PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : möchte sound aus der trailer auch im spiel haben



Strjder
27-09-04, 12:38
Nachdem ich mir jetzt den Trailer angeschaut habe, kommt bei mir der Wunsch nach Sound im Spiel. Kann man sowas nicht auch mal ins Spiel einbauen?

Strjder
27-09-04, 13:23
Außerdem würde ich gerne Tippfehler ändern können. Inzwischen darf ich aber nichtmal meine eigenen posts editieren. :-(

SirSpanferkel
27-09-04, 13:56
was ich daran am schlimmsten finde, dass
dem konsumenten diese fetten sounds durch den trailer als feature im spiel vorgegaukelt werden.
es werden doch eh wieder die alten sounds aus fb mit reingenommen.

korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber nach den pf videos auf der französischen seite zu schliessen, wird es wieder bei den alten 08/15 sounds bleiben

Eric_Hartman83
03-10-04, 05:08
Also das heisst meine Corsi kling genau so wie z.B. ne La-7 oder was?

*lol*

http://forums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Carnage2681
03-10-04, 06:32
Ich finde das auche eine absolute Unverschämtheit

Und der Trailer führt dann den Tatbestand des Betrugs aus !

Eric_Hartman83
03-10-04, 10:23
....Tatbestand....hehe studierste auch Jura? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Carnage2681
03-10-04, 11:45
Ne, ich wollte nur mal direkt aus den verbalen vollen schöpfen damit die wissen wie ernst es mir ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

gerade weil es der offizielle trailer von ubi ist, müsste er eigentlich 100 % mit dem Produkt übereinstimmen.

Sascha88Snake
04-10-04, 00:40
also von der grafik im trailer haben die nichts verändert also dass wasser habe ich auch bei fb... ihr nicht????

Jabo22
04-10-04, 10:29
Von wegen rechtlicher Bedenken gegen den sound im trailer:

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) »

§ 3.

Wer im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs über geschäftliche Verhältnisse, insbesondere über die Beschaffenheit, den Ursprung, die Herstellungsart oder die Preisbemessung einzelner Waren oder gewerblicher Leistungen oder des gesamten Angebots, über Preislisten, über die Art des Bezugs oder die Bezugsquelle von Waren, über den Besitz von Auszeichnungen, über den Anlaß oder den Zweck des Verkaufs oder über die Menge der Vorräte irreführende Angaben macht, kann auf Unterlassung der Angaben in Anspruch genommen werden.


Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) »

§ 4.


(1) Wer in der Absicht, den Anschein eines besonders günstigen Angebots hervorzurufen, in öffentlichen Bekanntmachungen oder in Mitteilungen, die für einen größeren Kreis von Personen bestimmt sind, über geschäftliche Verhältnisse, insbesondere über die Beschaffenheit, den Ursprung, die Herstellungsart oder die Preisbemessung von Waren oder gewerblichen Leistungen, über die Art des Bezugs oder die Bezugsquelle von Waren, über den Besitz von Auszeichnungen, über den Anlaß oder den Zweck des Verkaufs oder über die Menge der Vorräte wissentlich unwahre und zur Irreführung geeignete Angaben macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Hinweisen möchte ich hier besonders auf die Schlüsselwöter Beschaffenheit und wissentlich.
Hab davon heut inner Berufschule gehöt, keine Ahnung ob das jetzt auch für Sound in trailern gilt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Carnage2681
04-10-04, 11:33
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> insbesondere über die Beschaffenheit, den Ursprung, die Herstellungsart oder die Preisbemessung von Waren <HR></BLOCKQUOTE>

Ja das passt ja dann wie Faust auf Auge

Foo.bar
04-10-04, 12:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Carnage2681:
Ich finde das auche eine absolute Unverschämtheit

Und der Trailer führt dann den Tatbestand des Betrugs aus ! <HR></BLOCKQUOTE>

hmm, mal sehen:
+ Täuschungshandlung? ja!
+ Irrtumserregung? ja
+ Vermögensverfügung? bei kauf aufgrund irrtum, ja!
+ Beschädigung des Vermögens (des Käufers)? bei kauf, ja!

wenn vorsatz hinzu kommt, sind wir eindeutig im betrug http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
jippie! wir zeigen UBI an, LOL!
(aber erst müssmers kaufen, des PF, sunst isses nur nen strafbarer versuch)

@jabo22: unlauterer wettbewerb, vielleicht. denn die handeln nicht in der absicht, den anschein eines besonders günstigen angebots zu erwecken. 44,00 eur sind nun wirklich nicht besonders günstig.
betrug (§263 StGB) scheint mir schon eher gegeben, sofern in den trailern weiter mit unwahren angaben über den sound geworben wird. denn hier kann man käuferseitig eindeutig mit seinen bedürfnissen argumentieren, der sich das spiel ausschließlich wegen der beworbenen besseren sounds kauft.
ziemlich schmales brett, auf das sich ubi da wagt.
aber wer weiß..? vielleicht sind es ja doch die originalen sounds? geil wär's ja...

Jabo22
04-10-04, 13:03
Naja der Vorsatz (wissentlich) ist definitiv da, denn es währe bekloppt anzunehmen das der reale
Sound zufällig anstelle des Spielsounds eingebaut wurde bzw. nur damit sich der Trailer schöner anhöt ohne weitere Absichten bezogen auf Verkaufszahlen.

Das ist eine Marketingstrategie, nichts anderes.

@Foobar
Strafbar wird das ganze nicht erst wenn alle Punkte in dem jeweiligen Paragraphen erfüllt sind. Einer reicht schon, z.B Beschaffenheit.
Der Straftatbestand ist dann bereits erfüllt, egal wie der Preis ist.


Aber wie du schon sagtest, vieleicht ham wa ja Glück und der Sound is echt im Spiel so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Foo.bar
04-10-04, 13:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jabo22:
@Foobar
Strafbar wird das ganze nicht erst wenn alle Punkte in dem jeweiligen Paragraphen erfüllt sind. Einer reicht schon, z.B Beschaffenheit. <HR></BLOCKQUOTE>

das wäre mir allerdings neu. bisher war nur strafbar, wer den tatbestand einer rechtswidrigen tat vorsätzlich erfüllt. und beim tatbestand sind alle tatbestandsmerkmale erfüllt.
der von dir genannte objektive tatbestand aus dem UWG bietet zwar mehrere möglichkeiten bezüglich der art der ware, jedoch in satz 1 aus § 4 absatz (1) eine bestimmte absicht (gehöt zum subjektiven teil, dem vorsatz).
"Wer in der Absicht, den Anschein eines besonders günstigen Angebots hervorzurufen,..."
und daran wird es m.e. scheitern.
und wenn eine strafvorschrift schon so anfängt ("in der absicht handeln..."), ist die höchste form des direkten vorsatzes gefordert. also das absichtliche handeln/tun.

Jabo22
04-10-04, 13:30
Hmm, naja möglicherweise hast du recht, so firm bin ich nun auch wieder nicht in solchen dingen.
Aber ganz sauber ist die Sache sicherlich nicht, da sind wir uns denke ich einig.

Würde jetzt auf die Definition von "günstig" ankommen. Sicherlich ist es im kaufmännischen Sinne hauptsächlich auf den Geldwert zu beziehen, aber der ganze Paragraph dreht sich ja darum das ein falscher Eindruck vom Produkt erzeugt werden soll. Wenn nun jemand die 44,00 EUR bei einem "so real" umgesetzen Sound für günstig hält, sähe sie sache nämlich schon wieder anders aus. Vorallem weil kein anderer Publisher soundmäßig etwas vergleichbares zu bieten hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Foo.bar
04-10-04, 13:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jabo22:
(...)Wenn nun jemand die 44,00 EUR bei einem "so real" umgesetzen Sound für günstig hält, sähe sie sache nämlich schon wieder anders aus. Vorallem weil kein anderer Publisher soundmäßig etwas vergleichbares zu bieten hat.(...) <HR></BLOCKQUOTE>

das gleiche gilt nämlich auch für den betrug. und einig bin ich mir mit dir sowieso. diese sauhunde!

Bldrk
06-10-04, 10:58
ladet eeuch mal die 4 Videos von gamespot runter, da höt man nämlich das es der alte Sound ist und nicht der ausm Trailer! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Bldrk
08-10-04, 06:12
gruß an alle juristen unter euch! http://forums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

bedenkt, dass ihr bei dem aufbau
+ Täuschungshandlung
+ Irrtumserregung
+ Vermögensverfügung
+ Beschädigung des Vermögens

eine Kausalkette von 1.-4. braucht. Ein strafbarer vollendeter Betrug iSd §263I StGB setzt also in unserem Fall voraus, dass ein Betriebsblinder 1. den Trailer sieht, 2. glaubt was er sieht, sich 3. gerade wegen dem Sound das Spiel kauft und dafür 4. Geld ausgibt.

Wenn ihr einen versuchten Betrug konstruieren wollt, kann man hier wohl trefflich über das unmittelbare Ansetzen zur Tatbestandsverwirklichung streiten. Mit der Zwischenaktstheorie o.Ä. kommt man meiner Ansicht nach nicht hin.

Ist auch egal, was auf jeden Fall bleibt, wenn die Beschaffenheit nachteilig abweicht ist ein Sachmangel, der den Käufer nach §§ 434, 437 BGB zu Kaufpreisminderung, Nacherfüllung, Vertragsrücktritt und Schadensersatz berechtigt.

Aber auch hier wird man die Vorgehensweise von UBI schwerlich angreifen können, da es mehr als strittig sein dürfte, ob die bloße Verwendung von anderen Sounds in einem (!) Trailer bereits eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache ist, also ob es zu den Vertragspflichten des Herstellers gehöt, das Spiel mit DEN Sounds auszuliefern.

Diesen Argumentationen wird m.E. kein Gericht folgen, der Streit ist also eher akademischer Natur für die Juristen hier im Board http://forums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Grisu-77
10-10-04, 15:57
HI

Wenn man sich die Tech Demo mal anschaut,schein es so zu sein das die alten sounds aus IL2/AEP
ueber nommen wurden sind:-(
Ich faende es traurig das sich nicht mal die muehe gemacht wird neue Sounds zu integrieren.
Die selben nervigen kettensaegen.

JG510-Frogger
13-10-04, 06:26
Na klasse.. und wie kann ich mir dieses tolle Tech Demo ansehen? Bisher haben sich alle Player geweigert dieses Ding abzuspielen.

Grisu-77
13-10-04, 10:48
HI

Klickst du hier...http://www.videolan.org/vlc/download-windows.html

Der spielt dat ding aufjedenfall ab.

KTDynastie
14-10-04, 08:35
Hallo,
das ist ja nun wirklich Betrug!
Sollten wirklich Sound und Grafik des Trailers nicht mit dem Original Game übereinstimmen, werden wir Klage wegen versuchter Irreführung beantragen lassen und weiterhin wenn notwendig Rechtliche Schritte einleiten, so daß das Game vom Markt genommen wird.
Es kann nicht sein, daß Konsumenten so hinter`s Licht geführt werden.

Freud` euch schon mal Ubi.

thompet03
15-10-04, 11:45
Klagen werden eingereicht nicht beantragt...

VVS-Manuc
15-10-04, 14:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by KTDynastie:
Hallo,
das ist ja nun wirklich Betrug!
Sollten wirklich Sound und Grafik des Trailers nicht mit dem Original Game übereinstimmen, werden wir Klage wegen versuchter Irreführung beantragen lassen und weiterhin wenn notwendig Rechtliche Schritte einleiten, so daß das Game vom Markt genommen wird.
Es kann nicht sein, daß Konsumenten so hinter`s Licht geführt werden.

Freud` euch schon mal Ubi. <HR></BLOCKQUOTE>

Na dann viel Erfolg. Kannst dann auch gleich mal 1000 andere Werbeaussagen aus allen Branchen mit der Realität vergleichen und die Klagen vorbereiten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

KTDynastie
15-10-04, 18:50
nun,
ich denke das ich mit meiner Einstellung wohl nicht so daneben liege, denn stellt euch mal vor. ihr kauft euch ein neues Fahrzeug und es werden diverse Features versprochen, die am Ende gar nicht vorhanden sind, das würde sich doch keiner bieten lassen.

Ubi will Geld für seine Ware und keine Knöpfe oder sonstiges, ist auch in Ordnung nur sollte dann auch das Produkt korrekt so gekennzeichnet sein, daß man als Kunde nicht auf Deutsch gesagt verarscht wird, denn das ist eher abschreckend, ich würde dann nichts mehr kaufen wollen und das ist nicht gerade kundenföderlich!!!

Foo.bar
15-10-04, 19:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by X1_Software:
gruß an alle juristen unter euch! http://forums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

bedenkt, dass ihr bei dem aufbau
+ Täuschungshandlung
+ Irrtumserregung
+ Vermögensverfügung
+ Beschädigung des Vermögens

eine Kausalkette von 1.-4. braucht. Ein strafbarer vollendeter Betrug iSd §263I StGB setzt also in unserem Fall voraus, dass ein Betriebsblinder 1. den Trailer sieht, 2. glaubt was er sieht, sich 3. gerade wegen dem Sound das Spiel kauft und dafür 4. Geld ausgibt.

Wenn ihr einen versuchten Betrug konstruieren wollt, kann man hier wohl trefflich über das unmittelbare Ansetzen zur Tatbestandsverwirklichung streiten. Mit der Zwischenaktstheorie o.Ä. kommt man meiner Ansicht nach nicht hin.(...) <HR></BLOCKQUOTE>

bin zwar kein jurist, gehöe eher der exekutive an, daher sagt mir momentan die zwischenaktstheorie nichts. ist für meinen job aber auch egal, denn für ne strafanzeige reichts allemal. und die StA soll ja schließlich auch was zum arbeiten haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
trotzdem interessant zu wissen, wer sich hier alles in der materie bewegt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Jabo22
16-10-04, 03:33
Executive ....waaahhhhhhhh du bis doch nich wohl
nen Bull...äh Polizeibeamter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bldrk
16-10-04, 04:04
@foo.bar:
die zwischenaktstheorie brauch dich als angehöigen der exekutive auch nicht groß zu interessieren. sie ist im wesentlichen eine von verschiedenen theorien, die beim versuchten delikt zum einsatz kommt, um das höchst problematische und umstrittene feld des "unmittelbaren ansetzens zur tatbestandsverwirklichung", das im rahmen des objektiven versuchstatbestands geprüft werden muss, zu erklären. um das handeln einer person als "unmittelbares ansetzen" zu qualifizieren, dürfen nach dieser theorie keine wesentlichen "zwischenakte" mehr zwischen die handlung und den taterfolg treten. d.h. das z.b. das bloße hineinsetzen in ein fremdes auto noch kein versuchter diebstahl ist (es fehlt noch an den "zwischenakten" des kurzschließens und anlassens).

im fall des PF-trailers dürfte es hiernach fraglich sein, ob bereits das verwenden von falschen oder geschönten soundeffekten in einem trailer ein solches "unmittelbares ansetzen" ist. im ergebnis wohl eher nicht.
dies kann in diesem fall aber auch, wie wir juristen gerne sagen, "dahin stehen", denn einen vollendeten betrug iSd §263 I StGB wird man hier ebenfalls nicht konstruieren können, da es am tatbestandsmerkmal der "vermögensbeschädigung" fehlt.

eine strafanzeige kann freilich jeder und immer stellen, allerdings wird man hier wohl nach 4 wochen post von der StA bekommen und lesen dürfen, dass der "täter nicht ermittelt werden kann". :-)

Strjder
16-10-04, 04:06
Ich finde es vorallem interessant, was aus meinem Thread geworden ist :-)

Foo.bar
19-10-04, 06:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by X1_Software:
(...)eine strafanzeige kann freilich jeder und immer stellen, allerdings wird man hier wohl nach 4 wochen post von der StA bekommen und lesen dürfen, dass der "täter nicht ermittelt werden kann". <HR></BLOCKQUOTE>

@X1_Software: danke für die info http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
eine strafanzeige gibt mir jedoch nen strich in der statistik, lol. sieht der dienststellenleiter immer gerne...

@jabo22: doch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

kampfkarpfen
20-10-04, 12:00
heute hab ich mir PF gekauft. nach Il2. FB hab ich übersprungen.

der "sound" im spiel mag ja technisch sehr komplex sein, schön die verdichtung und der umschwung der klangcharakteristik im direkten vorbeiflug - der allgemeine "c64" klang aber geht mir "absolut" gegen den strich.

würd gerne wissen was sich die entwickler dabei gedacht haben. und das heutzutage.

morgen bringe ich das produkt das Oleg doch "gekonnt" präsentiert hat zurück in den laden. wenn der sound in der demo oder aus anderen quellen ersichtlich, nicht "realitätsgetreuer" gestaltet sein sollte pfeif ich auf "PF".

ich kenne zig quellen in denen man sich den beissenden krach eines Rolls Royce Merlin anhöen kann.

sich dezent "verarscht" fühlender kampfkarpfen.