PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Euer Lieblingsbuch?



Teridan
22-01-05, 14:14
Hi,@all!

Ich finde, dass ein großteil der Atmosphäre in Morrowind darin besteht, das man alle Bücher lesen kann.
Da ich die Geschichten alle total spannend finde, wollte ich euch mal fragen, ob ihr ein Lieblingsbuch in Morrowind ist habt, und wenn ja, welches?

Auf Ipsissimus (http://www.ipsissimus.info/morrowind/) kann man alle Bücher noch mal nachlesen!

Mein Lieblingsbuch ist "Stille" (http://ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bookskill_illusion2.html), das ist nicht zu lang und vor allem echt witzig!

Viele Grüße, Teridan

ToBiOh
22-01-05, 14:34
"Die muntere Argonier Maid" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif das unzensierte Original von Onkel Krassius ROFL http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Da_Chegga
22-01-05, 14:36
Das Grauen auf der Burg XYR, der Text von Tribunal. Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Ansonsten finde ich die Geschichte des Kaiserreichs am informativsten.

Jamie_646
22-01-05, 14:52
also ich persöhnlich bin leidenschaftlicher sammler von aufbewahrung einer leiche teil 1-3

ToBiOh
22-01-05, 15:00
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jamie_646:
also ich persöhnlich bin leidenschaftlicher sammler von aufbewahrung einer leiche teil 1-3 <HR></BLOCKQUOTE>
du meinst wohl aufbereitung oder http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Da_Chegga
22-01-05, 16:36
Igitt http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

mwfreak
22-01-05, 16:43
"die wahre berenziah" ist ein großartiges meisterweg aber auch lang und schwer zu lesen. alle werke zusammen sind glaubsch über 100 seiten!!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Doombringer16
22-01-05, 17:29
Die Reihe "Ein Tanz im Feuer" ist ganz gut, hab noch nicht alle, aber ich suche noch ^^
Dann fand ich noch lustig "Ein nicht ganz so derbes Lied" *g

AqUiLa CaNuS
22-01-05, 18:06
"die wahre berenziah" Ich schliesse mich dem an,danach Tribunal spielen und der wahrhaftigen berenziah gegenüber zu stehn ist stark

Arcarith
23-01-05, 03:34
ich finde eis und chitin ist ganz gut nur eines gefällt mir noch besser da weis ich jetzt aber den namen nicht

Da_Chegga
23-01-05, 04:22
Ein neues Lieblingsbuch:

Ich legs auch ans Herz, lest WASSERATMUNG ! Eine gute Moral, und man kann sich in die Rolle des Zöllners richtig hineinversetzten. Hier der Text:

Wasseratmung
von Haliel Myrm



Er ging durch die trockenen, bevölkerten Straßen von Bal Fell und freute sich, unter so vielen Fremden zu sein. In Vivec gab es solche Anonymität nicht. Dort kannten sie ihn als Schmuggler, aber hier konnte er alles und jeder sein. Vielleicht ein niederer Hausierer. Oder sogar ein Schüler. Einige der Leute schubsten ihn sogar im Vorübergehen, so als wollten sie sagen: 'Es würde uns im Traum nicht einfallen, so unhöflich zu sein, wenn Ihr hierher gehöen würdet.'

Seryne Relas war in keiner der Tavernen, aber er wusste, dass sie hier irgendwo stecken musste. Vielleicht verbarg sie sich hinter dem Fenster eines Wohnhauses oder vielleicht stöberte sie gerade in einem Misthaufen nach einer Zutat für einen Zauber. Er wußte nur wenig über Zauberinnen, aber sie schienen immer exzentrische Dinge zu tun. Dieses Vorurteil sorgte dafür, dass er fast die alte Frau übersehen hätte, die einen Schluck aus einem Brunnen nahm. Was sie tat, war nicht sehr spektakulär, aber er erkannte an ihrem Aussehen, dass sie Seryne Relas war, die große Hexenmeisterin.

'Ich gebe Euch Geld,' sagte er, als er hinter ihr stand, 'wenn Ihr mir das Geheimnis der Wasseratmung beibringt.'

Sie drehte sich um und ein breites, nasses Grinsen zog sich über ihr Gesicht. 'Ich atme es nicht, Junge. Ich trinke es nur.'

