PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist nun mit einem offiziellen Add-on???



Guderian1939
26-07-05, 03:01
Hallo zusammen!

Also angesichts der Tatsache das X1-Software ein eigenständiges Add-on für SHIII auf den markt werfen möchte, wäre es seitens Ubisoft martwirtschaftlich klug, wenn man jetzt mal langsam Farbe bekennt, und uns Kunden darüber in Kenntnis setzt, was sich da nun tut oder nicht?!

Mir selbst und ich bin mir sicher, einigen anderen hier auch, ist es lieber ein richtiges UBI-Add-on zu kaufen, statt ein inoffizielles Add-on!

Denn wenn UBI wirklich ein eigenes Erweiterungspack auf den Markt bringt, und jetzt evtl. dazu sich mal äußern würde, dann könnten viele ungeduldige User sich am Riemen reißen, und die "Seewölfe" im Regal beim Händler stehen lassen!

Meine Bitte hier an die Moderatoren, oder Ubisoft selbst: Bitte sagt endlich was genaues dazu!

Guderian1939
26-07-05, 03:01
Hallo zusammen!

Also angesichts der Tatsache das X1-Software ein eigenständiges Add-on für SHIII auf den markt werfen möchte, wäre es seitens Ubisoft martwirtschaftlich klug, wenn man jetzt mal langsam Farbe bekennt, und uns Kunden darüber in Kenntnis setzt, was sich da nun tut oder nicht?!

Mir selbst und ich bin mir sicher, einigen anderen hier auch, ist es lieber ein richtiges UBI-Add-on zu kaufen, statt ein inoffizielles Add-on!

Denn wenn UBI wirklich ein eigenes Erweiterungspack auf den Markt bringt, und jetzt evtl. dazu sich mal äußern würde, dann könnten viele ungeduldige User sich am Riemen reißen, und die "Seewölfe" im Regal beim Händler stehen lassen!

Meine Bitte hier an die Moderatoren, oder Ubisoft selbst: Bitte sagt endlich was genaues dazu!

marc_schreck
26-07-05, 03:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Guderian1939:
Meine Bitte hier an die Moderatoren, oder Ubisoft selbst: Bitte sagt endlich was genaues dazu! </div></BLOCKQUOTE>
Eine Krähe kratzt der anderen kein Auge aus. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

herrkaleun2005
26-07-05, 05:01
Ubisoft lässt uns leider alle im trüben fischen... Aber das sich nun X1 aufmacht ein Addon (das eher "Mod-on heissen sollte...)OHNE Lizenz zu erstellen (wie sieht das denn rechtlich aus?) für 25 euro finde ich schon hart... Vor allem dürfte dies nur eine Modsammlung sein aus all dem was schon auf dem freien Moddingmarkt erhältlich ist...

Ich warte auf Ubisoft.... Hoffentlich reagieren die mal mit einem offiziellen Statement anstatt 3en den Markt zu überlassen.....

DSK_Marlowe
26-07-05, 06:57
Auf ein offizielles Statement kannst du lang warten, Ubi_Marc lässt sich hier scheinbar auch nicht mehr blicken...

W4chund
26-07-05, 07:19
Zu dem X1 Add on gibt es schon 2 Threads in diesem Forum, in denen auch interessante Enthüllungen gibt.
Soweit ich es mitbekommen habe und die Aussagen richtig interpretiere, wird an SH3 nicht mehr gearbeitet.

Das ist jetzt nur meine Meinung, aber so wie ich das ganze sehe, was so abgelaufen ist, nehmen sich einige Verantwortliche die Kritik der Community sehr zu Herzen. Es soll bestimmt nicht unser Schaden sein das wir SH3 gekauft haben.

marc_schreck
26-07-05, 07:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by DSK_Marlowe:
Auf ein offizielles Statement kannst du lang warten... </div></BLOCKQUOTE>

Naja es gibt schon ein "ubsisoftsches" Statement, allerdings mal wieder von hinten durch die Tür über Dritte.

Und zwar schreibt Softpedia News im Zusammenhang mit dem X1 AddOn folgendes:

When asked by Softpedia News, the Ubisoft Romania spokesperson, Silvia Velicu, said that Ubisoft will not play a part in the distribution of SEEWOLVES.

She also said that Ubisoft has not reached a decision regarding the making of an official Silent Hunter III add-on.

In an interview carried out by Softpedia News, Tiberius Lazar, lead game designer and Cristian Hriscu-Badea, 3D Artist, said they are considering an add-on, but the decision is in the hands of the producers.

Guderian1939
26-07-05, 08:51
Also für mich sieht es aber so aus, das Ubisoft sich durch dieses schweigen ein Eigentor schießen wird, wenn man sich mal folgendes Szenario vorstellt:

Der Kunde XY(davon gibt es im übrigen sehr viele!) kauft sich Silent Hunter III und stellt nach einer gewissen Zeit enttäuscht fest das nach vier Patches noch einige grundlegende Fehlerchen vorhanden sind, sowie auch gewisse Features die versprochen waren nicht enthalten sind!

Nun schweigt UBI bezüglich eines eigenen Add-onn´s was dritte wie "x1-software" jetzt dazu veranlaßt ein inoffizielles Add-on auf den Markt zu bringen ( was normalerweise eigentlich erst dann vorkommt, wenn ein Hersteller sein Produckt in "rente schickt" und dafür keine Erweiterungen liefert!

Nun zurück zum Kunden XY, der mittlerweile durch UBI`s zurückhaltendes Verhalten so verunsichert ist, und sich dann etwas wie die "Seewölfe" kauft, weil er sich verbesserung erhofft. Doch was wird der Kunde wohl machen wenn er feststellt das die Seewölfe evtl. nicht das bringen was sie versprechen?? (die im übrigen auf UBISOFT´s Produkt aufbauen!!!)

Ich glaube, und da bin ich mir sicher, das dieser Typ von Kunde sicher nicht nochmal nach vielen Monaten in den Laden gehen wird um dann in ein UBISOFT-ADD-ON nochmals Geld zu investieren, da er durch bisherige Leistungen nicht zufriedengestellt wurde!!!

Gmuno
26-07-05, 08:56
Die machens wie mit "Forgotten Battles", da können sie mehr Leute abzocken.

Trontir
26-07-05, 14:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by marc_schreck:
Und zwar schreibt Softpedia News im Zusammenhang mit dem X1 AddOn folgendes:
</div></BLOCKQUOTE>

Danke für die interessante Info - endlich mal etwas halbwegs Seriöses, was nicht erst über fünf Ecken berichtet wird. Weißt du, von wann das Interview/Statement ist?

Hatte Ubi_Marc nicht mal geschrieben, dass man sich nach Patch 1.4 ganz auf die Entwicklung des Add-ons konzentrieren wolle? Oder war das Seemannsgarn?

marc_schreck
26-07-05, 15:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Trontir:
Weißt du, von wann das Interview/Statement ist?
</div></BLOCKQUOTE>
Veröffentlicht wurde es jedenfalls letzten Donnerstag, hier der volle Beitrag:
http://news.softpedia.com/news/Get-Ready-for-an-Unoffic...II-Add-On-5156.shtml (http://news.softpedia.com/news/Get-Ready-for-an-Unofficial-Silent-Hunter-III-Add-On-5156.shtml)

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Hatte Ubi_Marc nicht mal geschrieben, dass man sich nach Patch 1.4 ganz auf die Entwicklung des Add-ons konzentrieren wolle? Oder war das Seemannsgarn? </div></BLOCKQUOTE>
Nein, hier im Forum hat er doch sinngemäß geschrieben, daß es erstmal keine Patches mehr geben wird weil die Entwickler in einem anderen Projekt arbeiten und daher keine Zeit für SH3 aufwänden können.

Was das aber für ein Projekt ist, hat er nicht geschrieben. Die Spanne reicht da wohl von "Monopoly for Windows by Ubisoft" bis was weiß ich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

AOTDCaptainNemo
26-07-05, 18:12
Wie bereits erwähnt wird es erstmal keine weiteren Updates geben. Woran Ubisoft momentan in Bezug auf SH3 arbeitet können wir euch bisher nichts genaueres sagen. Wir wissen nicht mehr als ihr, ausser dass Ubisoft sich auf ein umfangreicheres Projekt konzentriert. Wenn die Ferien vorbei sind und alle Mitarbeiter wieder im lande sind (Unter anderem ich) http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif werden wir uns genauer darum kümmern und versuchen für euch einige Infos zusammen zu tragen.

Bis auf weiteres

euer Nemo

Canaris.
27-07-05, 12:33
Sieht auf jeden Fall nicht gut aus. *schnüff* http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif
Releaseliste (http://www.ubisoft.de/bv/presse/release/)

DrXman42
27-07-05, 17:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by AOTDCaptainNemo:
Wie bereits erwähnt wird es erstmal keine weiteren Updates geben. Woran Ubisoft momentan in Bezug auf SH3 arbeitet können wir euch bisher nichts genaueres sagen. Wir wissen nicht mehr als ihr, ausser dass Ubisoft sich auf ein umfangreicheres Projekt konzentriert. Wenn die Ferien vorbei sind und alle Mitarbeiter wieder im lande sind (Unter anderem ich) http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif werden wir uns genauer darum kümmern und versuchen für euch einige Infos zusammen zu tragen.

Bis auf weiteres

euer Nemo </div></BLOCKQUOTE>

Bei UBi gibt es Urlaub ? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-mad.gif Das geht doch nicht !

MfG aus 150 m tiefe Dr. Xman

Subwulf
27-07-05, 19:08
und vorallem steht da nichts von SHIV! Wad soll dad denn?

Capt.Heatseeker
27-07-05, 19:43
Mit einem Addon würde sich Ubi doch nur noch mehr mit SH3 verzetteln. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, wie in die bestehende Engine die Dinge integriert werden sollten, die irgendwann mal versprochen waren und jetzt von allen erwartet werden. Schnickschnack gibt es mittlerweile genug durch Mods. Nur mit ein paar Bildchen und Schiffchen in den Häfen können sie auch keinen mehr locken. Ich denke, SH3 ist "austherapiert" und abgehakt.

Und so lange es keine Genre-Konkurrenz gibt, warum sollte man SH4 programmieren? Ausserdem kann ich mir vorstellen, dass Ubi trotz großartiger Verkaufszahlen nicht wirklich zufrieden mit der Qualität der Arbeit des rumänischen Programmiererteams ist. Was man sich eigentlich hätte denken können, wenn man sich deren Referenzen ansieht, die über das Niveau von Tetris nicht hinaus gekommen sind...

Subwulf
27-07-05, 21:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Und so lange es keine Genre-Konkurrenz gibt, warum sollte man SH4 programmieren? </div></BLOCKQUOTE>

Eben gerade darum, weil sie keine Konkurrenz zu befuerchten haetten, die Engine und Konzept dazu schon haetten. die einzige wichtige frage ist:
gaebe es hierzu genuegend interessenten, dieses tail zu kaufen: Ja, koennte ich mir gut vorstellen. die schlechten absatzzahlen in den usa ruehren ja gerade daher, dass man in sh3 den amis und englaendern auf den sack gibt und nicht einer achse-macht. und amerika haette sonst wohl schon alleine einen genug grossen markt, sh4 profitreich abzusetzen.

marc_schreck
28-07-05, 04:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Subwulf:
...und amerika haette sonst wohl schon alleine einen genug grossen markt, sh4 profitreich abzusetzen. </div></BLOCKQUOTE>
Auch der würde wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein und nicht reichen die finanzielle Situation von Ubisoft zu verbessern.

Machen sie außerdem eine Pazifik Subsim, die auf den amerikanischen Markt zugeschnitten ist, würden mit Sicherheit in Europa die Absatzzahlen sinken. Man kann es drehen wie man will, mit Simulationen ist heute kein Blumentopf mehr zu gewinnen. Bei den immens hohen Entwicklungskosten heute, muß man schon die 200-300K Marke an "tatsächlichen" Verkäufen und nicht nur die Auslieferungszahlen an die Händler , drastisch überschreiten.

Subwulf
28-07-05, 07:52
hab mal ein interview mit einem entwickler von Sierra gelesen:

Die Entwicklungskosten für ein durchschnittlich-umfassendes Profispiel liegen heutzutage bei rund 2 Mio Euro.

2'000'000 / 40 = 50'000 Stücke. Sagen wir mal, dass das Entwicklungsteam nur die Hälfte kriegt, der Rest sonstwo liegenbleibt, dann sind wir bei dieser 100'000 Stück Grenze. Mehr ist nur den überdurchschnittlich erfolgreichen Games vorbehalten. viele sims haben heute jedoch mühe, schon "nur" diese 100k grenze zu erreichen.

noch was wichtiges: Es kommt nur indirekt darauf an, wieviel der Verkäufer tatsächlich absetzen kann. kann er ein Spiel gut verkaufen, bestellt er immer wieder nach. der verkäufer bezahlt aber schon vorher. Somit gehen die Auslieferungszahlen und die tatsächlichen Verkäufe hand in hand einher.

marc_schreck
28-07-05, 08:05
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Subwulf:
...kann er ein Spiel gut verkaufen, bestellt er immer wieder nach. der verkäufer bezahlt aber schon vorher. </div></BLOCKQUOTE>
Das ist richtig, da ich aber einige Jahre in der Einkaufsabteilung eines großen Warenhauses beginnend mit KAR...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif gearbeitet habe, weiß ich das nicht verkaufte Posten an Spielen wieder zurückgehen und mit den nächsten Bestellungen von anderen Spielen des gleichen Lieferanten, verechnet werden. So war zum. die Praxis Anfang der 90er und die hat sich bestimmt bis heute nicht groß geändert.

W4chund
28-07-05, 09:03
Genau so ist dem, marc_schreck. Ansonsten würden alle großen Elektronik Discounter nicht überleben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.

Willey
28-07-05, 09:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by DrXman42:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by AOTDCaptainNemo:
Wie bereits erwähnt wird es erstmal keine weiteren Updates geben. Woran Ubisoft momentan in Bezug auf SH3 arbeitet können wir euch bisher nichts genaueres sagen. Wir wissen nicht mehr als ihr, ausser dass Ubisoft sich auf ein umfangreicheres Projekt konzentriert. Wenn die Ferien vorbei sind und alle Mitarbeiter wieder im lande sind (Unter anderem ich) http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif werden wir uns genauer darum kümmern und versuchen für euch einige Infos zusammen zu tragen.

Bis auf weiteres

euer Nemo </div></BLOCKQUOTE>

Bei UBi gibt es Urlaub ? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-mad.gif Das geht doch nicht !

MfG aus 150 m tiefe Dr. Xman </div></BLOCKQUOTE>

Nemo ist aber nicht yü-bE http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

TopCat007
28-07-05, 11:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Die Entwicklungskosten für ein durchschnittlich-umfassendes Profispiel liegen heutzutage bei rund 2 Mio Euro. </div></BLOCKQUOTE>

Ich kann mir das fast nicht vorstellen. Ausser wenn Du die Entwickler zu Entwicklungslandslöhnen beschäftigst.

Subwulf
28-07-05, 21:13
jep und genau das passiert ja jetzt immer mehr. Nehmen wir bspw. Rumänien. Stundenlohn eines Programmieres liegt dort wohl noch unter 8 Euro. In der Schweiz liegt der Stundenlohn eines guten Programmierers um die 35 bis 80 Euro. Im Extremfall Faktor 10.

Oder betrachten wir Indien. Immer mehr Softwarefirmen outsourcen nach Indien, stundenlohn dort: Keine Ahnung. Pro Stunde wohl so 100g Sand oder was auch immer...

Vorteil:
Nur dank diesen billigen Löhnen ist es überhaupt noch möglich, Nischenprodukte wie SH3 zu entwickeln.

Nachteil:
Ethisch-Moralisch wird es dann schnell mal heikel, wenn es richtung Ausbeutung billiger Arbeitskräfte geht.


Danke für die Info. Hab nicht gewusst, dass man die Games bei Nichtverkauf zurückschicken kann. Das erklärt in der Tat einiges. - Man lernt immer wieder dazu. -

TopCat007
29-07-05, 00:40
Da braucht man sich dann auch über lausige Qualität nicht zu wundern...

marc_schreck
29-07-05, 06:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Subwulf:
jep und genau das passiert ja jetzt immer mehr. Nehmen wir bspw. Rumänien. Stundenlohn eines Programmieres liegt dort wohl noch unter 8 Euro. </div></BLOCKQUOTE>
Hab es ja schon an andere Stelle erwähnt, laut einer Standortanalyse zum IT Offshoring in Rumänien von Michael Prifling und Georg Beck, liegt der durchschnittliche Monatslohn für einen Informatiker bei 388€/Monat.

Höt sich auf den ersten Blick sehr wenig an, man muß aber bedenken das im ehemaligen "Armenhaus" Europas, die Lebenshaltungskosten um den gleichen Faktor niedrieger sind als hier in Westeuropa.

Hinzu kommt das die SteuererleichÂ*terungen in der Softwareindustrie, u.a. Steuerbefreiung für Informatiker nach dem Regierungsbeschluss 7/2001 und massive Steuererleichterungen für ausländische IT Unternehmen, Rumänien mit zum stärksten wachsenden IT-Markt Europas gemacht haben.

Capt.Heatseeker
29-07-05, 06:05
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by TopCat007:
Da braucht man sich dann auch über lausige Qualität nicht zu wundern... </div></BLOCKQUOTE>

Naja, das ist wieder so eine Aussage, die "niemand" gerne so stehen lassen möchte, weil sie dort doch auch gute Leute haben, weil für die guten Leute dort solche Jobs ein Sprungbrett in ein besseres Land sein könnten, weil man so etwas einfach nicht sagt, blablabla... wahrscheinlich hast du recht!

Aber nicht, weil die Programmierer dort nur ein Zehntel dessen können, was Programmierer in der Schweiz machen sondern weil sie für Projekte verheizt werden wie Silent Hunter.

Schaut euch die Referenzliste der Spiele an, dieses rumänische Team vorzuweisen hat. Ich hab es schonmal irgendwo geschrieben: Tetris dürfte man da noch als komplexes Aufbaustrategiespiel als Vergleich ranziehen... Solche Leute hätte sich keine Firma geholt, um die "realistischste" U-Boot-Simulation aller Zeiten zu machen. Hier wird ja so gerne darüber diskutiert, ob die leeren Versprechungen zu Features wie Wolfsrudeln reines Marketing waren oder durch Zeitmangel entstanden sind.

Wenn ich mir Silent Hunter ansehe, dann haben dies Leute entwickelt, die noch NIE (!) ein ordentliches Buch über U-Boote gelesen haben. Das merkt man an der Sprache (Kilometerentfernungen in der Seefahrt, wahnsinnige Geschwindigkeiten, etc.) und an vielen anderen Kardinalfehlern. Ich bin mir sicher, dass all diese bemängelten Features wirklich vorgesehen waren, aber nicht in den vermaukten Sourcecode zu integrieren waren. Ich erinnere mich, dass das Spiel vor dem Release noch einmal für Wochen zurückgehalten wurde, um eine "dynamische" Kampagne zu machen, wird deutlich, wie weit die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit ist.

Deshalb glaube ich auch noch nicht so recht an ein Addon, das uns mehr als ein paar Texturen, Sounds und Schnickschnack bringen könnte. Eine wirklich dynamische Kampagne und so komplexe KI-Funktionen wie Wolfsrudel wird es wohl nie in der Engine von SH3 geben.

Trontir
29-07-05, 16:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Guderian1939:
(...)

Mir selbst und ich bin mir sicher, einigen anderen hier auch, ist es lieber ein richtiges UBI-Add-on zu kaufen, statt ein inoffizielles Add-on!
(...) </div></BLOCKQUOTE>

Alle die sich ein offizielles Add-on wünschen, sollten dies Ubi per Mail mitteilen - z. B. an den Support oder an die Ubi-Niederlassung in Düsseldorf. Hier im Forum geht so ein Wunsch leider vermutlich unter.

Support: http://ubisoft-de.custhelp.com/ (unter "Fragen Sie uns")

Mail: info"at"ubisoft.com

http://www.ubisoft.de/smileys/chatten.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Subwulf
29-07-05, 19:18
Die tiefen Lohnkosten haben nichts mit der Qualität der Arbeit zu tun. Bestes Beispiel: Zahlreiche der besten Programmierer der Welt! kommen aus Indien und dies ist schon lange kein offenes Geheimnis mehr.

TopCat007
30-07-05, 01:14
Indirekt sicher. Wer 400 Euro im Monat verdient (und damit vielleicht in seinem Land vielleicht sogar gut leben mag), hat niemals den gleichen Zugang zu Know how, Technik, Aus- und Weiterbildung etc.

