PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reflecta 7200 Dia-Negativ Scaner



gerd-freiburg
07-01-10, 15:43
Hallo meine Alten Flieger Freunde,
ja es gibt mich noch !!!
Wie in der Überrschrift erwähnt habe ich mir vor ca 3 Monaten einen Reflekta Dia Negativ Scaner zugelegt und bisher ca 1500 Bilder von Negativen und Dias eingescant, deshalb hatte ich auch keine Zeit mehr für's Forum, aber seine alten Freunde vergisst man trotzdem nicht und habe auch deshalb zum Telefon gegriffen und Foo bar angerufen (es gibt einen kleinen Thread) darüber. So nun bin ich zum größten Teil fertig mit der einscanerei und finde auch mal wieder etwas Zeit mich hier mit einem kleinen neunen Thread zu melden.
Bevor ich mir einen Dia Negativ Scaner zugelegt hatte, habe ich mich im Netz über verschiede Foren und Geräte schlau gemacht und letztendlich viel dann meine Wahl auf den Reflekta 7200, das Gerät habe ich im Internet nagelneu mit 2 Jahren Garantie für einen Wahnsinigen guten Preis mit aller Software was dazugehört gekauft und meine Erwartungen, was ich zuvor gelesen hatte, wurden sogar nach den ersten Scan's noch übertroffen.
Schreiben und reden kann ja jeder, deshalb jetzt ein etwa 25 Jahre altes Negativ in ein digitales Bild mit dem Reflekta umgewandelt:

http://img64.imageshack.us/img64/9516/bild1dc.jpg

die Personen auf dem Bild sind beide schon seit längerer Zeit verstobene Tanten.
Eines muß ich allerdings loswerden, Negative sind leichter zu bearbeiten, als Dias.
Bei Dias hatte ich Anfangs so meine Probleme, es kommt nämlich darauf an, ob die Dias in einem Glasrahmen untergebracht sind, oder original von der Entwicklung ohne Glas gerahmt sind, die Bildqualität macht da einen Höllen Unterschied. Nach 2 Tagen Test habe ich auch gelernt wie man solche Dias in digitale Bilder umwandelt, deshalb jetzt ein Bild vom alten Gerd von einem verglasten Dias, wie er mal vor 30 Jahren ausgesehen hat:

http://img22.imageshack.us/img22/6194/bild2nc.jpg

man kann von 300 bis 7200 DPI einscanen, bei 7200 DPI wäre das sehr großes Posterformat, aber ein Scan dauert dann mehr als 10 Minuten, also habe ich mich für ein Mittelmaß von 900 DPI entschieden, was heißt ein Bild ist dann 1332x859 groß und läst sich locker auf DIN A3 noch ausdrucken, zumal die meisten Drucker sowieso nur DIN A4 schaffen und ein Scan von 900 DPI nur 2 Minuten dauert und das bearbeiten vom Bild (Schärfe usw.1 Minute) ich bin wirklich jede freie Minute vor meinem Scaner und PC gesehen um diese Bilderflut zu bewältigen und keine einzige Minute mehr geflogen, ich weis gar nicht mehr ob ich es überhaupt noch kann.
Es gibt zwar schon wieder einige Anfragen von meiner Verwandschaft, aber die müssen warten, denn momentan hab ich viereckige Augen vom Monitor und fliegen möchte ich auch mal wieder, so das war's für heute, es grüsst Euch alle,
Euer Gerd-Freiburg

