PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spezielle Fragen



Bldrk
22-07-04, 01:52
-Wie kamen neue Flieger zu ihren Einheiten an die Front (jetzt speziell Westfront 1944): mit dem Zug? mit einem Transportflugzeug? mit dem Einsatzmuster? per Opel Blitz und andere KFZ?

-Wenn mit KFZ, welche wären es dann: ich dachte an Opel Blitz, Zundap Motorrad, Kübelwagen, VW Typ 87 E, Steyr Kommandeurwagen...Bitte mit Bilder oder links

-Wenn mit KFZ, kamen sie in Kolonnen von ca 10-16 Fahrzeugen (mit Flieger, Mechaniker, Ersatzteile und anderem Gerät vielleicht?), wie hier in FB??

-Wenn mit KFZ, wie hat man sich bei einem Jaboangriff verhalten und gab es in solchen Kolonnen Flakfahrzeuge (konnten sie rechtzeitig eingreifen)

hier sind vorerst nur ein paar Fragen. Danke schon mal für die Hilfe.

_______________________________________________


http://img8.exs.cx/img8/6383/kamakama.gif
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Bldrk
22-07-04, 01:52
-Wie kamen neue Flieger zu ihren Einheiten an die Front (jetzt speziell Westfront 1944): mit dem Zug? mit einem Transportflugzeug? mit dem Einsatzmuster? per Opel Blitz und andere KFZ?

-Wenn mit KFZ, welche wären es dann: ich dachte an Opel Blitz, Zundap Motorrad, Kübelwagen, VW Typ 87 E, Steyr Kommandeurwagen...Bitte mit Bilder oder links

-Wenn mit KFZ, kamen sie in Kolonnen von ca 10-16 Fahrzeugen (mit Flieger, Mechaniker, Ersatzteile und anderem Gerät vielleicht?), wie hier in FB??

-Wenn mit KFZ, wie hat man sich bei einem Jaboangriff verhalten und gab es in solchen Kolonnen Flakfahrzeuge (konnten sie rechtzeitig eingreifen)

hier sind vorerst nur ein paar Fragen. Danke schon mal für die Hilfe.

_______________________________________________


http://img8.exs.cx/img8/6383/kamakama.gif
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dora-9
22-07-04, 02:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by JG26_kama1:
-Wie kamen neue Flieger zu ihren Einheiten an die Front (jetzt speziell Westfront)<HR></BLOCKQUOTE>

Mit der eigenen Aerodynamik ? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

Wie das Wort "Flugzeug" schon impliziert, kann das "Zeug" fliegen. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

Wie kommst du auf die Idee, dass dies mit der Bahn oder LKW geschehen wäre ?

http://www.kczum.ch/secret/images/dora-9_sig.jpg

Bldrk
22-07-04, 02:45
Vielleicht mussten die neuen Piloten sich und ihre Maschinen nicht selbst abliefern, sondern wurden erstmal so hingeschickt. Dabei konnten sie ja vielleicht die gegebenen Transportmöglichkeiten nutzen, die zufällig in die gegend ihres Flugplatzes fuhren, oder nutzten einen direkten Transportzug zum Flugplatz, der gleinere Ersatzteile und Ausrüstung transopriterte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jeder kleine Scheiß mit der Ju52 transortiert werden musste- gerade an die nahe Westfront in Frankreich!

Zudem gab es doch bestimmt Leute, die neue Flugzeuge überführen mussten. Oder? Wie sah es denn aus, kam die *Verstärkung* mit unzureichender Ausbildung und wenig Flugstunden auf dem Einsatzmuster mit ihrer neuen Maschine selbst an die Front angeflogen und wenn sie Pech hatten wurden sie abgeschossen, oder machten einen Bruch????

Diese Art von billigen provokativen Antworten sind unproduktiv und nervtötend.
Gib mir halt einige Szenarien, wie sowas assehen könnte. Wie kamen die Deppen an die Front, bitte!

_______________________________________________


http://img8.exs.cx/img8/6383/kamakama.gif
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dierk3er
22-07-04, 02:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by JG26_kama1:
Wie kamen die Deppen an die Front, bitte!
<HR></BLOCKQUOTE>

Mit der HyperLobby! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Ne, Spass beiseite. Musst dir mal den Meimberg durchlesen. Da steht ziemlich häufig drin, dass neue Piloten entweder mit ihrer Maschine oder per Zug zu ihren Einheiten kamen.
Oft genug wurde ja auch irgend ein Uffz oder so zum überführungsflug geschickt. Entweder mit dem Zug hin und mit der Maschine zurück. Oder mit nem Storch und zwei Mann hin, und Storch und 109 wieder zurück.

http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

_____________________________________
"Ihr braucht seinen Ausweis nicht zu sehen."
"Das sind nicht die Droiden die ihr sucht."
"Er kann passieren."
"Weiterfahren! Weiterfahren!"

Stefan-R
22-07-04, 03:02
Hi! Also Transportflugzeug kannst du gleich mal ausschließen. In eine Ju52 passt kein Flugzeug rein und irgendwelche Lastenseglerexperimente sind bei feindlicher Lufthoheit auch nicht empfehlenswert http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Lkw kannst du denke ich auch vergessen, ich hab ein Bild auf dem eine bruchgelandete Bf109E auf einen Lkw geladen wird. Das Flugzeug hängt zur Hälfte in der Luft, das dürfte keine angenehme fahrt werden. Eine Fw190 dürfte warscheinlich gar nicht draufpassen.

Zug wäre ne Möglichkeit. Ich hab ein Bild auf dem Ju87B zu einer Stukaschule mit dem Zug gefahren werden.

Ich denke aber, dass die meistens zu den Standorten geflogen wurden. Es ist einfach kostngünstiger einen Piloten mit dem Zug (oder Transportflugzeug) von A nach B zu transportieren, als ein ganzes Flugzeug.
Ich hätte auch keine Bedenken wegen Flugschülern: Wenn sie bei der Verlegung noch nicht fliegen können, wann sollen sie es dann lernen - etwa im Kampfeinsatz?

-"Hals- und Beinbruch!"
http://www.rothdach.privat.t-online.de/signatur.jpg "Airspeed, altitude or brains. Two are always needed to successfully
complete the flight."
FBOW - Forgotten Battles Online War (http://www.fbow.de/)

Dora-9
22-07-04, 03:07
Front-Deppen in Flugzeugen = Piloten =&gt; in der heutigen Umgangssprache, damals Flugzeugführer.

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

Sorry, hab's erst später gemerkt, dass du nach den Jungs gefragt hast. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

Nach der Invasion war der Verbrauch an Maschinen gewaltig. In vielen Fällen sind die neuen Jungs dann auch gerade mit der neuen Kiste angeflogen gekommen. Frische Piloten von der Flugschule wurden zu einem Sammelpunkt auf einem Flugplatz im Reich befohlen. Dort wurden sie von einem erfahrenen Unteroffizier mit den neuen Kisten übernommen und ab ging's an die Front. Wobei die oberste Priorität des erfahrenen Piloten war, Feindkontakt mit den Kücken im Schlepptau zu vermeiden.

Landtransport kam sicher in Einzelfällen auch vor. Grössere Gruppen von Piloten (&gt; 4) auf dem Landtransport war eher unwahrscheinlich, da sie in den Fronteinheiten dann keine Flugzeuge vorgefunden hätten. Verstärkung oder Ersatz in Staffelstärke, kam meist aus dem Reich mit den eigenen Flugzeugen; entweder von einem Sammelpunkt oder der geschwadereigenen Ausbildungseinheit.

Die Westfront war ab Mitte '44 eine furchtbare Blutmühle, wo es nicht selten vorkam, das bei einem Einsatz ganze Staffeln oder gar Gruppen nicht zurückkamen. Friedensmässiges Verschieben an die Front war nicht mehr drin. Oft mussten auch Flugzeugführer von den Fronteinheiten zurückgeschickt werden, um neue Kisten zu holen, weil die Einsatzmaschinen aufgebraucht waren.

http://www.kczum.ch/secret/images/dora-9_sig.jpg

Stefan-R
22-07-04, 03:34
Achso er meint die Flugzeugführer http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif
Schreib das doch hin http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

-"Hals- und Beinbruch!"
http://www.rothdach.privat.t-online.de/signatur.jpg "Airspeed, altitude or brains. Two are always needed to successfully
complete the flight."
FBOW - Forgotten Battles Online War (http://www.fbow.de/)

Bldrk
22-07-04, 04:42
Acha, also gut. Ich wollts nicht sagen, da ich nix versprechen will, was ich nicht halten könnte. Ich arbeite an einem Comic als kleines Zuckerl; als Bonbon für unser Geschwaderseite.
Der Impuls kam von mir aus, ich werde also nicht gezwungen. Bevor Zivi mich holt will ich noch einige produktive Ergebnisse (keine fertige Arbeiten) sehen, um motiviert zubleiben.

Ich habe mir das so vorgestellt für den ersten Teil, dass unser junger Held (glänzt nicht mit vielen Abschüssen, aber überlebt immerhin als Jungspund in der krittischen Phase, wo es selbst die alten Hasen dahinrafft) per LKW und 2-3 anderen an die Front Frühjahr 1944 kommt. Dabei werden sie von Jabos angegriffen, nur er und ein alter Vet aus dem Erholungsurlaub haben überlebt. So lernen sie sich kurz kennen. Später sollen sie in einer Rotte fliegen....
Aber für den ersten Teil will ich irgend was mit Jabos und zwar noch vor dem ersten Feindflug. Der Weg zur Front per LKW kam mir da in den Sinn und wollte gucken, ob das historisch korrekt wäre. Ich will keine Fehler machen, wie im Film der Mann in der eisernen Maske, wo unser Leo den jungen Sonnenkönig spielt, aber in einer Szene in Versailles ein Originalbild vom Sonnenkönig in älteren Jahren zu sehen war- da konnt ich mich echt nur aufregen.
Jetzt wo ihr meine Vision zu Nichte gemacht habt, was wäre denn ne gute erste Szene mit Jaboangriffen vor dem ersten Feindflug?- überführungsflug vom Sammelzentrum im Reich, wo nur die Beiden überleben??? hm....klingt blöd.

_______________________________________________


http://img8.exs.cx/img8/6383/kamakama.gif
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dora-9
22-07-04, 05:13
Dein Szenario "liegt drin". Ich würde nur nicht einen zu grossen Haufen an Piloten nehmen. Vier, maximal fünf Piloten.

PS: Büttte büttte, lass sie nicht von P-80 angegriffen werden. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

http://www.kczum.ch/secret/images/dora-9_sig.jpg

Stefan-R
22-07-04, 05:29
Ist mir vorhin eingefallen: Was wird ständig an einem FLugplatz angeliefert? Richtig: Munition und Treibstoff.
Und nicht jeder Flugplatz hat einen Bahnhof in umittelbarer Nähe -&gt; vom Bahnhof mit Lkw.

Vor allem lässt sich bei einem Munitionstransport gut erklären warum nur 2 überleben http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

-"Hals- und Beinbruch!"
http://www.rothdach.privat.t-online.de/signatur.jpg "Airspeed, altitude or brains. Two are always needed to successfully
complete the flight."
FBOW - Forgotten Battles Online War (http://www.fbow.de/)

Bldrk
22-07-04, 06:09
ne Dora, keine P-80. Ich bin doch auf der Seite der Guten.

danke, dann werd ichs so machen. 1 Vet, 3 Neulinge.

_______________________________________________


http://img8.exs.cx/img8/6383/kamakama.gif
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dora-9
22-07-04, 06:48
Wird's ein Flugplatz im Westen NACH der Invasion, sind es meist hervorraged getarnte Behelfsflugplätze. Maschinen unter Bäumen und Tarnnetzen. Aus der Luft nur aus unmittelbarer Nähe an den Spuren im Gras zu erkennen. Die alliierten Tiefflieger waren wirklich eine Pest.

http://www.kczum.ch/secret/images/dora-9_sig.jpg

Foo.bar
24-07-04, 08:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by JG26_kama1:
-Wie kamen neue Flieger zu ihren Einheiten an die Front (jetzt speziell Westfront 1944): mit dem Zug?<HR></BLOCKQUOTE>

also ganz so abwegig ist die frage nicht. nach auskunft meines vaters waren in den letzten kriegsmonaten bei ihm im heimatort regelmäßig ganze güterzüge abgestellt, wo teilzerlegte deutsche flugzeuge drauf verladen waren. typen wusste er nicht mehr, er hat dort als kleiner junge drauf rumgeturnt. aber er kann sich noch an die deutschen hoheitsabzeichen (speziell dieses komische kreuz auf dem leitwerk) erinnern. also irgendwohin mussten die flieger wohl gebracht werden.

http://www.autobahnpolizei.de/il2skin/sig.php (http://www.il2skins.com/?planeidfilter=all&planefamilyfilter=all&screenshotfilter=allskins&countryidfilter=all&authoridfilter=foo.bar&historicalidfilter=all&Submit=+++Apply+filters++&action=list&ts=1078515573)
http://www.mysmilie.de/smilies/figuren/img/006.gif Lieber reich und gesund als arm und krank!

Blaue13
24-07-04, 08:26
Großteils wurden die Flugzeuge von der Heimat durch PilotInnen wie Hanna Reitsch, Beate Uhse und wie sie alle hießen, überbracht. Natürlich wurde auch der Nachersatz von den Ersatzstaffeln an die Front geflogen.

Falke

kubanloewe
24-07-04, 08:30
also im ersten Weltkrieg wurden oft Flieger mit dem ZUG an die Front gebracht und dort montiert oder auch per LKW; hab da Bilder von Vollgummibereiften LKW´s mit Flügeln hinten drauf; die armen Flügel http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://home.arcor.de/kubanskiloewe/Helmesig.JPG

kubanloewe
24-07-04, 08:33
denke auch das ne 109 zu zerlegen in ihre 4 Hauptbaugruppen (Motor,Rumpf,Flügel,Heckleitwerk) nicht soo das Problem auf Feldflugplätzen gewesen sein dürfte da dort ja auch ganze Flügel und so weiter innerhalb kürzester Zeit ausgetauscht wurden.

Auch die ersten Düsenmaschinen in Frankreich wurden doch per´Bahn geliefert.

http://home.arcor.de/kubanskiloewe/Helmesig.JPG