'Veralbert mich nicht', entgegnete er etwas steif. 'Entweder seid Ihr Seryne Relas und werdet mir das Geheimnis der Wasseratmung beibringen oder Ihr seid es nicht. Mehr Möglichkeiten gibt es nicht.'

'Wenn du wirklich die Wasseratmung erlernen willst, mein Junge, dann musst du zuerst lernen, dass es noch viel mehr Möglichkeiten gibt als diese. Die Schule der Veränderung dreht sich um Möglichkeiten, Formwandlungen und Dinge, die man dazu macht, was sie sein könnten. Vielleicht bin ich nicht Seryne Relas und kann dich trotzdem die Wasseratmung lehren', sagte sie, während sie ihren Mund trocken wischte. 'Oder vielleicht bin ich Seryne Relas und mache es trotzdem nicht. Oder vielleicht kann ich sogar lehren, wie man Wasser atmet, aber du kannst es nicht lernen.'

'Ich werde es lernen', sagte er bestimmt.

'Warum kaufst du dir nicht einfach einen Spruch der Wasseratmung oder einen Zaubertrank in der Magiergilde?', fragte sie. 'So macht man das für gewöhnlich.'

'Die sind nicht mächtig genug', entgegnete er. 'Ich werde lange Zeit unter Wasser bleiben müssen. Ich bin bereit, zu zahlen, was Ihr wollt, solange Ihr mir keine Fragen stellt. Man sagte mir, dass Ihr es mir beibringen könnt.'

'Wie lautet dein Name, Junge?'

'Das ist eine Frage', sagte er. Sein Name war Thalien Winloth, aber in Vivec nannten sie ihn Zöllner. Seine Arbeit bestand darin, einen Teil der Beute der Schmuggler einzutreiben, wenn diese in den Hafen kamen, um sie seinem Meister bei der Camonna Tong zu bringen. Von diesem Teil bekam er dann wiederum einen Teil. Am Ende blieb nur wenig übrig. Er hatte nur wenig Geld, doch das was er hatte, gab er Seryne Relas.

Der Unterricht begann noch am gleichen Tag. Die Hexenmeisterin brachte ihren Schüler, den sie einfach 'Junge' nannte zu einer Sandbank am Meer.

'Ich bringe dir den mächtigen Zauber der Wasseratmung bei' sagte sie, 'aber du wirst ihn meistern müssen. Wie bei allen Sprüchen gilt auch hier, je mehr du übst, desto besser wirst du. Und selbst das ist nicht genug. Um ein wahrer Meister zu werden, musst du verstehen, was du tust. Es ist nicht so einfach wie ein perfekter Schwertstoß. Du musst verstehen, was du tust und warum du es tust.'

'Das ist doch wohl klar', sagte Thalien.

'Ja, das ist es', sagte Seryne und schloss dabei die Augen. 'Aber die Zauber der Veränderung handeln von Dingen die klar sind. Die unendlichen Möglichkeiten, das Durchbrechen des Himmels, das Verschlingen des Raumes, der Tanz mit der Zeit, brennendes Eis, der Glaube an das Irreale, können real werden. Du musst die Regeln des Kosmos lernen und durchbrechen.'

'Das klingt ... sehr kompliziert', erwiderte Thalien und versuchte, das Gesicht nicht zu verziehen.

Seryne deutete auf einen kleinen silbernen Fisch, der am Rande des Wassers schwamm: 'Das finden die gar nicht. Sie atmen das Wasser ohne Schwierigkeiten.'

'Aber das ist auch keine Magie.'

'Ich sage dir, Junge, dass es das doch ist.'

Seryne bildete ihren Schüler einige Wochen lang aus und je mehr er verstand, was er tat, und je länger er übte, desto länger konnte er unter Wasser atmen. Als er der Meinung war, dass er lange genug unter Wasser bleiben könne, dankte er der Hexenmeisterin und verabschiedete sich von ihr.

'Es gibt noch eine Lektion, die ich dir beibringen muss', sagte sie. 'Du musst lernen, dass das Verlangen alleine nicht ausreicht. Die Welt wird deinen Zauber beenden, egal wie gut du bist und egal wie sehr du es auch willst.'

'Das ist eine Lektion, die ich gerne lerne', sagte er und begab sich unverzüglich zurück nach Vivec.

An den Kais ging es zu wie immer. Es gab hier immer noch dieselben Gerüche, dieselben Geräusche und dieselben Gestalten. Er erfuhr, dass sein Meister einen neuen Zöllner eingestellt hatte. Sie waren immer noch auf der Suche nach dem Schmugglerschiff Morodrung, aber sie hatten die Hoffnung aufgegeben, es jemals wiederzusehen. Thalien wusste, dass es sie aufgeben konnten. Er hatte das Schiff vor langer Zeit versinken sehen.

In einer mondlosen Nacht sprach er den Zauber und warf sich dann in die brandenden blauen Fluten. Er brachte sich die Welt des Unmöglichen in den Sinn, in der Bücher singen konnten, in der Grün Blau und Wasser Luft war. Jeder Schwimmzug würde ihn dem gesunkenen Schiff voller Schätze näher bringen. Er spürte, wie die Magie ihn umwallte, als er sich auf den Weg in die Tiefe begab. Vor sich sah er den geisterhaften Schatten der Morodrung. Ihr Mast bewegte sich im Wind der Unterwasserströmungen. Er spürte außerdem, wie sein Spruch nachzulassen begann. Er konnte die Realität lange genug brechen, um bis zur Oberfläche Wasser zu atmen, aber nicht lange genug, um das Schiff zu erreichen.

In der nächsten Nacht tauchte er erneut und diesmal war der Zauber stärker. Er konnte die Details des Schiffes sehen, das von Schlamm und Matsch bedeckt war. Den Riss in seiner Hülle, an der Stelle, wo das Schiff gegen das Riff geschlagen war. Ein Glanz von Gold drang von innen zu ihm. Aber er spürte auch diesmal, wie die Realität näher kam und musste zur Oberfläche zurück.

In der dritten Nacht kam er bis zum Steuerrad, an den aufgedunsenen Köpern der Seeleute vorbei, die von den Fischen angefressen und zerpflückt wurden. Ihre glasigen Augen waren hervorgequollen, ihre Münder weit aufgerissen. Hätten sie nur den Zauber gekannt, dachte er voller Mitleid, aber dann richtete sich seine Aufmerksamkeit auf das Gold, das sich aus zerborstenen Kisten und Truhen auf dem Boden verteilt hatte. Er zog in Erwägung, seine Taschen damit zu füllen, doch eine dicke, eiserne Kiste schien ihm größere Reichtümer zu versprechen.

An der Wand befand sich eine Reihe von Schlüsseln. Er nahm jeden einzelnen herunter und versuchte, damit die Kiste zu öffnen. Ohne Erfolg. Ein Schlüssel fehlte allerdings. Thalien sah sich in dem Raum um. Wo könnte der sein? Sein Blick fiel auf einen der Seemänner, der in einer Art Todestanz in der Nähe der Kiste umhertrieb und in seinen Händen etwas fest umschlossen hielt. Es war ein Schlüssel. Als das Schiff zu sinken begann, war dieser Seemann anscheinend zu der Kiste gerannt. Was immer es auch war, es musste sehr wertvoll sein.

Thalien nahm dem Seemann den Schlüssel ab und öffnete die Kiste. Sie war mit zerbrochenem Glas gefüllt. Er wühlte herum, bis er etwas Festes spürte und zwei Flaschen irgendeines Weins zutage föderte. Er lächelte, als er an die Dummheit dieses armseligen Alkoholikers dachte. Das schien dem Seemann von allen Schätzen der Morodrung am wertvollsten gewesen zu sein.

Dann plötzlich spürte Thalien Winloth die Realität.

Er hatte nicht bemerkt, wie sich die erbarmungslose Macht der Wirklichkeit langsam ihren Weg durch seinen Zauber gebahnt hatte. Seine Fähigkeit, Wasser zu atmen, schwand. Es blieb keine Zeit, an die Oberfläche zu gelangen. Es blieb gar keine Zeit mehr. Als er atmete, füllten sich seine Lungen mit kaltem, salzigem Wasser.

Ein paar Tage später fanden Schmuggler, die an den Kais arbeiteten, den Köper des ertrunkenen ehemaligen Zöllners. Eine Leiche im Wasser zu finden, das war in Vivec nichts Besonderes. Was allerdings merkwürdig war und noch bei so mancher Flasche Flin für Gesprächsstoff sorgte, war die Frage, wie es passiert war, dass er mit zwei Flaschen 'Zaubertrank der Wasseratmung' in der Hand ertrank

Arcarith
23-01-05, 04:26
ich hab noch etwas gutes gefunden nämlich das unbennante Buch überraschendes ende.und das eine wo ich den titel niht kenne handelt von einem Bosmer sklaven der einem jungen das Bogenschiessen beibringen sollte. wie heisst das??

rambozambo44
23-01-05, 05:05
"die wahre barenziah" ist schon ein saustarkes stück und auch meine persönliche lieblings-buchreihe (alle 5 teile zusammen dürfte ca. 200 seiten ergeben)
auch interresant: "geschichte des kaiserreichs 1-4"

b56af41e059d1f7c46f85a21db24d456
23-01-05, 05:20
hmmm...meint ihr, irgendeiner kann mir von euch mal "die wahre barenziah" irgendwie als datei schicken oder irgendwie sowas?
Such noch ein buch für meine Buchvorstellung und das sollte interessant sein...
meint ihr das ist eine gute idee http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
ich weiss net..ich kenn mich mit den büchern net so dolle aus...aber gehts in dem buch nur über morrowind, also kann man die sachen NUR wissen wenn man morrowind schonmal gespielt hat?
weil wenn es so ne ART herr der ringe (also BLOS nicht vergleichen^^) ist, bei der eben die geschichte über morrowind erzählt, aber keine einzelheiten verrät oder so...ich weiss net wie ich euch das erklären soll http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
falls irgendeiner versteht was ich meine...ich währe euch dankbar wenn ihr mir antworten könntet!
achja, falls das Buch nicht gerade das richtige währe, gäbe es dann ein anderes?
danke schonmal http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif))

PzYcHo3700
23-01-05, 05:47
hmm mein Lieblingsbuch in MW sind die bänder von Barenzia habe ich alle schon gelesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Teridan
23-01-05, 11:21
Hi,

@Arcarith:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Arcarith:
ich hab noch etwas gutes gefunden nämlich das unbennante Buch überraschendes ende.und das eine wo ich den titel niht kenne handelt von einem Bosmer sklaven der einem jungen das Bogenschiessen beibringen sollte. wie heisst das?? <HR></BLOCKQUOTE>
Du meinst sicher "Lektion im Bogenschießen" (Kann man hier (http://ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bookskill_marksman4.html) nachlesen). Des find ich auch noch ganz gut.

@Snoofy:
Also ich würde ein anderes nehmen. Das geht zu sehr um die Politik auf Tamriel. Vielleicht versteht man das nicht ohne Vorwissen.
Ich finde ein anderes langes könnte man auch nehmen, ohne Vorgeschichte.
Vielleicht "Ein Tanz im Feuer". Eins meiner Lieblingsbücher ist auch "Geheimnis von Talara", allerdings fünfteilig!
Teil I (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/BookSkill_Acrobatics5.html)
Teil II (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/BookSkill_Restoration5.html)
Teil III (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/BookSkill_Destruction5.html)
Teil IV (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bookskill_illusion5.html)
Teil V (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bookskill_mystery5.html)

Schau dich doch mal auf Ipsissimus um, da ist jedes Buch abgetippt!

Grüße, Teridan

Arcarith
23-01-05, 11:27
danke teridan

b56af41e059d1f7c46f85a21db24d456
23-01-05, 11:45
seeehr schön danke http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Der eine Ring
23-01-05, 12:00
Meine Lieblingsbücher sind "Stille" und "Das Grauen der Burg XYR"

no_stripes
23-01-05, 13:00
"ABCs for Barbarians", kurz und aufschlussreich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber lieber noch "The Armorer's Challenge".

dark_huntress
24-01-05, 07:31
wie heißt die eine buchreihe nochmal?
2910 oder so ^^
find ich gut, hab aber (noch) nicht alle teile davon. (für jedes MW-monat eins http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

geheimnis um talara is auch nicht schlecht (1 u. 2), wasseratmung, falle.

greetz...