gerd-freiburg
07-01-10, 15:43
Hallo meine Alten Flieger Freunde,
ja es gibt mich noch !!!
Wie in der Überrschrift erwähnt habe ich mir vor ca 3 Monaten einen Reflekta Dia Negativ Scaner zugelegt und bisher ca 1500 Bilder von Negativen und Dias eingescant, deshalb hatte ich auch keine Zeit mehr für's Forum, aber seine alten Freunde vergisst man trotzdem nicht und habe auch deshalb zum Telefon gegriffen und Foo bar angerufen (es gibt einen kleinen Thread) darüber. So nun bin ich zum größten Teil fertig mit der einscanerei und finde auch mal wieder etwas Zeit mich hier mit einem kleinen neunen Thread zu melden.
Bevor ich mir einen Dia Negativ Scaner zugelegt hatte, habe ich mich im Netz über verschiede Foren und Geräte schlau gemacht und letztendlich viel dann meine Wahl auf den Reflekta 7200, das Gerät habe ich im Internet nagelneu mit 2 Jahren Garantie für einen Wahnsinigen guten Preis mit aller Software was dazugehört gekauft und meine Erwartungen, was ich zuvor gelesen hatte, wurden sogar nach den ersten Scan's noch übertroffen.
Schreiben und reden kann ja jeder, deshalb jetzt ein etwa 25 Jahre altes Negativ in ein digitales Bild mit dem Reflekta umgewandelt:

http://img64.imageshack.us/img64/9516/bild1dc.jpg

die Personen auf dem Bild sind beide schon seit längerer Zeit verstobene Tanten.
Eines muß ich allerdings loswerden, Negative sind leichter zu bearbeiten, als Dias.
Bei Dias hatte ich Anfangs so meine Probleme, es kommt nämlich darauf an, ob die Dias in einem Glasrahmen untergebracht sind, oder original von der Entwicklung ohne Glas gerahmt sind, die Bildqualität macht da einen Höllen Unterschied. Nach 2 Tagen Test habe ich auch gelernt wie man solche Dias in digitale Bilder umwandelt, deshalb jetzt ein Bild vom alten Gerd von einem verglasten Dias, wie er mal vor 30 Jahren ausgesehen hat:

http://img22.imageshack.us/img22/6194/bild2nc.jpg

man kann von 300 bis 7200 DPI einscanen, bei 7200 DPI wäre das sehr großes Posterformat, aber ein Scan dauert dann mehr als 10 Minuten, also habe ich mich für ein Mittelmaß von 900 DPI entschieden, was heißt ein Bild ist dann 1332x859 groß und läst sich locker auf DIN A3 noch ausdrucken, zumal die meisten Drucker sowieso nur DIN A4 schaffen und ein Scan von 900 DPI nur 2 Minuten dauert und das bearbeiten vom Bild (Schärfe usw.1 Minute) ich bin wirklich jede freie Minute vor meinem Scaner und PC gesehen um diese Bilderflut zu bewältigen und keine einzige Minute mehr geflogen, ich weis gar nicht mehr ob ich es überhaupt noch kann.
Es gibt zwar schon wieder einige Anfragen von meiner Verwandschaft, aber die müssen warten, denn momentan hab ich viereckige Augen vom Monitor und fliegen möchte ich auch mal wieder, so das war's für heute, es grüsst Euch alle,
Euer Gerd-Freiburg

MiGCap
07-01-10, 15:53
Ohne Dich enttäuschen zu wollen, Gerd, aber Du hast die Fotos im Format 11,28 x 7,27 cm eingescannt. Fotos werden üblicherweise mit 300 dpi gedruckt. Natürlich kannst Du sie viel größer ausdrucken, aber dann verlieren sie stark an Qualität. Für den Computer-Gebrauch (72 dpi Auflösung) haben Deine Scans eine Nominalgröße von 39,79 x 25,65 cm.

gerd-freiburg
07-01-10, 16:00
Danke Migel für Deine Antwort, doch bevor ich mit dem Scanen begonnen hatte, habe ich einige Drucks in DIN A4 gemacht und die waren Fotoqualität, deshalb diese Auflösung, bei höherer DPI wäre ich noch nicht in 5 Jahren fertig geworden, um Dir zu beweisen, das es wirklich Fotoqualität ist, schicke ich Dir gerne ein ausgedrucktes Bild von meinem Drucker zu, wenn Du mir Deine Adresse zukommen läst E-Mail: gew@gew51.de
Gruss Gerd

MiGCap
07-01-10, 16:38
Ich glaub' Dir ja, dass Deine Drucke gut aussehen, Gerd.

