PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OT TV Tip



jah---
22-01-06, 01:24
Moin moin,

27 Januar 22:00Uhr VOX Themenabend
Im laufe des Themenabends wird ein Bericht über
die Bergung einer P47 Thunderbolt aus dem Traunsteinsee zu sehen sein.
Bei der Maschine handelt es sich um die letzte
Amerikanische Maschine die über Europa verloren ging.

jah---
22-01-06, 01:24
Moin moin,

27 Januar 22:00Uhr VOX Themenabend
Im laufe des Themenabends wird ein Bericht über
die Bergung einer P47 Thunderbolt aus dem Traunsteinsee zu sehen sein.
Bei der Maschine handelt es sich um die letzte
Amerikanische Maschine die über Europa verloren ging.

Ventox
25-01-06, 04:08
Danke für den Tip.
Ich sollte öfter mal gucken, was denn so bei Vox gesendet wird.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by jah---:
Moin moin,

27 Januar 22:00Uhr VOX Themenabend
Im laufe des Themenabends wird ein Bericht über
die Bergung einer P47 Thunderbolt aus dem Traunsteinsee zu sehen sein.
Bei der Maschine handelt es sich um die letzte
Amerikanische Maschine die über Europa verloren ging. </div></BLOCKQUOTE>

Willey
25-01-06, 07:31
übrigens nicht schlecht: http://www.tvtv.de http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Da kann man auch gezielt suchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Kardon3
25-01-06, 09:22
hmm, die bergung der P-47 in der schweiz hab ich glaube ich schon gesehen. falls es DIE bergung ist ^^, kann ich das nur empfehlen. die thunderbolt ist nämlich größenteils noch relativ gut erhalten, da sie beim aufprall auf dem see größenteils intakt geblieben ist.

aber ich will euch jetzt nicht zuviel erzählen ^^

jah---
25-01-06, 11:03
Die Thunderbolt stürzte 1 Tag nach der
Kapitulation Deutschlands in den See.
Die Maschinen hatten einen Tieflug Einsatz über
einem KZ das man für ein Kriegsgefangenenlager hielt(sollte gezeigt werden das sie bald befreit sind) Beim Rückflug über den See waren die Jungs etwas zu tief so das einer im Bach gelandet ist http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif Der Pilot konnte gerade noch aus der "zwangsgewasserten" Maschine entkommen.
Quelle: Magazin "tauchen" Februar Ausgabe 2006

JG53_Goetz
25-01-06, 13:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Kardon3:
hmm, die bergung der P-47 in der schweiz hab ich glaube ich schon gesehen. falls es DIE bergung ist ^^, kann ich das nur empfehlen. die thunderbolt ist nämlich größenteils noch relativ gut erhalten, da sie beim aufprall auf dem see größenteils intakt geblieben ist.

aber ich will euch jetzt nicht zuviel erzählen ^^ </div></BLOCKQUOTE>

nix Schweiz...Traunsee, Österreich...

Foo.bar
25-01-06, 13:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">nix Schweiz...Traunsee, Österreich... </div></BLOCKQUOTE>


zum zeitpunkt des geschehens also deutsches reich.

JG27_Dierk3er
25-01-06, 13:28
Sowohl, als auch. http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

Pillenkutscher
25-01-06, 13:53
lt. Flugzeug Classic 12/05 war der absturz der P 47D-28-RA, 42-29150 "Dottie Mae" am 08. Mai 1945 vormittags.
(Offizielles Kriegsende 09. Mai 1945, 00.01 Uhr)
start in kitzingen ca 0900h, Demonstrationsflug über befreiten Gefangenenlager und KZ Ebensee zur stärkung der moral.
Tiefflug bei Zielgebiet und Absturz. Pilot Lt. Henry Mohr hat den absturz überlebt.
Die 42-29150 war die letzte P 47 die in einem Kampeinsatz in Europa verloren ging.

geplant ist eine 100-minütige doku im spiegel-tv. ausstrahlung soll herbst 2006 sein.

Krizz1972
26-01-06, 08:41
Im zweiten Teil des Themenabends geht es um ein weiteres verschollenes US-Flugzeug. Am 8. Mai 1945, dem letzten Tag des Zweiten Weltkrieges, stürzt der Pilot Henry Mohr während eines Sondereinsatzes in den österreichischen Traunsee. Bereits wenige Jahre später beginnt die Suche nach dem Wrack des Jagdbombers vom Typ "P47-Thunderbolt". Doch erst im Jahre 2005 gelingt es dem Innsbrucker Bergungsunternehmer Wolfgang Falch, das wertvolle Wrack zu lokalisieren. Die P47 liegt auf dem Grund des Sees - in 72 Meter Tiefe. Eine Herausforderung für die Bergungstaucher.

http://www.klack.de/1776868985.jpg

http://www.klack.de/1776870807.jpg

http://www.klack.de/TvDoku.html

Six_OClock_High
27-01-06, 17:23
Eben gesehen, schöne Bilder, klasse Bericht. Aber auf die tatsächliche Absturzursache, nämlich das der Pilot versehentlich mit einer Fläche Wasserberührung hatte, wurde nicht näher eingegangen, oder ist mir da was entgangen?

Die einzige wirklich neue Info für mich ist, dass die Maschine wieder flugfähig reatauriert werden soll und geplant ist, dieses Ziel bis in 3 Jahren zu erreichen. Hatte es zwar gehofft, aber bisher konnte man ja noch nirgends eine definitive Aussage bekommen. Laut TV-Bericht wurde mit der Zerlegung und Säuberung in den USA ja bereits begonnen.

Kardon3
30-01-06, 12:36
ich hatte mal einen kurzen Vorbericht oder ähnliches davon gesehen. daher kenn ich die.

so weit ich das registriert habe, hatte der Pilot Probleme mit seiner Maschine o.ä.

btw: selbstverständlich is sie in Österreich abgestürtzt http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

so eine Restaurierung ist eigentlich ein lohnendes Geschäft. die Restaurierung an sich ist zwar schweineteuer, aber danach wird ihr Wert auf ungefähr das 10-fache ansteigen. so der kommentar im Film.
...
hat jemand noch ne hübsche alte Kiste im Keller die restaurierungsbedürftig ist ^^?