In diesem Sinne war übrigens auch meine obige Aussage gemeint. Sicher sind Menschen aus Rumänien oder Indien nicht weniger clever als solche in Hochlohnländern, aber ich zweifle gewaltig daran, dass sie an den Ausbildungs- und Knowhow-Stand herankommen. Es sei denn natürlich, sie können sich anderswo weiterbilden, aber mit 400 Euro im Monat machst Du diesbezüglich wohl keine grossen Sprünge.
Sicherlich werden sich diese Unterschiede über kurz oder lang immer mehr aufheben, wie wohl übrigens auch die Differenzen bezgl. Lohnniveau.

Voyager532
30-07-05, 02:26
Weiterbildungsmassnahmen werden in der Regel aber auch nicht Privat bezahlt, sondern vom Arbeitgeber. Zumindest ist das bei mir so...

marc_schreck
30-07-05, 05:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by TopCat007:
Sicher sind Menschen aus Rumänien oder Indien nicht weniger clever als solche in Hochlohnländern, aber ich zweifle gewaltig daran, dass sie an den Ausbildungs- und Knowhow-Stand herankommen. </div></BLOCKQUOTE>
Gerade die universitäre Bildung im IT Bereich wird von vielen Offshoring-Fachleuten in diesen Ländern weit aus höher eingestuft als die z.B. in Deutschland.

AASelle
30-07-05, 06:13
Ich denke auch, das man die Leute aus den "Billiglohnländern" nicht unterschätzen sollte.

Den die haben noch Biss, die wollen oft raus aus ihren Verhältnissen und sind daher bereit weitaus mehr Opfer zu bringen, als wir Deutsche zum Beispiel.

Wer Satt ist, wird leicht faul und träge, wer hungrig ist, will seinen Hunger stillen.

Gerade unsere Arroganz, wir wären die Besten, weil es uns gut geht, hat uns doch auch diese wirtschaftliche schlechte Zeit eingebrockt und wenn wir nicht schnell unser Denken umstellen, werden wir uns schon bald auf der Looserseite wiederfinden....schaut mal nach China, was sich da die letzten jahre so ganz still und heimlich getan hat...

gruß
Selle

W4chund
30-07-05, 11:58
Schön gesagt Selle....wir wäre Heute nicht in dieser Situation wenn die richtigen Leute, welche vor 30 Jahren schon erkannt haben das unser System auf Dauer nicht bestehen kann, an die Macht gekommen wären. Wenn man damals angefangen hätte Reformen einzuleiten, dann sähe es hier heute ein wenig anders aus. Naja, warten wir ab was uns die nächste Zeit bringen wird.

ChrisiHO
07-08-05, 04:10
Interesaante Neuigkeiten :
http://forums.ubi.com/groupee/forums/a/tpc/f/857101043/m/6851064443

Angeblich arbeiten die Devs bereits an SHIV (basierend auf SHIII *lol*). Das Ganze aus Sicht der Japse (traurig für die Ami-Spieler; geht dann wieder gegen die eigenen Schiffe !)

Sollte sich das alles als richtig rausstellen, sieht´s mit einem offiziellen Addon wohl eher schlecht aus.

Capt.Heatseeker
07-08-05, 05:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by ChrisiHO:
Interesaante Neuigkeiten :
</div></BLOCKQUOTE>

Diese Info von einem einzigen Privatmann, der seinen rumänischen Bekannten zitiert, ist natürlich mehr als zweifelhaft.

Pro:
Es wäre ganz typisch Ubi (siehe Il2-Reihe), wenn einfach ein aufgepepptes Addon in eine bestehende Enginge gedrückt würde und das ganze nicht ein "billiges" Addon für 24,95 Euro sondern ein "richtiges" neues Spiel für 45 Euro würde. Mir graut es davor, in SH4 wieder diese völlig unfunktionelle Grafik-Engine zu sehen: Ich will endlich mal einen Horizont, an dem ich Schiffe per Rauchwolke ausmache und keine Wunderausgucke, die Schiffe sehen können, wenn sie auf meinem Monitor noch nicht einen Pixel groß sind. Mit Engine ist sicherlich auch KI und die interne (Arcade)-Engine gemeint... Na super!

Contra:
Es wäre ebenfalls typisch Ubi, wenn sie uns ein paar aufgemotzte Grafiken, Sounds und noch ein spielbares Boot als Zwischenhappen (= Addon) vorsetzen würden. Die neuen Sachen würden praktisch keine Arbeit machen und die Zeit bis zum Release von SH4 mit einer zusätzlichen kleinen Finanzspritze überbrücken. In SH4 könnten wir uns dann auch auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten (Bugs und Logikfehlern) freuen.

Mein Gefühl sagt mir jedoch: Kein Addon.

Die vielen Funktionen, die es zum Schluss nicht ins Spiel geschafft haben, sind meiner Meinung nach ein Beweis, dass die Engine dicke Macken hat. Könnt ihr euch, so simpel wie die KI in SH3 nach Schema F agiert, vorstellen, mit Wolfsrudeln zu operieren? Ich kann mich erinnern, dass es in SH2 feindliche U-Boote gab. Aber selbst das ist scheinbar schon zu komplex für die SH3-Enginge. Nein, ich glaube, man möchte SH3 einfach noch so gut weiterverkaufen wie möglich, aber keine Zeit mehr in ein verkorkstes Projekt zu stecken. In

Wenn nämlich die entsprechenden Features wirklich per Addon nachgelegt werden sollten, würde das ja die gleiche Zeit in Anspruch nehmen, wie es auch ein Verschieben des Original-Releases getan hätte. Wären das nur 2 - 3 Wochen, wären die Dinge schon lange da...

marc_schreck
07-08-05, 05:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Capt.Heatseeker:
Ich kann mich erinnern, dass es in SH2 feindliche U-Boote gab. </div></BLOCKQUOTE>
Doch gab es, in der Originalkampagne die Bergen-Mission (Subhunt Mission in der US Version), dort fuhr ein englisches Uboot aufgetaucht vor Norwegen rum, sobald man näher kam tauchte es weg. Aber auch nicht immer, hab es einmal versenkt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

ssobgib
07-08-05, 06:25
Das U-Boot vor Bergen hatte ich auch mal gefunden. Lag halt mitten auf meinem geplanten Anmarschweg. Habs dann halt torpediert, da man in der Mission sowieso nichts mit den Torpedos anfangen konnte. Bin auf jeden Fall nie an den englischen Kampfverband rangekommen http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif, der da vor der Küste kreuzt. Auch wenn ich das Duell mit dem deutschen Kampfverband aus der Ferne bewundern konnte.

space_force
07-08-05, 08:32
Statt einem SH4, oder einem "aufgebohrten" SH3, würde ich mir lieber ein DC2 wünschen. Dazu müsste es nicht einmal eine eigene Kampagne oder Missionen haben, sondern mit SH3 online spielbar sein.
So schlecht SH2/DC auch waren, immerhin hatte mir dieser Part immer sehr viel Spaß gemacht, wenn die Verbindung mal stabil blieb.

Von einem Projekt DC2 höt und liest man leider gar nichts mehr. Auf Dauer macht der MP-Part von SH3 nicht wirklich Spaß.

N8_Falke
07-08-05, 08:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by space_force:
Statt einem SH4, oder einem "aufgebohrten" SH3, würde ich mir lieber ein DC2 wünschen. Dazu müsste es nicht einmal eine eigene Kampagne oder Missionen haben, sondern mit SH3 online spielbar sein.
So schlecht SH2/DC auch waren, immerhin hatte mir dieser Part immer sehr viel Spaß gemacht, wenn die Verbindung mal stabil blieb.

Von einem Projekt DC2 höt und liest man leider gar nichts mehr. Auf Dauer macht der MP-Part von SH3 nicht wirklich Spaß. </div></BLOCKQUOTE>

Des liegt auch daran ,dass an dem Projekt DC nich weiter gearbeitet wurs.......insofern wirds kein DC 2 geben!!! http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif

Capt.Heatseeker
07-08-05, 14:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by space_force:
Auf Dauer macht der MP-Part von SH3 nicht wirklich Spaß. </div></BLOCKQUOTE>

Wie kann man das auch ernsthaft machen? Ich habe es mit meinem Nachbarn mal probiert, aber wenn man nicht einmal die Zeitbeschl. zum Torpedonachladen benutzen kann... Das ist doch so was von öde, Wolfsrudel zu spielen. Zumal der Thrill des Spiels, nämlich das Aufspüren und Anpirschen bei den meisten MP-Missionen wegfällt und man einfach nur ballert. Nur sind U-Boot-Gefechte halt nicht sehr actionlastig. Da macht mir jeder Ego-Shooter mehr Spass als mit menschlichen Kollegen die dumme KI von SH3 zu jagen.