PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bf-109 Recycling-Projekt



schofei
07-10-04, 13:05
Bf-109 Recycling-Projekt des Jagdgeschwader 78

Wie in der Presse vor etwa einem Jahr berichtet, waren in der Nähe von Feudosia (Ukraine) einige Wrackteile von drei bis dahin als verschollen geltenden BF-109 aufgetaucht, die im Sommer 1942 aus nie geklärten Umständen von einem übungsflug über der Krim nicht mehr zurückgekehrt waren.

Da sich wegen des äußerst schlechten Erhaltungsgrades niemand interessiert zeigte, auch bekannte Technik-Museen winkten ab, haben Mitglieder des virtuellen Jagdgeschwaders I/JG 78 nun die überreste der einstmaligen Kampfflugzeuge mit freundlicher Unterstützung der pfälzer Karosserieschmiede CarboTec in einem Recycling-Projekt zum Aufbau von drei Dienstwagen wiederverwendet. Besonderheit am Rande, auch die Motoren dieser Fahrzeuge verfügen über die von den Bf-109 bekannte Methanol-Wassereinspritzung (MW 50).

Hier das Ergebnis der mehrmonatigen Kleinarbeit:

http://schofei.game-host.org/bf109recycelt/jg78-102.jpg


Falls das Bild hier im Forum nicht angezeigt werden sollte, hier der Link zum Bf-109 Recycling-Projekt:

Weitere Bilder gibt es hier:
http://schofei.game-host.org/bf109recycelt/index.html

Der_Schnitter_t
07-10-04, 14:59
Ist das nun mit OpenGL oder DirectX dargestellt, und welche Framerate bekommst du und außerdem solltest du das AA auf 4x hochstellen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

BZB_FlyingDoc
07-10-04, 15:11
Coool.
Welches Game isn das?
Die Grafik is absolut spitze. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

schofei
07-10-04, 18:07
Nun ihr hab sicher spätestens beim zweiten Hinsehen bemerkt, dass ich mir bei dem Bf-109 Recycling-Projekt natürlich einen kleinen vorzeitigen April-Scherz erlaubt habe (bitte um Nachsicht...), aber als eingefleischter IL-2 FB Pilot wollte ich wenigstens etwas Bf-109 Feeling aufkommen lassen, wenn ich mit Otto und Frisko als Tiefflieger in LFS (Live For Speed) unterwegs bin. Es fehlen zwar die Propeller, aber es macht dennoch viel Spaß, zumal LFS eine wirklich sehr gut gemachte Fahrsimulation ist, deren Entwickler vor allem auf die realistische Umsetzung der Fahrphysik bedacht sind, wobei sich allerdings auch die Grafik nicht zu verstecken braucht.

LFS (Live For Speed) ist ein in Entwicklung befindliches Projekt (derzeitige Version ist S1 G, vorgesehen sind 3 Stufen: S1, S2 und S3). In LFS kann man offline gegen Computerfahrer antreten oder sich auch online auf öffentlichen wie auch privaten Servern mit anderen treffen, um heiße Rennen auszutragen. Ähnlich wie bei IL-2 ist natürlich der Spaß online entsprechend größer, obwohl die KIs in LFS wirklich gut sind und ständig dazulernen.

Zum Reinschnuppern gibt eine voll funktionsfähige LFS Demo-Version, die allerdings auf nur eine Strecke (mit 4 Variationen) und drei Fahrzeuge beschränkt ist.

LFS gibt es hier:
http://www.liveforspeed.net/

Man kann diese Demo freischalten (und hat somit die Vollversion), um weitere Strecken und Wagen zu erhalten. Insgesamt stehen dann 22 Streckenkombinationen und 8 Fahrzeugtypen mit allen drei Abtriebskonzepten (Front-, Heck- und Allradantrieb) und unterschiedlicher Motorleistung von 116 bis 246 PS zur Verfügung.

Das Konzept der Entwickler sieht keinen Spieleanbieter (wie z.B. Ubi) vor, die Freischaltung erhält man direkt von den Entwicklern (UK) oder hier in Deutschland stellvertretend von den Betreibern der deutschen Spielergemeinschaft (jede Entwicklungsstufe kostet 18 Euro).

Deutsche Spielergemeinschaft:
http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=index&world=lfs

Vorteil dabei ist, dass kein Publisher im Hintergrund drängelt und ein halbfertiges Produkt auf den Markt pusht, und somit die Entwickler ehrheblich freier von irgendwelchen Zwängen selber bestimmen können, wann die jeweilige Entwicklungsstufe fertig ist (und stabil läuft!!!) und welche Funktionalität in der jeweiligen Version enthalten sein wird. Und hier gehen sie wohl hinsichtlich der Umsetzung einer realistischen Fahrphysik keine Kompromisse ein und schielen nicht etwa mit arkadehaftem Fahrverhalten plus einigen Gimmick-Effekten auf den Masssenmarkt.

So fehlt in der S1 Version auch zunächst noch ein Schadensmodell, auch anderes wie Reifenverschleiß, Spritverbrauch, Pit-Stops, sowie weitere Fahrzeuge und Strecken etc. wird es erst in S2 geben. Aber auch die Grafik wird in S2 noch weiter verbessert werden (höher auflösende Texturen, transparente Fahrzeugfenster etc). Dennoch macht LFS bereits in der aktellen S1-Version schon viel Spaß, besonders weil das Fahrverhalten der Wagen recht realistisch ist, was man auch besonders beim Basteln an den Setups (Fahrwerk, Lenkungsgeomtrie, Getriebeabstufung etc) sehr schön sehen kann, wie die Wagen z.B. auf unterschiedliche Einstellung der Fahrwerksparameter (Federn, Dämpfer, Stabilisator etc.) ansprechen.

Auch sehr nett, eine immer aktuelle umfangreiche Statistik zu den einzelnen Fahrern und Strecken (Rundenzeiten etc.) siehe:
http://www.lfsworld.net/

Wer sich noch etwas mehr animieren lassen möchte, bevor er sich die LFS S1-Demo herunterlädt, kann sich auch z.B. die Highlights zum Showrennen Team Krautracing gegen Team GFSB anschauen, an dem ich am 29.9. teilgenommen habe:
http://schofei.game-host.org/lfs/rennen/gfsb/index.html


Ach ja nochwas, ein Lenkrad ist zwar vorteilhaft und vermittelt natürlich ein realistischeres Fahrgefühl (besonders mit FFB), aber man kann auch notfalls mit Joystick fahren.

@ Der_Schnitter_t
Bildwiederholrate ist bei mir in LFS je nach Strecke und Anzahl der Fahrzeuge so etwa 40-70 fps, aber ich habe auch nur einen mittlerweile 2 Jahre alten 2 MHz Rechner mit betagter GeForce 4 MX 460 Grafikkarte, da erübrigt sich auch die Frage nach Anti-Alias Einstellungen. Die Grafik läuft in LFS über DirectX ab Version 8.


gruß
schofei

gerla
09-10-04, 11:13
is ja der hammer, bf recycelt, ich schmeiss mich weg, gröööl

sieht voll super aus, hab mir gleich die demo gesaugt, geiles teil. wie haste denn das mit dem skinn gemacht?