PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nie wieder Gibraltar!



Roli131079
10-04-05, 12:20
Na Männer? Alles klar?

Nach meiner letzten FF, die gut und gern 8 Stunden dauerte, habe ich mir geschworen, NIE wieder Gibraltar!!! Ich hab am Samstag gezockt, und sah danach schlimmer aus als eine Woche lang arbeiten und nicht duschen. Ich hab ne ganze Packung Kippen geraucht und nur ab und zu was getrunken, mit einem Auge auf den Monitor schielend. Wer schonmal Gibraltar durchquert hat weis was ich mein! Ich bin danach bestimmt 2 Jahre gealtert. Das schlimmste war, das ich es zwei mal durchqueren musste, weil meine Heimatbasis La Spezia ist und mein Patroillenbereich war ES 63, das ist irgendwo westlich von Mittelafrika, in der Nähe von Freetown. Ich kann euch sagen Jungs das hat mich geschlaucht! Wenn ich nochmal durch Gibraltar muss, lass ich mich vorher versetzen, nich mit mir, BDU!

War eine der spannensten SH3 Erfahrungen, die man paradoxerweise nicht wiederholen möchte.. http://www.ubisoft.de/smileys/zombi.gif

Bin auf eure Erfahrungen gespannt!

FredFireFox
10-04-05, 12:46
oh ja, das kommt mir nur allzu bekannt vor... musste da auch schon mal durch und hab mich direkt danach versetzen lassen, das war mir einfach zu anstrengend http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif zu der Zeit war ich im Jahr 1943, möchte nicht wissen wies noch später da aussieht. Vor allem diese Torpedoboote http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif richten selber zwar nur selten Schaden an aber wenn die einen mal entdeckt haben rufen die natürlich sofort verstärkung - was in der nähe von Gibraltar ganz besonders schlimm enden kann

Cray001
11-04-05, 05:32
hab die einzelmission mal angezockt ohoho..bin erst 14.feindfahrt......
da hab ich angst..dann werd in den dt. widerstand gehen oder die enigma in london abgeben.....hab aber auch schon einige kippenschachteln und so verbraten...8 std. für eine missi....des glaub dir außer hier keiner!!!!

danke für den versetzungshinweis....meine bessere hälfte..die parzifistin....flipt ja eh schon aus....8 std. des hält die nicht aus...

gute fahrt!

peter

WRFirefox
11-04-05, 06:01
Hehe, Gibraltar – ist schon ein richtiger Dampfhammer!
Ich bin auch in La Spezia, und habe jetzt die 11. Feindfahrt abgeschlossen. Da in meinem Zielgebiet nichts los war bin ich mal wieder rübergeschippert. Direkt an der spanischen Küste entlang. Dann vor der Meerenge abgetaucht – ein Blick aus dem Periskop unter Wasser ließ mir den Schweiß kalt den Rücken runter laufen – Minen!!!!! – also schön langsam weiter bis um den Brocken rum und dann habe ich mich direkt vor dem Hafen auf Lauerstellung gelegt.
Dann begann meine Ungeduld Oberhand zu gewinnen und ich beschloss ein Schnellboot mit dem Deckgeschütz bei AK unter Beschuss zu holen – oh oh!
Sofort kam das zweite Schnellboot – ok, dank der Tatsache, dass diese keine Torpedos abfeuern schickte ich die Fiecher auf Grund, während mich etliche Hurricanes beschossen. Dann ein Hunt Zerstöer also Tauchen und Attacke - 3 Torpedos gingen daneben, einer traf – schnelle Wende Heckrohr los und der Kahn sank auch.
Doch dann erlebte ich meine persönliche Apokalypse!!!!!
No Chance!
Nur durch mehrere Versuche aus der Situation herauszukommen, gelang es mir letztlich doch noch schwer beschädigt in La Spezia einzulaufen. Ok mag zwar nicht jedermanns Sache sein an einem Speicherpunkt wieder einzusteigen, aber bei der Feindfahrt habe ich bisher am Meisten dazu gelernt – und bis auf den IWO ist bei mir alles auf Full Real.

So long Gruss

Firefox

W4chund
11-04-05, 06:12
Ich hab mal vor Alexandria 6 V&W Bewacher versenkt, aus Frust weil im Hafen wieder mal keine Ziele waren. Das Resultat, ich bin bis kurz vor Salamis von Bombern gejagt worden. Der Zeitraffer ging nur im Ruckelmodus. Zum Schluss wurde mein Kahn nur noch von Wickeldraht zusammen gehalten.

Roli131079
11-04-05, 06:34
"da hab ich angst..dann werd in den dt. widerstand gehen oder die enigma in london abgeben.....hab aber auch schon einige kippenschachteln und so verbraten...8 std. für eine missi....des glaub dir außer hier keiner!!!!"

Na dann glaubt mir vielleicht auch keiner, dass ich bei der zweiten Durchquerung von Gibraltar und nach einer Begegnung mit einem Konvoi nur noch einen Hecktorpedo an Bord hatte ( einen TI ) und kurz bevor ich in einigermaßen Sichere Gewässer kam, mir ein Einzelfahrer auffiel, der aber zu schnell und zu weit weg war ( ich war schliesslich immernoch auf Periskoptiefe und auf Schleichfahrt ) und ich mir dachte, "hmm, wegen dem kleinen Frachter geh ich kein unnötiges Risiko ein und verfolge ihn, nein, ich mess die Entfernung ( 4800 Meter ), zeig ihm mein Heck, stell den TI auf 1 Meter unter Kiel, Magnetzündung und 44 Knoten ( das Ding hat bei 44 Knoten 5000 Meter Reichweite, echt Klasse ) und versuch mein Glück! " Rohr 6 Los!

( Das oben war ein Satz http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )

Der Torpedo hat gesessen, auf 4800 Meter mit 44 Knoten, direkt unter den Kiel, Rückrat gebrochen! Zwar war ne Blasenspur zu sehn, aber der hatte bei der Geschwindigkeit keine Chance auszuweichen! http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif
Die Zerstöer die dann nach mir suchten, haben mich ganz wo anders vermutet, war lustig das zu beobachten..

Leider keine Screenshots, aber durch das Periskop war der Frachter gerade noch über dem Horizont sichtbar! Ich weis, das glaubt mir keiner.. war trotzdem lustig!

Fahre ein IXC mit 82% Realismus (alles an ausser "kein WO" und "keine Kontaktaktualisierung auf Karte")

hafi6
11-04-05, 06:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Cray001:
..hab aber auch schon einige kippenschachteln und so verbraten...8 std. für eine missi....des glaub dir außer hier keiner!!!!
peter <HR></BLOCKQUOTE>

Wiso das 8 Stunden ist doch nix besonderes. Wenn du mal von ein paar Zerstöen gejagt wirst kommt schnell Zeit zusammen. Oder wenn du wie ich gerade in in meiner 13 Feinfahrt nur auf Tonnage gehst und nur T2 oder größer versenkst. Da geht die Zeit ja schon fürs warten drauf http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

MC_Cudden
13-04-05, 14:20
Am 9.12 41 angefangen

jetziges Datum 11.12.41 ca.14 Uhr


Ich habe die Meerenge von Gibraltar in 24 Std Tauchfahr durchfahren !

Habe alle Wabo Angriffe in der Meerenge und danach gut überstanden.

Insgesamt habe ich etwa 40 Std Tauchfahrt hinter mir.

Ich konnte einfach die Wachhunde DD und Torpedoboote nicht loswerden.

Batterien und Sauerstoff war schon ziemlich ausgelutscht. (48 Std Tauchfahrt bei 1/3 sind möglich, wenn nicht sogar mehr)

Bin jetz etwa in der Mitte von Quadrant CH 74 (47 ? weiß ich jetzt nicht genau).

Habe 4 Frachter versenkt und eine Hurricane abgeschossen.

Bei Tag aufgtaucht zu fahren kann man vergessen.
Es dauert nicht lange und man hat die Bienen am Arsch.

Haben mich jetzt erwischt, gefährliche Wassereinbrüche, Boot sackte langsam immer mehr ab, konnte das Boot aber noch retten.

57% Rumpfschaden

und ich will noch ganz nach La Spezia

Die Flugzeuge zu unterschätzen kann sehr schnell ins Auge gehen wie ich erfahren musste!
Von wegen die schmeissen immer vorbei und treffen nichts !

Fahre jetzt Tagsüber nur noch getaucht.
Nachts gehts hoch Betterie laden und Sauerstoff tanken.

Bis jetzt hatte ich noch keine Flugzeugangriffe bei Nacht, allerdings könnten mir die DD ein Strich durch die Rechnung machen.
Einige haben Radar.

übrigens:

Alles in Echtzeit ohne Zeitraffer !

Immer wenn ich Lust und Zeit habe gehts ein Stück weiter !

Roli131079
14-04-05, 04:44
Respekt, das ist dann natürlich am realistischen, wenn man das in Echtzeit spielt. Dann hat man auch genug Zeit sich da reinzusteigern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif.
Hatte das selbe Problem, Nachts Batterien laden, und soviel Strecke machen wie möglich, im Morgengrauen wieder auf Periskoptiefe und durchhalten...
Habe jede Auffäligkeit meinerseits vermieden, nur wenn ein Frachter in der Nähe war, hab ich versucht in gaaanz langsam abzufangen und so wenig Torpedos wie möglich zu verbrauchen um schnell wieder abzuhauen. Der ein oder andere Zerstöer musste auch dran glauben, wenn er dreisterweise von selbst in den optimalen Schusswinkel fuhr..
Und diese sch**** Torpedoboote sind die PLAGE!
Hoffe die können mit den nächsten Patches auch mal Torpedos abfeuern..