PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : für die Wollhandkrabbenfreunde, wieder was Illegales ...



-luwi-
21-07-10, 09:02
http://img.rian.ru/images/6462/36/64623653.jpg

Chinesische Wollhandkrabben illegal in Russlands Nordwesten eingewandert.

MOSKAU, 21. Juli
Chinesische Wollhandkrabben (Eriocheir sinensis) sind in letzter Zeit im Weißen Meer vor Archangelsk und der Dwina-Mündung im Russlands Nordwesten gesichtet worden.

Wie der wissenschaftliche Mitarbeiter der biologischen Weißmeer-Warte, Andrej Naumow, sagte, könnten diese Krabben aus der Ostsee über Flüsse, den Ladoga- und den Onegasee „per Fuß“ eingewandert sein. Das Besondere an dieser Krabbenart ist, dass die Tiere ihre „Festland-Märsche“ zu nächtlicher Zeit, wenn Tau fällt, unternehmen. „Ihre Orientierung im Gelände ist für uns noch ein Rätsel“, sagte Naumow.

<span class="ev_code_RED">Diese gefährliche Krabbenart</span>, die offensichtlich mit einem Schiff in die Ostsee gelangt war, hat sich am Anfang des 20. Jahrhunderts in Europa weit verbreitet. In den 30er Jahren nahm die Population der chinesischen Wollhandkrabben deutlich zu, die bei ihrer Migration an den Flüssen Höhlen aushoben und dadurch Staudämme zerstörten.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts gelangten chinesische Wollhandkrabben nach Nordamerika und wurden am Ende des Jahrhunderts auch im Schwarzen Meer und in der Wolga beobachtet.

Naumow merkte zugleich an, dass diese Krabbenart in der Biosphäre des Weißen Meeres keine Gefahr darstellt. „Ärgerlich ist nur, dass größere Mengen von Krabben Küstenanlagen zerstören können“, sagte der Wissenschaftler. Diese wärmebedürftigen Gliederfüßler könnten jedoch im kalten Weißen Meer Probleme mit der Vermehrung haben. Denn „vor der südchinesischen Küste, woher sie stammen, herrschen andere Temperaturen.“

Die Urheimat der chinesischen Wollhandkrabben sind das Gelbe Meer und Flussmündungen Chinas. Die chinesische Wollhandkrabbe hat einen bis zu sieben Zentimeter langen Panzer, eine Scheren-Spannweite von bis zu 20 Zentimetern und lebt in Tiefen von zehn bis 15 Metern.

-luwi-
21-07-10, 09:02
http://img.rian.ru/images/6462/36/64623653.jpg

Chinesische Wollhandkrabben illegal in Russlands Nordwesten eingewandert.

MOSKAU, 21. Juli
Chinesische Wollhandkrabben (Eriocheir sinensis) sind in letzter Zeit im Weißen Meer vor Archangelsk und der Dwina-Mündung im Russlands Nordwesten gesichtet worden.

Wie der wissenschaftliche Mitarbeiter der biologischen Weißmeer-Warte, Andrej Naumow, sagte, könnten diese Krabben aus der Ostsee über Flüsse, den Ladoga- und den Onegasee „per Fuß“ eingewandert sein. Das Besondere an dieser Krabbenart ist, dass die Tiere ihre „Festland-Märsche“ zu nächtlicher Zeit, wenn Tau fällt, unternehmen. „Ihre Orientierung im Gelände ist für uns noch ein Rätsel“, sagte Naumow.

<span class="ev_code_RED">Diese gefährliche Krabbenart</span>, die offensichtlich mit einem Schiff in die Ostsee gelangt war, hat sich am Anfang des 20. Jahrhunderts in Europa weit verbreitet. In den 30er Jahren nahm die Population der chinesischen Wollhandkrabben deutlich zu, die bei ihrer Migration an den Flüssen Höhlen aushoben und dadurch Staudämme zerstörten.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts gelangten chinesische Wollhandkrabben nach Nordamerika und wurden am Ende des Jahrhunderts auch im Schwarzen Meer und in der Wolga beobachtet.

Naumow merkte zugleich an, dass diese Krabbenart in der Biosphäre des Weißen Meeres keine Gefahr darstellt. „Ärgerlich ist nur, dass größere Mengen von Krabben Küstenanlagen zerstören können“, sagte der Wissenschaftler. Diese wärmebedürftigen Gliederfüßler könnten jedoch im kalten Weißen Meer Probleme mit der Vermehrung haben. Denn „vor der südchinesischen Küste, woher sie stammen, herrschen andere Temperaturen.“

Die Urheimat der chinesischen Wollhandkrabben sind das Gelbe Meer und Flussmündungen Chinas. Die chinesische Wollhandkrabbe hat einen bis zu sieben Zentimeter langen Panzer, eine Scheren-Spannweite von bis zu 20 Zentimetern und lebt in Tiefen von zehn bis 15 Metern.

Pyro83inf
26-07-10, 08:37
Zensier das Bild, das darfst du hier im Öffentlichen garnich zeigen!

kleini293
26-07-10, 09:37
http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif