PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Patronenexperten gesucht.



BBB_Hyperion
20-02-05, 22:56
Gibt es aus Experimenten ermittelte Werte für den CW Wert der Mg151/20 Munition.

Von besonderem Interesse hierbei.

2 cm M Geschoß El mit Zerl.
2 cm M Geschoß ohne Zerl.

Aber alle anderen tuns auch.

Keine Schußtests nur cw Werte .

Es geht darum Errechnete CW Werte mit den Realen zu vergleichen.

BBB_Hyperion
20-02-05, 22:56
Gibt es aus Experimenten ermittelte Werte für den CW Wert der Mg151/20 Munition.

Von besonderem Interesse hierbei.

2 cm M Geschoß El mit Zerl.
2 cm M Geschoß ohne Zerl.

Aber alle anderen tuns auch.

Keine Schußtests nur cw Werte .

Es geht darum Errechnete CW Werte mit den Realen zu vergleichen.

Brechstange
21-02-05, 12:19
ich weiss nicht ob die sowas grosses machen
aber

http://www.beschussamt.de/

kannst du mal ausprobieren.

Ansonsten wuerd ich mal versuchen irgend jemanden bei der Bundeswehr aufzustoebern..
Gruss
Brechstange

Tetrapack
21-02-05, 13:28
Das ist eine Frage für Anthony G. Williams http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Hier ist seine Homepage:
http://www.quarry.nildram.co.uk/index.htm

BBB_Hyperion
22-02-05, 00:30
Ich wette er weiß das nicht Tetra , aber ich frag ihn mal.

Ich versuche jetzt den CW Wert verlauf nach R. L. MCCOY auszurechnen .) Da die Ergebnisse mit berechnetem constantem CW nur bei einem CW Wert von 1,85 stimming über den realen testdaten liegen und das ist >= Fallschirm .)

www.butcherbirds.de/hypesstorage/Ballistics.xls (http://www.butcherbirds.de/hypesstorage/Ballistics.xls)

KIMURA
22-02-05, 01:38
Hyperion, da würde ich Vorsicht walten lassen, falls Du mit R. L. MCCOY die Balistikdiagramme meinst. Der cW macht bloss Sinn zu ermessen/errechnen ab der Mündung, da das Geschoss schon nach kurzer Zeit anfängt zu Taumeln und nach ca.2 Sekunden, bei so einem leichten Geschoss, wenig von der gedachten Fluglage mehr vorhanden ist(bis zur Rotation um die Querachse).

BBB_Hyperion
22-02-05, 02:17
Deshalb habe ich auch ESTIMATE OF GYROSCOPIC STABILITY FACTOR gleich mit eingebaut .)

Meine Vermutung ist durch die unterschiedlichen Flugphasen verändert sich die Flugstabilität , wenn ein cg Punktverschiebung da ist resultiert diese in hohen cw Werten. Hierbei sind die Phasen vor Mach und nach Mach weniger betroffen als bei der Mach Grenze selber , weil dort der CW Wert ausschlägt.

Als Kontrolle suche ich jetzt die ermittelten CW Werte der Bauform, um mal zu vergleichen wie genau die Rechnung ist.