PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Multiplayer Problem



Adamo001
15-04-10, 03:30
Hallo,
habe vor einigen Tagen Anno 1404 gekauft und aufgrund meiner Begeisterung gestern auch noch den "Venedig" Teil.

Leider versuche ich seither vergebens den Multiplayer zum Laufen zu bekommen:

c2d, ati 5850, WIN7 64, Di-524 Router


Ich muss sagen wenn ich schon früher vor dem Kauf hier im Forum über multiplayer Probleme gelesen hätte, dann würde ich den Kauf des Addons am liebsten sofort rückgängig machen - da stellt es einem die Haare auf, kaum zu glauben sowas.


Hier das Problem:

1. Anno 1404 Venedig installiert, ohne Probleme
2. Neues online Profil erstellt, ohne Probleme.
Scheint also kein Verbindungsproblem zu geben.

So, dann Multiplayer gestartet und es kommt die Fehlermeldung:
"Es konnte keine Verbindung zu einem Internetserver hergestellt werden"
...und das seit gestern abend

Heute weiter:
3. Win7 Firewall gecheckt alles ok, sogar gu.exe, gu_addon.exe hinzugefügt, Verknüpfungen als Administrator ausführen, und alle *.exe Dateien im relateddesigns-Ordner auf: "im Kompatibilitätsmodus ausführen" eingestellt...

und siehe da:
Plötzlich erscheint gleich nach dem Anklicken des Anno Venedig-Icons ein unscheinbares kleines Fensterchen mit der Meldung dass der Installations-Schlüssel ungültig sei! allerdings genau nur 1 Mal lol.

Nicht übel, also nochmal komplett

4. de-installiert und wieder installiert, der (selbe) Schlüssel wurde diesmal währenddessen gleich angezeigt und beim Klick auf ok/weiter gab es auch kein Murren mehr (wie eigentlich auch schon bei der 1. Installation?) seitens des Programmes.

5. erneut gestartet, Multiplayer selber Fehlermeldung.

6. Router konfiguriert, udp port 9103 freigegeben

Keine Änderung, immer noch dieselbe Fehlermeldung!


Habe bei der Hotline angerufen die meinten sie wären nicht zuständig da müsste man bis Mittag warten;

Ein Anruf kostet jenseits der 1 Euro Grenze, das Ganze entwickelt sich langsam aber zu einer Farce, ich habe bald die Kosten des Addons auch noch ver-telefoniert.


Ich warte jetzt noch was da heute Mittags rauskommt, dann sende ich das "Produkt" mit Rechnungskopie eingeschrieben gleich wieder an die Ubisoft Adresse retour und fordere mein Geld zurück.

Solche Produkte haben absolut nichts auf dem Markt verloren, Funktionalität ist und bleibt für den Kunden eine absolute VORAUSSETZUNG, auf die man sich verlassen können muss.



Gruß


edit: Überschrift gemäß der Nettiquette angepasst.

Adamo001
15-04-10, 03:30
Hallo,
habe vor einigen Tagen Anno 1404 gekauft und aufgrund meiner Begeisterung gestern auch noch den "Venedig" Teil.

Leider versuche ich seither vergebens den Multiplayer zum Laufen zu bekommen:

c2d, ati 5850, WIN7 64, Di-524 Router


Ich muss sagen wenn ich schon früher vor dem Kauf hier im Forum über multiplayer Probleme gelesen hätte, dann würde ich den Kauf des Addons am liebsten sofort rückgängig machen - da stellt es einem die Haare auf, kaum zu glauben sowas.


Hier das Problem:

1. Anno 1404 Venedig installiert, ohne Probleme
2. Neues online Profil erstellt, ohne Probleme.
Scheint also kein Verbindungsproblem zu geben.

So, dann Multiplayer gestartet und es kommt die Fehlermeldung:
"Es konnte keine Verbindung zu einem Internetserver hergestellt werden"
...und das seit gestern abend

Heute weiter:
3. Win7 Firewall gecheckt alles ok, sogar gu.exe, gu_addon.exe hinzugefügt, Verknüpfungen als Administrator ausführen, und alle *.exe Dateien im relateddesigns-Ordner auf: "im Kompatibilitätsmodus ausführen" eingestellt...

und siehe da:
Plötzlich erscheint gleich nach dem Anklicken des Anno Venedig-Icons ein unscheinbares kleines Fensterchen mit der Meldung dass der Installations-Schlüssel ungültig sei! allerdings genau nur 1 Mal lol.

Nicht übel, also nochmal komplett

4. de-installiert und wieder installiert, der (selbe) Schlüssel wurde diesmal währenddessen gleich angezeigt und beim Klick auf ok/weiter gab es auch kein Murren mehr (wie eigentlich auch schon bei der 1. Installation?) seitens des Programmes.

5. erneut gestartet, Multiplayer selber Fehlermeldung.

6. Router konfiguriert, udp port 9103 freigegeben

Keine Änderung, immer noch dieselbe Fehlermeldung!


Habe bei der Hotline angerufen die meinten sie wären nicht zuständig da müsste man bis Mittag warten;

Ein Anruf kostet jenseits der 1 Euro Grenze, das Ganze entwickelt sich langsam aber zu einer Farce, ich habe bald die Kosten des Addons auch noch ver-telefoniert.


Ich warte jetzt noch was da heute Mittags rauskommt, dann sende ich das "Produkt" mit Rechnungskopie eingeschrieben gleich wieder an die Ubisoft Adresse retour und fordere mein Geld zurück.

Solche Produkte haben absolut nichts auf dem Markt verloren, Funktionalität ist und bleibt für den Kunden eine absolute VORAUSSETZUNG, auf die man sich verlassen können muss.



Gruß


edit: Überschrift gemäß der Nettiquette angepasst.

LadyHahaa
15-04-10, 08:09
Hallo Adamo001

erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Deine Verärgerung kann man, mit dieser ausführlichen Beschreibung, richtig gut nachvollziehen.
Danke für das Feedback.

Dir ist schon bewußt, dass wir hier ein Forum für den Informationsaustausch zwischen Spielern haben, ja?

Ich denke, es gibt bestimmt Spieler, die gern versuchen zu helfen.
Ich bezweifle jedoch, dass diese Hilfe unter Druck und Androhungen erfolgen wird.

Offizielle Hilfe gibt es beim Support / Kundenservice (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/2071092097/m/9791094848).

Adamo001
15-04-10, 09:52
Hallo,

Nee sorry war mit nicht ganz klar, dass es sich auf der offiziellen Homepage von Anno um ein reines userforum handelt....aber man staunt ja immer wieder was sich Firmen so alles einfallen lassen um sich so wenig wie möglich mit den Problemen Ihrer Produkte beschäftigen zu müssen.

Sollte man irgendwo klar und eindeutig erwähnen, am besten sofort sichtbar ohne sich durch Seiten wühlen zu müssen.


Ich habe auch schon vergeblich versucht in anderen Ländern Support zu erhalten, da ich kein Festnetzbesitzer bin und der einzige technische Support mit über Mobilfunk nicht zur Verfügung steht, was eigentlich schon allein nicht nachvollziehbar ist.


Zu guter Letzt habe ich es dann doch geschafft über eine Produkt-Registrierung mit unzähligen Fragen dann eine einzige Mail erfolgreich an Ubisoft ( wenn tatsächlich?) zu schicken.

Ich habe den heutigen, ganzen freien Tag damit verbracht diese Software übers Internet zum Laufen zu bekommen, mehrmals de-installiert, sogar Router resettet....vergebens.

Auch eine gezielte manuelle "Patchung" mit Reihenfolge half nichts.


Ebenfalls sinnlos waren die teuren Telefongespräche mit Herrn Reuter in Deutschland, der mir am Vormittag zusagte der Support wäre ab Mittag erreichbar, nachmittags mich erneut vertröstet hatte da ich kein Festnetz besitze.
Gleiches gilt für ubi-Österreich: Herr Knippel wusste keinen Rat, gab mir freundlicherweise seine Telefonnummer und wie sich aus dem weiteren Gespräch ergab keine Ahnung hatte von Problemen mit dem Produkt, worauf ich ihn freundlich eingeladen habe mal einen Blick in die Foren zu werfen;


Soviel dazu, ich denke das war's für mich mit Anno, ich werde morgen erneut versuchen die Software gegen Bargeld im Geschäft umzutauschen, Telefonnummer von Herrn Knippel habe ich ja jetzt und er hat mit ja versichert, dass der Umtausch kein Problem sein sollte...

Morgen weiss ich mehr, bin mal gespannt.


Gruß

Mannomane
15-04-10, 10:44
@Adamo001 Verstehe deinen Unmut über die Schwierigkeiten die Anno dir macht. Mir und vielen anderen Usern ging und geht es genauso.
Ich habe letztendlich mein Spiel und auch das Profil zum laufen gebracht. Denke mal es sind nicht die Entwickler die daran Schuld sind das solche Schwierigkeiten mit der Erstellung eines Accounts entstehen. Vielmehr das immer kompliziertere zusammenhängen von Firewall , Kopierschutz, DRM, Router und letztendlich der Konfiguration des Rechners.
Versuch mal den Inkompatibilitätsmodus wieder auszustellen. Dann den Rechner neustarten.. Die Profile im Profilordner löschen.. Dann das AddOn starten und in der Profilverwaltung versuchen "Onlineprofil herunterladen".
Es wird bestimmt einen Weg geben dich im Multiplayer unterzubringen. Ansonsten installiere dir erst mal Gameranger über dem kannst du relativ unkompliziert über den Lan- Modus Multiplayen und das "Nur" mit Offlineprofil.

MfG Manno

Adamo001
16-04-10, 06:02
Hallo,
Danke für die Antwort.

Ich habe durch 3 malige Neuinstallation ebenfalls auch irgendwann die Profile gelöscht - darunter auch ein offline mit 200 Diamanten - nur um auf Nummer sicher zu gehen. Ohne Erfolg.

Zwar kann ich problemlos Online-Profile erstellen/laden/löschen, aber die Fehlermeldung bleibt weiterhin bestehen.

Mittlerweile hat sich der Support per mail gemeldet und hat gemeint ich solle doch ne komplette Kopie meiner ipconfig zusenden...

Naja, er kann auch gleich Wohnungsschlüssel und Bankomatkarte dazubekommen wenn es nicht andes geht bei Ubisoft das über einen sauberen Patch zu lösen; lustig nur wieso andere Firmen diese Probleme nicht haben bzw schon im Vorfeld gelöst haben.

Da gibts wohl noch so einiges zu feilen an dem Produkt, bin gespannt ob es bis morgen läuft, einen Tag kann ich ja noch warten mit dem Umtausch.

Gruß

Adamo001
16-04-10, 13:08
So, ENDLICH habe ich das Problem selbst gefunden:

Die Einstellungen bei Beschreibung für den D-Link Router auf dem Bild hier sind für Laien wie mich fehlerhaft:

http://forums-de.ubi.com/eve/f...1051867/m/5771067028 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/5341051867/m/5771067028)


Selbstverständlich muss man einen HAKEN setzten bei "Aktiviert"!

jetzt läuft alles

Gruß

LadyHahaa
16-04-10, 16:57
Super http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
und kannst mal anschauen, für sowas ist der Ubi Support natürlich nicht zuständig.

Schön dass es nun doch noch klappt.
Viel Spaß beim spielen.
Und immer schön speichern, damit dich der Bug nicht zu doll beißt, gelle http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/a065.gif

Adamo001
17-04-10, 00:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von LadyHonda:
Super http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
und kannst mal anschauen, für sowas ist der Ubi Support natürlich nicht zuständig.

Schön dass es nun doch noch klappt.
Viel Spaß beim spielen.
Und immer schön speichern, damit dich der Bug nicht zu doll beißt, gelle http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/a065.gif </div></BLOCKQUOTE>

Naja ehrlich gesagt erwarte ich von einer Firma dass solche Dinge dem Kunden ersparen werden. Ausserdem stammt die Post in dem Link von mir mit dem D-Link Router eigentlich vom Ubisoft Support, nur halt bei Avatar. Man sieht ich habe sehr viel recherchiert und als jemand der mti technischen Dingen nicht so bewandert ist bin ich umsomehr auf genaue Hilfestellungen angewiesen.

Bei anderen Internet Games die ich ebenfalls installiert habe gab es solche Probleme nicht.

Ich habe ganz schön die Lust verloren dadurch dass ich mich als Laie mehrere Tage mit technischen Details des Computers beschäftigen musste als mit dem eigentlichen Spiel, hab gestern auch nur mal kurz ausprobiert.

Danke trotzdem allen freiwilligen Helfern hier für die (moralische) Unterstützung, die war wirklich notwenidg.

Larnak
18-04-10, 11:09
Bei einem technischen Gerät muss man sich eben auch hin und wieder mit technischen Details auseinandersetzen, das macht ja nicht zuletzt auch den Reiz der PCs aus.
Wer das nicht möchte spielt Konsole, da gibt's sowas nicht.

Mannomane
18-04-10, 15:55
Ist aber mal so das heute alle Programme ob nötig oder nicht ins Internet wollen. Jedes Programm das als Server eingesetzt werden soll muss rein und rauskönnen. Wenn es keine Firewall gäbe wäre der Rechner schnell nicht mehr so richtig deiner. Man sollte sich schon mit der Materie ein wenig auseinandersetzten.
Ein Autofahrer darf schon verlangen das ein Auto beim Kauf funktioniert aber die Schilder beachten muss der Fahrer selbst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

MfG Manno

Adamo001
20-04-10, 00:58
Es gibt Hersteller die es schaffen ihren Mehrspielermodus problemlos anzubieten.


Entweder der Hersteller
- schreibt auf die Packung "Mehrspielermodus nicht ohne fundiertem Fachwissen des Käufers verwendbar" oder

- streicht ihn bis er ohne Probleme funktioniert.

- oder schafft es eine verlässliche und ausführlich- korrekte Anleitung am besten gleich ins Spiel zu integrieren, so dass sie jeder gleich findet.

Alles Andere ist - sorry - Schlamperei.


Dazu kommen eben noch fehlerhafte "Anleitungen" von ubisoft sowie eine Telefon-Hotline, die ausschliesslich über Festnetz erreichbar ist - im Zeitalter des Mobilfunks...


Es gibt eben Leute die nicht ewig Zeit und Lust haben sich mit Dingen zu beschäftigen nur weil das "Produkt" sie verursacht.


@Larnak: Spiele Software ist aber kein technisches Gerät http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

@Mannomane:
In deinem Beispiel habe ich aber nur das Auto gekauft das funktionieren muss, ohne "Probleme an der Alarmanlage/Wegfahrsperre".

Es ist Aufgabe des Herstellers dafür zu sorgen, dass das Auto auf "allen" Strassen/Gegenden technisch ordungsgemäß funktioniert".


Ich denke das Hauptproblem mit dem Anno-Mehrspieler ist einach die mittlerweile etwas veraltete Technologie des "Spiel-Erstellens"

Bei einem modernen "Server-Konzept" kann sowas eigentlich nicht passierten, aber das ist bestimmt auch eine Geldfrage bei der Entwicklung. Dennoch hätte man eine ganz andere Qualitätsstufe mit einem modernen Serverkonzept, speziell auch was die immer wieder auftretenden Lags oder Verbindungsprobleme angeht, sowie die "Pause für alle", wenn ein Spieler mal auf den Desktop geht.


Ich muss aber auch sagen dass mich das Feature "Mehrspieler-Modus" selbst aber dennoch überzeugt, der Variantenreichtum ist schon sehr ordentlich, und das Fun-Potential dadurch wirkich enorm, auch auf längere Sicht;


Das einzige was mich stört sind

- die doch etwas kleinen Inseln, und dass man

- immer zum "Orient" reisen muss um seine Bevölkerung weiterentwicklen zu können, denn ansonsten war's das.

- Und toll wäre auch noch eine Spielvariante gewesen, wo man sich bereits auf höchster Entwicklungsstufe befindet und sich einfach nur auf den Kampf konzentrieren kann, ohne stundenlangem Auf/Rumbauen im Mehrspielermodus.

Denn da geht wirklich immer viel Zeit drauf und nicht alle Spieler halten bis zum Ende durch.



Gruß

Mannomane
20-04-10, 04:17
@Adamo001, soweit ich verstanden habe hast du das Problem gelöst indem du den Haken in deinem Router auf aktivieren gesetzt hast "Handbremse gelockert" um bei dieser Metapher zu bleiben.
Also lag es nicht an den Strassen die Ubi zu Verfügung gestellt hat sondern an deinem "Wagen".
Man kann nicht von Spieleherstellern erwarten das über alle Router eine Einstellanleitung bereitgestellt wird. Alleine mein Netgear hat nach der Firmwareaktuallisierung schon ein neues Menü gehabt.
Man sollte das heutzutage schon können ... seinen Router einstellen. In Google findet man alles was dazu nötig ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif So Far viel Spass im Multiplayer.

MfG Manno

Larnak
20-04-10, 08:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Adamo001:
@Larnak: Spiele Software ist aber kein technisches Gerät http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Achso, Du spielst deine Software mit Stift und Papier ab, das wusste ich nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Wer im Internet unterwegs ist, sollte auch in der Lage sein, seinen Router zumindest nach Lesen der Anleitung/ Recherche einzustellen und ich denke schon, dass man das voraussetzen kann. Vielleicht muss hier aber in Zukunft dann doch ein Internet-Führerschein eingeführt werden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und wenn Du direkt mit Krieg starten möchtest, bieten sich Spiele wie Age of Empires, Warcraft, Starcraft etc. an. Da funktioniert das Militär ohnehin besser.
In Anno ist das Militär nach wie vor eine Dreingabe, die längst nicht so gut funktioniert, wie der Kernbereich des Aufbauens.

Adamo001
20-04-10, 09:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MANNOMANE:
@Adamo001, soweit ich verstanden habe hast du das Problem gelöst indem du den Haken in deinem Router auf aktivieren gesetzt hast "Handbremse gelockert" um bei dieser Metapher zu bleiben.
Also lag es nicht an den Strassen die Ubi zu Verfügung gestellt hat sondern an deinem "Wagen".
Man kann nicht von Spieleherstellern erwarten das über alle Router eine Einstellanleitung bereitgestellt wird. Alleine mein Netgear hat nach der Firmwareaktuallisierung schon ein neues Menü gehabt.
Man sollte das heutzutage schon können ... seinen Router einstellen. In Google findet man alles was dazu nötig ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif So Far viel Spass im Multiplayer.

MfG Manno </div></BLOCKQUOTE>

Manno, der "Wagen" den ich gekauft habe heisst "Anno-Venedig", und dieser Wagen alleine benötigt die "Strasse": 9103; alle anderen "Autos" kommen auf meinem PC-Highway blendend zurecht.

Man kann also nicht von einer "Stadt" verlangen alle öffentllichen Garageneinfahrten zu verbreitern, bloss weil der Wagen "Anno" sich für eine überbreite "Luxuskarosse" hält und Extrawürste verlangt.

Da ist schon klar der Hersteller gefordert möglichen Problemen entgegenzuwirken bzw. dafür zu sorgen dass der Käufer alle benötigten Informationen bekommt - unaufgefordert.

Alles andere ist Schlamperei, man kann ja die verlangte Portnummerkonfiguration nicht einfach aus den Sternen ablesen...


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Achso, Du spielst deine Software mit Stift und Papier ab, das wusste ich nicht. Razz

Wer im Internet unterwegs ist, sollte auch in der Lage sein, seinen Router zumindest nach Lesen der Anleitung/ Recherche einzustellen und ich denke schon, dass man das voraussetzen kann. Vielleicht muss hier aber in Zukunft dann doch ein Internet-Führerschein eingeführt werden Wink

Und wenn Du direkt mit Krieg starten möchtest, bieten sich Spiele wie Age of Empires, Warcraft, Starcraft etc. an. Da funktioniert das Militär ohnehin besser.
In Anno ist das Militär nach wie vor eine Dreingabe, die längst nicht so gut funktioniert, wie der Kernbereich des Aufbauens.
</div></BLOCKQUOTE>

Nein, ich spiele nicht mit Papier und Stift? Ich spiele mit meinem PC - und nicht mit meinem Router...der ist dafür auch nicht gedacht.

Wenn du meinen Beitrag gelesen hättest, wärst du ja auch auf die Tatsache gestossen dass die Angaben der richtigen Router-Konfiguration von Ubisoft leider fehlerhaft war und deshalb das Problem wo anders gesucht wurde - sorry, dass dir das nicht passt, ist aber leider eine Tatsache.

Wäre die Anleitung gleich beigepackt gewesen mit den richtigen Einstellungen extra für Anno (keines meiner Spiele oder Programme hat jemals einen Eingriff in die Routerkonfiguration benötigt!), dann hätte ich mir mit Anno eine Menge Ärger erspart. Und ich denke das wäre auch im Interesse des Herstellers.


Ich hätte es bloss toll gefunden wenn Anno auch so ein "Sofortkrieg" Feature obendrein gehabt hätte, um im MP etwas Zeit zu sparen.

Sooo Abwechslungsreich finde ich den "Aufbau" nun auch wieder nicht, es ist ja eigentlich immer dasselbe:

- Bauern ansiedeln, Ernährung, dann in den Orient fahren und dort das Gleiche nochmal.
- dann Bürger Patrizier, etc.

Was Spass macht ist das Gestalten und die besonderen "Items" für Schiffe oder besondere Einrichtungen.

Leider gibt es davon zuwenige (gerade mal 70), und auch keine besseren Funktionien, die Idee mit Freischalten finde ich aber gut und "motivierend"

Ich finde auch selbst wenn du von einer "Dreingabe" sprichst - es fehlt jetzt nicht mehr soo viel um auch Sofortschlachten machen zu können, es gibt ja bereits verschiedene Schiffsklassen und Angriffsmöglichkeiten wie Bergfried etc.

Das kann auch schon sehr spannend sein, denn
1. läuft es nach 6+ Stunden im MP sowieso darauf hinaus (für die Leute die noch da sind)

2. Wäre das bei einem "Sofortkrieg" eben bloss schneller der Fall und man kann so ein weiteres Feature "zusätzlich" anbieten für alle die es interessiert...




Gruß

Mannomane
20-04-10, 10:09
@Adamo001 Sei doch froh das du es durch eigene Initiative "Setzen des Hakens im Router" geschafft hast Multiplayen zu können. Meines Wissens kannst du ein Spiel beim Start so konfigurieren das man sofort Krieg anfangen kann.
Man kann dann ab der Stufe Patrizier Waffen herstellen und auch durch nutzen der "Neutralen Kräfte" Assasinen und Raubritterlager ausbilden.
Damit wäre ein schneller Angriff möglich.
Ich rate dir aber auf ein anderes Spiel zurückzugreifen wenn du auf Kriegsstrategie stehst. AOE, EmpireEarth, oder auch ältere Titel wie Cossaks lassen sich... nach entsprechender Konfiguration der Firewall abwechslungsreich im MP spielen.
In Anno war und ist wie Larnak über mir schon schildert ein etwas vernachlässigtes Stiefkind.

Ja und nochmal zu deinem Router.. du schreibst keines deiner Spiele hätte jemals ein Freischalten der Ports benötigt.. Mein Router ist von Hause aus so konfiguriert das nur ich bestimmen darf wer Zugriff auf meine Rechner bekommt und nicht jede grössere Firma wie UBI Adobe oder was weis ich alle Rechte haben.
Finde es schon schlimm genug das Kopierschutztreiber unsichtbar .. für die meisten zumindest ihr nutzloses Werk auf meinem Rechner verrichten.

MfG Manno

Adamo001
20-04-10, 10:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MANNOMANE:
@Adamo001 Sei doch froh das du es durch eigene Initiative "Setzen des Hakens im Router" geschafft hast Multiplayen zu können. Meines Wissens kannst du ein Spiel beim Start so konfigurieren das man sofort Krieg anfangen kann.
Man kann dann ab der Stufe Patrizier Waffen herstellen und auch durch nutzen der "Neutralen Kräfte" Assasinen und Raubritterlager ausbilden.
Damit wäre ein schneller Angriff möglich.
Ich rate dir aber auf ein anderes Spiel zurückzugreifen wenn du auf Kriegsstrategie stehst. AOE, EmpireEarth, oder auch ältere Titel wie Cossaks lassen sich... nach entsprechender Konfiguration der Firewall abwechslungsreich im MP spielen.
In Anno war und ist wie Larnak über mir schon schildert ein etwas vernachlässigtes Stiefkind.

Ja und nochmal zu deinem Router.. du schreibst keines deiner Spiele hätte jemals ein Freischalten der Ports benötigt.. Mein Router ist von Hause aus so konfiguriert das nur ich bestimmen darf wer Zugriff auf meine Rechner bekommt und nicht jede grössere Firma wie UBI Adobe oder was weis ich alle Rechte haben.
Finde es schon schlimm genug das Kopierschutztreiber unsichtbar .. für die meisten zumindest ihr nutzloses Werk auf meinem Rechner verrichten.

MfG Manno </div></BLOCKQUOTE>

Lol, rate mal was:
Gerade möchte ich einloggen und hab schon wieder "keine Verbindung zum internet Server..." ???

IP passt, port passt.

Sind die server etwa gerade down?

Adamo001
20-04-10, 10:50
oh mann was ist hier los??

ES FUNKTIONIERT NICHT MEHR !!

"...keine Verbindung zu einem Internet Server ..."


Router Einstellungen passen doch?? Hat doch funktioniert?

Im Router Log finden sich einige DDOS-Attacke - Einträge von gestern, 2.30 Uhr?? Komischerweise alle auf UDP ???



Hat noch jemand Probleme beim Einloggen??

LadyHahaa
20-04-10, 11:12
Momentan dürfte sich keiner einloggen können.

http://forums-de.ubi.com/eve/f...1027338/m/1881028458 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/4971027338/m/1881028458)
Stromausfall ist der Grund.

Adamo001
20-04-10, 11:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von LadyHonda:
Momentan dürfte sich keiner einloggen können.

http://forums-de.ubi.com/eve/f...1027338/m/1881028458 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/4971027338/m/1881028458)
Stromausfall ist der Grund. </div></BLOCKQUOTE>


aaahhhh :-)

Wer hätte gedacht, dass es jemals gut tut sowas zu hören ^^


Gruß

Adamo001
20-04-10, 11:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MANNOMANE:

Ich rate dir aber auf ein anderes Spiel zurückzugreifen wenn du auf Kriegsstrategie stehst. AOE, EmpireEarth, oder auch ältere Titel wie Cossaks lassen sich... nach entsprechender Konfiguration der Firewall abwechslungsreich im MP spielen.
In Anno war und ist wie Larnak über mir schon schildert ein etwas vernachlässigtes Stiefkind.


MfG Manno </div></BLOCKQUOTE>

Ich finde Anno macht das gar nicht so schlecht - gut, es fehlen vielleicht das ein oder andere "Kriegs"-Feature, aber das was da ist schafft es verdammt gut zu unterhalten;

Wahrscheinlich liegt es auch an der designer-technischen Liebe zu Detail die sich bezahlt macht, da sie sich auf dem kreativ-stimmungsvollem Background in allen Lagen erfahren lässt.

So macht es z.B. unheimlich Laune im Postkartenmodus seine Flotte zu verfolgen und dabei zuzusehen, wie das gegnerische Schiff versenkt wird.


Bevor ich Anno 1404 gekauft habe, hab ich mir alle möglichen Demos runtergeladen und angesehen, darunter auch Ages of Empire;

Weil ich eine hohe und liebevoll- kreative "Verarbeitungsqualität" schätze, habe ich mich für Anno entschieden, was ich in dem Punkt auch nicht bereue.

Hätte ruhig etwas mehr davon sein können, wenn man dem Kommentar über "FLießbandarbeiter" von der Dame im Abspann glauben schenken darf...

Larnak
20-04-10, 13:57
Was aber alles nichts daran ändert, dass Anno ein miserables Kriegsspiel ist. Da sind Age of Empires und Co eben schlicht um ein Vielfaches besser.
Wenn man also Krieg spielen möchte, ist es eigentlich wenig sinnvoll, Anno zu spielen, wenn man dabei den Aufbaupart quasi ausschalten möchte: Dann schaltet man das aus, was Anno gut kann, und spielt mit dem, was es nicht so gut kann. Zwischendurch ist der Krieg zwar schon ganz spaßig, aber nicht mehr, wenn er als Kernelement im Spiel genutzt wird.

Und in Sachen "Verarbeitungsqualität" stehen die Perlen der Echtzeit-Strategie (eben genannte Titel wie Age of Empires, Warcraft, und so weiter) Anno in nichts nach http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Und nochmal zu dem Stift + Papier: Eben, und auch Dein PC ist Technik. Und wenn Du im Internet bist, gehört auch der Router zur Technik dazu.
Eigentlich sollte es Dich auch eher besorgt stimmen, dass Du den Router sonst nie konfigurieren musstest: Das bedeutet nämlich, dass er von selbst alles auf "Durchzug" schaltet. Ob das jetzt so gut ist? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

LadyHahaa
20-04-10, 18:39
Anno ist und war immer auf Aufbau, Handel und Wirtschaft ausgelegt.
Dass da die Kriegs-Features vernachlässigt werden ist - für mich - nur verständlich.

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif aber meinethalben könnte es auch ein 100% Kriegsfreies Anno geben http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Adamo001
21-04-10, 00:16
ahem könnt ihr eigentlich auch begründen was ihr sagt oder ist das einfach nur so dahergeredet?

Wo ist AOE besser? bloss weil es mehr Möglichkeiten hat? was sagt das schon aus?

Ich sehe sehr wohl Krieg bei Anno, es gibt sogar Bergfried mit einer Katapultoption, den kann man auch gegen feindliche Trutzburgen einsetzen.


Viel mehr Platz für "Gear" ist auch nicht mehr, deshalb erfordert es aber genausoviel strategisches Geschick speziell wenn man mal überfallen wird, denn man könnte Trutzburgen anfangs z.B. genausogut mit Schiffen wegmachen.

Spanned ist das in jedem Fall bei übermächtigen Gegnern, da zeigt sich dann wer die bessere Agriffs-und Abwehrstrategie fährt.

Insofern bietet mir der Kriegsmodus sogar wesentlich mehr Freiraum als das "starre" Aufbauschema (+den Augbau mit wunderschönen Gebäuden):

1. Du sollst Holzhäuser bauen
2. Du sollst Bauern ansiedeln
3. Du sollst für Nahrung sorgen...
4. Du sollst in den Orient fahren und gEwürz anbauen, sonst wars das...
etc.

Das bleibt eigentlich immer gleich lol.

Abwechslung sehe ich hier nicht und ich merke es auch im Mp, dass in den ersten 2 Stunden eigentlich so gut wie nichts passiert ausser eben das.

Da stellt sich viel mehr die Frage nach dem Sinn, wenn es am Ende keinen "Krieg" gäbe als Aktion, die das Ganze rechtfertigt.

Es geht auch nur darum wer schneller aufgebaut hat, man hat also gar nicht Zeit sein "Werk" zu geniessen.

Und die Boni-Bawerke haben leider auch keine andere/bessere Funktion, die hier vielleicht zusätzlichen Spielraum und mehr Varianten bieten würde.

Von daher sehe ich den Kampf in Anno beim MP sehr wohl wichtig und unerlässlich als finalen "Wettkampf" wo der Bessere einfach siegt.



Also bei Ages of Empires empfinde ich die Grafik und die "hölzerne" Atmosphäre grottenschlecht im Vergleich zu Anno, sorry, ganz zu Schweigen von den Animationen.
http://www.youtube.com/watch?v=P4fjXxuHbXk
Ist aber bestimmt auch Geschmackssache, jedenfalls bevorzuge ich Schiffe die sich im Wind und Wasser glaubhaft bewegen inklusive Segeln etc... das sorgt mehr für Stimmung als blosses "dahinschieben", besonders im Postkartenmodus.

Aber ihr habt schon Recht wenn ihr meint Anno könnte etwas "ausgebauter" sein (auch KI) was den Kriegsmodus angeht, schaden könnte das wohl nie.



...wenn ich ein olles Spiel kaufe brauche ich keine Ausbildung als Netzwerkadministrator dafür - soviel sollte klar sein.
Schon gar nicht wenn es sich um ein einziges Spiel handelt, das veraltete Technik benutzt, die leider auch sehr viel einfacher "cheatbar" ist, wie ein anderer Thread hier leider zeigt.

Ich kannte sogar mal einen ähnlichen Fall wo man sich in Echtzeit Waffen ercheaten und verbessern kan im Multiplayer Modus, das ebenfalls auf ms-netcode mit maximal 8 Spielern basiert...



Gruß

Larnak
21-04-10, 05:51
Eine interessante Ansicht, die Du da hast.
In Anno ist der Aufbau nicht nur Weg, sondern auch Ziel. Der Aufbau ist das Kernelement des Spiels, die das Spiel ausmacht und es als Spiel definiert. Ebenso sein Alleinstellungsmerkmal.

Der Aufbau ist ebenso die Königsdisziplin in Anno - große Städte zu erschaffen, wahlweise auf Schönheit oder Effizient getrimmt, sind in Anno seitjeher primäres Spielziel.
Die "Endschlacht", die Du benennst, ist höchstens ein kurzes Intermezzo für Zwischendurch.
Wenn Du das Aufbauen als "langweilig" oder "starr" empfindest, erweckt das bei mir den Eindruck, als sei Anno wohl doch nicht ganz das richtige Spiel für Dich.

Die Frage danach, was Age of Empires denn z.B. besser macht als Anno in Sachen Kriegsführung ist schon geradezu blasphemisch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Wenn Du von hölzerner Grafik sprichst, beachte außerdem, dass das Spiel schon einige Jahre älter ist, als Anno 1404. Gerade Wasser- und Schiffsdarstellung gehörten zum Release des Spiels zum besten, was das Genre zu bieten hatte.
Mal ganz davon abgesehen, dass aus meiner Sicht die Kampfatmosphäre und das Gefühl für den Krieg dort doch immer noch um ein vielfaches besser herüberkommen als bei Anno http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Außerdem ist der zweite Teil nach Meinung der meisten Age-of-Empires-Fans der bessere, Du hast Dir da also quasi den "falschen" angeschaut http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Was diese Spiele besser machen, ist eigentlich schnell gesagt: Sie sind natürlich grundsätzlich auf die Militärische Konfrontation ausgelegt, bieten vielfältige Taktiken, strategische und taktische Tiefe, Variantenreichtum auch und gerade während des Aufbaus, enorme Vielfalt in möglichen Taktiken durch Einheiten- und Technologiezahl, Formationen, real nachempfundene Kampfboni von Einheiten gegen andere sowie Boni/ Mali je nach Standort (Höhe -&gt; Bonus für Schützen), vielfältige Schlachten usw.
Und nicht zuletzt ist die Umsetzung, das "Feeling", wie man modern sagt, der Kämpfe schlicht um ein vielfaches intensiver, besser und intuitiver gelöst als in den Annospielen.

Anno 1503 z.B. bietet zwar grundsätzlich alle wesentlichen Elemente, die ein gutes Echtzeitstrategiespiel ausmachen, Wegfindung, Formationen, Bedienung und allgemeine Umsetzung sind aber enorm mies.
1404 hat das System hier ganz deutlich entschlackt (wenige Einheiten, wenige Möglichkeiten, praktisch keine besonderen Taktiken) und sieht dadurch in der Umsetzung im Kontext des Gesamtspiels durchaus OK aus, aber selbstverständlich kann Anno nicht mit Spielen mithalten, die auf kriegerische Konfrontation ausgelegt sind und es nicht nur als Beilage haben. Dafür haben eben diese Spiele den Aufbaupart als eine Art Beilage, indem es dort höchstens etwa 5 Rohstoffe gibt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Im Übrigen rutschen die Schiffe in Anno auch nicht weniger unrealistisch ans Ziel...


Und nein, natürlich musst Du keine technische Ausbildung machen, um einen Router einstellen zu können - ich habe auch nie etwas in der Richtung gemacht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Trainer gibt es ebenso zu jedem Spiel. Wenn keine Trainer, dann Hacks.

Adamo001
21-04-10, 08:49
Endlich mal was Verwertbares von dir, und nicht bloss Sprüche, so stelle ich mir eine Diskussion vor...

Zwar schön, dass du versuchst mir zu erklären wie ich das Spiel Anno sehen soll - mit deinem Einverständnis darf ich aber lieber gerne selbst über meine Eindrücke schreiben, was mir gefällt und was nicht, einverstanden? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Aber du hat Recht, allein ein Aufbau ohne Krieg hätte mich bestimmt nicht überzeugt.

Verstehe, du hast tieferen Einblick in die Anno-Serie und vergleichst mit Vorgänger-Versionen...nun, dieses Wissen kann ich zwar nicht teilen, vielmehr sehe ich den 1404 Venedig Teil für "sich alleine" und bewerte ihn auch dementsprechend subjektiv "unique".

Also den Aufbau-Part finde ich an Anno wirklich nicht spannend, ich denke da werden mir wohl einige zustimmen dass es immer dasselbe Schema durchläuft ohne entprechender Abwechslung.

Für reinen Aufbau benötigt man doch weitaus mehr Aspekte wie z.B. auch ein Instrumentarium einer "Forschung" das für entsprechende Abwechsung sorgt für gewöhnlich. Insofern kommt Anno hier schon zu Beginn schlecht weg. Und auch die benötigten Gebäude lassen eigentlich allein für Aufbauzwecke eher geringen Spielraum, was ihre Vielfalt und Funktionen angeht.

Bleiben noch die zusätzlichen Gebäude und das Aufrüsten durch Items, dass ich spielerisch sehr wertvoll finde, so wie die Quests und das Ruhmpunktesystem als Ansporn.
Die Qualität der kreativen Unterhaltung macht das eher spartanische Spielprinzip aber locker weg meiner Meinung nach; Für meinen Geschmack die richtige Mischung.
Die ewig gleichen Kommentare der Einheiten bei AOE z.B. nerven mich und könnte ich über mehrere Stunden schon mal gar nicht ertragen.

Momentan ergötze ich mich, wie du richtig bemerkt hast, umso mehr an den Kriegen die darauf basieren und auch darauf wer am schnellsten aufgebaut hat.

Ob das in 1 Monat noch genauso ist kann ich nicht sagen, jetzt macht es jedenfalls noch Spass.

Permanentes Dauergeballere wie in dem Video ist nichts für mich, insofern bietet Anno dann doch die richtige Balance zwischen Krieg und Aufbau - wenn auch mit weniger Elementen als schinbar üblich.


Add Schiffe:
Nicht ganz. Die Schiffe in Anno rutschen wesentlich unterhaltsamer ans Ziel wie man an den liebevolleren und umfangreicheren Animationen sofort erkennen kann (sogar das Sinken eines Schiffes ist visuell genauer und gelungener beschrieben), aber das ist wie gesagt gerne auch "Geschmackssache"...

Dafür fliegt aber auch weit weniger "Holz" durch die Gegend bei Anno wenn ein Schiff mal zerschossen wird.

Generell wirk der flow bei Anno aber runder und "smooth" und weniger "hölzern".


Also weder Trainer noch Hacks sollten akzeptiert werden, diese Einstellung verstehe ich nicht ganz und teile ich auch nicht.

Wie gesagt bei einem richtigen Serversystem passiert sowas "weniger" und mit Zusatztools kann man cheater heutzutage auch besser abwehren als mit veralteter Multiplayer-Netzwerktechnologie.


Gut, wenn auch du keine technische Ausbildung gemacht hast um zu wissen welche Konfiguration Anno für deinen Router benötigt, dann sollte es für dich normalerweise umso verständlicher sein wie wichtig und wertvoll diese Information für die Kunden des Herstellers eigentlich ist - besonders wenn das Spiel ohne gar nicht erst läuft...



Gruß

Larnak
21-04-10, 09:22
Was an dem Aufbau spannend ist, hatte ich oben schon erwähnt:
Das Ziel der höchstmöglichen Effizienz z.B., das Ausklügeln der Strategie (Handel, Logistik, Bauweise) um möglichst viele Einwohner ansiedeln zu können, das Ziel, idyllische, schöne, charakteristische oder fantasievolle Städte, Dörfer und Landschaften zu schaffen oder einfach so gemütlich vor sich hin zu bauen.
Das ist das, was Anno seit jeher ausmacht: Das Endlosspiel ohne konkretes Ziel ist sozusagen die Königsdisziplin in Anno. Und der Name ist hier Programm: Es ist im Normalfall nicht zuende, wenn die Gegner besiegt sind. Dann fängt es erst richtig an.
Wenn Du das langweilig findest, kann ich nur wiederholen, dass Anno wohl auf Dauer nicht das richtige Spiel für Dich ist. (Ganz einfach deshalb, weil Du das Kernelement des Spiels langweilig findest)

Die Forschung war beim letzten Anno-Teil noch enthalten, wurde in diesem aber zugunsten des Orients gestrichen, um das Spiel nicht zu überladen - Keine schlechte Entscheidung, wie ich finde, wenngleich natürlich nichts dagegen spricht, Forschung in zukünftigen Spielen wieder einzuführen.

"Spartanisches Spielprinzip" bei Anno?! Das ist schlicht Blödsinn. Anno ist neben der Siedlerserie die führende Aufbauspielserie. Es gibt kein besseres modernes Aufbauspiel auf dem Markt - und keines, was es geschafft hat, den Trend zu "immer einfacher" im letzten Spiel (1404) wieder umzudrehen und zurück zu gewohnter Komplexität zu kommen.
Hier ist höchstens eine Sache spartanisch: Das Militär- bzw. Diplomatiesystem

Es gibt Spiele, in denen Einheitenkommentare nerven. AoE gehört nach Sicht der meisten Spieler nicht dazu, hier ist es vielmehr ein atmosphärisches Plus:
Gerade bei AoE2 reden alle Einheiten in ihrer jeweiligen Muttersprache, außerdem gibt es ausreichende Varianz der Kommentare sowie Sprecher (je nach Einheitentyp unterschiedliche Sounds). Außerdem gibt es bei AoE2 auch nicht bei jeder Einheit ein Sprachsample.


Dass dort nur Kampf stattfindet, liegt daran, dass nur Kampfszenen aufgenommen worden sind. Das ist in Wirklichkeit sicherlich nicht so, denn viel wichtiger ist die Phase vor dem Kampf.

Schiffsgrafik:
Das ist für mich atmosphärisch einer der großen Kritikpunkte an Anno. Die Schiffe fahren derart unrealistisch, dass es zu einem ernsten Aufbauspiel überhaupt nicht passt.
Zwar ist das mit dem segeln bei Age of Empires 3 auch nicht besser, aber:
- das Spiel ist schon einige Jahre älter als Anno
- wirkt es atmosphärisch deutlich tiefer durch splitternde Planken, Rauch, Explosionen und ja, auch die "Sterbeanimation" der Schiffe finde ich dort wesentlich besser gelungen.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Also weder Trainer noch Hacks sollten akzeptiert werden, diese Einstellung verstehe ich nicht ganz und teile ich auch nicht. </div></BLOCKQUOTE>
Das ist keine Frage der Einstellung - das ist ein Fakt. Ob man das gut findet oder nicht, ändert daran leider überhaupt nichts. Man kann sie auch nicht verhindern, es gibt sie einfach überall, in jedem Spiel. Je bekannter/ erfolgreicher, desto mehr.

Abschließend möchte ich nochmal betonen, dass das, was ich hier schreibe, nicht unbedingt nur meine persönliche Meinung ist, sondern tatsächlich die "anerkannte" Meinung, die sich eigentlich überall wiederfinden lässt: Bei AoE-Fans, bei Anno-Fans, bei Spielefachjournalisten - und selbst bei denen, die keine Fans dieser Spiele sind.
Das soll jetzt nicht heißen, dass Du Dir doch gefälligst eine andere Meinung zulegen sollst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Aber ich habe den Eindruck, dass Du irgendwie falsch an die Sache herangehst - denn deine Meinung steht tatsächlich schon in, ja man möchte sagen, "krassem" Gegensatz zu dem, was der Eindruck der Spiele in der Regel ist.

Und nochmal zur Technik:
Ich weiß nicht mehr wo, aber ich habe rechtzeitig gelesen, welche Ports freizuschalten sind, hätte da also keine Probleme. Und soweit ich weiß, war das auch eine offizielle Information.
Und für den Rest, der dann noch dazu gehört, gilt für mich immer noch, dass man auch etwas Ahnung von dem haben sollte, was man benutzt - oder zumindest jemanden schnell erreichbar, der einem hilft.
Wenn man nicht weiß, was man tut, kann man sich nämlich auch ganz schnell diverse Betrügereien aufhalsen.

PS: Dass vorher nur "Sprüche" von mir kamen, liegt daran, dass ich in der heutigen Zeit oft voraussetze, dass Spiele wie Age of Empires für sich stehen und nicht mehr näherer Erläuterung bedürfen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Adamo001
22-04-10, 04:26
Larnak, dein Vortrag über Meinungen beeindruckt micht wenig;

Jeder hat seine eigene Meinung und seine eigenen Eindrücke, selbst wenn 1000 Journalisten eine andere Meinug haben.

Du solltest dabei nicht vergessen dass die meisten "Fach"-Journalisten Meinungen heutzutage leider meist gekauft oder "gemacht" sind von den Firmen durch Gratis-Reisen etc. - falls du tatsächlich etwas Ahnung von der Materie hast. Und glaube mir das kommt nicht von ungefähr.


Hinzu kommt eben auch noch das was du hier so als "Vorbildung" präsentiert wie die Kenntnis anderer Anno Teile und deren Vergleich bzw. vergleichbare Spiele oft auch mehr meinungsbeeinflussend wirken können als man sich selbst einzugestehen vermag.


Insofern ist die nicht "vorbelastete" Meinung über spezielle Features vielleicht sogar einwenig neutraler, wenn es über die Rolle und Auswirkung im Zusammenhang mit dem "Ganzen" Konzept geht. Solche Dinge sind nämlich nicht einfach mit Vergleichen über einen Kamm zu scheren.


- Schiffe
Gerade das Sinken des Schiffes ist in Anno wesentlich genauer und unterhaltsamer dargestellt - guck doch bitte mal das Video an bevor du etwas darüber schreibst:

In dem Video sieht man in weiterer Folge gerade mal den Mast, danach ist das Schiff auch schon gänzlich verschwunden.

Das ist z.B. einer jener Aspekte die ich als "hölzern" empfinde da hier an Ausführlichkeit eingespart wurde bei AOE, wahrscheinlich aus Gründen der Performance.

Das mit den Holzpartikeln habe ich doch selbst geschrieben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Des Weiteren sehe ich auch keine "Postkartenansicht" bei AOE, die den Spieler erst so richtig in das Geschehen hineinbringt und das Event erst so richtig zum Leben erweckt.



- Du hast hier eine AUSSAGE getätigt, die wie eine Feststellung klingen (sollte?):
"Trainer gibt es ebenso zu jedem Spiel. Wenn keine Trainer, dann Hacks."

Diese übermotivierte Pauschalformulierung trifft erstens nicht zu, zweitens schadet sie dem Ruf jener Hersteller die sich tatsächlich bemühen dagegen vorzugehen und drittens rechtfertigt sie auf gar keinen Fall ein: "...also legen wie die Händchen weiterhin in den Schoss...".

Es gibt sehr wohl Hersteller die sich bemühen diese Situation bei ihren Produkten zu verbessern - und Ubi wäre gut beraten dies ebenfalls so schnell wie möglich anzugehen.

Das wäre hier auch das Einzige was man als Käufer gut findet oder nicht. Und ja, das kann natürlich auch bestimmte Auswirkungen haben.
So macht man's richtig: http://forums.battle.net/threa...24401612571&sid=3000 (http://forums.battle.net/thread.html?topicId=24401612571&sid=3000)



- spartanisches Aufbauprinzp?
Ja. Steht doch auch schon da warum. Es gibt keine Dynamik dabei, das Aufbausystem ist doch klar vorgegeben.
Das was du hier wahrscheinlich unter "Aufbau" verstehst ist: wo setzt ich was genau hin, was kaufe ich, was verkaufe ich. Beschreibt aber eher die Tätigkeit an sich ( die natürlich auch Spass macht) als das eigentliche Aufbauschema.


- Nochmals:

Es ist Aufgabe der Herstellers dafür zu sorgen, dass ein Produkt auf allen Systemen und in allen Varianten funktioniert. Wird diese Funktion durch irgendwas beinträchtigt, dann hat er auch dafür Sorge zu tragen diese Unpässlichkeit zu "beheben". Denn ansonsten funktioniert das Produkt einfach nicht, und das ist das einzige was den Kunden interessiert - speziell wenn es um Umtausch geht, es ist nicht jeder bereit mehrere Tage sich wegen Versäumnissen des Herstellers mit dem Drumherum wegen eines Spiels zu beschäftigen.

Wie gesagt speziell bei mir hat noch kein einziges Multiplayer/MMO solche Faxen gemacht - der einzige Routereingriff in mein System der jemals notwenig gewesen ist hat nur wegen Anno stattgefunden.

Du schreibst doch selbst du hättest es "...irgendwo rechtzeitig gelesen". Das alleine steht doch schon bereits im krassen Gegensatz dazu - also was soll das dann eigentlich noch? :-)



Gruß

Larnak
22-04-10, 08:14
Du greifst Dir ja auch nur die Absätze aus dem Text raus, die Dir am besten gefallen, was? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich schrieb nicht nur von Spielejournalisten, ich schrieb davon, dass selbige die Meinung der vielen Fans und Spieler in diesem Fall wiedergeben.
Ob sie gekauft sind oder nicht, stört da nicht weiter. Ach, und schonmal was von Verschwörungstheorien gehört? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Spielejournalismus gibt es seit vielen Jahren. Würden da solche Praktiken im großen Stil vorherrschen, wären diese durch die vielen, vielen Leute, die damit immer wieder zu tun haben, längst mal irgendwo was nach draußen gesickert. Es sei denn natürlich, es gibt die "Spielejournalistenmafia". Und der Mondflug ist auch gefälscht - und überhaupt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Es gibt sicher Menschen, die sich durch die Kenntnis anderer Spiele stark beeinflussen lassen. Das sind dann z.B. die, die 1404 "scheiße" finden, weil 1503 toll war. Dazu gehöre ich nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ich bemühe mich immer, meine Meinung selbst zu reflektieren. Ich habe mir z.B. extra auch das von dir verlinkte Video angesehen und selber AoE2 (und 3, Dir zuliebe) angeworfen, um direkt nochmal nachzuschauen, wie diese Spiele wirken.

Ich glaube, der Unterschied in unserer Meinung kommt nicht daher, dass ich mich "zu viel" mit den Spielen beschäftigt habe, sondern eher, dass Du Dich "zu wenig" damit beschäftigt hast und so noch nicht hinter die Essenz der Spiele gekommen ist - weder hinter die von Anno, noch hinter die von Age of Empires. Kommt Zeit, kommt Erkenntnis - vielleicht.
Oder, um es mit Deinen Worten zu formulieren: Ich bezweifle, dass Du das "ganze" Konzept des oder der Spiel s/e überhaupt schon durchschaut hast http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Es ist ja durchaus nicht so, dass die beinharten Fans die einzigen sind, die das so sehen wie ich. Aber das hatte ich ja vorher schon formuliert, Du hast es nur netterweise übergangen.

Natürlich kannst Du das Spiel so nehmen, wie Du es möchtest. Aber Du kannst dabei auch akzeptieren, dass die Art, wie Du die Spiele siehst, eine andere ist als die der Entwickler und der meisten anderen Spieler.

Schiff:
Natürlich habe ich, wie schon gesagt, das Video angesehen. Und ich kann nur wiederholen, dass ich die Schiffe in Anno tatsächlich bei all der Pracht, die es drum herum auf den Bildschirm zaubert, ziemlich enttäuschend finde.
Dass der Sinkvorgang da bei AoE nicht bis ins letzte ausgestaltet ist, übersehe ich bei der Atmosphäre drumherum gern.
Und dass AoE3 einige Jahre älter ist, hast Du auch schon wieder vergessen, wie es scheint.

Warum das Aufbauprinzip jetzt in Deinen Augen spartanisch sein soll, ist mir immer noch nicht klar: Ich habe massenweise Waren, gut abgestimmte Produktionsketten, Aufstiegsrechte, Bettler, Katastrophen (wenn ich möchte), viele detaillierte Grafiken, Bewohner, Bedürfnisse, diverse Ereignisse, tonnenweise Möglichkeiten, Ruhm, Items, Mitbewerber, 2 Völker, Orientruf zu beachten, Schiffe, Handelsrouten - und niemals Leerlauf.
Das ist nicht spartanisch, das ist meisterhaftes Spieldesign - leider durch einige Mängel versetzt.

Cracks:
Meine Aussage war tatsächlich eine Feststellung. Und gerade das Beispiel Blizzard zeigt, dass das so ist. Warum sollte Blizzard Spieler bannen, wenn es keine Cheats gibt? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Meine Aussage war außerdem unabhängig von dem, was Entwickler/ Publisher dagegen tun oder nicht tun. Aber egal, ob sie etwas tun oder nicht: Cheats, Trainer und Hacks gibt es trotzdem überall, sie trifft also so Pauschal leider sehr wohl zu. Und wenn sich die Entwickler noch so sehr bemühen.
Ob das rechtfertigt, die Hände in den Schoß zu legen, habe ich gar nicht beurteilt. Die Aussage sollte nur klarstellen, dass man in jedem Spiel auf Cheater, Betrüger, Hacker und ähnliches trifft, da Du außergewöhnlich überrascht schienst, dass es bei Anno welche gibt.

Router:
Ubi kann ja nichts dafür, dass die Router glücklicherweise nicht alles durchlassen. Und da sollte man als Routernutzer schon wissen, wie man ihn richtig einstellt. Wie gesagt: Es sollte einen eher besorgen, dass man das sonst nicht tun muss.
Und dass ich nicht mehr weiß, wo genau das stand, sollte auch nicht verwundern - es gibt wirklich wichtigere Dinge, die man sich merken muss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Fakt ist: Ich bin über die Information gestolpert, ohne sie gesucht zu haben. So versteckt kann das also nicht sein.

Und gerade bei Spielen, die nicht reine Onlinespiele sind, sind solche Eingriffe auch öfter nötig.

Adamo001
22-04-10, 11:05
Ich werde nicht alles nochmal wiederholen und verweise deshalb auf vorige posts.

Die besten Systeme helfen nichts, wenn das Gesamtpaket nicht stimmt.
Laut deiner Theorie würde sich jeder den Nachfolger kaufen, bloss weil er schon "Erfahrung" hat, was natürlich nicht richtig ist:

Wäre der Nachfolger tatsächlich analog, dann beschweren sich die meisten Spieler denn niemand möche gern zwei Mal für den gleichen Inhalt bezahlen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Es liegt also vielmehr in der Natur der Sache neue Produkte anders zu gestalten, schon alleine weil es sehr schwierig ist den "hype" über längere Zeit auch aufrecht zu erhalten.

Insofern trifft deine Rechtfertigung mit Spiele-Erfahrung als Argument nicht zu, denn neue Produkte müssen alle überzeugen können um erfolgreich zu sein und am besten auch noch mehr (Leute wie mich).

Und der letzte Teil hat es endlich geschafft mich zum Kauf zu bewegen (voher hat mich Anno einfach nicht genug begeistert)...das alleine srpicht schon mal für sich.


Blizzard und kein cheat-problem? hä?
Oder ist das jetzt nur der Versuch aus dem Unterschied zwischen Cheat und Hack ein Argument zu konstruieren?



Das Aufbauprinzip ist einfach zu oberflächlich, speziell wenn wie du es sagst der Aufbau doch im Vordergrund steht:


1. Die Funktion der Gebäude ist immer gleichstark/wertig

Wieso gibt es nicht unterschiedliche Gebäude mit unterschiedlichen Kosten und Funktionen, wenn die Funktionen schon sehr wenig und sehr eingeschränkt sind? (z.B: Große Plantage, kleine Plantage, großer Brunnen, kleiner Brunnen, etc). Kombiniert mit unterschiedlichen Erscheinungsbild, evtl auch als Bonus Gegenstände mit Funktion. Oder Unterschiedliche Tiere für Fleisch mit unterschiedlichen Kosten/Nutzen

2. Warum ist es nicht möglich die Bevölkerung mit mehr unterschiedlichen Nahrungsmitteln von Grund auf verschieden zu entwicklen anstatt banal in Stufen?
Unterschiedliche Nahrungmittel für andere/verbesserte Eigenschaften (schneller fischen, bauen, kämpfen etc.)

3. Gebäude upgrades
Bestehende Gebäude können nur sehr selten upgrades bekommen (z.B. Mauer, Wehrturm, Pantagen etc)
(z.B.

4. Verbesserte Integration und Verwendbarkeit von Gebäuden.
z.B dass ein normaler Brunnen zusätzlich zum Löschen einer Brandes verwendet werden kann, wie es der Fall ist.


Das sind die Dinge die mir fehlen würden, wenn ich rein den Aufbau bei Anno in den Vordergrund stellen würde als ein reines Aufbau-Strategiespiel.


Deshalb kann ich getrost sagen dass das "Gesamtpaket" von Anno (auch Kampf+Items etc) es auf unterhaltsame Weise abrundet...


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Ubi kann ja nichts dafür, dass die Router glücklicherweise nicht alles durchlassen. Und da sollte man als Routernutzer schon wissen, wie man ihn richtig einstellt. Wie gesagt: Es sollte einen eher besorgen, dass man das sonst nicht tun muss.
Und dass ich nicht mehr weiß, wo genau das stand, sollte auch nicht verwundern - es gibt wirklich wichtigere Dinge, die man sich merken muss Wink
Fakt ist: Ich bin über die Information gestolpert, ohne sie gesucht zu haben. So versteckt kann das also nicht sein.
</div></BLOCKQUOTE>

Wenn du hier das Forum liest, oder mal eben online bist in der Lobby dann wirst du bemerken dass es so einige Spieler mit dem Problem gibt.

Ich gratuliere die herzlich, dass du das Glück hattest irgendwo über diese wertvolle Herstellerinformation zu stolpern, ich behaupte aber da bist du eher ein Einzelfall.

Rechtfertige also bitte nicht das Fernbleiben dieser Info nur wegen deinem Glück (du weisst ja jetzt selbst nicht wo du es gefunden hast), bedenke es hätte dir auch anders ergehen können wie so Vielen hier...


Gruß

Mannomane
22-04-10, 11:56
Spielt ihr auch mal Anno ? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Wo habt ihr bloss den ganzen Text her .. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

MfG Manno

Larnak
22-04-10, 12:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Laut deiner Theorie würde sich jeder den Nachfolger kaufen, bloss weil er schon "Erfahrung" hat </div></BLOCKQUOTE>
Wo hast Du denn die Theorie jetzt wieder her?
Das habe ich weder geschrieben noch gemeint.

Daher spare ich mir auch, darauf einzugehen - ich kann nicht gegen etwas argumentieren, gegen das ich nie etwas gesagt habe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Blizzard und kein cheat-problem? hä? </div></BLOCKQUOTE>
Nochmal ganz langsam:
Du stellst meine Festellung in Frage, dass es überall Cheats etc. gibt und begründest das scheinbar mit einem Link, hinter dem Blizzard von einer großen Bannwelle gegen Cheater etc. berichtet.
Daraufhin sage ich: Natürlich gibt es auch dort Cheats. Würde es keine geben, bräuchte Blizzard nicht bannen
-&gt; meine Feststellung ist also leider richtig.
Wenn, dann würde ich eher ein Argument aus der Äquivalenz zwischen Cheat und Hack generieren http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Zu 1:
Weil das viel zu kompliziert wäre und die Zielgruppe dadurch wahrscheinlich um 90% schrumpfen würde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Anno ist ein Aufbauspiel, keine knallharte Aufbausimulation mit Frustfaktor. Das ist auch das, was Anno so erfolgreich gemacht hat.
Tatsächlich gab es ja auch bisher immer mehrere Betriebe, die z.B. Nahrung herstellen (Rinder, Getreide, Fisch, etc.). Erst 1404 hat als eine Neuerung dafür gesorgt, dass nicht nur die optimale Produktion genutzt wird (worauf ein Angebot aus mehreren Möglichkeiten immer hinausläuft), sondern alle Nahrungshersteller genutzt werden müssen - eben weil die Menschen alle Nahrungsarten essen möchten.
Große und kleine Noria gibt es übrigens http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Dass es das also nicht mehr gibt, hat den großen Vorteil, dass dadurch alle integrierten Produktionsketten also auch tatsächlich genutzt werden müssen. Wäre dem nicht so, würde nur die effizienteste genutzt werden - so, wie es in den Vorgängern war (Die Dich nie richtig begeistert haben, obwohl sie in dieser Hinsicht deiner Meinung nach besser sein müssten).

Zu 2:
Wieder der gleiche Grund: Weil das viel zu aufwändig wäre, weil das enorme Kosten im Design- und Balancingprozess verschlänge, weil das ein Großteil der Zielgruppe wahrscheinlich zu kompliziert fände, weil solche Feinheiten die Angewohnheit haben, zu nerven, statt Spaß zu machen und weil das Prinzip mit bestimmten Auswirkungen je nach Nahrung schlicht nicht mit dem Anno-Prinzip vereinbar ist: Die Menschen der Siedlung arbeiten nicht, zahlen nur steuern.
Daher fallen Dinge wie schneller bauen, kämpfen und fischen flach. Diese Dingen klingen überhaupt viel eher nach einem Echtzeitstrategiespiel als nach einem Aufbauspiel...

Zu 3:
Gebäudeupgrades wären zwar sicherlich möglich, würden aber dem Spiel nicht deutlich mehr Tiefe bringen. Dann muss eben später noch der Zwischenschritt "Alle Gebäude aufwerten" eingebaut werden - wo liegt darin der Mehrwert?

Zu 4:
Ein Brunnen wird, soweit ich weiß, zum Löschen eines Brandes genutzt. Jedenfalls hat davon mal jemand berichtet, bei mir brennt es nie, daher weiß ich das nicht sicher.

Diese Punkte sind zwar sicherlich in Teilen reizvoll - aber das es sie nicht so extrem gibt, wie Du es Dir vorstellst, macht den Aufbaupart aus im Vorpost genannten Gründen nicht "spartanisch".
Anno ist selbstverständlich nicht perfekt und mir würden da spontan Punkte einfallen, in denen es viel gravierendere Mängel gibt - aber Anno ist an der Perfektion schon nahe dran, wenn man es mit anderen Aufbauspielen vergleicht, die ähnlich gut sein wollen. Vor allem aber wird klar, wie gut der Aufbaupart ist, wenn man sich anschaut, wieviele Spieler hier Tage, Wochen und Monate in ihm verbringen, in ihm aufgehen, sich in ihm verlieren, sich die Nächte über ihm um die Ohren schlagen. Und zwar Spieler, die auch zu großen Teilen nicht einfach anspruchslos Ein Bauerndorf nach dem anderen hochziehen, sondern Spieler, die mit unterschiedlichen konkreten Zielen und Vorstellungen hunderte Stunden in einzelne Endlosspiele stecken - in eben das Spielelement, das Du als "langweilig" und "spartanisch" bezeichnest.
Da gibt es im Forum ellenlange Diskussionen über die optimale Stadtstruktur, über Möglichkeiten, Städte besonders realistisch oder mittelalterlich zu bauen, über die optimale Bauordnung von Farmen oder, oder oder.
Ein "spartanischer" Aufbaupart böte für all das gar keinen Raum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Nach dem, was Du hier so schreibst, hast Du in einigen Teilen ein ganz anderes Spiel im Sinn als Anno. Hast Du Dich mal bei anderen Aufbauspielen umgesehen? Vielleicht findest Du dann eines, das Dir mehr zusagt.

Router:
Wird nicht bei einem Routerproblem im Spiel sogar die Meldung angezeigt, dass das wahrscheinlich am Router läge und man ihn einstellen müsse?

@Manno:
Habe ich unter dem Schreibtisch gefunden. Ich glaub, die fallen mir so mit der Zeit runter und irgendwann heb' ich sie dann alle auf.

Adamo001
22-04-10, 15:50
So, hier noch mal die Zusammenhänge verdeutlicht:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Abschließend möchte ich nochmal betonen, dass das, was ich hier schreibe, nicht unbedingt nur meine persönliche Meinung ist, sondern tatsächlich die "anerkannte" Meinung, die sich eigentlich überall wiederfinden lässt: Bei AoE-Fans, bei Anno-Fans, bei Spielefachjournalisten - und selbst bei denen, die keine Fans dieser Spiele sind </div></BLOCKQUOTE>

Das hier nenne ich mal ne Theorie, die sich nur schwer beweisen lässt; wer hat schon das Recht zu behaupten was "anerkannt" ist und was nicht?... Es ist also immer besser man schreibt seine eigene Meinung - und nicht die von anderen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Nochmal ganz langsam:
Du stellst meine Festellung in Frage, dass es überall Cheats etc. gibt und begründest das scheinbar mit einem Link, hinter dem Blizzard von einer großen Bannwelle gegen Cheater etc. berichtet.
Daraufhin sage ich: Natürlich gibt es auch dort Cheats. Würde es keine geben, bräuchte Blizzard nicht bannen
-&gt; meine Feststellung ist also leider richtig.
Wenn, dann würde ich eher ein Argument aus der Äquivalenz zwischen Cheat und Hack generieren Big Grin </div></BLOCKQUOTE>

Deine Feststellung

"Trainer gibt es ebenso zu jedem Spiel. Wenn keine Trainer, dann Hacks."

ist eine nicht zutreffende Pauschalaussage. Natrülich gibt es nicht zu jedem Spiel einen Trainer, und auch Hacks werden generell sehr wohl unterbunden. Schade dass man das von Ubi nicht sagen kann, aber BLizzard ist in dem Punkt ein wohl unangefochtenes Vorbild.

Deshalb alleine ist dein "Satz" schon mal nicht die Regel, sondern eher ne Ausnahme wenn ein Hersteller meint er müsse nichts unternehmen um die Spielbedingungen für seinen Multiplayermodus zu verbessern; Oder er nimmt sein Produkt und seine Kunden nicht ernst genug dafür.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Diese Punkte sind zwar sicherlich in Teilen reizvoll - aber das es sie nicht so extrem gibt, wie Du es Dir vorstellst, macht den Aufbaupart aus im Vorpost genannten Gründen nicht "spartanisch".
Anno ist selbstverständlich nicht perfekt und mir würden da spontan Punkte einfallen, in denen es viel gravierendere Mängel gibt - aber Anno ist an der Perfektion schon nahe dran, wenn man es mit anderen Aufbauspielen vergleicht, die ähnlich gut sein wollen. Vor allem aber wird klar, wie gut der Aufbaupart ist, wenn man sich anschaut, wieviele Spieler hier Tage, Wochen und Monate in ihm verbringen, in ihm aufgehen, sich in ihm verlieren, sich die Nächte über ihm um die Ohren schlagen. Und zwar Spieler, die auch zu großen Teilen nicht einfach anspruchslos Ein Bauerndorf nach dem anderen hochziehen, sondern Spieler, die mit unterschiedlichen konkreten Zielen und Vorstellungen hunderte Stunden in einzelne Endlosspiele stecken - in eben das Spielelement, das Du als "langweilig" und "spartanisch" bezeichnest.
Da gibt es im Forum ellenlange Diskussionen über die optimale Stadtstruktur, über Möglichkeiten, Städte besonders realistisch oder mittelalterlich zu bauen, über die optimale Bauordnung von Farmen oder, oder oder.
Ein "spartanischer" Aufbaupart böte für all das gar keinen Raum
</div></BLOCKQUOTE>

Sorry ein Aufbauschema dessen Entwicklungsstufen man an einer Hand aufzählen kann halte ich nicht für soooo geeignet um als "Schwerpunkt" in einem echten Srrategiespiel bezeichnet zu werden, wie von dir behauptet als ich von den Kriegen in Anno geschrieben habe. Genau darum ging es.


Auch suche ich kein anderes Spiel, ich hab lediglich beschrieben wie ich Anno sehe - und da gehören Schlachten (wegen des spartanischen Aufbaus) eben auch ganz "schwer" dazu. Deswegen muss ich aber nieht gleich AOE oder andere Games spielen, wie mir hier ungefragt "nahegelegt" wird.

Momentan bin ich inhaltlich zufrieden mit Anno wie es ist, bis auf die Schlamperei mit fehlerhaften/gar keinen Anleitungen oder Infos, sowie aktuelle Bugs. (Leute fliegen aus Game raus)


Ich hoffe nur es wird bereits an einem weiteren Patch gearbeitet...

Routerproblem:
Was bringt es wenn man ingame in der Lobby eine Routermeldung über port 9103 angezeigt bekommt, wenn man in vielen Fällen doch gar nicht erst in die Lobby gelangt durch die "Es konnte keine Verbindung zu einem Internet Server hersgestellt werden..." -Meldung. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ausserdem ist der Hinweis in der Lobby Humbug und ein Bug: Manchal kann ein Spieler einfach nicht joinen, wenn er dann selbst ein Game aufmacht klappt es wieder. Gleiches gilt für gespeicherte Internet Spiele, da gibt es auch meist Probleme trotz laden des Spiels.



Edit:
Da du so ausführlich Stellung genommen hast zu den einzelnen Punkten:

Ich denke wir sind insgesamt einer Meinung, den Aufbau hätte man bestimmt reizvoller gestalten können (als reinen Schwerpunkt ohne kampf etc), das Gesamtkonzept macht dennoch Spass ( das habe ich ja auch schon mehrmals geschrieben).

Entwicklungskosten lasse ich aber als Kunde und Käufer nicht gelten, immerhin verdient Ubisoft ja echtes Geld damit. Von daher: "ohne Fleiß, kein Preis"



Gruß

xentris
22-04-10, 18:53
Also ich habe jetzt das gesamte Gespräch verfolgt und bin a) überrascht, dass du, Adamo001, eine Diskussion in Gange gebracht hast, die in vielerlei Punkten hätte gar nicht erst stattfinden müssen, da viele Themen bereits ellenlang in diversen Foren zerkaut wurden. Außerdem erfüllt deine Art der Argumentation aus meiner Sicht den Charakter der Streitlust.

Dann wundert mich b), Larnak, warum du dich derart in eine Diskussion hineinzerren lässt, die irgendwie ohne Nährwert ist, da unter ANNO-Spieler ganz unbestreitbar Einigkeit darüber herrscht, dass ANNO die beste Aufbau-Strategie ist, die es auf diesem Planeten gibt. (Ich stelle das mit Absicht so extrem dar) Außerdem sind die Stärken, Schwächen, sowie Bugs und Probleme hinreichend bekannt und Vergleiche mit anderen Spielen aus diesem Genre sind totaler Unsinn, da jedes dieser Spiele sich nur in Grundzügen ähneln, nicht jedoch in deren Machart. Das wäre in etwa so, als würde man einen Jaguar mit einem Ferrari vergleichen wollen.

Ich habe die Vermutung, dass diese Diskussion von Adamo001 nur immer weiter angeheizt wird, um sich ein möglichst kompaktes Durchschnittsurteil bilden zu können, ohne jedoch sämtliche wichtigen Threads lesen zu müssen. Scheinbar hat es geklappt.
Herzlichen Glückwunsch!

Ansonsten ist mir der Sinn dieser Diskussion schleierhaft...

McMiller233
22-04-10, 19:35
Oder auf deutsch, xentris:

BlaBlaBlaBla.......... http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Adamo001
22-04-10, 23:21
Xentris, das Einzige was mich bisher gewundert hat im positiven Sinn war das Fernbleiben von Beiträgen deiner Art, die ausser Angriffen eigentlich nichts Verwertbares beinhalten.

Wenn du nichts Produktives beizutragen hast zu der Diskussion, dann schlage ich vor du belässt es auch am besten dabei.

Ansonsten: Vielen Dank für dein Kommentar.

PS: Für Golfspieler ist Golf die beste Sportart der Welt, bei Tennisspielern wird es wohl Tennis sein....was genau soll das also aussagen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Besser man versucht die Dinge so gut es geht objektiv zu betrachten wenn man schon wo mitdiskutieren will und beschränkt subjektive Eindrücke einfach nur darauf, wo sie hingehören: auf die eigene, sachliche Meinung...

Gruß

xentris
23-04-10, 07:06
Es ist faszinierend, dass einige einige Menschen nicht hinreichend mit konstruktiver Kritik umgehen können. Ich bin fest davon überzeugt, dass du im wahren Leben auch reichlich Gemüter den letzten Nerv raubst, indem du die Art deiner Argumentation mit so viel Aggressivität, Uneinsichtigkeit und vor allem Doppelzünglichkeit befüllst, dass dein Gegenüber dir am liebsten das M*** stopfen würde.

Du hast deinen Beitrag ausschließlich um meine Aussage:"Außerdem erfüllt deine Art der Argumentation aus meiner Sicht den Charakter der Streitlust", herum formuliert. Das erfüllt nach der Streitlust nun auch den Charakter des unsicheren Ausweichens vor Kritik. Das ist äußerst erbärmlich, da du ja ganz offensichtlich hier mit ausschweifenden Formulierungen hantierst, um deine Überlegenheit zu präsentieren.

Kennst du den Film "Good Will Hunting"? Den solltest du dir mal ansehen und besonders die Szene in der Bar reflektieren, in der so ein Möchtegern-Schlauberger einer Frau imponieren will, indem er mit seinem Wissen glänzt. Wer den Film kennt, weiß, worauf ich hier anspiele.

Denkst du eigentlich, du machst dich dadurch beliebt, indem du andere als Diskussionspartner erniedrigst oder ganz negierst? Da du meinen Beitrag eher als Angriff, denn als Kritik betrachtest, unterstelle ich dir einen Mangel an Selbstkritik.

In meinem Beitrag habe ich lediglich versuchen wollen, auf die extreme Überladung an Machtkampf und reichlich Crossposting aufmerksam zu machen. Sowas geht mir persönlich ziemlich auf den ****, zumal hier im Forum reichlich Threads existieren, deren Inhalte gut 80% der Sachfragen abdecken und dadurch nicht stellenswert gewesen wären.

Deine Beiträge sind definitiv wenig sinnbefüllt, da du häufig nur auf die Argumente eingehst, die du in diesem Machtkampf verwenden kannst, und deine Position weiter zu festigen. Andere Argumente klammerst du wegen deiner hohen Angreifbarkeit einfach aus. Das hatte Larnak auch schon bemängelt.

Und dann bist du auch noch so frech und tust so, als hätte es niemals einen Diskurs zwischen euch gegeben, indem du NACH meinem Beitrag deinen einfach editierst und darin feststellst, das ihr beide ja eigentlich einer Meinung seid. Rettest du dich immer aus einer nahezu ausweglosen Situation, indem du dich mit deinem Kontrahenten ganz schnell solidarisierst?
Ich lach mich kringelich!!

Was hast du eigentlich in der Zeit getan, als wir Anderen die Phase der Sozialisierung erleben durften? Mit Puppen gespielt?

Larnak
23-04-10, 10:17
Hier tut sich ja richtig was http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

@Adamo001:
Mal wieder Punkt für Punkt:
- Ich schreibe nicht anderen Leuten ihre Meinung zu, ich schreibe meine eigene Meinung und stelle fest, dass das nicht nur meine, sondern auch die von vielen, vielen anderen Spielern ist (siehe weiter oben). Diese Feststellung beruht darauf, dass ich seit Jahren in diversen Foren, Zeitschriften und Chats zu speziellen Spielen aber auch zu Spielen allgemein lese und diese Tendenz nicht nur leicht oder gerade eben deutlich wird, sondern mir vielmehr in all diesen Jahre niemand(!) untergekommen ist, der
a) Den Militärmodus in Anno besser findet als den in AoE
b) Den Aufbaupart in Anno spartanisch findet

- Blizzard ist ein wunderbares Beispiel, denn bei Blizzard gibt es seit jeher Möglichkeiten, Spiele mit Trainern oder kleinen Programmen zu verändern etc.
Diablo z.B. war von Dupe-Trainern oder Map-Hacks niemals verschont und auch WoW wird ständig und andauernd von diversen Bots und Teleport-Hacks heimgesucht. Ich weiß nicht, warum Du hier immer widersprichst, ich habe vorhin schon gesagt, dass Blizzard alles andere als frei von Trainern und Hacks ist, das darfst Du mir ruhig glauben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Blizzard bemüht sich hin und wieder, etwas dagegen zu tun, das ist richtig und das ist auch gut so. Aber das ist wie der Kampf gegen die Schwarzkopie einer gegen Windmühlen: Es kommen immer wieder neue dazu.

Daher kann ich nur nochmal wiederholen, dass meine Feststellung leider der Wahrheit entspricht.

Ach, und noch ein interessantes Detail: In Spielen, die vorwiegend im Singleplayermodus spielen ODER die vorwiegend nicht für Turniere benutzt werden, wird selten bis nie etwas unternommen, um Trainer zu unterbinden - warum auch. Und Anno meldet sofort eine Asynchronität, wenn ein Mitspieler einen Cheat nutzt - das ist in meinen Augen ausreichend.

- Dass Du immer noch auf deinem "spartanish" beharrst, erschüttert mich doch ziemlich. Entweder, fast alle Spieler einschließlich mir haben einen Knick in der Optik - oder Du http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Es gibt Spiele, die haben viel mehr Entwicklungsstufen, z.B. Pharao. Aber Pharao braucht dann pro Entwicklungsstufe auch nur ein neues Bedürfnis, um aufzusteigen - bei Anno sind es stattdessen eben gleich ~5.
Mich verwundert diese merkwürdige Sichtweise wirklich: Den Krieg von Anno findest Du gut, wobei er in der Wirklichkeit ziemlich unzureichend ist, während Du den Aufbau, der in weiten Teilen brillant, umfangreich und vielseitig ist sowie spielerische Tiefe bietet, als spartanisch beschreibst.

Daher nochmal kurz dazu: Es kommt nicht auf die Menge der Zivilisationsstufen oder auf die Zahl der verschiedenen Gebäude an, es kommt auf die Umsetzung an und darauf, was das Spiel aus wenigen Ziv-Stufen macht. Wenn es viel aus wenigen macht (wie Anno), ist mir das lieber, als wenn es zwar viele gibt, dafür der Rest aber einfach keinen Spaß macht. Was habe ich von einem Aufbauspiel, was auf dem Papier überzeugt, aber unzureichend umgesetzt ist?

Mich stellt sich doch die Frage: Wenn Du Anno absprichst, seine Prioritäten auf Aufbau gelegt zu haben - welchen Schwerpunkt hat es in deinen Augen denn dann?! Krieg kann es nicht sein, das wäre dann doch ein schlechter Witz. Und wie erklärst Du Dir, dass Anno nach einschlägiger Meinung seit dem ersten Teil aus dem Jahr ~98 unter dem Genre "Aufbauspiel" gelistet wird?

Dass es in einem Spiel immer Punkte gibt, von denen man sich eine bessere Umsetzung vorstellen kann, ist logisch. Das ändert aber bei Anno nichts daran, dass es in großen Teilen sehr gut umgesetzt ist - und natürlich muss man das auch im Verhältnis zu den Kosten sehen, denn für ein Aufbauspiel, die tendenziell immer eher kleinere Zielgruppen, vor allem im Ausland, ansprechen, ist dabei ein fantastisches Spiel entstanden, dem kaum ein mir bekanntes Spiel der vergangenen Jahre in Sachen spielerischer Tiefe (unabhängig von Aufbau oder nicht) das Wasser reichen kann.

- Router:
Mh, zu den anderen Problemen kann ich konkret nichts sagen, allerdings gibt es die auch bei anderen Spielen, auch im LAN, immer wieder mal - das kann auch direkt mit der Programmierung oder irgendwelchen Einstellungen zu tun haben und muss nicht unbedingt an den Routereinstellungen liegen. z.B. ist es mir auch mit falschen Einstellungen in den Routerports möglich, die Lobby zu betreten - nur in die Spiele komme ich nicht hinein.
Allerdings wäre es wohl schon schön, wenn Ubi hier im Technikforum eine bessere Übersicht und Leserführung hinbekommen würde.

Und noch zu deinem zweiten Beitrag:
Das besondere in diesem Fall ist ja, dass nicht nur die Anno- und AoE-Spieler diese Sicht teilen, sondern auch praktisch auch alle die, die diese Spiele gar nicht mögen. Die gestehen Anno problemlos zu, ein gutes und spielerisch anspruchsvolles Aufbauspiel zu sein, ebenso, wie AoE zugestanden wird, nicht nur ein Klassiker, sondern auch ein prägender und selten erreichter Klassiker in seinem Genre zu sein.

@xentris:
Ich lasse mich nicht hineinziehen, ich bin selbst hinein gehüpft :P
Mir mag Diskussionen generell gern - und hier hat mich das mit dem "spartanischen" Aufbaupart und dem Krieg, der besser als in AoE sein soll, einfach auch schockiert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Außerdem wäre die Alternative Staubsaugen gewesen... http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Ein Durchschnittsurteil dieser Form bräuchte man gar nicht auf diese Art provozieren, das gibt es auf jeder Spiele-Website viel kompakter zusammengefasst zu lesen.

Ich kann einigen Aussagen aus Deinen Beiträgen durchaus zustimmen, allerdings kann man das auch vernünftiger ohne "erbärmlich" oder "Maul stopfen" sagen.
Das ist viel mehr Provokation als jede Diskussion es hier vorher war und führt am Ende immer zu noch mehr Unfrieden, als vorher vielleicht schon dagewesen sein mag. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Ich glaube nicht, dass er seine Beiträge absichtlich auf diese Weise formuliert - und wenn doch, naja, dann hat er irgendwann keine Lust mehr, wenn ich langweilig werde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

@McMiller233:
Bla!

xentris
23-04-10, 11:02
@ Larnak: Du hast definitiv recht, dass ich schon sehr unvernünftige Begriffe verwendet habe. Jedoch wurde ich mit einem Wisch von der Bildfläche gefegt und das hat mich sehr gekränkt. Im Nachhinein muss ich zugestehen, dass ich damit nicht angemessen reagiert habe.

Vielleicht hätte ich lieber deine Alternative wählen sollen... Aber sei es drum. Jedenfalls stehe ich dazu, was ich im Kern mit meiner Aussage verdeutlichen will.

Ich empfinde es als eine Art Verar***ung, wie ANNO von Adamo001 dargestellt wurde. Es mag seine Meinung sein, aber eine Diskussion ist nur dann eine, wenn man zumindest eine ähnliche Gesprächsbasis hat. Aber so unterschiedlich wie unsere Standpunkte zu denen von Adamo001 sind, ist ein Konsens doch überhaupt nicht erreichbar.

Daher ist dieser Thread Brotlose Kunst.

McMiller233
23-04-10, 11:39
@Larnak: selber Bla Bla !! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Adamo001
23-04-10, 16:14
So, langsam habe ich genug von dem Kinderkram hier:

Ich nehme zur Kenntnis dass für euch das Aufbauschema das Allerbeste dieser Welt ist - und bin anderer Meinung. Für mich sind die Schlachten und der kriegerische Part in Anno so wie sie sind erfüllender, es macht Spass genauso so wie es ist - das ist das Einzige was zählt und gut ists.

Das Aufbauschema folgt starr immer haargenau dem selben Ablauf, es gibt hier keinerlei Raum für Abwechlsung oder Alternativen während der Entwicklung eines Volkes. Weder feine quantitative Abstufungen während der Gebäudefreischaltung noch Unterschiede bei der Funktion werden berücksichtigt. Insofern fehlt es an Abwechslung.



Wer keinen Raum für Kritik zulässt und obendrein auch nicht in der Lage ist die Dinge aus der Distanz in einem objektiven Blickwinkel zu betrachten ist, mit dem muss ich auch nicht diskutieren.

Deswegen werde ich zukünftig auch nur mehr auf ordentlich formulierte Beiträge antworten, die auch gewisse Umgangsformen wahren, ausserdem lese ich Beiträge, wie z.B. das was von xentris so kommt einfach gar nicht erst zu Ende...



Gruß

Larnak
23-04-10, 16:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Adamo001:
Das Aufbauschema folgt starr immer haargenau dem selben Ablauf, es gibt hier keinerlei Raum für Abwechlsung </div></BLOCKQUOTE>

Allein dieser Absatz zeigt doch nur ganz deutlich, dass Du Dich im Forum offenbar noch nicht umgesehen hast. Dazu habe ich ja oben schon näheres geschrieben - das ist daher nicht deine Meinung, sondern einfach falsch.
Soviel also zum "objektiven Blickwinkel".

Die Dinge, die Du bisher genannt hast, würden den Aufbaupart nur marginal beeinflussen und keinesfalls größere Änderungen im Spielfluss oder in den Möglichkeiten/ der Abwechslung ergeben. Es wären Feinjustierungen, die von Person zu Person anders gewertet würden - und die letztlich vor allem polarisierten und nicht verbesserten.

Tut mir Leid, aber wenn Du keine Lust mehr auf diesen "Kinderkram" hast, dann geht mir das nicht anders. Die hier von Dir pauschal vorgebrachten Vorwürfe wirken dem nicht gerade entgegen.
Wenn Du nicht in der Lage bist, die Vielfalt zu sehen, die einen Leser hier im Forum an jeder Ecke anspringt, dann ist das nicht das Problem fehlender Kritikfähigkeit der Annospieler.

Wenn ich der einzige unter vielen bin, der nicht nur anderer Meinung ist, sondern auch die Faktenlage anders sieht - dann mache ich mir schon Gedanken darüber, ob ich nicht doch falsch liege. Nicht bezüglich der Meinung, sondern bezüglich der Fakten.
Dinge wie "spartanisch" oder "keine Abwechslung" sind tatsächlich eher faktische Feststellungen denn Meinungen, ebenso wie die, dass Annos Hauptaugenmerk unmöglich auf Aufbau liegen könne, wie Du es schon mehrfach erwähnt hast.

Es gibt viele, die Anno nicht mögen - auch, weil sie es langweilig finden. Trotzdem werden nahezu alle dieser Menschen Anno bescheinigen, dass es ein spielerisch tiefes, anspruchsvolles, nicht-spartanisches Aufbauspiel mit unzureichendem Militärmodus ist.
Nicht, weil das ihre Meinung ist, sondern weil das Fakten sind, die nur schwer zu leugnen sind.

Gute Nacht.

PS:
@McMiller233:
Hast Du zu lange mit dem Ubi-Support telefoniert?

LadyHahaa
23-04-10, 17:43
Und nun bitte allesamt einmal tief durchatmen und wieder schön sachlich bleiben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Es ist immernoch nur ein Spiel und hat das Ziel, Spaß zu bringen.
keinen Streß
keinen Frust
nichts als Spaß http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

ich hab euch alle lieb
ihr euch auch? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

McMiller233
24-04-10, 09:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Larnak:

@McMiller233:
Hast Du zu lange mit dem Ubi-Support telefoniert? </div></BLOCKQUOTE>

Ich glaub auch.... http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

Nee im Ernst, dass sollte nur als Aufmunterung gelten, da ich Dir in Deiner Meinung nur zustimmen kann.
Du hast das genau so formuliert, wie ich auch darüber denke.
Und der Rest: kein Kommentar. http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

Sam_Mult1hunt3r
24-04-10, 12:33
ich sehe keine server in der serverliste kann mir jmd helfen ?

Larnak
24-04-10, 18:13
@McMiller233:

Bla?!
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
Ich dachte nur, beim Support scheint ja meistens Ähnliches 'rüber zu kommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

McMiller233
24-04-10, 20:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Larnak:
@McMiller233:

Bla?!
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
Ich dachte nur, beim Support scheint ja meistens Ähnliches 'rüber zu kommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ach watt, äääährlich?? Ich kenn nur Pixel2000. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Lol Larnak schon klar, mein bester. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Adamo001
25-04-10, 05:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Larnak:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Adamo001:
Das Aufbauschema folgt starr immer haargenau dem selben Ablauf, es gibt hier keinerlei Raum für Abwechlsung </div></BLOCKQUOTE>

Allein dieser Absatz zeigt doch nur ganz deutlich, dass Du Dich im Forum offenbar noch nicht umgesehen hast.

</div></BLOCKQUOTE>

Mein lieber Larnak, ich bilde mir meine Meinung selbst aus dem Spiel - und keinesfalls aus irgendeinem Forum. Und genau das solltest du auch tun...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Die Dinge, die Du bisher genannt hast, würden den Aufbaupart nur marginal beeinflussen und keinesfalls größere Änderungen im Spielfluss oder in den Möglichkeiten/ der Abwechslung ergeben. Es wären Feinjustierungen, die von Person zu Person anders gewertet würden - und die letztlich vor allem polarisierten und nicht verbesserten.
</div></BLOCKQUOTE>

Würden, würden würden....das sind alles irgendwelche Vermutungen. Im Gegensatz dazu habe ich dir geschrieben was ich ändern würde weil ich weiss was mir gefällt.

Und wenn Anno all diese "Änderungen" hätte, dann wäre es ja wohl nicht schlechter - sondern im Gegenteil, es wäre genauso und ein bisschen mehr also:

1+1=2, wobei 2 "besser" ist als "1" weil einfach nur mehr, ich hoffe das ist verständlich.

Je mehr Featuers "drinn" sind desto beser für die Leute.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Tut mir Leid, aber wenn Du keine Lust mehr auf diesen "Kinderkram" hast, dann geht mir das nicht anders. Die hier von Dir pauschal vorgebrachten Vorwürfe wirken dem nicht gerade entgegen.
Wenn Du nicht in der Lage bist, die Vielfalt zu sehen, die einen Leser hier im Forum an jeder Ecke anspringt, dann ist das nicht das Problem fehlender Kritikfähigkeit der Annospieler.
</div></BLOCKQUOTE>

1. Was den bloss für "Vorwürfe"? Kannst du das auch begründen oder wieder mal nur so geschrieben?

2. Wie kommst du eigentlich auf die Idee andern zu diktieren was sie sehen sollen und was nicht?

Ich denke ich habe dir nun schon einige Male klipp und klar geschrieben was ich sehe. Und das bleibt auch so, egal ob es dir passt oder nicht.

Pass bitte auf dass du trotz aller "Fanliebe" nicht versuchst andere Meinungen zu unterdrücken - das ist eine unabstreitbare Frage der Intoleranz, die in einer Diskussion absolut Nichts verloren hat.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Wenn ich der einzige unter vielen bin, der nicht nur anderer Meinung ist, sondern auch die Faktenlage anders sieht - dann mache ich mir schon Gedanken darüber, ob ich nicht doch falsch liege. Nicht bezüglich der Meinung, sondern bezüglich der Fakten.
Dinge wie "spartanisch" oder "keine Abwechslung" sind tatsächlich eher faktische Feststellungen denn Meinungen, ebenso wie die, dass Annos Hauptaugenmerk unmöglich auf Aufbau liegen könne, wie Du es schon mehrfach erwähnt hast.
</div></BLOCKQUOTE>


Nochmal:

Das sagt absolut gar nichts aus. Ob Anno gut oder schlecht ist, ist GESCHMACKSSACHE - und sonst bitte GAR NICHTS. Selbst der größte Fanboy sollte im Stande sein das zu unterschieden

Es gibt viele die Anno lieben, es gibt viele die Anno hassen, und es gibt viele die Anno spielen weil sie einfach Spaß daran haben (wollen).

Und du wirst das nicht ändern können - sorry.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Es gibt viele, die Anno nicht mögen - auch, weil sie es langweilig finden. Trotzdem werden nahezu alle dieser Menschen Anno bescheinigen, dass es ein spielerisch tiefes, anspruchsvolles, nicht-spartanisches Aufbauspiel mit unzureichendem Militärmodus ist.
Nicht, weil das ihre Meinung ist, sondern weil das Fakten sind, die nur schwer zu leugnen sind.

</div></BLOCKQUOTE>


Du beschreibst hier Features als Fakten.

Egal was der Hersteller draufschreibt das wäre für dich Fakt - oder wenn es 1000 Spieler behaupten - es wäre für dich Fakt. Denn du willst einfach nicht verstehen dass jeder Mensch die Dinge anders empfindet wenn er dann tatsächlich spielt!, und genau diese Einstellung macht mir bei jungen Leuten ehrlich gesagt etwas angst.

Fakten sind beweisbar. Meinungen nicht. Eine Meinung kann also niemals Fakt sein. Es gibt Dinge die gefallen mehr Menschen und es gibt Dinge die gefallen eben weniger Menschen.

z.B.
Anno gefällt allen Anno-Fans
aber:
Anno gefällt nicht allen Anno Spielern gleich.
usw.

Deshalb sind Meinungen aber nicht "richtig". "Meinungen" können niemals Fakt sein, auch wenn es sich so mancher Hersteller gerne wünscht.

Mittlerweile geht es hier eher darum dass die Fähigkeit verloren geht die Dinge objektiv zu betrachten, die Meinung anderer zu zu lassen, zu respektieren und nicht gleich beleidigt zu sein und: "...aber 1000 Leuten gefällt es darum muss es gut und richtg sein, bähhh".

Es spielt nicht die ganze Welt Anno.
Es gibt viele die sich gar nicht mal dafür interessieren.

Das was du hier "argumentierst" ist genaugenommen reine Hersteller PR....und keine Meinug. Denn du bist Spieler und wenn du mit anderen Spielern diskutierst will man deine Meinung hören als Spieler zum Spiel - und keine Verkaufszahlen oder Meinungen von Anderen oder wieviele was genau gut finden und was nicht.

Nochmals:
Es ist immer vollkommen egal wieviele andere Leute etwas behaupten, wenn es um die eigene Meinung geht.

Wichtig ist was du denkst und nicht andere http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


So ich hoffe das war jetzt ausführlich genug zum Thema "verschiedene Meinungen und wie gehe ich damit richtig um"....


Gruß

Larnak
25-04-10, 06:58
Das, was im Forum zu lesen ist, raubt Dir nicht Deine Meinung. Dir schon gar nicht. Da musst Du wirklich keine Angst haben.
Aber Du wirst hier lesen können, was Anno alles für Möglichkeiten bietet - Möglichkeiten, auf die man auch ohne Forum kommen kann, Du aber offenbar nicht kommst. Daher der Verweis auf das Forum.

1+1=2 sicherlich nicht, eher 1+0,1=1,1
Im Übrigen kann ich Deine Argumentation ganz leicht umdrehen: Ich weiß auch was mir gefällt - und kann mir vorstellen, wie Deine Vorschläge sich auf das Spiel auswirken. Unter anderem auch, weil ich Spiele kenne, die das so machen. Und da kann man nur zum Ergebnis kommen, dass es marginale Verbesserungen sein mögen, keinesfalls aber dadurch eine radikale Änderung im Spielprinzip geschaffen wird.

"Wieder mal nur so geschrieben" - muss ich dazu noch mehr sagen, um Dir zu schreiben, wo ich Vorwürfe sehe?
Ich denke nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Es würde vielleicht helfen, wenn Du Dir ansiehst, was Du geschrieben hast, dann wird Dir vielleicht auch klar, woher die Reaktionen kommen. Aus dem Nichts jedenfalls nicht.

Ich diktiere Dir nicht, was Du sehen sollst, ich stelle nur fest, dass Du vorhandene Dinge nicht in der Lage bist zu sehen. Das darfst Du gerne als Aufforderung ansehen, nach diesen Dingen zu suchen. Das Finden ich nicht schwer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und mir passt das in der Tat nicht, denn Du bist entweder nicht in der Lage oder nicht gewillt, Dir Deine Meinung auch anhand dem zu bilden, was andere mit dem Spiel tun - Dinge, von denen Du scheinbar nichtmal zu träumen wagst, wenn man sich ansieht, wie vehement Du deine (falsche) Ansicht hier verteidigst.

Ich unterdrücke nicht Deine Meinung, ich stelle fest, dass Deine Ansicht falsch ist, weil Du nicht alle Fakten siehst/ sehen willst. Diesen Unterschied habe ich Dir bereits zuvor erklärt.
Man kann Dinge unterschiedlich interpretieren und dadurch unterschiedlicher Meinung sein. Man kann aber nicht anderer Meinung sein, indem man den Unterschied aus der Nichtanerkennung von Fakten definiert. Das hat nichts mit unterschiedlichen Meinungen zu tun.
Da fallen mir jetzt auch einige bekannte und gute Vergleiche ein, allerdings würden die sowieso nicht verstanden.

Zu deinem nächsten Absatz kann ich mich auch nur wiederholen: Ich sagte bereits mehrfach, dass das keine Einschätzung von "gut" oder "schlecht" ist, sondern von "haben" und "nicht haben", unabhängig von der resultierenden Güte des Spiels. Diese Dinge werden selbst von denen anerkannt, die das Spiel nicht mögen oder hassen.
Es ist doch bezeichnend, die oft Du Dinge einfach nicht liest oder nicht verstehst, obwohl ich sie nun schon oft genannt habe. Wenn Du jedes Wort, und nicht nur jedes dritte, meiner Beiträge lesest, dann würdest Du auch merken, dass ich praktisch alle Deine Antworten auf Dinge eingehen, die ich schon vorher betrachtet habe.

Und daher auch zu Deinem letzten Absatz nochmal:
Hier schließt sich der Kreis. Meine Fakten sind "beweisbar", wie Du es nennst. Sie sind hier im Forum an jeder Ecke nachzuweisen. Du willst aber das Forum nicht lesen, daher kommen wir hier nicht weiter.
Du hast Recht - Eine Meinung kann niemals ein Fakt sein. Das gilt aber auch umgekehrt: Ein Fakt kann keine Meinung sein.
Und genau das versuche ich Dir die ganze Zeit klar zu machen, offenbar erfolglos.
Und tatsächlich vermisse ich bei Dir die Fähigkeit, Anno und das, was man damit tun kann, objektiv zu betrachten - Du stellst Hier Beitrag für Beitrag ausschließlich deine eigene, subjektive Sicht dar, die nicht einmal alle Tatsachen im Blick hat. Das Streben nach möglichst objektiver Sichtweise bringst Du damit nicht sehr glaubwürdig 'rüber.

So, und falls Du Dich jetzt wieder fragst, warum ich hier lauter Behauptungen "einfach so" schreibe, dann lese Dir einfach nochmal meine alten Beiträge durch. Darin habe ich alle diese Punkte teilweise mehrfach erklärt. Du hast sie wohl leider meist überlesen, da mag eine erneute Lektüre hilfreich sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Und dabei lasse ich es jetzt hier bewenden, es ist alles gesagt. Wenn Du eine Antwort auf Deinen nächsten Beitrag hören möchtest, wird es wahrscheinlich reichen, die andere nochmal durchzulesen, wenn Du weiterhin so liest und antwortest wie bisher...

Adamo001
25-04-10, 16:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Larnak:
Das, was im Forum zu lesen ist, raubt Dir nicht Deine Meinung. Dir schon gar nicht. Da musst Du wirklich keine Angst haben.
Aber Du wirst hier lesen können, was Anno alles für Möglichkeiten bietet - Möglichkeiten, auf die man auch ohne Forum kommen kann, Du aber offenbar nicht kommst. Daher der Verweis auf das Forum.
</div></BLOCKQUOTE>

Das Problem beim Worteverdrehen ist, dass es dadurch leider auch nicht richtiger wird, geschweige denn sinnvoller. Ich kann hier in meine posts nirgends lesen dass ich Angst habe vor dem was im Forum über Anno steht, das steht nur in deinen posts. Das Einzige was mir Angst machen könnte ist die Einstellung und der Umgang mit Leuten mit anderer Ansicht. Keine Ahnung was du sonst noch so reininterpretierst. Der Fantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt, aber rechne bitte nicht damit auch nur irgendwas zu bewirken.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
1+1=2 sicherlich nicht, eher 1+0,1=1,1

</div></BLOCKQUOTE>

1 Feature und 1 Feature wären 2 Features. Das Runtermachen eines vorgeschlagenen Features mit "0.1" zeigt ganz offensichtlich deine Ablehnung und Ignoranz; ein schlechter Versuch ein Argument zu formen anstatt zu akzeptieren, dass mehr Features in einem Produkt einfach IMMER besser sind als weniger. Aber da kann man auch allein drauf kommen, vorausgesetzt man macht sich ehrlich auch mal Gedanken über ein Thema. Es kommt darauf an was man draus macht, deshalb kann man manchmal auch mit weniger zufrieden sein - falls man das auch dann tatsächlich ist und genau das muss eben jeder für sich selbst bestimmen.



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Im Übrigen kann ich Deine Argumentation ganz leicht umdrehen: Ich weiß auch was mir gefällt - und kann mir vorstellen, wie Deine Vorschläge sich auf das Spiel auswirken. Unter anderem auch, weil ich Spiele kenne, die das so machen. Und da kann man nur zum Ergebnis kommen, dass es marginale Verbesserungen sein mögen, keinesfalls aber dadurch eine radikale Änderung im Spielprinzip geschaffen wird.

</div></BLOCKQUOTE>

Wer hat dir erzählt dass es Sinn einer Diskussion wäre Argumentationen zu verdrehen?

Schau, so wird nie etwas weitergehen wenn der eine immer nur versucht die Sachen vom anderen "umdzudrehen" bloss weil er Nichts dazu zu sagen hat. Wie soll da jemals was Vernünftiges dabei rauskommen?

Sag doch einfach deine Meinung, was dir daran gefällt oder was nicht und gut ist. Es interessiert doch niemanden rumzustreiten wie Kleinkinder durch permanentes "verdrehen" der Argumente.

Und danach sofort der Versuch irgendetwas irgendwie zu untermauern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Ich verrate dir mal ein Geheimnis:
JEDES Spiel ist anders auf seine ganz eigene Art und Weise. (hab schon mehrmals versucht dir zu erklären warum mann nicht die Dinge alle über einen Kamm scheren sollte). Was bei dem Einen gut ist, muss nicht automatisch beim Anderen gut sein, usw....denk das mal in Ruhe zu Ende.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
"Wieder mal nur so geschrieben" - muss ich dazu noch mehr sagen, um Dir zu schreiben, wo ich Vorwürfe sehe?
Ich denke nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Es würde vielleicht helfen, wenn Du Dir ansiehst, was Du geschrieben hast, dann wird Dir vielleicht auch klar, woher die Reaktionen kommen. Aus dem Nichts jedenfalls nicht.
</div></BLOCKQUOTE>


Nochmal, was genau versuchst du da zu unterstellen? Ich kann keinen Vorwurf von mir finden. Ausser meinem Eindruck über Anno steht da nix und ich glaube auch du findest keinen, denn sonst hättest du spätestens jetzt nicht die Gelegenheit verpasst darauf konkret zu antworten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Ich diktiere Dir nicht, was Du sehen sollst, ich stelle nur fest, dass Du vorhandene Dinge nicht in der Lage bist zu sehen. Das darfst Du gerne als Aufforderung ansehen, nach diesen Dingen zu suchen. Das Finden ich nicht schwer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Und mir passt das in der Tat nicht, denn Du bist entweder nicht in der Lage oder nicht gewillt, Dir Deine Meinung auch anhand dem zu bilden, was andere mit dem Spiel tun - Dinge, von denen Du scheinbar nichtmal zu träumen wagst, wenn man sich ansieht, wie vehement Du deine (falsche) Ansicht hier verteidigst.
</div></BLOCKQUOTE>

Ist doch Humbug was du da schreibst, kannste doch nachlesen wie ich die Dinge in Anno sehe bzw. wie Anno auf mich wirkt oder auch: Meine Meinung. Seitenweise sogar.

Und es ist natürlich auch vollkommen egal ob es dir passt oder nicht was ich schreibe. Komm bitte klar damit, dass andere Leute eben manchmal andere Meinungen haben. Ich akzeptiere ja auch dass du es überaus gerne hast/spielst, obwohl es bei mir nicht genauso ist.

Ich kann die versichern ich weiss was mir an Anno Spass macht - und was nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Ich unterdrücke nicht Deine Meinung, ich stelle fest, dass Deine Ansicht falsch ist, weil Du nicht alle Fakten siehst/ sehen willst. Diesen Unterschied habe ich Dir bereits zuvor erklärt.
</div></BLOCKQUOTE>

hehe, der Satz schlägt wohl alles: Ein Widerspruch in sich.
"Ansichten" können niemals falsch sein, da sie immer subjektiv sind:
Ich weiss selbst am besten was mir an Anno gefällt und was nicht, glaub mir dazu brauche ich keine anderen Leute http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Man kann Dinge unterschiedlich interpretieren und dadurch unterschiedlicher Meinung sein. Man kann aber nicht anderer Meinung sein, indem man den Unterschied aus der Nichtanerkennung von Fakten definiert. Das hat nichts mit unterschiedlichen Meinungen zu tun.
Da fallen mir jetzt auch einige bekannte und gute Vergleiche ein, allerdings würden die sowieso nicht verstanden.
</div></BLOCKQUOTE>

Aha, und was soll das aussagen?
Unterhaltung wie Spiele wird immer unterschiedlich aufgefasst. Jeder empfindet es eben ein bisschen anders, ähnlich wie bei Fernsehsendungen. Das ist eifnach so. Aber manche Leute streiten wirklich über alles http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Zu deinem nächsten Absatz kann ich mich auch nur wiederholen: Ich sagte bereits mehrfach, dass das keine Einschätzung von "gut" oder "schlecht" ist, sondern von "haben" und "nicht haben", unabhängig von der resultierenden Güte des Spiels. Diese Dinge werden selbst von denen anerkannt, die das Spiel nicht mögen oder hassen.
Es ist doch bezeichnend, die oft Du Dinge einfach nicht liest oder nicht verstehst, obwohl ich sie nun schon oft genannt habe. Wenn Du jedes Wort, und nicht nur jedes dritte, meiner Beiträge lesest, dann würdest Du auch merken, dass ich praktisch alle Deine Antworten auf Dinge eingehen, die ich schon vorher betrachtet habe.

Und daher auch zu Deinem letzten Absatz nochmal:
Hier schließt sich der Kreis. Meine Fakten sind "beweisbar", wie Du es nennst. Sie sind hier im Forum an jeder Ecke nachzuweisen. Du willst aber das Forum nicht lesen, daher kommen wir hier nicht weiter.
Du hast Recht - Eine Meinung kann niemals ein Fakt sein. Das gilt aber auch umgekehrt: Ein Fakt kann keine Meinung sein.
Und genau das versuche ich Dir die ganze Zeit klar zu machen, offenbar erfolglos.
Und tatsächlich vermisse ich bei Dir die Fähigkeit, Anno und das, was man damit tun kann, objektiv zu betrachten - Du stellst Hier Beitrag für Beitrag ausschließlich deine eigene, subjektive Sicht dar, die nicht einmal alle Tatsachen im Blick hat. Das Streben nach möglichst objektiver Sichtweise bringst Du damit nicht sehr glaubwürdig 'rüber.

So, und falls Du Dich jetzt wieder fragst, warum ich hier lauter Behauptungen "einfach so" schreibe, dann lese Dir einfach nochmal meine alten Beiträge durch. Darin habe ich alle diese Punkte teilweise mehrfach erklärt. Du hast sie wohl leider meist überlesen, da mag eine erneute Lektüre hilfreich sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Und dabei lasse ich es jetzt hier bewenden, es ist alles gesagt. Wenn Du eine Antwort auf Deinen nächsten Beitrag hören möchtest, wird es wahrscheinlich reichen, die andere nochmal durchzulesen, wenn Du weiterhin so liest und antwortest wie bisher... </div></BLOCKQUOTE>


Der Text als Rückschluss-Antwort sagt eigentlich nur folgendes aus:
gar nichts http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Das fängt schon dabei an, dass ich doch niemals selbst von "Beweisen" gesprochen habe, denn ich muss dir meine Meinung gar nicht erst beweisen. Vielmehr hast du das Wort in die Diskussion gebracht weil du in etwa gemeint hattest "...aber 10000 Fans hier finden Anno toll das ist der Beweis und darum ist es toll, lies es in den Foren nach, bääähh" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Der "Kreis" ist also gar kein Kreis, sondern ehe ne "Zeitungsente".



So, dann lass uns das nun mal hier beenden und ich wünsche dir und allen anderen auch weiterhin noch viel Spass mit Anno http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


Gruß

severato
27-06-10, 16:27
hallo adamo001 ich kann dir nur enfpelen den
i.a.a.m herunter zu laden darin hatt es vielle
neue sachen zum bauen absolute spiezen sache.
vielleicht wir dan das spiel für dich auch intresanter. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif