PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flugzeugträgerstart Seafire Mk. III



Stefan-R
12-09-05, 03:42
Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie man die Seafire vom Flugzeugträger in die Luft gekommt ist folgender Abschnitt aus den Pilot's Notes SEAFIRE IB, IIC and III sicher interessant ...



Deck take-off.-
(i) Warming up should not be unduly prolonged, because radiator temperature immediatly before take-offmust not exeed 100?C.
(ii) The Drill of Vital Actions is the same as that for normal take-off, except that flaps should be lowered 18?. On aeroplanes in which Mod.No. 63 has not been incorporated this flap setting is obtained as follows:
(a) Lower flaps fully, have flight deck crew insert wodden blocks, and then raise flaps.
(b) After take-off lower flaps fully at a safe height and then raise flaps.


Einfach übersetzt: Weil die Seafire (wie auch die Spitfire) nur 2 Klappenstellungen hat (ohne den oben genannten "Mod.No. 63", der in Pacific Fighters offenbar nicht eingebaut http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) werden die Klappen gesenkt, von der Deckmanschaft wird ein Holzstück in die Klappen gepannt und dann wieder angehoben. Nach dem Start werden die Klappen kurz gesenkt, sodass das Abstandsholz herausfällt.

Hat jemand Bilder zu so einer Aktion (evt. Kimura http://www.ubisoft.de/smileys/brush_2.gif )?

Stefan-R
12-09-05, 03:42
Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie man die Seafire vom Flugzeugträger in die Luft gekommt ist folgender Abschnitt aus den Pilot's Notes SEAFIRE IB, IIC and III sicher interessant ...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Deck take-off.-
(i) Warming up should not be unduly prolonged, because radiator temperature immediatly before take-offmust not exeed 100?C.
(ii) The Drill of Vital Actions is the same as that for normal take-off, except that flaps should be lowered 18?. On aeroplanes in which Mod.No. 63 has not been incorporated this flap setting is obtained as follows:
(a) Lower flaps fully, have flight deck crew insert wodden blocks, and then raise flaps.
(b) After take-off lower flaps fully at a safe height and then raise flaps.
</div></BLOCKQUOTE>

Einfach übersetzt: Weil die Seafire (wie auch die Spitfire) nur 2 Klappenstellungen hat (ohne den oben genannten "Mod.No. 63", der in Pacific Fighters offenbar nicht eingebaut http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) werden die Klappen gesenkt, von der Deckmanschaft wird ein Holzstück in die Klappen gepannt und dann wieder angehoben. Nach dem Start werden die Klappen kurz gesenkt, sodass das Abstandsholz herausfällt.

Hat jemand Bilder zu so einer Aktion (evt. Kimura http://www.ubisoft.de/smileys/brush_2.gif )?

KIMURA
12-09-05, 03:58
Hat kein solches Bildchen - jedenfalls nicht bewusst. Wenn jemand anderes nichts entspr. postet werde ich mal mein Biblio durchsuchen.

Odirroh
12-09-05, 04:12
Hab ich das richtig verstanden; die stecken da Holzkeile in
die Klappen, damit sie in etwa den Anstellwinkel von 18 Grad
hinbekommen? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

Odirroh

KIMURA
12-09-05, 04:25
Ja, da die Spit nur "digitale" Klappen hatte, war man genötigt zu improvisieren.

Stefan-R
12-09-05, 04:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Odirroh:
Hab ich das richtig verstanden; die stecken da Holzkeile in
die Klappen, damit sie in etwa den Anstellwinkel von 18 Grad
hinbekommen? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

Odirroh </div></BLOCKQUOTE>

Jo, zumindest bei den Flugzeugen die nicht den "Mod.No. 63" hatten, der das einstellen eines 18? Klappenwinkels ermöglichte. Denke aber mal das die meisten Flugzeuge entsprechend nachgerüstet waren.