Kieler_Sprotte
31-01-05, 09:45
2 : Das grauen auf Burg Xyr
wergen der wendung in der Geschichte mit der ich nicht gerechnet hatte.
und die Buch reihe der vergiftete Gesang
( oder der finstere gesang ?)
(Teil 1 fand ich in der Gruft von dem Vampier der Gott sein wollte. Oben bei Gnissis.)

Auch da diese Story wendungen , UND es geht um das sechste Haus.

LebenderToter
31-01-05, 14:57
Eindeutig ABC für Barbaren und dan Ein Tanz im Feuer, ich hab glaub schon fünf Teile gelesen.

m1x1m1l11n
31-01-05, 15:04
also ich finde "Stille" ganz gut ist ganz witzig

rapid44
02-02-05, 08:56
mein freund und ich sind auf die idee gekommen das jeder von uns in einem haus eine bibliothek einrichtet und wer mehr seltenere bücher findet

aus diesem grund kenne ich sehr sehr viele und hab auch alle die habe gelesen http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif aber ich bin der meinung das die schweinekinder ein lustiges buch ist dann wäre da noch eine skoomasüchtige bekennt und ich versuche n´gasta kvata kvakis zu übersetzten denn ich meine ja da steht wirklich eine wahre geschichte drin denn wer latein hat oder hatte weiß was ich meine

dark_huntress
02-02-05, 10:22
hab neulich Palla 1 und 2 gelesen, tolles buch.
hat ein sehr cooles ende ^^

tim_der_grosse
02-02-05, 10:50
Naja, abseits von munteren Argonier-Maiden, Barbaren-ABCs und irgendwelchen Lektionen im Bogenschießen kann ich mich noch gut an "Benithas vier Verehrer (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bookskill_restoration3.html)" erinnern. Hat ein schön kitschiges und überraschendes Ende. ;-)

Als Buchreihen fallen mir momentan noch "Die wahre Barenziah (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bk_RealBarenziah1.html)" und noche eine ein, in der vertraute der Kaiser in einen Akaviri, welcher ihn jedoch am Ende umbrachte (oder so ähnlich, vielleicht ist es auch keine Buchreihe^^). Weiß jemand, welches ich meine?

Teridan
02-02-05, 15:42
Hi!

@tim_der_grosse:
Kann es sein, dass du dieses (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/BookSkill_Short%20Blade3.html) Buch meinst? Auch, wenn du es nicht meinst, ich finde es sehr spannend.

Ich habe außerdem letztens "Der erste Aufstand" (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bookskill_mysticism1.html) gelesen, das hat mir sehr gut gefallen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Grüße, Teridan

tim_der_grosse
02-02-05, 17:12
Ja, genau dieses Buch meinte ich, Teridan! Wirklich spannend, das stimmt! :-)

Menestro
09-02-05, 22:46
Das Grauen auf der Burg XYR, der Text von Tribunal. Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Ansonsten finde ich die Geschichte des Kaiserreichs am informativsten.


@Da_Chegga

Ist das Grauen auf der Burg das Buch (ohne Tribunal) bei welches es im keller zur sache ging??
Den das wäre meine empfehlung, sehr düstere geschichte, es handelt in etwa von einem anwesen in welchem eine Haushälterin sich mit den Wachen oder ähnlichen über den besitzer unterhält, da dieser verschwunden ist und gesuch wird... ... und enden tut das ganze dann im Keller!
Sehr geile story, würde ich auch gerne mal in einem add-on als grundlage umsetzen (hätte ich mal die möglichkeit und den plan davon).
By the way, gäbe es denn auch eurerseits Bücher die es wert wären umgesetzt zu werden?

Gruß Mene4U

P.S.:Wenn es das nicht ist, könntet ihr mir dann evntl. sagen welches es ist (wäre echt klasse)
Vor allem frage ich damit, rapid44, dich(wirst es wohl am ehesten zuordnen können)

Extrodier
10-02-05, 06:58
Kenne den genauen Namen nicht mehr, aber so in etwa: "Tagebuch eines Skooma-Süchtigen"! http://www.ubisoft.de/smileys/tv_horror.gif

Loplo1988
10-02-05, 16:04
Ich find das Buch "Der verschlossene Raum" (http://www.ipsissimus.info/morrowind/speziell/buch/bookskill_security1.html) richtig gut!
Das Buch "Das Grauen auf Burg Xyr" muss cih wohl gleich noch lesen wenn ihr so davon schwärmt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif