PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Assassins Creed Partition zerstöt



Apidyas
10-05-08, 09:29
Hallo

Ja habe extra vor Wut mich hier angemeldet.

Ich habe heute früh das Spiel auf Partition D: installiert (auf C. ist nur Windows) . Erstmal gab es am Ende der installation einen Bluescreen und der PC startete mit Checkdisk neu wobei er jede Menge verwaiste Dateien wiederherstellen musste.

Dann war das Spiel trotzdem installiert, beim ersten Ladebildschirm gab es bei 47% wieder einen Bluescreens. Daraufhin wieder Checkdisk bei Systemstart.

Habe dann den Rat befolgt und mit der Firewall den Launcher vom Spiel geblockt, da startete auch das Spiel...

...bis zum Tutorial, da stand ich in einem endlosen langen Raum und nichts mehr passierte.

Also wieder Reset, wieder Checkdisk und keine Fehler. Problem war nun das Checkdisk immer wieder gestartet wurde. Habe da schon das Spiel wieder deinstalliert weil ich die Schnauze voll hatte.

Jetzt kann ich Partition D: weder komplett überprüfen noch defragmentieren. Nach langem Suchen um Internet habe ich nur rausgefunden das beim Dateisystem etwas zerstöt wurde und man die Partition neu formatieren müsse.

Vielen Dank Ubisoft für diesen Ärger. Könnte euch vorstellen das ich auf der PArtition alles mögliche an Daten und Programme habe die ich nun sichern und neu Installieren muss.

Und ich hatte vorher NIE Problem mit der Festplatte, erst seitdem ich diese Spiel installiert habe.

Es kann doch nicht sein das ein SPIEL sowas an einem PC anrichten kann. Bis schwer enttäuscht von euch.

Apidyas
10-05-08, 09:29
Hallo

Ja habe extra vor Wut mich hier angemeldet.

Ich habe heute früh das Spiel auf Partition D: installiert (auf C. ist nur Windows) . Erstmal gab es am Ende der installation einen Bluescreen und der PC startete mit Checkdisk neu wobei er jede Menge verwaiste Dateien wiederherstellen musste.

Dann war das Spiel trotzdem installiert, beim ersten Ladebildschirm gab es bei 47% wieder einen Bluescreens. Daraufhin wieder Checkdisk bei Systemstart.

Habe dann den Rat befolgt und mit der Firewall den Launcher vom Spiel geblockt, da startete auch das Spiel...

...bis zum Tutorial, da stand ich in einem endlosen langen Raum und nichts mehr passierte.

Also wieder Reset, wieder Checkdisk und keine Fehler. Problem war nun das Checkdisk immer wieder gestartet wurde. Habe da schon das Spiel wieder deinstalliert weil ich die Schnauze voll hatte.

Jetzt kann ich Partition D: weder komplett überprüfen noch defragmentieren. Nach langem Suchen um Internet habe ich nur rausgefunden das beim Dateisystem etwas zerstöt wurde und man die Partition neu formatieren müsse.

Vielen Dank Ubisoft für diesen Ärger. Könnte euch vorstellen das ich auf der PArtition alles mögliche an Daten und Programme habe die ich nun sichern und neu Installieren muss.

Und ich hatte vorher NIE Problem mit der Festplatte, erst seitdem ich diese Spiel installiert habe.

Es kann doch nicht sein das ein SPIEL sowas an einem PC anrichten kann. Bis schwer enttäuscht von euch.

Marestic
10-05-08, 09:35
Vom Spiel kommt das zu 100% nicht. Eher wird es an Schreib und Lesefehler der Festplatte liegen.
Diese ist nicht unbegrenzt funktionsfähig.

Ob du es glaubst oder nicht die gehen auch mal kaputt!

Apidyas
10-05-08, 10:03
Wohl weniger Festplatte ist soweit komplett in Ordnung. Alle anderen Programme laufen einwandfrei und es werden auch keine Fehler auf der Platte gefunden.

Habe jetzt gerade zum Glück doch eine Lösung gefunden ohne die PArtition zu formatieren und das ich die Partition wieder normale defragmentieren und normal überprufen kann.

Es kann aber nicht sein das bei der Installation schon ein Bluescreen erscheint und dann das System so durcheinanderbringt. Von den anderen Fehlern (weiterer Bluescreen beim Ladebildschirm) ganz zu schweigen, sowas verbuggtes habe ich bisher noch nie gehabt.

Pliskin707
10-05-08, 10:17
welche Firewall, welches Antivirenprogramm, welche Memory-Firewall benutzt du? Welche architektur hat dein Betriebssystem? ist dein Rootkit-schutz dafür ausgelegt?

Keksus
10-05-08, 10:18
Hätte auch mit jedem anderem Spiel passieren können. Weil es gab noch nie eine Meldung, dass AC bei jemanden die Festplatte zerstöt hat. Wenn das Problem wirklich am SPiel liegen würde, dann hätte man öfter davon gehöt.

Marestic
10-05-08, 10:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Apidyas:
Wohl weniger Festplatte ist soweit komplett in Ordnung. Alle anderen Programme laufen einwandfrei und es werden auch keine Fehler auf der Platte gefunden. </div></BLOCKQUOTE>

Checkdisk ist kein Alleskönner und findet auch nicht alles. Am besten man nutzt die Tools der Festplattenhersteller und schaut mal nach.