PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Mod-Projekt] Die Alte Geisterpforte



Der_Buhmann1989
21-09-07, 08:28
.:: Die Alte Geisterpforte ::.
< by Verganon >


Soo~ hier ist mal eine kleine vorstellung zu meinem Questmod "Die Alte Geisterpforte".

Der Mod ist eigentlich nur eine kleine Idee, die ich nebenbei entwickle wenn ich keine lust auf meine größeren Projekte habe... wie ich eben arbeite http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Story:
Auszug aus dem Almanach:

- 2Ä 882: Dagoth Ur erwacht aus dem Schlaf und begibt sich in die Herz Kammer, um sich mit dem Herz von Lorkhan rituell zu verbinden.
- 2Ä 882-3Ä 417: Das Tribunal greift wiederholt den Roten Berg an, wird jedoch immer wieder zurück geschlagen. Zu der Zeit beginnt Dagoth Ur damit die Schläfer und Träumer über Traumbotschaften zu rekrutieren. Es bildet sich der Kult des Sechsten Hauses, die schwächeren Anhänger werden zu Corprus Monstern und die stärkeren zu Erleuchteten Schläfern
---
- 3Ä 417: Das Tribunal verliert die Artefakte Seelenklinge und Seelendonner an Dagoth Odros und Dagoth Venym. Das Tribunal zieht sich in heillosem Durcheinander vom Rotem Berg zurück.

Wärend der 2Ä 882 wurde eine Daedra-Ruine, nur wenige Meter von der jetzigen Geisterpforte, als Basis der Krieger aus dem Tribunal genutzt. Doch nach zahlreichen Schlachten waren viele der Krieger schwach, und mit Corprus angesteckt. Für viele kam die Heilung zu spät. Sie versteckten sich in den tiefen der Ruine wo sie, dank der in Träumen erhaltenen Anweisungen, ein Traumportal zu Dagoth Ur errichteten. Man dachte die Corprus wären zu schwach und seien in den tiefen gestorben. Doch sie waren nach der Fertigstellung des Portals alles andere als Schwach. und so schaften sie es, eines Nachts die Wachen auszuschalten und die Tore zu öffnen. Kurz Darauf zog sich das Tribunal 3Ä 417 zurück.
Ihr hötet das Gerücht, das viele Schläfer dieses Portal noch heute nutzen, um den Kult weiter zu verbreiten und auszuüben (es ist also egal ob ihr Daggi schon besiegt habt oder nicht). So beschließt ihr euch die alte Ruine einmal anzusehen...

Features:
- ein Quest voller Kämpfe und Rätsel, die sich gut in die Geschichte Morrowinds einfügen
- eine große Daedraruine
- Das Traumreich von Dagoth Ur
- neue Erfahrungen um die Schlachten gegen Dagoth Ur am Roten Berg

Screenshots:
http://img125.imageshack.us/img125/6094/mwsnapshot35np2.th.jpg (http://img125.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot35np2.jpg) http://img206.imageshack.us/img206/2193/mwsnapshot36ba5.th.jpg (http://img206.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot36ba5.jpg) http://img206.imageshack.us/img206/6813/mwsnapshot37ij2.th.jpg (http://img206.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot37ij2.jpg) http://img251.imageshack.us/img251/6145/mwsnapshot38xb7.th.jpg (http://img251.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot38xb7.jpg) http://img251.imageshack.us/img251/5977/mwsnapshot39sv3.th.jpg (http://img251.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot39sv3.jpg) http://img402.imageshack.us/img402/5597/mwsnapshot40qs1.th.jpg (http://img402.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot40qs1.jpg)
__________________________________________________ _______________

was haltet ihr davon? meint ihr es lohnt sich, dieses kleine Nebenprojekt überhaupt durchzuführen? habt ihr vielleicht auchnoch Ideen? Ich bin in der Geschichte von Vvardenfell leider nicht so super bewandert.

mfg
Verganon




tricksen erlaubt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif 2 neue screens.
nachdem man die Ruine betreten hat, sind die eingänge verschüttet. damit unser held aber nicht erstickt kann er ab und an in den himmel sehen, welche das wetter des aschlandes zeigt (meistens jedenfalls). allerdings ohne aschestürme und regen. trotzdem sieht es sehr schön aus http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

http://img208.imageshack.us/img208/5499/mwsnapshot44od3.th.jpg (http://img208.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot44od3.jpg) http://img251.imageshack.us/img251/852/mwsnapshot43tw2.th.jpg (http://img251.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot43tw2.jpg)


Ich hab was neues für euch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif hab soeben meine 2 stündige Arbeit an einem Buch beendet. es ist das "4. Logbuch der Schlacht um den Roten Berg"

damit ihr meine fehler berichtigen könnet, und erste detailierte Informationen der schlacht bekommt (wie sie laut meines Mods geschiet, mit kompletter übereinstimmung aus dem Almanach). viel spaß und bitte nicht sterben, falls die Rechtschreibung Brutal ist.

