PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wracks der HMAS Sydney und HSK Kormoran entdeckt.



Six_OClock_High
05-05-08, 06:12
Durch Zufall bin ich auf diese, gut 7 Wochen alte, Meldung gestoßen: http://nachrichten.t-online.de/c/14/73/24/16/14732416.html

Background:
HMAS Sydney (http://de.wikipedia.org/wiki/HMAS_Sydney_%28D48%29)

HSK Kormoran (http://de.wikipedia.org/wiki/Kormoran_%28Hilfskreuzer%29)

Six_OClock_High
05-05-08, 06:12
Durch Zufall bin ich auf diese, gut 7 Wochen alte, Meldung gestoßen: http://nachrichten.t-online.de/c/14/73/24/16/14732416.html

Background:
HMAS Sydney (http://de.wikipedia.org/wiki/HMAS_Sydney_%28D48%29)

HSK Kormoran (http://de.wikipedia.org/wiki/Kormoran_%28Hilfskreuzer%29)

Admiral_Aketudi
05-05-08, 13:10
Hatte dazu auf Spiegelonline bereits einen Artikel gelesen, jedoch ohne die Bilder

danke für den Link, interessant das die Sydney von Torpedos getroffen wurde, hatte die Kormoran welche an Bord?

Glykol02
05-05-08, 14:47
Nahezu alle dt. Hilfskreuzer hatten Torpedorohre, war Teil der "žStandardbewaffnung".

Die Torpedobewaffnung steht doch auch im angegebenen link zur Kormoran...

Btw., das Wrack der Dresden aus dem WK I. ist bestimmt auch sehr interessant http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif:

http://img240.imageshack.us/img240/4798/dresdenwrackoe7.jpg (http://imageshack.us)
http://img99.imageshack.us/img99/483/dresden02wh8.jpg (http://imageshack.us)
Edit, noch`n Bild. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

DerKongoOtto
09-05-08, 13:28
Hier ist die Page der Finding Sydney Foundation mit Photos von HMAS Sydney und HSK Kormoran.

http://www.findingsydney.com/default.asp

Six_OClock_High
10-05-08, 04:16
Das Wrack der Dresden muss mittlerweile ziemlich übel zugerichtet sein, wie neue Aufnahmen vom Wrack vor wenigen Jahren gezeigt haben. Der Angesprochene Tauchbericht ist nämlich aus den 70ern. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Dresden einen Goldvorrat an Bord gehabt haben und war somit Ziel von Schatzsuchern die allem Anschein nach ziemlich unsanft mit Sprengstoff zu Werke gegangen sind.

Und weil wir grade so schön OT sind, hier noch eine Geschichte aus dem 1. Weltkrieg: S.M.S. Königsberg (http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sms_koenigsberg_1.htm). Ich liebe solche Underdogstories und Husarenstücke.

Bill_Door
13-05-08, 07:19
Ein Update:
Der Adjutant des "Kormoran"-Kommandanten schildert seien Erlebnisse:

Spiegel Online (http://einestages.spiegel.de/static/authoralbumbackground/1953/_enttarnen_kriegsflagge_weht.html)

Gruß

JMFT_WING
13-05-08, 09:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Six_OClock_High:
Das Wrack der Dresden muss mittlerweile ziemlich übel zugerichtet sein, wie neue Aufnahmen vom Wrack vor wenigen Jahren gezeigt haben. Der Angesprochene Tauchbericht ist nämlich aus den 70ern. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Dresden einen Goldvorrat an Bord gehabt haben und war somit Ziel von Schatzsuchern die allem Anschein nach ziemlich unsanft mit Sprengstoff zu Werke gegangen sind.

Und weil wir grade so schön OT sind, hier noch eine Geschichte aus dem 1. Weltkrieg: S.M.S. Königsberg (http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sms_koenigsberg_1.htm). Ich liebe solche Underdogstories und Husarenstücke. </div></BLOCKQUOTE>


Ich auch! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Hier mal n bischen Lesestoff zum Thema!


http://img.photobucket.com/albums/v295/wingudo/z-buecher.jpg

http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Glykol02
15-05-08, 13:06
Der Tauchgang, den ich oben auszugsweise gepostet hab fand 1981 statt.

Ist aus dem Buch von Maria Teresa Parker de Bassi, siehe Bücher- Fred.
Sehr zu empfehlen, das Buch, detailreich, fachkundig ohne Ende, mit "žHerzblut" (aber neutral) recherchiert.
Hab es heute morgen zuende gelesen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Hatte mit meinem abe- Treffer wohl Glück, man kann auch bis zu 90 Euronen für das Buch hinlegen. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Nach dem Königsberg- Lochner werde ich mich mal umsehen...
Wie schreibt der Lochner denn so?
Eher reißerisch oder eher sachlich?

JMFT_WING
16-05-08, 09:59
Lochner schreibt sachlich und spannend.

btw.. er gehöt zu den größten Marinehistorikern Deutschlands. (*1927 bis +1984)

Six_OClock_High
16-05-08, 11:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Glykol02:
Der Tauchgang, den ich oben auszugsweise gepostet hab fand 1981 statt.

Ist aus dem Buch von Maria Teresa Parker de Bassi, siehe Bücher- Fred.
Sehr zu empfehlen, das Buch, detailreich, fachkundig ohne Ende, mit "žHerzblut" (aber neutral) recherchiert.
Hab es heute morgen zuende gelesen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Hatte mit meinem abe- Treffer wohl Glück, man kann auch bis zu 90 Euronen für das Buch hinlegen. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Nach dem Königsberg- Lochner werde ich mich mal umsehen...
Wie schreibt der Lochner denn so?
Eher reißerisch oder eher sachlich? </div></BLOCKQUOTE>

Das Buch hab ich auch irgendwo, war nur zu faul es rauszusuchen und das exakte Jahr anzugeben. Die paar Jahre hin oder her machen auch keinen Unterschied mehr. Jedenfalls wurde die Dresden 2005/2006 erneut betaucht und vor allem in der Heckregion wurden schere Schäden im Vergleich zu 1981 festgestellt. Dazu gibt's auch 'ne Doku mit dem Titel "Der Untergang der SMS Dresden".

Glykol02
16-05-08, 12:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von JMFT_WING:
Lochner schreibt sachlich und spannend.

btw.. er gehöt zu den größten Marinehistorikern Deutschlands. (*1927 bis +1984) </div></BLOCKQUOTE>
Hab den Lochner über die Königsberg in meine Kaufgesuche aufgenommen, mal sehen wann einer anbeißt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

@Six-_OCock_High:
Hast recht, ein paar Jahre mehr oder weniger ist bei einem Wrack wohl rel. egal, hatte das Buch halt gerade parat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Admiral_Aketudi
21-05-08, 11:53
Zwar kein Kampfschiff, trotzdem interessant find ich

--&gt;Spiegel Online (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,554390,00.html)

Six_OClock_High
26-05-08, 11:01
Hab am Wochenende mal meinen ötlichen Buchhändler aufgesucht und diesen die 3 von Wing geposteten Bücher antiqurisch suchen lassen, nachdem ich im Netz nicht fündig wurde. 3 Stunden später hatte ich nen Rückruf, Königsberg und Dresden für je 19,95 geordert, Kormoran deutschlandweit nur noch zweimal verfügbar zu absoluten Liebhaberpreisen jenseits der 100 Euro.

Aber das war für mich wieder der Beweis, dass das Internet doch nicht alles ersetzen kann.

Glykol02
26-05-08, 11:54
Was als Gesamtüberblick noch recht brauchbar ist, ist dieses hier, hatte Tetra mal empfohlen:

http://img381.imageshack.us/img381/4346/brenneckehskkj2.jpg (http://imageshack.us)
Obwohl der Brennecke etwas blumig daherkommt, vom Schreibstil.
Hab es auch gebraucht für ca. 20 Euro erstanden, ist für die 480 Seiten i.O.

ISBN 3 7822 0828 5
(vierte Auflage von 2001)

Six_OClock_High
31-05-08, 13:57
Erstmal danke an Wing. Gestern konnte ich das erst Buch, die Kaperfahrten der Emden in meinem Buchladen abholen. Ließt sich recht kurzweilig und ist doch sehr informativ. Hab die ersten 160 Seiten heute regelrecht verschlungen. Dann hatte ich noch das Glück, dass mein Buchhändler ein Angebot für die Kormoran für 24 Euro gefunden hat. Da hab ich natürlch sofort zugeschlagen.

Frage an Wing: weißt du zufällig, ob der Lochner ein ähnliches Buch über die S.M.S. Dresden verfasst hat? Konnte diesbezüglich nichts in Erfahrung bringen.

Dann noch ein kleiner DVD-Tipp von mir für alle die sich mit der Thematik des Kreuzerkriegs beschäftigen (wollen):
Mal auf Temeon.de (http://www.temeon.de/shop?000000000000000401b72de6000000022d84a2b5) nach "Unter kaiserlicher Flagge" bzw. nach "Die Piraten des Kaisers" suchen. Leider lassen sich die DVDs nicht direkt verlinken.