grunde beruht dieses System aber auch auf gescripteten Ereignissen, anders geht es nicht, vom quasie selbstdenkenden PC im Wohnzimmer sind wir noch etwas entfernt. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif
(...)<HR></BLOCKQUOTE>

Grundsätzlich stimme ich dir zu, dass eine komplexe Simulation, in der möglichst viele Faktoren berücksichtigt und miteinander in Beziehung gesetzt werden, um eine entsprechend realistische "Wirklichkeit" zu erreichen, nicht in Computerspielen umgesetzt wird. Warum auch? Es reicht, wenn der Gamer den Eindruck gewinnt, dass die Spielwelt nicht immer gleich abläuft und er mit seinen Handlungen den Spielablauf beeinflusst.

Aber zurück zu SHIII: was wäre hier eine dynamische Kampagne? Durch Zufall gesteuerte Ereignisse, wie z. B. das Auftauchen eines Geleitzuges oder die Stärke der Sicherung eines Geleits? Letztere vielleicht in Abhängigkeit von den vorherigen Erfolgen/Misserfolgen des Spielers? Man könnte bei der Berechnung der Stärke der Luftüberwachung vielleicht noch berücksichtigen, ob es dem Spieler bei vorherigen Missionen gelungen ist, einen oder mehrere (Begleit-)Träger zu versenken, aber ansonsten dürften die Ergebnisse des Spielers bei einer U-Boot-Sim nur geringen Einfluss auf das weitere Geschehen haben. Ob er viele oder wenige Schiffe versenkt, könnte vielleicht Auswirkungen auf die Taktik des Gegners haben (z. B. frühere Geleitzugbildung; Konzentration der Luftüberwachung auf bestimmte Seeräume etc.), aber ansonsten??

Bei F4 kann man z. B. Industrieanlagen, Häfen und Elektrizitätswerke angreifen, um so den Nachschub des Gegners zu drosseln, oder man zerstöt z. B. Brücken, um feindliche Bodeneinheiten am Vorrücken zu hindern, oder man gibt den eigenen Einheiten Luftunterstützung und konzentriert sich auf das Ausschalten der gegnerischen Armee.

Diese unterschiedlichen Strategien, die eine Spiel-Engine dann "dynamisch" auswerten und in "Gegenmaßnahmen" umsetzen könnte, sehe ich bei U-Boot-Sims nicht bzw. nicht in dem Umfang. Was also macht eine "dynamische" Kampagne bei SHIII im Idealfall aus? Ich bin auf Meinungen gespannt ... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

A-maris
19-09-04, 12:19
Hallo Trontir

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Was also macht eine "dynamische" Kampagne bei SHIII im Idealfall aus? Ich bin auf Meinungen gespannt ... <HR></BLOCKQUOTE>

Also, eigentlich kann ich da wieder nur auf "Aces of the Deep" verweisen. Ich denke eine Kampagne wie in F4 wäre für SH3 nicht wünschenswert. Ich denke daß die meisten Leute (mich eingeschlossen) eine historisch Korrekte Kampagne wollen. Und nicht eine mit offenem Ausgang wie in F4.
Die dynamische Kampagne sollte sich also auf das zufällige Erscheinen von Flugzeugen, Geleitzügen und Einzelfahrern beschränken. Natürlich sollten auch andere deutsche U-Boote beteiligt sein, die ebenfalls Jagd auf Geleitzüge machen. Das Versenken von Trägern ist so eine Sache. In Wirklichkeit gab es davon ja nicht soooo viele. Und wenn ich dann in SH3 einen nach dem anderen versenke und damit die Luftüberwachung dezimiere ,könnte das Spiel auch schnell unrealistisch werden. Hmmmm......

Nochwas zu "Falcon 4.0": Danke für die ausführliche Beschreibung. Werd es bei Gelegenheit mal ausprobieren. Aber wie gesagt...meine Zeit mich mit F4 zu beschäftigen ist beschränkt und ein Profi-F4-Pilot werde ich wohl nie werden.
Allerdings noch eine Frage. Ich habe gesehen daß es für die F16 eine Atombombe gibt (B-61). Ab wann ist die in der Kampagne vorhanden ? In der Bewaffnungs-Liste steht immer "OUT".

MfG
Amaris

gelbe14
19-09-04, 13:09
Hallo Trontir,

es gibt klare Aussagen über den Ausgang des
Krieges von den Entwicklern!!

Egal, wieviel du an BRT versenkst ..
den historischen Ausgang kannst du nicht
beeinflussen..

cya

Trontir
19-09-04, 14:35
@gelbe14: Ja, das habe ich auch gelesen. Mich interessierte auch eher, welche Elemente die Kampagne in SHIII für euch "dynamisch" machen.
Gescripted ist für mich eine Mission, in der die Entwickler festgelegt haben, welche Schiffe mit welcher Geschwindigkeit in welche Richtung fahren (vgl. SHII). Die Situation ist bei jedem Neustart immer die gleiche. Nur weil mehrere gescriptete Missionen inhaltlich miteinander verknüpft werden (eventuell mit unterschiedlichen Entwicklungszweigen), ergibt sich ja (für mich) noch keine dynamische Kampagne. Oder?

@Amaris: Die B-61 steht in der Kampagne nie zur Verfügung. Du musst entweder eine einzelne Mission wählen, bei der du eine freie Waffenauswahl vor dem Start hast, oder eine eigene Mission im Menü unter "Tactical Engagement" erstellen. Der Einsatz ist spektakulär, aber erwarte keinen Atompilz: da das in der Original-Engine nicht vorgesehen war, lässt es sich grafisch nicht darstellen.

AASelle
30-09-04, 05:47
Unter Dynamisch verstehe ich eben lebendig. Das zum einen Zufallsereignisse, wie z.B. Einzelfahrer, eingebaut werden. Aber das mein Handeln sich auch auf die virtuelle Welt auswirkt, z.B. wird ein Tankerkonvoi versenkt, gibts in den folgenden Wochen weniger Flieger inne Luft, weil eben jetzt der Treibstoff fehlt. Oder man befindet sich im wochenlang in einem Planquadrat und jagt dort, daß dieser Bereich dann von Konvois gemieden wird und statt dessen Task-Groups aufkreuzen usw....

Aber wenn gescriptete Elemente in einer dynamischen Kampagne vorkommen, so hätte ich damit kein Problem....
gruß
Selle http://forums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif