PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschwaderindex für JAPAN



1.JG77_Proteus
20-08-04, 13:32
Hallo alle zusammen

Weis jemand hier für die Japanische Luftwaffe ein deutschsprachiges Lexikon im Internet.

Englisch geht auch.

Danke im vorraus http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

1.JG77_Proteus
20-08-04, 13:32
Hallo alle zusammen

Weis jemand hier für die Japanische Luftwaffe ein deutschsprachiges Lexikon im Internet.

Englisch geht auch.

Danke im vorraus http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

KIMURA
21-08-04, 10:33
Was brauchst Du denn genau? Typenbezeichnungen oder was denn? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

Kimura

1.JG77_Proteus
21-08-04, 11:39
hallo Kimura

ja sowas enliches wie Das Lexikon der Wehrmacht.

http://www.lexikonderwehrmacht.de/

Auf den Japanischen seiten giebts bestimmt so etwas enliches, aber wer kann schon japschiss he he he http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-tongue.gif

Ich finde nix (mit Google z.b.)

Die Geschwader sowie bei den deutsch JG52,ZG77,KG.

Gruß

:mockery http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif :

Bldrk
21-08-04, 12:17
Jo hätt ich auch gern. Ist aber echt schwer zu finden sowas, vor allem im netz. Naja *Samurai!* kommt hoffentlich in den nechsten 3 Tagen an... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

_______________________________________________


http://img8.exs.cx/img8/6383/kamakama.gif
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

KIMURA
21-08-04, 15:23
Auf das ich jetzt poste was Du nicht brauchst, aber hier mal was.

http://www.combinedfleet.com/ijna/ijnaf.htm
http://www.j-aircraft.com/
http://www.ijnafpics.com/

Kimura

Dora-9
24-08-04, 04:34
Flugzeuge im Pazifik-Krieg:

http://www.compass.dircon.co.uk/cap.htm

Japanische Marine:

http://www.combinedfleet.com/kaigun.htm

http://www.kczum.ch/secret/images/dora-9_sig.jpg

SH-Molnija
24-08-04, 14:03
Die Seiten mit den Fliegern sind ja schon recht interessant, aber habt ihr vllt. auch was, wo die Einheiten aufgelistet sind? Am besten gleich noch mit den dazugehöigen Typen und den Daten, von wann bis wann wo eingesetzt.

Denke mal sowas in der Art sucht Proteus... irgendetwas, was ähnlich wie das Luftwaffenarchiv ist.

http://www.sh-squadron.de/sh-banner-468x60.jpg (http://www.sh-squadron.de)

KIMURA
25-08-04, 04:59
Die gängigen Jägereinheiten von JAAF/IJN werd'ich heute scannen und hier reinstellen.

Kimura

theRealAntEater
25-08-04, 14:24
Generell läßt sich sagen:
Bei der Marine gab es Gruppen (Kokutai):
Eine Kokutai war nicht festgelegt, wieviele Chutai (Staffeln) sie enthalten konnte. Meist waren es 3-4, aber es gab auch größere Einheiten. Am Anfang gab es viele gemische Gruppen aus Landangriffsflugeugen (Bombern) und Jägern, vor allem in China. Später, so kurz vor Pearl Harbor, wurden die meistens Kokutai in reine Jäger- bzw Bombereinheiten umgewandelt.
Eine Kokutai hatte entweder eine Nummer oder war nach der Region benannt, in der sie aufgestellt wurde, z.B. Misawa Kokutai.
Ende 1942 wurden dann alle Kokutai durchnummeriert und auf formell einzelne Staffeln mit eigenen Nummern gebildet, währen vorher das Staffelwesen eher flexibel war.
In der Luft führte ein Offizier, der Hikotaicho. Staffelführer war ein Buntaicho.
Hikotaicho war meistens ein jüngerer Offizier, in den meisten Fällen ein Oberleutnant zur See oder Kapitänleutnant. Ältere Offiziere flogen selten mit und eine Kokutai wurde vom Boden aus geführt, von einem Kapitän zur See.
In günstigen Fällen war dieser selber ein Flieger, es gab aber auch genügend Fälle, wo ein normaler Marineoffizier diesen Posten übernahm. Aber auch wenn es ein Flieger war, flog er keine Kampfeinsätze mehr mit. Minoru Genda (auch Chefplaner von Pearl Harbor), Kommandeur der 343. Kokutai, flog auch keine Kampfeinsätze mehr, obwohl er ausgebildeter Jagdflieger mit über 3000 Flugstunden auf allen Typen war und über China "nur" etwa 5 Abschüsse erziehlt hatte.
Generell war dies eine Schwachstelle der Japaner, es gab zu wenig wirklich gute fliegende Offiziere. Bei den Bombern waren zudem auch die Hikotaichos meist nicht Piloten, sondern Beobachter, so wie bei den deutschen Kampfgeschwadern etwa bis 1940.
Bei den Jägern führten oft sogar erfahrene PUOs wie Sakai den Einsatz in der Luft, da es um 1941-42 wirklich sehr wenig Offiziere gab. Junichi Sasai war wohl eine löbliche Ausnahme.
Auf dem Träger sah die Situation nochmal anders aus:
Anders als bei den Amis, wo eine "Air Group" ab 1942 eine vom eigentlichen Schiff völlig unabhängige Einheit war, gehöten bei den Japanern die Piloten zur festen Schiffsbesatzung dazu.
Zwei große Träger bildeten mit allen Piloten, Besatzungsmitgliedern und der gesamten Schiffsbesatzung eine Trägerdivision, die einer Kokutai gleichgestellt war.
Die Staffeln hießen dann halt einfach: "Jagdstaffel Zuikaku" oder "Bomberstaffel Akagi", und führten am Leitwerk die Kennzeichnung ihres Trägers. Z.B. eine Maschine der Zuikaku führte bis Midway EII-, nach Midway (als die 5. Trägerdivision zur 1. Trägerdivision wurde) AII-. Also A für 1. Trägerdivision, II für den zweiten Träger dieser Division.
Aus diese Grund tauchten japanische Träger immer paarweise auf, und die Gruppen beider Träger waren so gut aufeinander eingespielt, daß sie in der Luft als einziger Verband operieren konnten. Das haben die Amis erst 1944 hinbekommen.
Andererseits waren die Staffeln auch sehr unflexibel. Ein Träger mit hohen Verlusten, aber ohne Beschädigungen konnte nicht einfach eine neue "Air Group" bekommen wie bei den Amis, sondern mußte seine eigenen Staffeln ausbilden und wiederauffrischen.
Das einzige Mal wo die Japaner das relativ gut hinbekamen war nach Midway, als die überlebenden der 4 Träger relativ schnell auf Zuikaku und Shokaku verteilt wurden.

Beim Heer ging das anders zu:
Der Kokutai entsprach dort eine Sentai.
Dieses System war ein Fortschritt gegenüber den alten Hikodan (Luftdivisionen), die aus allen Typen gemischt waren.
Insgesamt herrschte beim Heer etwas mehr Menschenverstand und es gab viel mehr fliegende Offiziere und auch Sentaichos, die ihre Staffel in der Luft führten, wie Tateo Kato von der 64. Sentai.

http://people.freenet.de/JCRitter/1sigklein.jpg

"Ei sink ei si not reit.
All män sit hier and luck in se son und no män work! Sis give it not!"

Bldrk
25-08-04, 16:12
höt höt!
Ist ja interessant, ich freu mich auch schon auf den scan...

_______________________________________________


http://img8.exs.cx/img8/6383/kamakama.gif
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

JG53Frankyboy
25-08-04, 18:35
http://pacific.valka.cz/airunits/index_frame.htm

".....- Dying is undermodeled, however."
from a former USAF A-10 pilot about flying the A-10 in LOMAC

KIMURA
26-08-04, 00:33
genau dei Seite hab ich "verloren" als Bookmark. Danke Franky. Kama, die Site von Franky spart mit das Scannen.

Kimura

SH-Molnija
26-08-04, 11:23
Super Frankyboy... genau sowas ist doch schonmal genial.

Danke für den Link http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

http://www.sh-squadron.de/sh-banner-468x60.jpg (http://www.sh-squadron.de)

IIIJG53_Crinius
28-08-04, 05:28
Vielleicht ist hier was für dich dabei.

http://www.wwiitech.net/main/japan/index.html

http://www.jg26.privat.t-online.de/lumber2.jpg

I always wanted to be a Lumberjack!

SH-Molnija
29-08-04, 14:05
Leider sehr lückenhaft, was die japanische Seite angeht... ansonsten nicht schlecht gemacht... aber trotzdem danke für den Link.

http://www.sh-squadron.de/sh-banner-468x60.jpg (http://www.sh-squadron.de)