PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage eines Unwissenden zur Navigation und Horchen mit dem Hydrophon



Beluga
29-03-05, 06:06
Hallo @ll,

mit meiner Stichworteingabe bei der Suchfunktion konnte mir nicht weitergeholfen werden. Vieleicht kriege jetzt eine passende Antwort.

Also mal angenommen ich fahre mit meinem Kahn Richtung Süden (Kurs 180). Nun taucht auf der Karte ein Schiff genau 90 Grad rechts von mir auf. Es ist klar, dass dies dann genau westlich von mir liegt und ich dann nach Westen (Kurs 270) fahren muss, aber nun zu meinem Problem.

Also, ich bin noch auf Südkurs und sehe rechts von mir auf der Karte ein Schiff
Wenn ich nun dieses Horchdingens benutze, ist Norden ja Fix , also immer der Bug des Schiffes.
Ich höe also im Hydrophon die Schraubengeräusche auf 90? obwohl ich nach 270? fahren müsste, oder wie, oder was ??? Denn, obwohl ich nach Süden fahre, sagt mir das Hydrophon, dass ich Norden fahre.

Äähm hat einer verstanden, was ich geschrieben habe bzw. gemeint habe ?

Gruss
Beluga

Beluga
29-03-05, 06:06
Hallo @ll,

mit meiner Stichworteingabe bei der Suchfunktion konnte mir nicht weitergeholfen werden. Vieleicht kriege jetzt eine passende Antwort.

Also mal angenommen ich fahre mit meinem Kahn Richtung Süden (Kurs 180). Nun taucht auf der Karte ein Schiff genau 90 Grad rechts von mir auf. Es ist klar, dass dies dann genau westlich von mir liegt und ich dann nach Westen (Kurs 270) fahren muss, aber nun zu meinem Problem.

Also, ich bin noch auf Südkurs und sehe rechts von mir auf der Karte ein Schiff
Wenn ich nun dieses Horchdingens benutze, ist Norden ja Fix , also immer der Bug des Schiffes.
Ich höe also im Hydrophon die Schraubengeräusche auf 90? obwohl ich nach 270? fahren müsste, oder wie, oder was ??? Denn, obwohl ich nach Süden fahre, sagt mir das Hydrophon, dass ich Norden fahre.

Äähm hat einer verstanden, was ich geschrieben habe bzw. gemeint habe ?

Gruss
Beluga

ParaB
29-03-05, 06:27
Du verwechselst Peilung mit Kurs. Das Hydrophon, genau wie die Gradzahlen der UZO und des Periskops beziehen sich auf die Peilung, d.h. die Richtung eines Ziels relativ zum Uboot. Hierbei ist 0? immer genau vor dem Schiff, 90? rechts, 180? hinten etc...

Es ist also absolut korrekt wenn Du mit Kurs 180? und einem Schiff westlich Deiner Position die Peilung 90? angezeigt bekommst.

Himbeertonie
29-03-05, 06:27
Hi Beluga,

bin mir nicht sicher, aber ich fang einfach mal an...

Also, die Kompassanzeige zeigt im inneren 360? Ring immer deine Schiffslage an. Und so ist auch das Hydrophon ausgelegt. Wenn also das Hydro einen Kontakt in bsw. 90? Anzeigt, schaust du einfach auf den äußeren Kompasskranz, das ist der "echte" Magnetische Kompass. Hier liest du einfach die Gradzahl ab, die rechts neben deiner "Inneren" 90? Anzeige steht. Das ist die "reale" Richtung zu deinem Kontakt...

Hmm, ich gebe zu, vielleicht nicht sehr glücklich von mir formuliert. Ich hoffe du kannst damit etwas anfangen...

PS: Hehehehe, Para war schneller und hat´s besser erklärt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Gruß Totten

Gandalfi2005
29-03-05, 06:30
Also folgendes ....
Die Gradangeben für Sehrohr, UZO, Horchgerät sind immer relativ auf den Bug des Schiffes bezogen.

0 - Grad heistt also direkt voraus,
90 - 90 Grad rechts zu Deinem Bug (Steuerbord)
180 - Achteraus (also direkt hinter Dir)
270 - 90 Grad links vom Bug (Backbord)


Wenn Du nun 180 (Richtung Süden) schipperst und der Sonar Maat Dir Horchpeilung 90 Grad meldet, ist die Peilung 90 Grad rechts vom Bug. Da Du 180 Grad fährst, musst Du 90 Grad hinzu addieren und die Peilung ist auf der Karte Richtung Westen (also 270 Grad).

Ich hoffe Du hast das jetzt Verstanden.

Tetrapack
29-03-05, 06:31
Stimmt, wenn du Richtung Süden fährst (Kurs 180) ist 90 Grad nach Steuerbord die Richtung Westen.

Aber.. wenn du nach Süden fährst ist zwar dein Kompasskurs 180 Grad, der Horcher meldet aber die Peilung (im Spiel Kurs genannt, das müsste dringend gefixt werden) relativ zum Kurs von deinem Boot. Beim Hydrophon ist 0 Grad immer über dem Bug deines U-Bootes, also ist Peilung 90 Grad nach rechts von deinem aktuellen Kurs (in deinem Beispiel eben 180 Grad).

Tetrapack
29-03-05, 06:33
löl.. Beluga wurde gerade mit Antworten zugeschüttet http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

ParaB
29-03-05, 06:46
Ich glaub' jetzt weiss er Bescheid...

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Beluga
29-03-05, 06:52
Aber dadurch hats sogar Beluga verstanden. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Vielen Dank auch.

Trotzdem wundert es mich, das ich den Kahn nicht gefunden habe, obwohl ich ihn "peilung 360?" hatte und ihm stundenlang hinterher gebrettert bin


Ach so, noch was. Wenn ich selber horche hö ich was, wenn ich aber dieser Nase befehle zu horchen, kümmt nix. Kann mir mal einer sagen, wie ich diesen Schnarchsack aufwecke ?


Gruss
Beluga

ParaB
29-03-05, 07:08
Gerade zu Beginn einer Karriere ist der Horcher ja noch ziemlich unerfahren, da höt man schon selber mal ein Schiff das der Gute noch lange nicht geortet hat. Meine mittlerweile sehr erfahrenen Hochbuben orten eigentlich alle Kontakte in einem ziemlich weiten Radius.

Schnatta
29-03-05, 07:11
Ich sag nur Stabsoberbootsmann mit Funkerausbildung. Der höt sogar fi***** Fische auf 20 Kilometer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Gandalfi2005
29-03-05, 07:12
Also der Horcher meldet Dir die Kontakte automatisch nur einmal. Die Betonung liegt hier auf automatisch. Danach musst Du Ziele im Sonar selektieren, dann kannst Du Meldungen über Entfernung und Peilung (Richtung relativ zum Bug deines Schiffes) beim Horcher abrufen.
Das könnt man sicherlich noch ein wenig optimieren. Sehe ich genauso wie Du.

Das Du den gehorchten Kontakt nicht gesehen hast, wird sicherlich daran liegen dass Du ca 10 KM weit horchen kannst, egal bei welchen Wetter aber bei Schlechter sicht mal gerade 500 Meter weit sehen kannst.
Hier spielt also die Sicht eine grosse Rolle.

Tetrapack
29-03-05, 07:12
Du kannst ja den Kontakt anpingen um den Abstand zum Ziel zu festzustellen.. ist er gleichbleibend oder wird er nur langsam kleiner ist das Ziel zu schnell für dich http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Beluga
29-03-05, 07:23
Nun, ich war halt bei meiner ersten Kariere Mission von Wilhelmshaven aus, wo man im PQ AN47
24 Stunden rumshippern musste. Habe nun alle
Bedingungen und jetzt wieder auf dem Heimweg.
Bin schon kurz vor den Ostfrisischen Inseln.
Leider (oder zum Glück ???) habe ich keinen Feidkontakt gehabt. Naja, gehts halt ohne BRT auf dem Konto in den Heimathafen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Vieleicht habe ich das nächste mal mehr Glück.

Gruss
Beluga

MC_Cudden
01-04-05, 02:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Tetrapack:
Du kannst ja den Kontakt anpingen um den Abstand zum Ziel zu festzustellen.. ist er gleichbleibend oder wird er nur langsam kleiner ist das Ziel zu schnell für dich http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif <HR></BLOCKQUOTE>

Historisch gesehen ist das anpingen von Zielen solange kein XXI Boot zur Verfügung steht absolut falsch und sollte gepatch werden.

Kein Boot außer der XXI Version hatte das sogenannte Nibelung Sonar an Bord.

Und nur mit dem Nibelung Sonar war es möglich Ziele anzupingen.