4. Logbuch der Schlacht vom Roten Berg

Einträge von:
Morndras 9 Tag von Morgenstern der dritten Ära des 410 Jahres
Bis
Loredas 30 Tag der Ersten Saat dritte Ära im Jahr 420

Eintragungen von: Verganon Chumpway: Kommandant der 4. Besatzungstruppe

9.Tag des Ersten Monats - 410 der 3. Ära
Der Besatzungswechsel verlief ohne große Vorkomnisse. Einige wenige Späher des 6. Hauses verfolgten den Vorgang aufmerksam, wir ließen sie ziehen in der Hoffnung, keine Vorkommnisse aus Angst vor unserer neuen Truppe zu haben.

10.Tag des Ersten Monats - 410 der 3. Ära
Entgegen unseren Erwartungen gab es eine kleine Truppe von Corprus und Schläfern. Sie scheinen nur unsere Stärke getestet zu haben, da mir bei meiner Ankunft von weitaus mehr Gegnern erzählt wurde. Wir haben keine Verluste, im Gegensatz zum 6. Haus. Der weitere Tag verlief relativ ruhig.

3.Tag des Zweiten Monats - 410 der 3.Ära
Es gab seit dem 10. des Ersten Monats keine Vorkommnisse. Wir nutzten die Zeit zum Erkunden der Ruine. Im Unterem Geschoss fanden wir einen verschütteten Eingang in eine Dwemerruine. Einige Etagen darunter gab es keinen begehbaren Gang mehr.

13. Tag des Zweiten Monats - 410 der 3. Ära
Heute traf die Assassinengruppe aus Balmora an. In wenigen Tagen sollen sie sich auf dem Roten Berg umsehen und uns Informationen liefern. Einer der Assassinen, Vicente Valtieri, Erzählte mir von den angeblichen Vorbereitungen eines Walls um den Roten Berg. Seltsam, dass er, obwohl er ein Vampir sein soll, bei Tag umherwandern kann und auchnoch von den Dunmer akzeptiert wird.

20. Tag des Zweiten Monats - 410 der 3. Ära
Nach 5 Tagen auf dem Roten Berg kehrten alle Assassinen wieder zurück. Vorsorglich wurden sie von unseren Priestern gleich auf Corprus und andere Krankheiten untersucht. Vicente verweigerte die Untersuchung und nahm einen Trank gegen sämtliche Krankheiten, woher er ihn auch immer hatte. Die Berichte sind in den Anlagen des Buches zu finden.

*die Einträge der nächsten 4 Jahre handeln lediglich von Kämpfen und Spionage. Im Jahr 415 findet ihr die nächsten interessanten Einträge*

15. Tag des Zehnten Monats - 415 der 3.Ära
Seit einigen Wochen hält sich das Gerücht, dass das 6. Haus Werwölfe in Solstheim gefangen hat und sie für ihre Zwecke einsetzen will. Ich gebe zu, das Gejaule vom Roten Berg jede Nacht ist etwas beunruhigend aber bisher wurden alle Gerüchte vom Rat für Falsch erklärt.

16. Tag des Zehnten Monats - 415 der 3. Ära
Nach dem Kampf dieser Nacht wurde bei einigen unserer Krieger "Lykantropie", die Werwolfkrankheit, festgestellt. Wir haben einen Botentrupp nach Vivec geschickt, mit der Bitte einige Kleriker zu uns zu schicken. Außerdem geht die Medizin langsam zur Neige.

2. Tag des Elften Monats - 415 der 3. Ära
In ganz Vvardenfell sammeln sich Truppen des 6. Hauses. Inzwischen wurden 2 Karawanen überfallen Inzwischen müssen wir uns von dem Fleisch der Klippenläufer ernähren, man ist das Zeug zäh, ich werde die nächste Karawane ab dem halben Weg abfangen und begleiten.

6. Tag des Elften Monats - 415 der 3. Ära
Es gab 3 Angriffe auf die Karawane. Unterwegs erzählte man mir, das es bald einen entscheidenden Kampf geben wird, wenn man die Stärke des 6. Hauses betrachtet. Wir werden uns auf jedenfall für den Kampf rüsten. Wir haben Vorräte für 4 Monate, neue Rüstungen und das gesammte Inventar für eine Schmiede erhalten. Langsam entsteht aus dieser Ruine eine kleine Stadt. In den nächsten Tagen wird in einem Raum des Obergeschosses Boden und teile der Decke eingerissen, um ein Kleines Feld in der Festung zu bewirtschaften, da wir sonst mit weiteren, akuten Hungersnöten rechnen müssten. Einglück arbeitete Sliwa vor dem Einsatz als Architekt, was uns die Arbeit vereinfachen müsste.

24. Tag des Zwölften Monats - 415 3. Ära
Heute war ein Tag zum Feiern. Seit einem Monat ist es endlich kühl, sogar hier in den Aschlanden. Jede Stunde haben wir die Wachen gewechselt, denn wir Feierten unter einer Tanne die Einweihung von gleich 3 neuen Räumen des Forts. Das Feld, die Schmiede und ein Badezimmer. Sliwa hat ganze Arbeit geleistet. Das Feld ist so groß, das es zu allen Zeiten Ernte abgeben kann, die Schmiede ist ein Ort der wohligen Wärme, ich meine damit die des Hochofens, und das Badezimmer versorgt uns endlich mit 100% sauberem Trinkwasser. Einige der Wachen erzählten von den verdutzten Gesichtern der Schläfer, als wir vom Hauptraum aus, höbar über das ganze Land, sangen "Höner Heben!", ein Song der Lieblingsgruppe von allen hier stationierten, "Torfklassik".

*das nächste Jahr ist wieder etwas uninteressanter, man ließt von Angriffen, Gerüchten und der Erweiterung der Fortstadt.*

23. Tag des Ersten Monats - 417 3. Ära
Derzeit häufen sich die Angriffe. Gerade eben wurden einige unserer Krieger in den Krankenraum gebracht. Es wird wohl bald ein Ende geben.

24. Tag des Ersten Monats - 417 3. Ära
Heute Morgen, als nach den Verletzten gesehen wurde, viel auf, das die Patienten von gestern fehlten. Wir haben ihnen gesagt, das wir sie in den Leichenraum gebracht haben. Allerdings höte ich in den tieferen Etagen Geräusche von Schaufeln, und Stöhnen, welches Corpruskranke kurz vor einer Wandlung von sich geben. Wir haben die tiefste Etage zur Sicherheit abgeschottet.

27. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära
Wir erhielten die Nachicht uns sobald wie möglich zurückzuziehen, da das Tribunal die Artefakte, 2 Kagrenacs Werkzeuge, an das 6. Haus verlor. Vermehrt höt man Klopfen aus der Abgeschotteten Etage. Wir werden das Lager in den nächsten 3 Tagen räumen.

28. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära
Wir haben bereits alles Gepackt, was nicht notwendig zur Verteidigung des Forts benötigt wird. Irgentwie werden wir alle diese unsere Fortstadt vermissen.

29. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära
Alle Vorbereitungen sind getroffen. Heute Nacht wird der letzte Eintrag in dieses Buch geschrieben und damit das Kapitel des 4. Buches beendet.

30. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära .:. letzter Eintrag
Und hier wird nun das vorzeitige Ende des Logbuchs sein. In einer Stunde werden wir Aufbrechen. In der unteren Etage sind die Corprus, es scheinen mehr geworden zu sein, durchgebrochen. Da wir nicht schneller Aufbrechen können, müssen wir das Lager nun schon von 4 Seiten halten. Aber in einer Stunde ist es vorbei. Der Rat hat inzwischen mit dem Bau des Geisterwalls begonnen. Hoffentlich werden sie schnell fertig, ich will das alles nicht umsonst gemacht haben und vielleicht hier eine richtige kleine Stadt gründen. Aber nun wird das Logbuch geschlossen, ich muss die untere Etage verteidigen.

Ich hab mich beim Schreiben wohl etwas hinreißen lassen, aber ich denke es ist witzig, informativ (für den Quest und einige Hintergrundinformationen) und es wirkt nicht so stocksteif, man kann sich wohl ganz gut in die Rolle des Kommandanten versetzen, wenn man das Buch ließt.

Der_Buhmann1989
21-09-07, 08:28
.:: Die Alte Geisterpforte ::.
&lt; by Verganon &gt;

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Soo~ hier ist mal eine kleine vorstellung zu meinem Questmod "Die Alte Geisterpforte".

Der Mod ist eigentlich nur eine kleine Idee, die ich nebenbei entwickle wenn ich keine lust auf meine größeren Projekte habe... wie ich eben arbeite http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Story:
Auszug aus dem Almanach:

- 2Ä 882: Dagoth Ur erwacht aus dem Schlaf und begibt sich in die Herz Kammer, um sich mit dem Herz von Lorkhan rituell zu verbinden.
- 2Ä 882-3Ä 417: Das Tribunal greift wiederholt den Roten Berg an, wird jedoch immer wieder zurück geschlagen. Zu der Zeit beginnt Dagoth Ur damit die Schläfer und Träumer über Traumbotschaften zu rekrutieren. Es bildet sich der Kult des Sechsten Hauses, die schwächeren Anhänger werden zu Corprus Monstern und die stärkeren zu Erleuchteten Schläfern
---
- 3Ä 417: Das Tribunal verliert die Artefakte Seelenklinge und Seelendonner an Dagoth Odros und Dagoth Venym. Das Tribunal zieht sich in heillosem Durcheinander vom Rotem Berg zurück.

Wärend der 2Ä 882 wurde eine Daedra-Ruine, nur wenige Meter von der jetzigen Geisterpforte, als Basis der Krieger aus dem Tribunal genutzt. Doch nach zahlreichen Schlachten waren viele der Krieger schwach, und mit Corprus angesteckt. Für viele kam die Heilung zu spät. Sie versteckten sich in den tiefen der Ruine wo sie, dank der in Träumen erhaltenen Anweisungen, ein Traumportal zu Dagoth Ur errichteten. Man dachte die Corprus wären zu schwach und seien in den tiefen gestorben. Doch sie waren nach der Fertigstellung des Portals alles andere als Schwach. und so schaften sie es, eines Nachts die Wachen auszuschalten und die Tore zu öffnen. Kurz Darauf zog sich das Tribunal 3Ä 417 zurück.
Ihr hötet das Gerücht, das viele Schläfer dieses Portal noch heute nutzen, um den Kult weiter zu verbreiten und auszuüben (es ist also egal ob ihr Daggi schon besiegt habt oder nicht). So beschließt ihr euch die alte Ruine einmal anzusehen...

Features:
- ein Quest voller Kämpfe und Rätsel, die sich gut in die Geschichte Morrowinds einfügen
- eine große Daedraruine
- Das Traumreich von Dagoth Ur
- neue Erfahrungen um die Schlachten gegen Dagoth Ur am Roten Berg

Screenshots:
http://img125.imageshack.us/img125/6094/mwsnapshot35np2.th.jpg (http://img125.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot35np2.jpg) http://img206.imageshack.us/img206/2193/mwsnapshot36ba5.th.jpg (http://img206.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot36ba5.jpg) http://img206.imageshack.us/img206/6813/mwsnapshot37ij2.th.jpg (http://img206.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot37ij2.jpg) http://img251.imageshack.us/img251/6145/mwsnapshot38xb7.th.jpg (http://img251.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot38xb7.jpg) http://img251.imageshack.us/img251/5977/mwsnapshot39sv3.th.jpg (http://img251.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot39sv3.jpg) http://img402.imageshack.us/img402/5597/mwsnapshot40qs1.th.jpg (http://img402.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot40qs1.jpg)
__________________________________________________ _______________

was haltet ihr davon? meint ihr es lohnt sich, dieses kleine Nebenprojekt überhaupt durchzuführen? habt ihr vielleicht auchnoch Ideen? Ich bin in der Geschichte von Vvardenfell leider nicht so super bewandert.

mfg
Verganon </div></BLOCKQUOTE>



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">tricksen erlaubt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif 2 neue screens.
nachdem man die Ruine betreten hat, sind die eingänge verschüttet. damit unser held aber nicht erstickt kann er ab und an in den himmel sehen, welche das wetter des aschlandes zeigt (meistens jedenfalls). allerdings ohne aschestürme und regen. trotzdem sieht es sehr schön aus http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

http://img208.imageshack.us/img208/5499/mwsnapshot44od3.th.jpg (http://img208.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot44od3.jpg) http://img251.imageshack.us/img251/852/mwsnapshot43tw2.th.jpg (http://img251.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot43tw2.jpg) </div></BLOCKQUOTE>

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ich hab was neues für euch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif hab soeben meine 2 stündige Arbeit an einem Buch beendet. es ist das "4. Logbuch der Schlacht um den Roten Berg"

damit ihr meine fehler berichtigen könnet, und erste detailierte Informationen der schlacht bekommt (wie sie laut meines Mods geschiet, mit kompletter übereinstimmung aus dem Almanach). viel spaß und bitte nicht sterben, falls die Rechtschreibung Brutal ist.

4. Logbuch der Schlacht vom Roten Berg

Einträge von:
Morndras 9 Tag von Morgenstern der dritten Ära des 410 Jahres
Bis
Loredas 30 Tag der Ersten Saat dritte Ära im Jahr 420

Eintragungen von: Verganon Chumpway: Kommandant der 4. Besatzungstruppe

9.Tag des Ersten Monats - 410 der 3. Ära
Der Besatzungswechsel verlief ohne große Vorkomnisse. Einige wenige Späher des 6. Hauses verfolgten den Vorgang aufmerksam, wir ließen sie ziehen in der Hoffnung, keine Vorkommnisse aus Angst vor unserer neuen Truppe zu haben.

10.Tag des Ersten Monats - 410 der 3. Ära
Entgegen unseren Erwartungen gab es eine kleine Truppe von Corprus und Schläfern. Sie scheinen nur unsere Stärke getestet zu haben, da mir bei meiner Ankunft von weitaus mehr Gegnern erzählt wurde. Wir haben keine Verluste, im Gegensatz zum 6. Haus. Der weitere Tag verlief relativ ruhig.

3.Tag des Zweiten Monats - 410 der 3.Ära
Es gab seit dem 10. des Ersten Monats keine Vorkommnisse. Wir nutzten die Zeit zum Erkunden der Ruine. Im Unterem Geschoss fanden wir einen verschütteten Eingang in eine Dwemerruine. Einige Etagen darunter gab es keinen begehbaren Gang mehr.

13. Tag des Zweiten Monats - 410 der 3. Ära
Heute traf die Assassinengruppe aus Balmora an. In wenigen Tagen sollen sie sich auf dem Roten Berg umsehen und uns Informationen liefern. Einer der Assassinen, Vicente Valtieri, Erzählte mir von den angeblichen Vorbereitungen eines Walls um den Roten Berg. Seltsam, dass er, obwohl er ein Vampir sein soll, bei Tag umherwandern kann und auchnoch von den Dunmer akzeptiert wird.

20. Tag des Zweiten Monats - 410 der 3. Ära
Nach 5 Tagen auf dem Roten Berg kehrten alle Assassinen wieder zurück. Vorsorglich wurden sie von unseren Priestern gleich auf Corprus und andere Krankheiten untersucht. Vicente verweigerte die Untersuchung und nahm einen Trank gegen sämtliche Krankheiten, woher er ihn auch immer hatte. Die Berichte sind in den Anlagen des Buches zu finden.

*die Einträge der nächsten 4 Jahre handeln lediglich von Kämpfen und Spionage. Im Jahr 415 findet ihr die nächsten interessanten Einträge*

15. Tag des Zehnten Monats - 415 der 3.Ära
Seit einigen Wochen hält sich das Gerücht, dass das 6. Haus Werwölfe in Solstheim gefangen hat und sie für ihre Zwecke einsetzen will. Ich gebe zu, das Gejaule vom Roten Berg jede Nacht ist etwas beunruhigend aber bisher wurden alle Gerüchte vom Rat für Falsch erklärt.

16. Tag des Zehnten Monats - 415 der 3. Ära
Nach dem Kampf dieser Nacht wurde bei einigen unserer Krieger "Lykantropie", die Werwolfkrankheit, festgestellt. Wir haben einen Botentrupp nach Vivec geschickt, mit der Bitte einige Kleriker zu uns zu schicken. Außerdem geht die Medizin langsam zur Neige.

2. Tag des Elften Monats - 415 der 3. Ära
In ganz Vvardenfell sammeln sich Truppen des 6. Hauses. Inzwischen wurden 2 Karawanen überfallen Inzwischen müssen wir uns von dem Fleisch der Klippenläufer ernähren, man ist das Zeug zäh, ich werde die nächste Karawane ab dem halben Weg abfangen und begleiten.

6. Tag des Elften Monats - 415 der 3. Ära
Es gab 3 Angriffe auf die Karawane. Unterwegs erzählte man mir, das es bald einen entscheidenden Kampf geben wird, wenn man die Stärke des 6. Hauses betrachtet. Wir werden uns auf jedenfall für den Kampf rüsten. Wir haben Vorräte für 4 Monate, neue Rüstungen und das gesammte Inventar für eine Schmiede erhalten. Langsam entsteht aus dieser Ruine eine kleine Stadt. In den nächsten Tagen wird in einem Raum des Obergeschosses Boden und teile der Decke eingerissen, um ein Kleines Feld in der Festung zu bewirtschaften, da wir sonst mit weiteren, akuten Hungersnöten rechnen müssten. Einglück arbeitete Sliwa vor dem Einsatz als Architekt, was uns die Arbeit vereinfachen müsste.

24. Tag des Zwölften Monats - 415 3. Ära
Heute war ein Tag zum Feiern. Seit einem Monat ist es endlich kühl, sogar hier in den Aschlanden. Jede Stunde haben wir die Wachen gewechselt, denn wir Feierten unter einer Tanne die Einweihung von gleich 3 neuen Räumen des Forts. Das Feld, die Schmiede und ein Badezimmer. Sliwa hat ganze Arbeit geleistet. Das Feld ist so groß, das es zu allen Zeiten Ernte abgeben kann, die Schmiede ist ein Ort der wohligen Wärme, ich meine damit die des Hochofens, und das Badezimmer versorgt uns endlich mit 100% sauberem Trinkwasser. Einige der Wachen erzählten von den verdutzten Gesichtern der Schläfer, als wir vom Hauptraum aus, höbar über das ganze Land, sangen "Höner Heben!", ein Song der Lieblingsgruppe von allen hier stationierten, "Torfklassik".

*das nächste Jahr ist wieder etwas uninteressanter, man ließt von Angriffen, Gerüchten und der Erweiterung der Fortstadt.*

23. Tag des Ersten Monats - 417 3. Ära
Derzeit häufen sich die Angriffe. Gerade eben wurden einige unserer Krieger in den Krankenraum gebracht. Es wird wohl bald ein Ende geben.

24. Tag des Ersten Monats - 417 3. Ära
Heute Morgen, als nach den Verletzten gesehen wurde, viel auf, das die Patienten von gestern fehlten. Wir haben ihnen gesagt, das wir sie in den Leichenraum gebracht haben. Allerdings höte ich in den tieferen Etagen Geräusche von Schaufeln, und Stöhnen, welches Corpruskranke kurz vor einer Wandlung von sich geben. Wir haben die tiefste Etage zur Sicherheit abgeschottet.

27. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära
Wir erhielten die Nachicht uns sobald wie möglich zurückzuziehen, da das Tribunal die Artefakte, 2 Kagrenacs Werkzeuge, an das 6. Haus verlor. Vermehrt höt man Klopfen aus der Abgeschotteten Etage. Wir werden das Lager in den nächsten 3 Tagen räumen.

28. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära
Wir haben bereits alles Gepackt, was nicht notwendig zur Verteidigung des Forts benötigt wird. Irgentwie werden wir alle diese unsere Fortstadt vermissen.

29. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära
Alle Vorbereitungen sind getroffen. Heute Nacht wird der letzte Eintrag in dieses Buch geschrieben und damit das Kapitel des 4. Buches beendet.

30. Tag des Zweiten Monats - 417 3. Ära .:. letzter Eintrag
Und hier wird nun das vorzeitige Ende des Logbuchs sein. In einer Stunde werden wir Aufbrechen. In der unteren Etage sind die Corprus, es scheinen mehr geworden zu sein, durchgebrochen. Da wir nicht schneller Aufbrechen können, müssen wir das Lager nun schon von 4 Seiten halten. Aber in einer Stunde ist es vorbei. Der Rat hat inzwischen mit dem Bau des Geisterwalls begonnen. Hoffentlich werden sie schnell fertig, ich will das alles nicht umsonst gemacht haben und vielleicht hier eine richtige kleine Stadt gründen. Aber nun wird das Logbuch geschlossen, ich muss die untere Etage verteidigen.

Ich hab mich beim Schreiben wohl etwas hinreißen lassen, aber ich denke es ist witzig, informativ (für den Quest und einige Hintergrundinformationen) und es wirkt nicht so stocksteif, man kann sich wohl ganz gut in die Rolle des Kommandanten versetzen, wenn man das Buch ließt. </div></BLOCKQUOTE>

blockheaddrum
21-09-07, 11:04
intressant!
benötigtes lvl?

Verganon
21-09-07, 12:31
Ich poste ja schon Buhmann ich Poste! (wieso werd ich immer dazu gezwungen?)

also man sollte wenigstens einen Daedroth töten können. Das ganze basiert eher auf Rätseln und soll die geschichte um die Schlacht am Berg etwas klarer und interessanter machen. Gibt nur recht wenige Kämpfe gegen Corprus und Daedra. ansonsten darfst du deinen Kopf anstrengen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

mfg

blockheaddrum
22-09-07, 07:03
daedroth gut nich zu schwer nich zu leicht!
äh wann is feddig?

Verganon
22-09-07, 14:28
hab mit ca. 2 wochen gerechnet, glaubs inzwischen aber nichtmehr. eher 1-1½ monate, weil ich viel schulstress hab ^^"

Der_Buhmann1989
22-09-07, 17:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">ansonsten darfst du deinen Kopf anstrengen </div></BLOCKQUOTE> http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif das wird sicher richtig genial!!!

blockheaddrum
25-09-07, 06:30
stimmt! ich warte!

Der_Buhmann1989
28-09-07, 16:26
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> NEUNEUNEU!

freunde von großen Komplexen werden sich freuen:
http://img258.imageshack.us/img258/2091/komplex1pa5.th.jpg (http://img258.imageshack.us/my.php?image=komplex1pa5.jpg)

da allein die Ruine aus 3 Komplexen besteht, könnt ihr euch ja ausrechnen wiefiel es zu entdecken gibt.

und hier nochwas für die Forscher: bei sackgassen sollte man nichtmehr gleich umdrehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif manche Gangenden sind sogenannte "Abschotter" welche über verschiedene Mechanismen geöffnet werden können. also sucht immer die wände ab, oder ihr vermodert in der Ruine 8) </div></BLOCKQUOTE>

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> also dieser "flüchten!"-teil ist jetzt drinn. is ja nich so, das sie mit dem Corprustöter (die waffe die ich auf den screens hab) oder etwas vergleichbar starkem alles niedermachen kann, aber ohne godmode und umzingelt von haufenweise zombies würde ich schon versengeld geben. die werfen einen dann um und man hat keine chance mehr, zu flüchten :roll:

http://img204.imageshack.us/img204/9415/mwsnapshot52xg9.th.jpg (http://img204.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot52xg9.jpg) http://img204.imageshack.us/img204/2990/mwsnapshot54lm4.th.jpg (http://img204.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot54lm4.jpg) http://img216.imageshack.us/img216/7638/mwsnapshot55jq6.th.jpg (http://img216.imageshack.us/my.php?image=mwsnapshot55jq6.jpg)

und damit die stelle nicht langweilig wird, tauchen durch verschiedene trigger immerwieder kurz hinter dem spieler eine horde der bießter auf, damit man wirklich zum wegrennen verleitet wird :lol: </div></BLOCKQUOTE>
(zitate von verganon)

Der_Buhmann1989
01-10-07, 15:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Offizielle Demo zu DAG:

Inhalt:
Start der Quest (durch Gerücht, aber auch einfaches betreten der Ruine)
80% fertiges Obergeschoss (die anderen 20% gehöen zu späterer Spielzeit, wird nicht verraten)
einige Waffen/Rüstungen
NPC: Ardesan
Erster Dialog mit Ardesan (und damit dann das Demoende)
Spielzeit: pff.... 10-15min http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ne Demo eben.

Download: Hier Klicken (http://rapidshare.com/files/59554747/DieAlteGeisterpforte_DEMO.esp.html)

wer das testet, bitte auch feedback und Bugreport abgeben! </div></BLOCKQUOTE> quelle: Verganon