PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angriff mit Flächensuchenden Aalen!



thomas21965
19-11-11, 06:22
Hallo Kaleun,

ich spiele LSH3 mit 85 %.
Wenn ich mit einem normalen Aal auf ein Schiff feuere,
mache ich das in dem ich die Taste L drücke
uns so das Ziel einlogge und loooosss.....

Aber wie logge ich die Flächensuchenden Aale ein.....?

Beste Grüße
Thomas

thomas21965
19-11-11, 06:22
Hallo Kaleun,

ich spiele LSH3 mit 85 %.
Wenn ich mit einem normalen Aal auf ein Schiff feuere,
mache ich das in dem ich die Taste L drücke
uns so das Ziel einlogge und loooosss.....

Aber wie logge ich die Flächensuchenden Aale ein.....?

Beste Grüße
Thomas

Mittelwaechter
19-11-11, 11:52
Hallo thomas21965,

es gibt keinen Unterschied beim „Aufschalten“ (Einloggen).

Aber du musst die Aale „programmieren“ bevor du schießt.

Über den Anzeigen für die Rohre ist ein Schalter, den du drücken musst, um die Laufstrecke, die Wenderichtung und die Schlaglänge des Suchmusters festzulegen.

Ein G7a FAT hat maximal 12500 Meter Reichweite bei 30 Ktn (= gesamte Laufstrecke) und läuft ein festes Muster - ähnlich einer Leiter mit Anlauf ab.
Die Schläge sind immer parallel zum Anlaufkurs des Torpedos, deshalb solltest du eher seitlich zum Konvoi stehen.
Wenn deine Zielkolonne (~ Konvoimitte) in 4500 Meter Entfernung ist, dann stellst du die Laufstrecke - je nach deiner Schussposition - etwas über den angenommenen Einschlagpunkt ein, damit die Schläge schön links und rechts dieser Kolonne wenden. Jenachdem ob die Torpedos „mit dem Konvoi“ wenden sollen (langsamer Konvoi?), oder vielleicht von vorne in den Konvoi hineinwenden sollen, stellst du die Wende nach links oder nach rechts.
Und die Schlaglänge bestimmt eben, wie weit der Torpedo quer im Konvoi laufen soll bis er wieder wendet.
Ein schmaler Konvoi mit drei/vier Kolonnen passt gut zu 8oo Meter Schlägen; für die Wende braucht ein Torpedo etwa 200 Meter Laufstrecke.
Nach 4500 Meter wendet der Torpedo 200 Meter und läuft 800 Meter zurück, wendet wieder 200 Meter und läuft 800 Meter usw.
Du bekommst also einen Schlag auf 1000 Meter Laufstrecke. Bei 4500 Meter Distanz sind das noch 8 Schläge im Konvoi, bis die Laufstrecke zu Ende ist.

Die LUT laufen ein ähnliches Muster, allerdings kann man die Schläge in einem variablen Winkel zum Anlaufkurs bestimmen. Man kann also aus einer ungünstigen Schussposition einen Torpedo trotzdem rechtwinklig zum Konvoikurs „schlagen“ lassen. Du kannst sogar einen LUT direkt über deiner eigenen Position kreuzen lassen - für verzweifelte Lagen unter WaBos ein letztes Mittel, um den Zerstörer zu erwischen.

Du siehst die Laufbahn der Torpedos sehr schön im - äh? - na dem Schirm mit den Torpedoeinstellungen - wenn du etwas herauszoomst.
Verstelle dort in der Übersicht einfach mal die veränderbaren Werte der Programmierung und du wirst den Dreh schnell 'raus haben.


Grüße!

thomas21965
20-11-11, 03:39
......Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

das werde ich dann mal testen.......

"Fette Beute"

Thomas