PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei Bilanz



Bullynator
30-09-08, 16:47
Hab erst mit Anno angefangen
Ist die einzige Möglichkeit seine Bilanz zu verbessern die Anzahl der Bürger?
Ich komm nälich nich aus den roten Zahlen xD

Bullynator
30-09-08, 16:47
Hab erst mit Anno angefangen
Ist die einzige Möglichkeit seine Bilanz zu verbessern die Anzahl der Bürger?
Ich komm nälich nich aus den roten Zahlen xD

FrankB_1602
01-10-08, 00:58
Du kannst auch überschüssige Waren verkaufen oder Betriebe (ggf. zeitweise) stillegen.

Außerdem solltest Du immer mal an der Steuerschraube drehen - dunkelgrün brauchst Du eigentlich nur für den Aufstieg oder um halbleere Häuser rasch zu füllen.

KaptainRamon
01-10-08, 01:17
...kannst ja mal kurz schreiben,was Du bisher gebaut hast...

Excali58
01-10-08, 10:21
. . . Hallo,

das Verhältnis zwischen Einwohner (auch dessen Stufe) zu dem dazugehöigen Bedürfnissproduktionen muß stimmen. Das siehst du an deinen Lagerbeständen - gehen die ständig rauf, kannst noch ein paar Häuser zu bauen - sinkt es, mußt du mit der Produktion nachziehen. Immer das produzieren, was die Stufe auch grad braucht und dessen Bedürfnissgebäude.
Produzierst du schon für die nächste Einwohnerstufe, machst natürlich kurzfristig Miese. Also immer dann zügig aufsteigen, dann kommt wieder das nötige Geld rein.

Wenn man das alles richtig macht - ist man bereits bei Siedler in den Positiven.
Dann Alk/Tabak/Schule - das ist für Bürger - wenn die dann aufgestiegen sind, bist du wieder im Plus.
Die Steuerschraube benutze ich nur um optimal Geld einzunehmen - das Verhältniss sollte aber immer so sein, das man im Hellgrünem Bereich ist und eine positive Bilanz hat - dann dürfte nix schief gehen . . .