Dennoch ist der internationale Standard 300 dpi für Foto-Qualität. Selbst der Kartoffel-Druck bei der Zeitung, bei der ich arbeite, nutzt noch 244 dpi. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Schaefer40
08-01-10, 11:20
Geile Tapete und natürlich auch Typ! Ob man die Bilder auch so groß drucken kann, ohne dass man Pixel sieht?? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Interessant, wie viel kostet denn so ein Gerät. Meine Elternhaben auch 1000de von Dias aus unserer Kindheit, die ich gerne mal digitalisieren würde. Hätte dafür aber gern ein Maschine, in die ich nur das Magazin wie in den Diaprojektor schiebe und sie scannt dann die Bilder automatisch durch... Sehr teuer, oder? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Gruß
Schaefer http://www.ubisoft.de/smileys/plane.gif

gerd-freiburg
08-01-10, 13:45
Hallo Schäfer,
die Bilder, die ich digtalisiert habe lassen sich locker in DIN A4 auf Fotopapier in Fotoqualität ausdrucken. Für den Reflekta 7200 mit aller Software habe ich 214,- € inclusive Versandkosten bezahhlt, sonst kostet er um einiges mehr, natürlich negelneu mit 2 Jahren Garantie.
Ja diese Maschine die Du suchst gibt es, allerdings mußt Du dafür mit der speziellen Software (SilverFast Ai 6.6 IT-8) von 1000,- bis 1400,- € hinblättern siehe hier (http://scandig.de/filmscanner/reflecta/reflecta-digitdia-5000-mit-silverfast-ai.html) ob sich das lohnt glaube ich weniger, außer Du betreibst das Gerät profesionell um die Kosten wieder reinzuholen, und außerdem kannst Du mit dem besagten Gerät nur Dias, keine Negative einscanen. Deshalb habe ich mich für ein Multitalent und viel Arbeit entschieden, viel Geld gespart und mit den vorliegenden Ergebnissen bin ich sehr zufrieden.
Erst bei so einer Arbeit sieht man mal was man damals alles unnütze fotografiert hat und für die Entwicklung der Negative ein Haufen Geld zum Fenster herausgeschmissen hat. Da meine Frau ein Weltmeister im Fotografieren ist, habe ich deshalb jeden Mist eingescant, um bei einem Familienstreit, Argumente vorweisen zu können, nein Spaß beiseite, es kamen auch sehr viele Gute Bilder heraus an die ich schon seit Jahren gar nicht mehr gedacht habe. Also ich bereue in keinster Weise das investiert zu haben und habe bestimmt noch in einigen Jahren Freude daran unbekannte Bilder von Freunden oder Bekannten zu entdecken.Solltest Du mit dem Gedanken spielen auch Digitaliseiren zu wollen, dann gebe ich Dir einen Rat mit auf den Weg, kaufe kein gebrauchtes Gerät von E-Bay oder sonstigen Anbietern, sondern ein nagelneues mit Garantie, auch ich hab mit dem Gedanken gespielt und sehr viele negative Schlagzeilen im Netz darüber gelesen. Aus diesem Grund habe ich mir Zeit genommen und im Netz den günstigsten Anbieter vom besagten Gerät rausgesucht und dann gekauft. Hat alles sehr gut geklappt und das schöne (per Zufall) der Anbieter war gar nicht weit von Freiburg entfernt,
Gruss Gerd

gerd-freiburg
14-01-10, 12:41
Jetzt sind die nächsten 500 Dias und Negative dran, bis dato bin ich wieder beschäftigt und lasse mich auch nicht mehr im Forum blicken, sorry aber das Einscanen macht mir einen riesen Spaß und man entdeckt immer wieder alte Bilder, die man schon längst vergessen hat, bis dann,
Gruss Gerd
PS. @Miggel, die Bildqualität war zwar ausreichend, aber für die Verwandschaft hab ich sie noch mal um einiges erhöht, möchte ja keinen Ärger kriegen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

