PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : P-38L im Hangar 7 (Salzburg)



Eric_Hartman83
27-04-09, 05:55
Im "Hangar 7" (Red Bull) ist ein weiteres Flugzeug zur netten Privatsammlung vom Mateschitz hinzugekommen (die Sammlung umfasst auch Formel-1 Autos - wen's interessiert).

http://www.redbull.at/de/Artic...mlArticlePage.action (http://www.redbull.at/de/ArticlePage.1236685247594-688161493.0/htmlArticlePage.action)


Wer mal in Salzburg (oder in der Nähe) ist, sollte unbedingt einen Abstecher in den "Hangar 7" machen. Eintritt ist kostenlos. Ich war letzte Woche dort und hab' mir das Baby angeschaut. Die Lightning ist in Wirklichkeit viel größer als man sie sich vorstellt. Hab leider keine Fotos gemacht. Werd' ich aber noch nachholen und dann zusammen mit Fotos vom Cobra-Gunship (geiles Teil!) in den Fotothread stellen.

Seit ich in Salzburg wohne, bin ich dort Stammgast. Für Infos zu weiteren Warbirds (u.a. B-25, Corsair) und anderen Maschinen und Helikoptern:
siehe: http://www.flyingbulls.com/start_skiped.html

Als ich das letzte mal dort war, war die Corsair nicht mehr da!!! Ich seh' sie auch nicht mehr rumfliegen. Vielleicht ist sie ja auch im Nebenhangar (inzwischen passen nicht mehr alle Flug- und Fahrzeuge in den Ausstellungshangar... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif).

Hier die Fakten zu der P-38 (mein Lieblingsflugzeug):

"Diese Lockheed P-38L, Reg. N-25Y, (S/N 5339) stammt von der Fliegerlegende Lefty Gardner und befindet sich nach einer Notlandung auf einem Acker – erzwungen durch einen Triebwerksbrand – in eher erbärmlichen Zustand. Mehr Information zu dieser Vorgeschichte gibt’s unter www.p38whitelightnin.com (http://www.p38whitelightnin.com)

Die Maschine war zum Zeitpunkt unseres Kaufes auf dem Stinson Airfield in San Antonio/Texas (USA) abgestellt. Die Tail-Booms, ein Schuppen voller Ersatzteile und zwei Ersatzmotoren waren in Austin, nördlich von San Antonio, eingelagert. Nachdem die Vertragsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden konnten, wurden Flugzeug und alles Zubehör mit einem Sondertransport zum 400 Meilen entfernt gelegenen Werftbetrieb der Firma Ezell Aviation geliefert. Dort wird die Maschine von Grund auf restauriert, mit neuen Motoren bestückt und in einem Topzustand gebracht.

Für alle, die es - wie wir auch - nicht erwarten können bis die Maschine wieder einsatzbereit sein wird, braucht es allerdings noch ein wenig Geduld. Bis zum nächsten Erstflug werden noch Monate vergehen. Dann allerdings – soviel können wir heute schon versprechen – wird die Lightning ein wirklicher Augenschmaus sein und unter einer handvoll weltweit noch flugfähigen Exemplaren eine neuerliche Attraktion darstellen – sowohl auf Airshows wie auf ihrer künftigen Homebase im Hangar-7.

Zusätzliche Bilder zum Transport und laufender Restauration unter www.ezellaviation.com. (http://www.ezellaviation.com.)"

Eric_Hartman83
27-04-09, 05:55
Im "Hangar 7" (Red Bull) ist ein weiteres Flugzeug zur netten Privatsammlung vom Mateschitz hinzugekommen (die Sammlung umfasst auch Formel-1 Autos - wen's interessiert).

http://www.redbull.at/de/Artic...mlArticlePage.action (http://www.redbull.at/de/ArticlePage.1236685247594-688161493.0/htmlArticlePage.action)


Wer mal in Salzburg (oder in der Nähe) ist, sollte unbedingt einen Abstecher in den "Hangar 7" machen. Eintritt ist kostenlos. Ich war letzte Woche dort und hab' mir das Baby angeschaut. Die Lightning ist in Wirklichkeit viel größer als man sie sich vorstellt. Hab leider keine Fotos gemacht. Werd' ich aber noch nachholen und dann zusammen mit Fotos vom Cobra-Gunship (geiles Teil!) in den Fotothread stellen.

Seit ich in Salzburg wohne, bin ich dort Stammgast. Für Infos zu weiteren Warbirds (u.a. B-25, Corsair) und anderen Maschinen und Helikoptern:
siehe: http://www.flyingbulls.com/start_skiped.html

Als ich das letzte mal dort war, war die Corsair nicht mehr da!!! Ich seh' sie auch nicht mehr rumfliegen. Vielleicht ist sie ja auch im Nebenhangar (inzwischen passen nicht mehr alle Flug- und Fahrzeuge in den Ausstellungshangar... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif).

Hier die Fakten zu der P-38 (mein Lieblingsflugzeug):

"Diese Lockheed P-38L, Reg. N-25Y, (S/N 5339) stammt von der Fliegerlegende Lefty Gardner und befindet sich nach einer Notlandung auf einem Acker – erzwungen durch einen Triebwerksbrand – in eher erbärmlichen Zustand. Mehr Information zu dieser Vorgeschichte gibt’s unter www.p38whitelightnin.com (http://www.p38whitelightnin.com)

Die Maschine war zum Zeitpunkt unseres Kaufes auf dem Stinson Airfield in San Antonio/Texas (USA) abgestellt. Die Tail-Booms, ein Schuppen voller Ersatzteile und zwei Ersatzmotoren waren in Austin, nördlich von San Antonio, eingelagert. Nachdem die Vertragsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden konnten, wurden Flugzeug und alles Zubehör mit einem Sondertransport zum 400 Meilen entfernt gelegenen Werftbetrieb der Firma Ezell Aviation geliefert. Dort wird die Maschine von Grund auf restauriert, mit neuen Motoren bestückt und in einem Topzustand gebracht.

Für alle, die es - wie wir auch - nicht erwarten können bis die Maschine wieder einsatzbereit sein wird, braucht es allerdings noch ein wenig Geduld. Bis zum nächsten Erstflug werden noch Monate vergehen. Dann allerdings – soviel können wir heute schon versprechen – wird die Lightning ein wirklicher Augenschmaus sein und unter einer handvoll weltweit noch flugfähigen Exemplaren eine neuerliche Attraktion darstellen – sowohl auf Airshows wie auf ihrer künftigen Homebase im Hangar-7.

Zusätzliche Bilder zum Transport und laufender Restauration unter www.ezellaviation.com. (http://www.ezellaviation.com.)"

JG53Harti
27-04-09, 11:05
War letzten Freitag dort, habe gerade gesehen wie die abflugfertig gemacht wurde und eine nette Runde gedreht hat. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif
Dokumentarische Zeugnisse liegen vor http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif