PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ubisofts Online-Kopierschutz wurde geknackt



BIGIISSxRx
22-04-10, 03:37
Der neue Online-Kopierschutz, den der Publisher Ubisoft bei seinen aktuellen Spielen einsetzt, wurde geknackt. Die Release-Gruppe "Skidrow" hat Assassin's Creed 2 vom Kopierschutz befreit. Innerhalb kürzester Zeit kursierte es in Filesharing-Netzwerken.

Seit einigen Tagen existiert bereits eine Art Emulator, der die Kopierschutzserver von Ubisoft simuliert und somit das Spielen ermöglicht. Allerdings überprüft das Spiel an vielen unterschiedlichen Stellen die Echtheit, so dass es immer wieder zu Problemen mit dieser Art der Kopierschutzumgehung gab. Skidrow will den Kopierschutz laut eigenen Angaben mit einem "gewöhnlichen" Crack geknackt haben.

Der umstrittene Online-Kopierschutz von Ubisoft kommt neben Assassin's Creed 2 auch in Silent Hunter 5, Die Siedler 7 sowie im kommenden Splinter Cell: Conviction zum Einsatz. Von Spielern wird das System immer wieder kritisiert, da die Server des Publishers oftmals nicht erreichbar sind und das Spielen somit unmöglich wird.

Trotz der offensichtlichen Probleme will Ubisoft an dem neuen Kopierschutz festhalten. Ein Pressesprecher erklärte, dass man das System weiter verbessern will, um Ausfälle zu vermeiden.

-----------------------------------------------

Hoffentlich... dann kann man sich die spiele auch wenigstens wieder für den PC kaufen

BIGIISSxRx
22-04-10, 03:37
Der neue Online-Kopierschutz, den der Publisher Ubisoft bei seinen aktuellen Spielen einsetzt, wurde geknackt. Die Release-Gruppe "Skidrow" hat Assassin's Creed 2 vom Kopierschutz befreit. Innerhalb kürzester Zeit kursierte es in Filesharing-Netzwerken.

Seit einigen Tagen existiert bereits eine Art Emulator, der die Kopierschutzserver von Ubisoft simuliert und somit das Spielen ermöglicht. Allerdings überprüft das Spiel an vielen unterschiedlichen Stellen die Echtheit, so dass es immer wieder zu Problemen mit dieser Art der Kopierschutzumgehung gab. Skidrow will den Kopierschutz laut eigenen Angaben mit einem "gewöhnlichen" Crack geknackt haben.

Der umstrittene Online-Kopierschutz von Ubisoft kommt neben Assassin's Creed 2 auch in Silent Hunter 5, Die Siedler 7 sowie im kommenden Splinter Cell: Conviction zum Einsatz. Von Spielern wird das System immer wieder kritisiert, da die Server des Publishers oftmals nicht erreichbar sind und das Spielen somit unmöglich wird.

Trotz der offensichtlichen Probleme will Ubisoft an dem neuen Kopierschutz festhalten. Ein Pressesprecher erklärte, dass man das System weiter verbessern will, um Ausfälle zu vermeiden.

-----------------------------------------------

Hoffentlich... dann kann man sich die spiele auch wenigstens wieder für den PC kaufen

NoDLiMaX
22-04-10, 03:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BIGIISSxRx:
Trotz der offensichtlichen Probleme will Ubisoft an dem neuen Kopierschutz festhalten. Ein Pressesprecher erklärte, dass man das System weiter verbessern will, um Ausfälle zu vermeiden.

-----------------------------------------------

Hoffentlich... dann kann man sich die spiele auch wenigstens wieder für den PC kaufen </div></BLOCKQUOTE>

Wieder jemand, der nicht versteht, warum sich so viele Leute über den Kopierschutz aufregen.

Es geht nicht darum, dass die Nutzer generell gegen eine Schutzfunktion der Hersteller vor Kopien sind. Es geht um die Art und Weise, wie die Hersteller gegen ehrliche Käufer vorgehen.

Eine permanennte Onlineverbindung ist zum einen nicht bei jedem Nutzer möglich, da nicht jeder DSL bekommen kann (DSL ist nicht 100%ig ausgebaut in D). Leute in diesen Gebieten werden keine Ubisoft Spiele nutzen können, solange dieser Schutz aktiv ist.

Des weiteren bin ich unter anderem einer derjenigen die etwas dagegen haben, permanennt online sein zu müssen, wenn sie am spielen sind. Das ermöglicht Firmen sehr detaillierte Informationen über mein Spielverhalten sammeln zu können. Ich mag es nicht, ausspioniert zu werden. Ich kann mich nicht überall dagegen wehren (da ich die Spionage nicht immer sehe), aber wenn ich die Wahl habe, so ein offensichtliches System zu unterstützen oder es zu meiden, dann werde ich es definitiv meiden. Ähnlich geht es anderen.

Zusätzlich kommt noch der Faktor des Weiterverkaufs dazu. Wenn man den Key des Spiels einmal genutzt hat, ist er verbraucht und kann nicht mehr genutzt werden. Accounts dürfen ebenfalls nicht weiterverkauft werden. Dadurch wird der Gebrauchtmarkt für PC Spiele zerstört. Man kann nur darauf warten, wann die Konsolen folgen.

Wie man sieht, sind es verschiedene Faktoren, die mit rein spielen. Und der einzige Weg, das Ganze zu "verbessern" ist, dass man das Ubilauncher System komplett raus nimmt oder zumindest eine offline Option einbaut.

Ubi_AnnickV
22-04-10, 04:00
Leider muß ich diesen Thread schließen.
Wie ihr euch bestimmt denken könnt, ist eine Diskussion über Cracks zu unseren Spielen in diesem offiziellen Forum nicht erwünscht.