MiGCap
14-01-10, 17:38
http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-happy.gif

Foo.bar
15-01-10, 05:11
Gerd, wenn Du alle Dias gescannt hast, vermietest Du mir den Scanner dann? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

gerd-freiburg
18-01-10, 12:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Foo.bar:
Gerd, wenn Du alle Dias gescannt hast, vermietest Du mir den Scanner dann? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>
Normalerweise, wäre das kein Problem, doch muß ich Dir leider mitteilen das die nächsten 1000 schon wieder geplant sind und meine Verwandschaft ist groß, bis ich alle durch habe ist das Jahr 2010 dann wahrscheinlich auch wieder vorbei. Also noch viel Arbeit vor mir. Natürlich habe ich vorher angekündigt, das ich das nicht umsonst mache, aber trotzdem wollen alle Ihre alten Schätze von mir digitalisieren lassen. Beim Geburtstag meiner Frau, letzte Woche haben wir Ergebnisse am TV vorgeführt und jetzt sind alle so begeistert, das sie diese alten Aufnahmen auch auf DVD haben wollen. Die Vorführung hätte ich lieber bleiben lassen.
Aber was solls jetzt habe ich zumindest einen Freizeit Nebenverdienst http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
Gruss Gerd
PS. hier mal ein Bild aus alten LKW Zeiten

http://img130.imageshack.us/img130/3497/1624gerdg.jpg

Foo.bar
19-01-10, 00:16
Haste die Kisten mit den Zollkennzeichen damals etwa nach Polen verschoben? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

gerd-freiburg
19-01-10, 12:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Foo.bar:
Haste die Kisten mit den Zollkennzeichen damals etwa nach Polen verschoben? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif </div></BLOCKQUOTE>
Ne nach Spanien und Portugal http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

gerd-freiburg
21-01-10, 16:06
Ein weiteres Bild aus alten LKW Zeiten:

http://img24.imageshack.us/img24/962/bauerscanialkwg.jpg

Gruss Gerd

Foo.bar
21-01-10, 17:39
Der hat ja immerhin schon eine Liege im Führerhaus, nicht wie der alte Benz. Hatte mich schon gefragt, wie Du ohne Liege nach Spanien gekommen sein magst... Im Hotel geschlafen?

Heba01
22-01-10, 01:50
Peter, der Benz hat auf der Rückseite eine kleine Kiste angehängt, da ist eine Liegefläche drinn. Zugang ist dort wo normalerweise Fenster drinn waren. Groß ist die Kiste aber nicht wirklich.

gerd-freiburg
27-01-10, 13:41
Früher nannte man das Vogelnest, die Schlaffläche hinter dem Führerhaus, war nicht viel größer als ein Sarg http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif aber immerhin besser als auf den Sitzen schlafen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif jedenfalls hab ich es einige Jahre damit ausgehalten und wirklich auch gut darin geschlafen, auch das Schnakseln (Ausspruch von Gloria Thurn&Taxix) hat funktioniert, wenn es mal presierte http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif es gab ja damals nichts anderes. Von richtigen Schlafkabienen, wie es sie heute gibt, haben wir damals geträumt http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-mad.gif
Gruss Gerd

Hier ein vergößertes Bild vom LKW mit Vogelnest (roter Pfeil)

http://img218.imageshack.us/img218/9816/1624gerd2.jpg

gerd-freiburg
28-01-10, 11:54
Hier war ich in Maroco, ohne LKW, mit dem Flugzeug hin und dort einen gestohlenen Geländewagen besteigen und auf dem Landweg wieder zurück. Auf dem Hinflug gab es ein Unwetter, es waren alle Fähren auf Wochen ausgebucht, also mussten wir mit dem Geländewagen durch ganz Maroco (ca.1000km) fahren um am anderen Ende eine Fähre zu erwischen, weil wir ja keine Wochen Zeit zum Warten hatten, das war ein Abenteuer hoch drei

http://img191.imageshack.us/img191/1017/maroko9.jpg

http://img94.imageshack.us/img94/5007/maroko7.jpg

http://img27.imageshack.us/img27/3724/maroko3.jpg

Gruss Gerd

gerd-freiburg
30-01-10, 09:16
Wieder etwas neues!!
Kennt noch jemand die 40 Jahre alte View Master Scheibe ????

http://img192.imageshack.us/img192/3927/viewmaster1g.jpg

nach einem Experiment ist es mir gelungen, auch hier Bilder zu digitalisieren

http://img69.imageshack.us/img69/3289/viewmaster2g.jpg

allerdings darf an die Bildqualität keine große Anforderung gestellt werden, weil die Bildchen auf der Scheibe sehr klein sind, aber für einen 9x13 Druck oder Anschauen im TV reicht es alle mal. Habe mir eine Matrize gebastelt um es überhaupt einscannen zu können. Den Aufwand habe ich nur betrieben weil einige Anfragen da waren und wie man sieht geht es. Den Anfragenden hab ich bereits Bilder geschickt und die sind mit der Qualität sehr zufrieden, weil sowas heut zu Tage keiner mehr macht und der Preis für so eine Arbeit woanders wahrscheinlich viel zu hoch wäre,
Gruss Gerd

gerd-freiburg
04-02-10, 11:45
Selbstverständlich hatte ich auch einen Eindecker Auflieger, für Lkw's usw.

http://img30.imageshack.us/img30/3151/gerdscania2.jpg

und hier war ich im tiefsten Jugoslawien, ein paar Jahre vor dem schrecklichen Krieg

http://img97.imageshack.us/img97/9153/1320jugoslawien5g.jpg

http://img28.imageshack.us/img28/1192/1320jugoslawien1g.jpg

http://img196.imageshack.us/img196/4746/1320jugoslawien2g.jpg

http://img694.imageshack.us/img694/9186/1320jugoslawien4g.jpg

Gruss Gerd

Foo.bar
05-02-10, 04:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von gerd-freiburg:
Hier ein vergößertes Bild vom LKW mit Vogelnest (roter Pfeil) </div></BLOCKQUOTE>

http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif danke für den Hinweis.

Deine Bilder sind ganz klasse!

Und kann ich mich an den Viewmaster erinnern! Man schaute sich immer zwei Bilder gleichzeitig an, durch so einen fernglasartiges Gerät, daher reichte auch die relativ geringe Auflösung. Hast Du denn auch mit einer Stereo-Kamera fotografiert?

gerd-freiburg
05-02-10, 13:27
Die Bilder sind von Bekanten und Verwanten und als ich mir die mal so grob mit einem Vergrößerungs Glas auf's Licht angeschaut habe, merkte ich, das es immer zwei vom gleichen Typ sind, (also Stereo Efekt) nur den kann ich natürlich nicht wiedergeben, so habe ich mir eine Matrize gebastelt das beim einscannen nur das Licht auf das kleine Bildchen trifft und einigermasen die Bildschärfe regelt, so das nicht viel Nachbearbeitung nötig ist. Eines ist klar, lieber Peter, zur damaligen Zeit als diese Kameras noch benutzt wurden, gab es nicht viel Automatik wie heute und Bilder mußten noch von Hand auf Bildschärfe, Entfernung vom Ojekt, usw, eingestellt werden, ist das nicht erfolgt wurden viele unscharf belichtet. Wenn ein Bild über oder unterbelichtet ist, so läßt es sich noch einigermasen in's rechte Licht rücken, ist es aber total unscharf, da versagt auch die beste Software, auser ich habe eine Software von den Ami's wie man in den verschiedenen Filmen sieht, dann läst sich sowas vielleicht wieder herstellen, was ich allerdings sehr bezweifle.
Also ich habe für meinen privaten Gebrauch das Beste daraus gemacht und die Ergebnisse sind herzeigbar und die, für die das eingescannt wurde, sind überglücklich, das sowas überhaupt funktioniert und an jedem DVD Player oder PC wieder sichtbar gemacht werden kann,
Gruss Gerd